PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Baubericht Foka von Gewalt



Brandy0815
07.03.2009, 18:17
Hi Kollegen,
bin gerade am bau einer Foka von Gewalt.
Hab den Flieger von einem guten Freund - Fliegerkollegen geschenkt bekommen :D . Die Foka ist geschätzte 10 ~ 20 Jahre alt ungebaut und lag gut gelagert beim Kollegen rum.
Aber Bilder sagen mehr als Worte:

Brandy0815
07.03.2009, 18:22
Hab als erstes mal die Flächen aufgeschnitten und Servokabel Eingelegt:

Brandy0815
07.03.2009, 18:33
Nachdem die Fläche nicht gerade hart ist und schon viele kleine Macken hatte hab ich sie mit 49g Gewebe beschichtet.
Hab hier im Forrum tolle tips gefunden sowie einen super Link zu R&G da ist eine wirklich gute Beschreibung kann ich nur empfehlen. Unter: http://www.swiss-composite.ch/ Dokumentationen - Anleitungen.

kallefly
07.03.2009, 21:49
Und das Wichtigste: wie kriegst Du die Nase wieder dran?
Sag jetzt bitte nicht, daß Du das Teil elektrifizieren willst? :(

Gruß

Gast_34738
07.03.2009, 22:30
Erstmal, Respekt was Du da "wieder" ins Leben zurückholst, KLASSE! 2. muß ich mich bei Dir bedanken die "Flächenbeglasung" so bildlich sehen zu dürfen, das hat mir nun die Entscheidung abgenommen an einem meiner Segler dies auch vorzunehmen!!!
Weiter so, ich beobachte;) !

Sebastian St.
08.03.2009, 08:53
@ Brandy :

wird n schöner Flieger , das Alter unterschätzt Du aber ein wenig , glaube ich , zu Beginn meiner Modellfluglaufbahn (ca1982) hatte sich jemand diese Foka gegönnt , da war der Rumpf aber bereits weiß eingefärbt .:)
Falls Du noch einmal Servokabel nachträglich einziehen mußt , würde ich mit einem selbstgebauten Bohrer ( 6 mm Rohr welches einfach angeschliffen und gezahnt wird ) von der Wurzelrippe ein Kabelkanal bohren , hat selbst bei einer großen Salto gefunzt , wo das Querruderservo über 2 m von der Wurzel entfernt ist .

@ Patrick : Zum Beschichten hatte ich bei RCN auch schon mal n Thread gestartet .;)
edit : http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=24284

Gast_34738
08.03.2009, 09:00
Stimmt Stefan!

Doch ich hatte damals einen entscheidenten Fehler gemacht, indem ich die Fläche flach, d.h. erst oben und dann unten beschichtete. Das Ergebnis war leider nicht so der Hit.
Aber jetzt wo ich sehe wie es Brandy macht, hochkant, ist mir auch klar, daß es nur so mit der Gleichmäßigkeit und dem blasenfreien Beschichten gehen kann!

kallefly
08.03.2009, 09:01
Moin Brandy,

wie groß ist dieser schöne Vogel, und, weißt Du welches Profil drauf ist?

Gruß

Brandy0815
08.03.2009, 09:16
Hi,
muss leider gestehen das der Foka einen Motor reinbekommt!
Bei uns hier in Ulm gibts keine so tolle Hügel - Berge um spontan zum Fliegen zu kommen.
Die beschichtung mit dem Parketlack kante ich noch nicht wäre natürlich auch eine überlegung gewesen. So wie das mit dem aufbohren wäre im nachhinein auch eine gute Idee aber leider zu spät. Hab dafür die alten Messing Röhrchen rausbekommen.
Der Foka hat eine Spannweite von 375 cm, Profiel keine ahnung. Ich mach mal ein paar Bilder von der Seite.

Grüsse

Sebastian St.
08.03.2009, 09:19
Hallo ,

wenn sie 3,75 m Spannweite hat , ist sie eher von Hänel , die Gewalt hatte 4 m ( wenn sich meine grauen Zellen nicht irren ;) )

Westwindflieger
08.03.2009, 10:17
Hallo Brandy,

Nach meinem alten Gewalt Katalog gab es eine Foka mit 3,75m Spannweite.
Die hatte ein Eppler 203 drauf. Es gab sie aber auch mit 3,73m Spannweite, dann aber mit HQ-1,5/10.
Ich wünsch Dir viel Spaß mit der Foka.

MfG Roland

Martin Greiner
08.03.2009, 11:45
wenn sich meine grauen Zellen nicht irren

Doch, tun sie...:D
Gewalt 3,75m, Hänel 4m.

Brandy0815
08.03.2009, 14:38
Hi,
mitlerweile ist auch ein Plan der alten Foka aufgetaucht, nachdem der Flieger bis aufs Hlw komplett ist kann mir das schon weiterhelfen. Hab hier im Forum- Börse - Suche auch schon erfolg gehabt bezüglich des Hohenleitwerks: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=138455&highlight=foka . Ich werds mir mal anschaun wird sich sicherlich irgendwie anpassen lassen an den Rumpf- Seitenleitwerk.
Mein Fliegerkollege hat auch was von einem Eppler Profil gesagt Hier ein bild vom Plan:

Brandy0815
10.03.2009, 19:37
so,
hab nun die überstehende Gfk Beschichtung abgeschnitten. Nachdem das Gewebe an manchen stellen so hart war hab ich es mit der Stichsäge ( feines Metallsägeblatt) abgeschnitten. Ging besser als ich dachte,den rest hab ich dan mit dem Elektroschleifer leicht verschliffen und eine Fläche schonmal mit Simprop Modellbau schnell Spachtel gespachtelt. Die Spachtelmasse stinkt wie Sau so richtig aggresiv gibts da nichts anderes?
Mein Modellflug Kollege hat noch ein leicht defektes Flächenpaar auf seiner Bühne gefunden :) . Sollte ich eine Fläche verhuntzen hab ich also reserve, mal schaun ob`s auch so klappt.

Grüße

Brandy0815
15.09.2010, 21:09
Hi,
nach einem guten Jahr Baupause geht´s dan doch noch weiter mit der Foka. Hab mich entschlossen Sie nun doch als reinen Segler zu bauen, nachdem ich schon 3 große Segler mit Motor habe besteht auch kein bedarf. Also hat die lange Baupause doch noch was gutes :) .
Die oberseite der Flächen hab ich erstmal mit der Walze lakiert- angemalt, mit der Sprühdose hats überhaupt nicht funktionierte.
Am Rumpf hab ich nun die hintere Steckung eingeharzt sowie einen Fetten Spant zur stabilität. Rad ausgeflext sowie einen Radkasten gebaut der aber erst zum schluß eingeharzt wird wen alles fertig ist.
Wer mir noch paar Tips zum ausbau der Foka hat, immer her damit die kann ich gebrauchen, grade im punkto Nase anbringen oder lakieren

Gruß Brandy

Brandy0815
25.09.2010, 14:19
So nun ist die Nase wieder dran ;) . Hab erst den Motorspannt dementsprechent kleiner gemacht damit platz für die Schleppkuplung ist. Styroporklotz mit 5 min Epoxi angeklebt und verschliffen, bischen kleiner damit das Gewebe + Epoxi Platz hat. Danach lauter kleine Gewebe Stückchen in 24h Epoxi getränkt und angeklebt. Nach dem Trocknen inneres Styropor rausgekratzt und auch mit Gewebe und 24h Epoxi verklebt, ich denk mal das sollte doch halten.
So bin jetz wieder an der Fläche Störklappen + Querruder Spachteln und verschleifen sowie lakieren .......

Gruß Brandy

Holzwurm
01.12.2013, 14:20
Hallo Brandy,
ist ruhig geworden um deine Foka!

Baust du noch oder fliegt sie schon?

Gruß Johannes

(Suche auch noch eine Foka möglichst von Gewalt)

Milan
01.12.2013, 16:15
Andreas (Brandy0815) ist 2012 bei einem tragischen Unfall in Österreich/Arlberg gestorben.

LG

Harry

Holzwurm
01.12.2013, 19:19
Entschuldigung - wusste ich leider nicht.

Mein herzliches Beileid an die Angehörigen wenn auch sehr verspätet.

Johannes