PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Smile Regler für LRK und AXI Brushless ?



Ertmar
17.11.2002, 10:29
Hallo,

ich habe zusammen mit einem Kontronik FUN 500-27 Brushless Motor auch einen Smile 40-6-18 Regler. Künftig möchte ich auch LRK und AXI Motoren einsetzen und möglichst nur einen Regler verwenden.

Ist der Smile hierfür (LRK) geeignet oder besser ein anderer Regler (ich hatte einen MGM 4016 im Sinn)?

Freue mich auf Euer Feedback.

Gruß,
Ertmar

schwaabbel
17.11.2002, 12:13
Obwohl es läuft, besser einen anderen, wie z.B. Beat oder MGM.
Gruß Frank

VOBO
17.11.2002, 13:28
Hallo Ertmar!

Ich will Deinen Spareifer ja nicht bremsen aber:

Für mich gehört zu jedem Motor auch der Regler fest ins Modell mit eingebaut.
Insbesondere bei BL-Motoren hast Du ja relativ starre Drähte am Motor, und davon auch noch 3 Stück. Diese mögen es nicht, wenn du sie häufig biegst.
Wenn Du die Stecker ständigt abziehen und neu stecken willst, wird der Motor seine sprichwörtliche Langlebigkeit nicht erreichen, da vorher die Drähte abgebrochen sind.
Leichter haben es da die Lehner-Freunde. Dort sind keine starren Drähte herausgeführt, sondern Goldstecker am Gehäuse.

Gruß Volker

schwaabbel
17.11.2002, 20:02
Also bisher habe ich noch keine Anschlussdrähte durchgebrochen. Es macht auch bei kaum einem Modell richtig Sinn die unnötig hin und her zu biegen.
Gruß Frank

Looser27
18.11.2002, 13:17
Also zum eigentlichen Thema: Der Smile Regler läuft nicht so toll mit den LRK. HAb ich probiert. Bei mir ist der immer ausgestiegen. Sehr gut geht der Jeti/Hacker Master mit den LRK's...

Gruß Thomas