PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AXI 2808/16 und /20



Gast_56
27.09.2002, 08:39
Hallo,
hat schon jemand Erfahrungen mit den Motoren? Irgendwo habe ich neulich gelesen, daß es auch bald noch größere AXIs geben wird, als die 2820er. Diese kleineren hier sind mir jedenfalls auch neu (Modelmotors (http://www.modelmotors.cz)) :

http://www.modelmotors.cz/fotos/axi2808.gif

Gruß
Heiko

[ 27. September 2002, 08:40: Beitrag editiert von: Kebmo ]

palma-jet
27.09.2002, 08:49
Hey,

wenn du mehr wissen willst ueber diese supermotoren dann schau mal bei
www.hepf.at (http://www.hepf.at)
rein. hat den vertrieb fuer oesterreich und superpreise. soviel ich von hepf erfahren habe kommen grosse axis (entsprechend den actr) in ein paar wochen...nur halt zu einem 1/3 des preises.
Ich warte auch. hab noch ne ultimate rumstehen in die 120 4T gehoert. die grossen axis sollen damit kein problem haben...und das bei 10-12 zellen...mal abwarten.

Fredi
29.09.2002, 10:03
Hi!

Bin gerade zurück von einer Einkaufstour, die mich dann gestern noch beim Jet Meeting in Punitz vorbeigeführt hat.
Vorerst gibt es die "Kleineren"
Zu den Daten des Motors:
Magnetlänge 8mm
Windungen: 12, 16, 20, 24
Gewicht 79 Gramm
4mm Welle
einfach Zerlegbar
vorerst als 16 Winder verfügbar:
1.550 U/Volt
Max Wirkungsgrad um 15 A
Durchmesser 35mm
Max Belastung 25A für 60 Sekunden

Hatte bis zum Jetmeeting in Punitz einen schönen Karton voll davon....
Habe für mich noch ein paar "retten" können.
In ca 2 Wochen wird dieser Motor dann - vermutlich mit anfänglichen Verfügbarkeitsproblemen- ausgeliefert werden.
Der Preis liegt bei 75,-- Euro

Die größeren werden bis zum Jahresende verfügbar sein. Gruß
Fredi

Kraeuterbutter
29.09.2002, 13:17
WAHH ?
Punitz war dieses Wochenende ?
total vergessen...
flogen da auch E-Jets ??
bis jetzt hab ich erst einmal in Punitz einen E-Jet gesehen..

wo ist die Firma "Hepf" eigentlich ansässig ?
verkauft ihr nur online oder kann man auch mal vorbeischaun und die MOtoren anschaun ?

Fredi
29.09.2002, 13:44
Hi!

Es waren einige am Samstag, aber leider nur einige wenige....
Die Starfighter haben mich sehr schwer beeindruckt.... Unglaublich wie die mit den Dingern umgehen konnten, und wie langsam sie gemacht werden konnten, aber auch pfeilschnell...

Meine Gratulation!!

Ich werde am Abend ein paar Bilder online stellen, aber erst geh ich fliegen....

PS wir sind in Niederndorf bei Kufstein....
Etwas weit weg vom Land der Burgen....

[ 29. September 2002, 13:45: Beitrag editiert von: Fredi ]

Fritz
30.09.2002, 12:39
Hallo!
Habe eine Tigercat von Aeronaut und möchte sie mit zwei Axi`s betreiben. Laufen diese Motoren mit den Reglern der Fa. Kontronik, habe einen Smile 30 und einen 3SL25B? Wenn ich zwei Regler benutzen muß, dann bräuchte ich mit nur noch einen zweiten besorgen!

Fritz
30.09.2002, 12:40
Hallo!
Habe eine Tigercat von Aeronaut und möchte sie mit zwei Axi`s betreiben. Laufen diese Motoren mit den Reglern der Fa. Kontronik, habe einen Smile 30 und einen 3SL25B? Wenn ich zwei Regler benutzen muß, dann bräuchte ich mit nur noch einen zweiten besorgen!

Fritz
30.09.2002, 12:43
Sorry!
Jetzt hab ich es versehentlich zweimal eingestellt. Aber ich hab doch noch eine Frage zu den Axi`s. Welchen würdet ihr nehmen, bei Verwendung von 10Zellen, damit das Gesamt gewicht nicht so hoch wird? Wie hoch wird der Strom sein, damit auch noch eine eingermaßen vertetbare Flugzeit zustande kommt?

Fredi
01.10.2002, 01:00
Hi Fritz!

Nach den Sky Cats wollen wir nun auch für die Tiger Cats einen Antrieb finden.... :)
Es würden sich 2 AXI 2814/12 an 10 Zellen mit 8,5 x 5" Prop (Starr von Aeronaut) empfehlen.
Motorstrom 15,9A mit 11640U/min bei 79,9% Eta Steigen 6,5m/sek

oder 2x AXI 2814/10 an 8 Zellen mit 9,5x5 Prop Strom 23,8A, 9290U/min bei 76,7% Eta, Steigen 7,5m/sek

Gruß

Fritz
01.10.2002, 21:09
Hallo Fredi!
Der erste Antriebsvorschlag hört sich gut an. Kein so hoher Strom, Prop ist auch nicht so groß, da der Flieger ja auf den Gondeln landet. Kann man bei diesem Strom den NiMh-Akkus nehmen, damit einen einigermaßen Flugzeit zustande kommt? Muß ich zwei Regler nehmen oder geht das auch mit einem? Und noch eins. Laufen diese Motoren mit den Reglern von Kontronik, oder sollte ich besser die MGM nehmen?

Fredi
02.10.2002, 12:32
Hi!

Es gibt da einiges an NiMH Zellen was geeignet wäre. Unter Umständen könnte man die TS1700AUP verwenden, die stecken 30 A weg. Mit dem Vogel wird vermutlich eh nicht immer nur Volllast geflogen.Eine gute Akku - Wahl wären die RC4/5 (vormals noch mit Papier-Abendgarderobe....CP 1700 genannt)

Fast alle der heute erhältlichen -neuen- Regler funktionieren mit LRK´s außer einem: dem zur Zeit erhältlichen Jeti (softwarebedingt)
Über die Verwendung von 2 Motoren an einem Regler wurde bereits viel hin und her diskutiert...
Ich habe es selbst noch(!) nicht versucht, aber es scheint eigentlich immer tadellos zu klappen (TwinJets usw...)
Sehr gut geeignet für diese Außenläufer Motoren scheinen lt. ElektroModell und auch MFI 9/2000 die Regler von MGM zu sein (40e-3ph)
Ist halt eine Preisfrage, wohin die Entscheidung fällt.

Fritz
03.10.2002, 15:01
Hallo Fredi!
Die Wahl der Motoren ist gefallen, werde also 2 Axi`s bestellen. Nur mit dem Regler muß ich mich noch schlau machen. Habe nämlich auch noch einen 3SL-40 mit Opto bis 18 Zellen. Wenn das mit einem Regler funktioniert brauch ich nicht noch einen zu kaufen. Man möchte ja sparen wo man kann, aber nicht auf Kosten der Sicherheit.