PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Speedy BL



storch
12.10.2002, 18:35
Hallo LRK-Jünger,

bin seit kürzerm LRK-ler und habe mich an einem 350-12 mit 29Wdg versucht. dazu ein Speedy BL (Bausatz von Megra). Der Motor läuft im Leerlauf gut (auch "ganz" gut an), unter Last allerdings ziemlich schlecht. Ruckelt rechts links und mit Glück klappts, dann allerdings richtig gut. nach Konsultation von Jo hab ich es mit einem Stator geringerer Windungszahlen (18Wdg.) probiert. Der läuft nun nicht mal mehr an - ruckelt nur stotterig um die Achse. Einige Verbesserungen am Speedy (z.B.FET Gate Versorgung) brachten nicht den gewünschten Erfolg. Aus lauter Verzweiflung mußte dann ein Jeti Hacker Master her, und plötzlich dreht alles hervorragend (beide Statoren - im Leerlauf und unter Last.
Problem also beim Speedy! Alle denkbaren Programmierungen (Winkel, Frequenz, Softanlauf neueste SW versionen usw.) brachten keinen Erfolg. das Teil funktioniert doch !? kennt einer mein Problem oder etwas ähnliches ? ich würde ungern aufgeben - mit dem Speedy meine ich

mit Fliegergrüssen, und leicht angrefessen

Volker

Jo Aichinger
12.10.2002, 21:29
Hallo Volker,

die Gründe für die Anlauf-Probleme können (und werden wohl auch) in einem fehlerhaften Aufbau liegen. Wenn der Kontroller einen "normalen" LRK nicht zum Laufen bringt, bin ich mir diesbezüglich eigentlich sicher.
Ich schlage Dir vor mir den Speedy zur Diagnose zu schicken. Die Adresse verschicke ich bei Bedarf gerne per Email.

Gruss,
Jo