PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antrieb für Alpina 2501 ?



forensick
13.03.2009, 17:05
Hallo, suche einen geeigneten Antrieb für eine Alpina 2501 .
Habe zwar hier in anderen threads schon etwas darüber lesen können, aber die Aussagen sind teils bezüglich der Zellenzahl, also 3 oder 4 S recht unterschiedlich.
Da ich jetzt mal davon ausgehe dass 4 Zellen Lipos recht schwer unterzubringen sind, suche ich einen einigermaßen kraftvollen Antrieb der nicht unbedingt senkrecht geht, aber schon recht steil nach oben zieht.
Was meint Ihr von wegen Außenläufer vs Motor mit Getriebe?
Und wollt auch mal anfragen ob jemand vielleicht die ganze Sache mit LiFepos betreibt?
Ich hoffe Ihr könnt mir Rat geben!
Danke im Vorraus
Gruß Volker

Hekto
13.03.2009, 17:25
Hi!
Ich habe meine mit einem Kora 25-10 an 3s mit einer 15x8er Latte motorisiert, für mich recht kraftvoll - ich wüsste nicht wofür man mehr Leistung in einem Segelflugzeug braucht.
Gruß,
Pascal

forensick
13.03.2009, 17:51
Hallo Pascal,
naja die Geschmäcker sind ja verschieden...., aber trotzdem klingt Dein Antrieb nicht schlecht! Ltd. Drivecalc. fliessen da mit einer 15x8 so ca. 33 A. Strom, kommt das hin? Ausserdem soll Deine Konfig. so ca. 2,3 Kg Standschub bringen:confused: Ich find das kling schon recht gut für nen Segler.
Das Gewicht Deiner Alpina wäre noch hilfreich.
Danke
Gruß Volker

Hekto
14.03.2009, 00:27
Der Strom passt ganz gut und sie geht damit auch ordentlich aus der Hand.
Als der Kora defektwar hatte ich auch mal nen Dymond 3548 an 3s mit 12x6,5 drin und selbst damit war der handstart allein gar kein Problem der Steigwinkel war halt etwas geringer.
Die Alpina wiegt ca. 2,1kg mit nem schweren 3700er SLS-Akku und 4 Zellen Eneloop. Da lässt sich noch gut was sparen wenn man BEC und nen 2500er Lipo nimmt. Außerdem ist meine GFK-beschichtet und lackiert