PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Axi 2208/34 im HLG



Matthen
14.06.2005, 18:14
Hallo

Habe vor, mir für meinen HLG einen Elektrorumpf zu bauen. Da ich noch einen Axi 2208/34 arbeitslos in der Schublade liegen habe möchte ich diesen gerne verbauen. Er soll an 7 bis 8 KAN Zellen betrieben werden, mein Problem nur mit welchem Prop :confused: . Hab schon länger gesucht aber keine Messtabelle (Strom, Drehzahl, Propgröße, usw.) für Klappluftschrauben gefunden. Wäre nett wenn mir jemand weiterhelfen kann.

MfG. Matthen

Konrad S
14.06.2005, 20:50
Grüß Dich Matthen

www.hepf.at (http://www.hepf.at) biten AXI Motoren an. Dort findest Du auch Daten zu Prop-Auslegung und Zellenzahl zu den jeweiligen Motoren, wenn Du unter AXI suchst.

Gruß Konrad

Gerd Giese
15.06.2005, 06:33
Hallo Matthen,
ein paar eigene Messdaten habe ich auch.
http://www.rc-network.de/upload_02/forum_0002/1118809983.gif

Nachtrag: die 10x4,7 ist gut vergleichbar mit der AeronautCC 10x6/38mm weil die 10*6 ca. 10% weniger Eingangsstrom benötigt.

Freund von mir fliegt den im Highlight Standard
von Frankenmodellbau mit 3sLiPos (1800) und einer A-CC9x6A. Der Steigwinkel dabei mindestens 45°. Über 10 Steigflüge garantieren Flugzeit (fast) ohne Ende - war so begeistert, dass ich mir gleich den Hihglight Speed gekauft habe.

[ 15. Juni 2005, 06:50: Beitrag editiert von: gegie ]

Matthen
15.06.2005, 18:00
Hi

Mensch das ging ja schnell :D . Ich denke das mir die Infos schon weiterhelfen, besonders die Messwerttabelle is ja ganz aufschlussreich. Danke dafür :) .

MfG. Matthen

KD-Modelltechnik
17.06.2005, 12:49
Noch mehr Werte gibts bei Bernd:

http://www.bnhof.de/~ho1645/tabellen.html

Gruß
Dieter