PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Infos zu den neuen robbe-GFK-Seglern?



Bertram Radelow
16.03.2009, 22:39
hi,

weiss jemand etwas zu den fünf 4m-Seglern, die robbe seit kurzem im Programm hat? Auf der Homepage sind nur Rümpfe, in der neuen FMT S. 36 komplette Segler.

Gemäss robbe-Homepage scheint sich um Rihm-Rümpfe zu handeln. Fertigung durch paritech? Flächen auch?

Bertram

Locke
17.03.2009, 09:53
Hallo Bertram,

unter Zubehör / Flug findest Du das passende Flächenpaar / Winglets .

1x Flächenaar für alle Rümpfe ...

Gruß Pierre

Börny
17.03.2009, 10:49
...mir gefällt das Konzept sehr gut: Zum elektrischen Fliegen einen Zweckrumpf und zum Segelfliegen dann der Semiscalerumpf mit den gleichen Flächen. Also zwei Rümpf und ein Paar Flügel. Der DG Rumpf und auch der Rumpf des Ventus sehen recht gut aus. Einzig das Robbe außer dem Schriftzug keinen Unterschied zwischen einer ASH 26 und einer ASG 29 macht. Eine ASH hat einen deutlich anderen Rumpf als eine ASG 29.

Holm & Rippenbruch
Börny

Bertram Radelow
17.03.2009, 11:52
heute ist auch der Neuheiten-Katalog 2009 auf der robbe-Seite. Da sieht man schon weiter...

Na ja, alles nicht ganz scale, aber ein schönes Konzept!

Bertram

Bartlix
17.03.2009, 12:45
Das Konzept ist wirklich nicht schlecht. Was mich sehr intressierte, ist, mit welchem Profil die Fläche bestückt wurde. Hat hierzu schon jemand Informationen gefunden/bekommen?
Gruss
Stefan

Bertram Radelow
17.03.2009, 12:53
Laut Neuheitenkatalog RG-15 (Neuheitenkatalog S. 38 = "NH 35")
Aber wer baut die Teile?

Bertram

hänschen
17.03.2009, 13:08
Hallo Bertram,
bei uns in D war der Neuheitenkatalog einen Tag vor der Spielwarenmesse online?:confused: ;)

bis das aber in den Bergen ankommt?:rolleyes: ;)

Bertram Radelow
17.03.2009, 15:57
hallo Hänschen,
gestehe doch mal einem alten müden Bergler zu, dass er das "Neuheiten"-Symbol nicht gleich beim ersten Mal sieht... wir sind halt ein bisschen langsam (aber nicht so langsam wie die Berner...)

B.

Und wer baut die Dinger jetzt? Darum ging es doch.

Spaceyrunner
17.03.2009, 16:05
Hallo zusammen,

ich habe die Flieger auf der Sinsheimer Messe gesehen. Positiv fand ich die Oberflächenqulaität. Jedoch ist die Endleiste durchgehend sehr dick ca. 3-4mm und die Flächen waren sehr schwer gebaut. Ich weiß nicht in wie weit das nur "robuste" Ausstellungsstücke waren oder ob sich am Gewicht noch was tut. Rümpfe waren ok.

Gruß Michael

Arndt
17.03.2009, 17:47
Guten Abend,

ich habe die Modelle ebenfalls in Sinsheim gesehen. Ich denke dabei handelte es sich um Vorserienflächen: Die Klappen waren nicht ausgeschnitten und die Schächte für die serienmäßigen Störklappen waren nicht zu sehen. Rein optisch gefielen mir die Modelle sehr gut, aber das ist natürlich reine Geschmackssache! In Ermangelung von eigenen Erfahrungswerten (besitze kein Voll GFK Modell) könntet Ihr mir aber vielleicht mal auf die Sprünge helfen... Bei den Flächen konnte man die GFK Oberfläche relativ leicht um gut 2-3mm eindrücken, zumindest zwischen Nasenleiste und Hauptholm. Ist das normal?

Danke und Gruß,

Arndt

Effe
17.03.2009, 19:06
Hallo
Ich finde die Idee ebenfalls prima.
So kann man auch mal was anderes fliegen mit dem selben Flügelpaar.
Scaleansprüche müssen da natürlich zurückstehen.
Da muß man bei den großen wie Robbe und Graupner halt Abstriche machen.
Und das immer schon.
Was mich echt stört und was auch unnötig ist , war der Robbe Schriftzug und der Herstellerschriftzug Fiber... weis net mehr genau , oben auf der Fläche auf der Wölbklappe rechts und links.
So wie das aussah ist das in der Form drin.
Das war kein Aufkleber sonderen eine echt Erhöhung auf der Flügelschale.
Für was das sein muß entzieht sich meiner Kenntniss.
Bei einem Aufkleber kann man immer noch entscheiden ob man Ihn drauf macht.Diese Lösung fand ich nicht gut auch wenn es weiß war.
Habt Ihr das nicht gesehen ?
Effe

RetoF3X
17.03.2009, 19:30
Das war kein Aufkleber sonderen eine echt Erhöhung auf der Flügelschale.
Für was das sein muß entzieht sich meiner Kenntniss.

...Robbe experimentiert nun auch mit Turbulatoren;)?

Spaceyrunner
17.03.2009, 22:31
JA, die Schriftzüge waren tatsächlich auf der Wölbklappe links und rechts.
Eigentlich schade so etwas in die Form mit einzuarbeiten. Für das Geld muss man eben Abstriche machen. (oder sich einreden das es aerodynamisch was bringt ;) ) Gruß Michael

Andre0707
17.03.2009, 23:11
N´abend,
war anfangs auch begeistert, aber wer rechnen kann ... :p wird sich wundern. Da sind dann schnell 1300 .- zusammengekommen. Ja, ja ist ein Voll GFK Flieger wird mir jetzt mancher sagen. Aber das macht es nicht besser. :rolleyes:
Seltsam fand ich die Tatsache, das keine Gewichtsangabe von Robbe gemacht wurde. Jedenfalls nicht auf der Nürnberger Messe uns im Neuheitenprospekt. Und dann eine 12 er Stahlsteckung in der Fläche? Ob das gut geht? Wir werden sehen. :D

Aber das Koncept des Fliegers in Teilen, find ich an und für sich nicht schlecht. So kann man nur mit einem neuen Rumpf einen neuen Flieger bekommen.


Andre

Bertram Radelow
19.03.2009, 22:36
Ich weiss nicht, ob schon Preise bekannt sind, deswegen mal eine Info:

der Motoraufsatz 2513 wird bei einem hiesigen Händler 484 SFr (etwa 320€) kosten, eine komplette ASG-29 2549,20 (ca. 1700€)

Bertram

Goggi
20.03.2009, 09:51
Hallo Bertram,

auch ich habe die Flieger in Sinsheim gesehen. Laut Aussage von Robbe handelt es sich um Vorserien.

Trotzdem bin auch ich von dem Konzept begeistert und der Zwecksegler sah wirklich toll aus.

Subjektiv wirkten die Rümpfe etwas dünn, wobei dass auch noch an den Vorserienversionen liegen kann.

Robbe verteilte auf der Messe einen Sonderprospekt zu den Fliegern. Ich bin gerade unterwegs und muss mal schauen ob ich ihn Zuhause noch habe. Wenn ja schreibe ich Dir eine PN.

Robbe gibt zur Zeit an allen Fronten wirklich Gas und ich finde es toll was der Hersteller da angefangen hat.

Gruß,

Michael

Goggi
20.03.2009, 09:53
Bertram,

ich weiss nicht ob ihr auch im Winter auf's Jakobshorn geht, aber da müsste irgendow noch ein Ski von mir liegen. Schick doch mal ne PN wenn Du ihn findest :) :D :) :D :) :D :) :D

Gruß,

Michael

kallefly
20.03.2009, 10:26
Vielleicht habe ich irgendetwas überlesen oder falsch verstanden:

Es geht hier doch um 4 m - Segler in Voll-GfK, und wir reden über einen
Preis von 1.700 € pro Stück !?

Nach meinem Kenntnisstand ist dieser Preis einfach nur gigantisch!

Zum Verständnis: Ich habe einen 5 m Ventus 2ax in Voll GfK, mit EZFW,
ausgebautem Cockpit, fertiger Haube mit Scaleverriegelung - und dieser
Flieger kostete 1.150 € !
Die Qualität des Modells wurde hier im Forum hinreichend diskutiert,
der Flieger ist makellos mit hoher Festigkeit und hervorragenden Flugeigen-
schaften.
Sieht sich jemand in der Lage mir zu erklären, warum ich für wesentlich weniger
Flieger ( 4 m ) ca 50 % mehr Euronen hinlegen soll?

Gruß

Börny
20.03.2009, 10:39
..Sieht sich jemand in der Lage mir zu erklären, warum ich für wesentlich weniger Flieger ( 4 m ) ca 50 % mehr Euronen hinlegen soll?
...freie Marktwirtschaft ? Im Übrigen muß weniger Spannweite nicht zwingend mit weniger Flieger einhergehen.

Holm & Rippenbruch
Börny

Gast 1648
20.03.2009, 10:41
Vielleicht habe ich irgendetwas überlesen oder falsch verstanden:

Sieht sich jemand in der Lage mir zu erklären, warum ich für wesentlich weniger
Flieger ( 4 m ) ca 50 % mehr Euronen hinlegen soll?

Gruß

Na gut, weil Du´s bist:
Du sollst doch alle Rümpfe und alle Flächen kaufen! So hast Du dann ca. 999 Kombinationsmöglichkeiten zu Schnäppchenpreis!
War doch gar nicht schwer ! ;)

Viele Grüße, Phoenixflieger

FrankR
20.03.2009, 11:29
Vielleicht habe ich irgendetwas überlesen oder falsch verstanden:

Es geht hier doch um 4 m - Segler in Voll-GfK, und wir reden über einen
Preis von 1.700 € pro Stück !?

Nach meinem Kenntnisstand ist dieser Preis einfach nur gigantisch!

Zum Verständnis: Ich habe einen 5 m Ventus 2ax in Voll GfK, mit EZFW,
ausgebautem Cockpit, fertiger Haube mit Scaleverriegelung - und dieser
Flieger kostete 1.150 € !
Die Qualität des Modells wurde hier im Forum hinreichend diskutiert,
der Flieger ist makellos mit hoher Festigkeit und hervorragenden Flugeigen-
schaften.
Sieht sich jemand in der Lage mir zu erklären, warum ich für wesentlich weniger
Flieger ( 4 m ) ca 50 % mehr Euronen hinlegen soll?

Gruß

Und was kostet dir ein 2. Segler?
Sinn und Zweck ist es ja das man relativ günstig an einen Zweitsegler kommt.

Frank

Reiner_Pfister
20.03.2009, 11:56
Hallo Kalle,

da werden mal wieder Äpfel mit Birnen verglichen, das ist mal wieder typisch für die Modellflieger, günstig, günstiger am günstigsten !
Tatsachen: Modelle von Robbe vertrieben, in Deutschland bei einer bekannten Firma produziert, in wirklich guter Qualität un einem sehr günstigen Preis.
Die Modelle mit einer Spannweite von 4,1 - 4,23m kosten im Ladengeschäft, auch in meinem zwischen 1275.-- und 1366.-- euro.
Ich finde es ist für den Aufwand und vor allem dem Produktionsstandort Deutschland ein echtes Schnäppchen.
Ich finde es von Vorteil wenn noch mehr Firmen in Deutschland produzieren würden und nicht sich dem Druck der Kunden nach immer günstigeren Herstellen
ins Ausland flüchten würden, du möchtest doch auch nicht haben das es dein Chef macht, oder.
Weiter so Robbe, es könnten nur noch viele andere folgen, lieber einen Flieger weniger im Keller haben, dafür aber eine schnelle Ersatzteilversorgung im eigenen Land, das hat doch auch was für sich, oder nicht ?

zettl57
20.03.2009, 12:29
Hallo,

mein erster Gedanke bei einem Ventus mit ASW Flügelform war: :cry:

fliegerassel
20.03.2009, 12:33
...Weiter so Robbe, es könnten nur noch viele andere folgen, lieber einen Flieger weniger im Keller haben, dafür aber eine schnelle Ersatzteilversorgung im eigenen Land, das hat doch auch was für sich, oder nicht ?

Das ist ja `ne komische Argumentation. Man sucht seine Modelle doch nicht danach aus, wo man am besten Ersatzteile bekommt. Es bleibt wohl auch nicht unbemerkt, dass die Preise schon recht exklusiv sind. Ich kann da kein Schnäppchen erkennen. Na klar werden die Modelle ihre Käufer finden, sie sehen ja wirklich gut aus. Aber ich meine, dass die Käuferschicht wohl eher sehr dünn ist.

Gruß Mirko

Reiner_Pfister
20.03.2009, 13:49
Hallo Mirko,

leider werden manchmal Ersatzteile benötigt, viel öffters als manche hier denken
werden, ich spreche aus Erfahrung, sei es nur eine Kabinenhaube mit Rahmen die in der Luft verloren wurde.
Die Käuferschicht wird so oder so ob das Modell nun 800.-- oder 1300.-- euro kosten würde
die gleiche Käuferschicht ansprechen !
Ich denke auch das Robbe und der deutsche Hersteller die Preise echt knapp kalkuliert haben, wer einmal ein Modell
dieser Größe und Auslegung mit Vakuum gebaut hat weiß wie groß der Aufwand wirklich dafü ist.
Made in Germany ist nun mal nicht zum China-Preis zu haben oder will jemand
von hier zum Preis von 2.-- euro am Tag arbeiten, ich hätte noch viele Jobs zu vergeben,
einfach anrufen, keine Scheu zeigen, ich warte !;);) ;)

gaspet
20.03.2009, 13:59
Naja wenn ich dann sehe, daß ich eine ASH 26 von Paritech mit 4,5m um knapp 1100,- € kaufen kann - bei anerkannter Spitzenqualität und flugeigenschaften, die nur begeistern - da erscheint mir der Robbe Preis schon auch etwas hoch gegriffen.
Aber der Markt wir das seine dazu tun - dann wird sich zeigen, ob der Preis ok oder doch zu hoch angesetzt ist!
PG