PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schnuckeliger Bürsten - 480er!



jweber
09.07.2002, 21:22
Im meinem Modellbauladen (dem Alptraum meines Geldbeutels :D ) habe ich einen wirklich schnuckeligen Motor in 480er Größe gefunden und zwanghaft mitnehmen müssen. Er sieht aus wie ein kleiner Ultra und heißt Cobalt 480/13 von Jamara.
Damit RCN auch was davon hat, habe ich ihn gleich einlaufen lassen und vermessen. (Ich habe aber kein zigtausend-Mark Equipment, der Meßfehler ist mit Sicherheit vergleichsweise hoch.) Zur Sache:

Optische Begutachtung: Große Kühlöffnungen, vergleichsweise fetter Kollektor, dicke Bürsten, Kugellager und gehärtete 3,2 er Welle.
Befestigungen haben SP400 Abstand. Die Rotornuten sind nicht ganz so voll wie bei einem Ultra od. HP.(Irgendwo muß der Preisunterschied ja auch herkommen.)
Verglichen habe ich den Motor mit einem Permax 480:
http://www.people.freenet.de/joern.weber/Cap1.gif

Eingebaut ist er jetzt in meinem X-mal zerschossenen Peppo, der mit mit Sp 400 nicht mehr so recht in die Luft kam. Motorlaufzeit 3,5 min, Reststrom im Akku 200 mAh, Strom durchschnittlich 13,7 A. (wenn ich mich nicht verrechnet habe.) Flugverhalten mit Motor wieder super und hinterher ist der Akku wärmer als der Motor.
Meine Empfehlung kriegt der Motor!!!! :)
Ach ja: Jamara gibt den Motor mit 17A im Flug und 21A im Stand an. Der könnte also bei mir ein bischen länger leben als meine SP 400. Sollte er aber auch für 58 Teuro.
Jörn

Snoopy
09.07.2002, 22:30
Gegen die FLut von LRK´s wird er es nicht so leicht haben, zumal er sich ohne Getriebe ja nur für kleine schnelle Modelle eignet. Wie teuer und wie schwer ist der kleine denn so?

jweber
09.07.2002, 23:21
Hallo Snoopy,
er wiegt 99 g und ist damit nur ein paar g schwerer als ein sp400 mit Ring. Preis 58 Euro.
Die LRKs sind für viele Modelle einfach zu groß. Und der Umbau von einem 400er Kopfspant lohnt manchmal auch nicht. UND der Mini ist manchmal zu klein. Und der Regler liegt sowieso noch arbeitslos rum. Und so einfach und anfängerfreundlich und preiswert sind brushless ja nun auch wieder nicht. und und und...
Ich kann mich einfach an schönen Motoren freuen. Wie z.B. auch an meinem Ultra oder meinem LRK-Einbau-Mini.
Ich gebe Dir aber recht, einen richtig teuren Bürstenmotor würde ich mir auch nicht mehr kaufen. Aber für kleine Sp400 direkt angetriebene Modelle ist das doch eine Alternative. Oder?
Jörn

Jürgen Heilig
10.07.2002, 06:49
Hast anscheinend einen recht schlechten Permax 480 erwischt (oder er ist schon etwas altersschwach). Meiner dreht 14.800 bei 15A an 8 Zellen. :) Jürgen

[ 10. Juli 2002, 06:49: Beitrag editiert von: Jürgen Heilig ]

jweber
10.07.2002, 08:11
@jürgen: Du hast recht, der permax hatte schon ein paar flüge hinter sich. er war allerdings ungetimed, 14000 sind bei mir und meinem Meßgerät (Conrad/Graupner mit Mulimeter) nur getimed rausgekommen. Bitte vergiss dabei nicht, daß ich N3US genommen habe, die glänzen auch nicht durch hohe Spannungslage, insbesondere nachdem sie 1 Jahr arbeitslos waren.
@all: Sehr ähnlich aussehende Motoren habe ich auf noch einer Anbieterpage gefunden, ich habe leider nur nicht behalten wo :( . Also gibts eventuell noch andere Anbieter, vielleicht auch noch andere Windungszahlen als bei Jamara. (Da gibts 3 Varianten)
Jörn

Schmidie
26.09.2002, 08:02
@ jweber

hast du zufällig daten und bilder von deinem einbau mini? ich habe einen kollegen dazu genötigt mal drehteile zu machen. und ein bischen unterstützung ist bestimmt ganz hilfreich :)
danke :D

Peter Rother
26.09.2002, 09:56
Hi Jörn

sehr schoene Messung. Du brauchst keinen aufwendigen Pruefstand, wenn Du Vergleichmessungen vorhast. Ich mache es auch so. Gestern habe ich acuh was gemessen und da fiel mir was auuf was ich Dir weitergeben will. Ich habe auch 2 Luftschrauben benutzt und das war nicht so gut, weil Du nicht in der Lage bist die Unwuchtunterschiede (auch wenn sie klein sind) zu kompensieren (sind ja unbekannt). Deshalb waere es auch sehr sinnvoll absolut dieselbe LS mit dem gleichen Mittelstueck zu benutzen, auch wenn ein Motor nicht ganz optimal drehen sollte (was bei Dir nicht der Fall ist).

Du kannst auch sehr voll die Vergleich-Eta aufzeichnen, wenn Du die dritte Potenz der Drehzahl durch die Eingangsleistung und durch zB 1e11 (damit die Zahlen klein werden) dividierst. Natuerlich bei gleichen LS.


Permax480 11,3x8,1=91.5W n^3/1e11=21,4 n^3/Pein=0,234
Cobalt480 7,9x14,9=117,7W n^3/1e11=37,2 n^3/Pein=0,316Da das n^3 ein Ausdruck der Ausgangsleistung ist, sieht man dass der Cobalt480 0,316/0,234=1,35 also 35% mehr Eta hat als der Permax480

Da die Drehzahl in der dritten Potenz in die Rechnung reingeht, sollte man schon unbedinngt ein Drehzahlmesser mit 10upm Aufloesung benutzen. Der moegliche Fehler ist naemlich:

(12900-80)^3=2,107e12
(12900+80)^3=2,187e12

das sind immerhin schon 4% bei dieser einer Messung.

Viel Erfolg Peter

Schmidie
26.09.2002, 20:08
upps!!! da iss mir der beitrag ein stück weiter oben doch extrem daneben gelaufen!!! irgendwie hat mich da jemand auf arbeit abgelenkt :D sorry für das extreme offtopic!!
*duckundwegrenn*

OHMANN!!! mit 31 gehts steil bergab :( ( natürlich steht da weiter oben was über nen einbau mini von jweber :D ändert aber trotzdem nix an dem extremen offtopic :eek:

[ 26. September 2002, 20:10: Beitrag editiert von: Markus Schmidt ]

jweber
26.09.2002, 23:38
Upps, man spricht mit mir :D .
Wer hat den Thread denn wieder hochgeholt?

Also Offtopic on

Hallo Schmidie,
ein bischen was findest Du hier:
http://people.freenet.de/joern.weber/modellbau.html

Ich glaube, da habe ich sogar die Zeichnung hinterlegt, lang lang ists her. Ansonsten mail mich an.

OT Ende

@Peter
Vielen Dank, das Weiterführende zur eta Abschätzung fehlte mir. Ich habe die Motoren zum Vergleich mit der selben GüntherLS (aufgebohrt) auf zwei Graupner Mitnehmern geprüft. Die Werte für die 6x3 habe ich mehr zur Info beigepackt, da ich diese jetzt im Peppo einsetze.
Viele Grüße
Jörn

[ 27. September 2002, 07:56: Beitrag editiert von: jweber ]

Peter Rother
27.09.2002, 17:45
Roger Joern

David
01.08.2003, 23:24
Hi,

ich interessiere mich für den Cobalt aber dein Bild (ich vermute das dort die messdaten sind) nicht mehr sichtbar ist.

Bitte poste nochmal die Messdaten!

Besten Dank

David

Gerd Giese
02.08.2003, 09:22
Hi,
ich war mal so frei und habe Peters Vergleichsrechnung :) in Exel verwirklicht!
> klick - 25kbyte < (http://www.elektromodellflug.de/Uploads/mot-vergl.xls)
Es wird auch immer automatisch nach "größeren" werten sortiert!

... ich hoffe es stört Dich nicht - Quell-Vermerk ist drin!

[ 02. August 2003, 09:23: Beitrag editiert von: gegie ]

Marcus M
02.08.2003, 19:23
Aber wenn der Motor alleine schon 54€ kostet. würd ich lieber noch nen paar Euro mehr ausgeben, und nen bürstenloasne kaufen.

Gruß

Marcus

jweber
10.08.2003, 15:06
Huch da ist der Thread ja schon wieder.
Sorry ich hab das Bild mit den Meßdaten leider nicht mehr.

Zur Zeit würde ich aber auch lieber in einen kleinen BL investieren.
Der Cobalt-Motor läuft aber immer noch gut, ist aber zur Zeit arbeitslos.

Viele Grüße
Jörn