PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Yak 54 100cc von Gonav



Norf
17.03.2009, 14:59
Tag,

also hab mir mal ein bisschen früher ein Ostergeschenk rausgelassen. ;)

Nach längerem Mailkontakt mit den Jungs von Gonav hab ich mich für die Yak 54 mit 2,7m entschieden.

Ich kann jedem nur den Shop empfehlen den hier ist man wirklich mit all seinen Fragen gut aufgehoben.

Geplante Ausstattung bis jetzt sieht so aus.

- Motor DL-100
- 2 x Dämpferset von Gonav
- 4 x Hitec HS 5985 MG auf Quer
- 3-4 x Hitec HS 5955 TG auf HLW und SLW
- Powerbox 40/16 Evolution mit 2 x 7,4 V 2200mah Lipos
- Powerbox Digi Switch auf Zündung mit 7,4 V 2200mah Lipo
- Richter Tanks für Benzin und Smoke
- AR 9000 Spektrum Empfänger

Den Rest wie Latte, Motorbefestigung usw. muss ich noch gucken was da dran kommt wird während dem Bau entschieden, bzw wenn das Modell da ist.

Flächentaschen muss ich auch noch gucken wo man da was bekommt bzw. ob ich diese wieder selber machen werde.

Ich hatte auch vor hier nen Baubericht zu schreiben, weil ja auch das Intresse an den 50CC Modellen von Gonav sehr hoch war.

Ich hoff die Kiste kommt noch diese Woche dann kann ich mal Fotos machen.

Grüsse Norbert

sam
18.03.2009, 18:57
Hey HO Nobse ...,

freu mich schon auf deine YAK und fly together und auf einen tollen Baubericht ;).

Greetz
sam

Norf
26.03.2009, 17:41
Hallo zusammen,

also bin heute von meiner Studentenwohnung in Konstanz heimgekommen und in der Garage steht ein riiiiiieeeesen Karton :)

Hab dann sofort alles ausgepackt und mal zusammengebaut.

Ich fang dann hier mal mit einem Baubericht an, kann aber leider nur am Wochenende bauen wenn ich daheim bin.

Naja fangen wir mal an.

Zum Baukasten:

Das Modell kommt gut verpackt bei einem daheim an.
Trotz Beschädigung am außeren und inneren Karton hat das Modell nichts abbekommen.

Alle Teile sind sorfältig in Folie und mehrere Kartons verpackt und mit Klebeband gegen ein verutschen gesichert.

Das Zubehör ist reichhaltig es ist im Prinzip alles dabei außer Antrieb und RC.

Die Verarbeitung aller Teile ist sehr gut und ich hab bis jetzt noch nichts gefunden was es zu bemängeln gäbe, außer die üblichen paar Falten die fast jedes Fertigmodell hat.

Auch lag dem Modell keine Anleitung bei, wobei ein geübter Modellbauer hier keine Probleme haben sollte.

Um es kurz zu machen das Modell ist aller erste Sahne für den Preis von 759€

Ich hab mal noch ein paar Bilder gemacht vom zusammengebauten Modell und ein vergleich zu meiner 2,2m Yak .

Bilder der Einzelteile werde ich dann hochladen wenn ich die einzelnen Bauschritte abarbeite.

Hab jetzt eigentlich alles hier bis auf Prop ( da weiß ich noch nicht was ich draufmach ) , Spinner, Richter-Tankverschlüsse, Smokepumpe.

Nochmal zur Ausstattung, diese steht bis jetzt wie folgt fest:

- Motor DL 100 mit den Dämpfern und Krümmern die es auch bei Gonav gibt
- 2 x HS 5955 TG auf SLW
- 2 x HS 5955 TG auf Höhe
- 4 x HS 5985 MG auf Quer
- 1 x HS 645 MG auf Gas
- Powerbox Evolution
- Powerbox Digiswitch für Zündung
- AR 9000 Spektrum
- 3 x Lipo 2200 mah

Grüsse Norbert

3DMatze
26.03.2009, 18:09
Geiles Teil Nobi herzlichen Glückwunsch.
Mal gespannt wie des Teil dann gehen wird aber bestimmt net schlecht.
Also viel spaß beim bauen lass knacke.

Patrick B.
26.03.2009, 19:09
Ja hy.

Also ich wäre für einen Baubericht sehr dankbar. Würde mich interessieren ob es irgendwo Probleme gibt. Ich hab schon von Holzmodellen gelesen die schlecht gemacht waren. Ich hoffe das ist hier anders. Sagmal ist die Steckung im Rumpf ein Papprohr?

Gruß Patrick

3DMatze
26.03.2009, 19:23
Ja ist es hab ihn auch schon deswegen gefragt.
Hat ne 3mm dicke Wandung.

Norf
26.03.2009, 19:46
Hi,

jo das Rohr ist aus dicker Hartpappe.

Ist sehr Stabil und wenn das Steckungsrohr drin ist ists ja eh egal ob GFK oder Pappe.

Grüsse Norbert

Tim Pfeiffer
27.03.2009, 15:52
geile Sache...freu mich schon dass teil im Sommer evtl.mal Live zu sehen ;-)

hau rein!

gruß Tim

Norf
27.03.2009, 18:27
Hi,

so hab heute mittag mal angefangen mit dem Bau.

Zuerst hab ich mal alle Klebestellen nachgeguckt.
Das Ergebniss ist wirklich zufriedenstellend, es wurde nicht an Kleber gespart aber es ist auch nicht so das zu viel geklebt wurde. D.h ich hätte selber ebenso geklebt.

Das einzigeste wo ich noch nachkleben will ist am Motorspant an den Stellen wo keine 3 Kantleisten verbaut sind.
Das mach ich sobald ich alles mit verdünntem 24 H Harz versiegle.

Ich hab zuerst mal unten im den Rumpf die Kühlöffnungen für die Dämpfer in die Beplankungen geschnitte und eine Schablone für die Dämpferspanten gemacht.

Dannach habe ich die Steckungsrohre an den Stellen wo das Steckungsrohr eingeschoben wird mit etwas dünnflüssigem Sekundenkleber getränkt damit es hier nicht beim etwas krummen einschieben des Rohres ausfranzt.

Heute abend wollte ich noch die Spanten machen und den Motor anpassen oder anfangen die Schaniere einzukleben.

Bilder folgen wenn paar sachen erledigt sind.

Zum Thema Anleitung:

Da gibt es doch eine und die wird mir die Tage noch zugeschickt.

Grüsse Norbert

Norf
28.03.2009, 17:10
Hi,

so hab mal alles gewogen was grad dalag.

Die Gewichte stimmen gut mit den angegebenen vom Hersteller überein.


Tragfläche je ca. 1165 gr ( linke Fläche 10 gr leichter als die rechte )
Höhenruder je ca. 200 gr
Seitenruder ca. 200 gr
Kabinenhaube ca. 420 gr
Motorhaube ca. 640 gr
Rumpf ca. 2500 gr
Fahrwerk ca. 770 gr
Radschuhe ca. 130 gr
CFK Rohr ca. 190 gr


Nur das Fahrwerk ist mal voll schwer oder kommt mir das nur so vor??

Grüsse Norbert

Norf
30.03.2009, 19:19
Hi,

So heute kam die Powerbox an.

Ich hätte da mal noch ne Frage:

Ich hab ja die Powerbox 40/16 Evolution bestellt und möchte jetzt noch die Powerbox Smokepumpe zum direkten Anschluss an die Powerbox verwenden.

Kann das irgendwelche Probleme geben mit den Servos oder dem Empfänger??

Grüsse Norbert

Crazyfly
30.03.2009, 19:52
Ich hab keine. Hab genau die gleiche Weiche und Pumpe.

Gruß Felix

sam
30.03.2009, 20:02
Die is ja extra auf die PowerBoxen abgestimmt ... und braucht kaum Strom ...
Mit Druck und Jettronics is halt am schicksten ;)

greetz
sam

3DMatze
30.03.2009, 21:33
naaj aber dafür hat man mehr Arbeit.:)

Norf
06.04.2009, 13:34
Hi,

also hab am WE wieder weitergebaut.

Ruder sind alle anschaniert und die Anlenkungen soweit vorbereitet das es nur noch Einstellungssache ist.

Die Haube habe ich auch ewigkeiten angepasst und dann auf dem Haubenrahmen verklebt. ( ganz ganz blöde Arbeit :D )

Zu den beigelegten Schaniere muss ich sagen das ich diese nicht verwendet habe, weil einige angebrochen waren am Gelenk und mir persönlich das verwendete Kunststoff sehr spröde vorkommt.

Die Schaniere wurden durch Toni-Clark Stiftschaniere ersetzt, die sich bis jetzt immer bewährt haben.


Desweiteren habe ich noch die Tankspanten angepasst und die Tankverschlüsse montiert.

Leider hab ich die Digicam daheim liegen lassen und nur Bilder vom Tankeinbau und der Kabinenhaube auf meinem Laptop.

Die anderen Bilder kommen am kommende Wochenende.

Dann sollte es auch Bilder vom Motoreinbau geben.


Grüsse Norbert

Norf
13.04.2009, 00:52
Hi,

Hab hier grad nen Video gefunden von der Kiste scheint ganz geil zu fliegen :D

http://www.youtube.com/watch?v=e8ZraIP1J3o

Grüsse Norbert

Norf
13.04.2009, 15:31
So hier mal noch die versprochenen Bilder.

Die Holzabstandshalter waren nur zur Einstellung des richtigen Abstandes.
Sie werden nacher durch Aludrehteile ersetzt, die allerdings noch "Gewichtsgetunt " werden müssen.

Ich hab dieses WE kaum was geschafft weils Wetter so super war und ich dauernd fliegen war deswegen muss ich nächstes WE gasgeben.

Auch gabs jetzt nochmal ne Änderung was Abgasanlage betrifft.

Verbaut werden nun Krumscheid Dämpfer und Krümmer die ich die Woche bestellen werde.

Grüsse Norbert

Norf
17.04.2009, 17:29
Hi,

hab heute mal die Tankspanten fertig gemacht und verbaut.
Auch die SLW Servos durften schon Platz nehmen.

Außerdem hab ich mal die Smokepumpe montiert.

Nur hab ich jetzt erst dran gedacht dass die jetzt doch recht nah am Empfänger sitzt.

Luftlinie ca. 12 cm zwischen Empf. und Pumpe.

Ich werde einen AR 9000 von Spektrum verwenden kann das Probleme geben mit der Pumpe also Störungen??

Oder brauch ich mir da keine Sorgen machen??

Grüsse Norbert

936baby
18.04.2009, 18:40
Hallo Norbert,
hab gerade gelesen, dass Du Krumscheidt-Dämpfer einbaust. Wir haben uns bei einer Lembeck Extra 2,3m mit MVVS58 auf die Angaben von Krumscheidt verlassen. Fazit, der Dämpfer ist zu klein (siehe MVVS58 Beitrag). Also Vorsicht.
Gruss Rolf

Norf
18.04.2009, 19:06
Hi,

Ja ich wollte 2 x den Dämpfer für bis zu 50 ccm.

Herr Krumscheid hat mir dann angerufen und mir empfohlen bei dem 100er den nächst größeren Dämpfer zu nehmen.

Ich denke dass passt dann.

Grüsse Norbert

Norf
19.04.2009, 17:54
Hi,

so hab am WE mal die Flächentaschen gemacht und den Empfänger + Powerbox eingebaut.

Desweiteren hab ich das SLW eingeklebt und angelenkt.

Grüsse Norbert

Jey
20.04.2009, 18:31
Hallo Norbert,
sieht bis jetzt alles super aus!! Die Flächentaschen sollte man garnich wegpacken wenn das Modell aufgebaut ist so klasse wie die aussehen ;-)

Werde deinen Baubericht aufjedenfall interessiert weiterverfolgen! Die Gonav Yak könnte eine günstige Alternative zur Sebart Su 2,6m werden!

Mit welchem Abfluggewicht rechnest du?


Gruß Jochen

Norf
20.04.2009, 18:56
Hi Jochen,

Zum Thema Abfluggewicht kann ich noch gar nix groß sagen ich hab nur die Modellteile mal gewogen ( siehe weiter vorne im Thread ).

In dem Video reden sie von 13,8 kg.

auf der HP von Gonav und anderen Vertreibern steht ab 12,6 kg.

Ich wollte kommendes WE mal die Krümmer löten dann kann ich mal wenn der Mot drin ist wiegen.

Erstflug ist mal fürs zweite Maiwochenende geplant, da ich das nächste Wochenende noch zum bauen brauche und das Wochenende dannach ist bei uns im Verein Großseglertreffen.

Grüsse Norbert

Mark M
20.04.2009, 19:27
Hi Norbert,

sieht alles super aus! Allerdings würde ich eine Smoke-Pumpe nie mehr im Rumpf einbauen, schon gar nicht bei einem Holzflieger. Auf dem GAM hatte noch ein Kollege Probleme, der Rumpf der Yak war total durchnäßt - eigentlich dann reif für die Tonne.

hast du noch Platz unter der Motorhaube? Siehe auch Baubericht 37% Yak von Krill.

Gruß
Mark

sam
20.04.2009, 20:33
hatte heute auch nen riss im schlauch des Drucksmoke ... gott sei dank am Eingang in den Krümmer .... is unlustig wenn der Sabber rumläuft und alles nach Erdbeer müffelt :D

Für den Einbau dort hinten gibt es glaub einen Grund - den wird er sicher noch schildern.

Gruss
sam

Norf
20.04.2009, 22:55
Hi,

ja ich werde alle Schläuche mit Draht sichern gegen runterrutschen von den Stutzen.

Muss man halt immer kontrolieren.

Die Pumpe kann nichtviel weiter vor wegen den Kabeln.

Ich will da nix verändern vorerst weil in der Anleitung steht das wenn die verlängert sind da was mit der Abschaltspannung nicht mehr stimmen kann.


Und wenn ein Schluch platzt zwischen Tank und Pumpe süffts auch im Rumpf.

Ich denk das lass ich erst mal so wie gesagt muss man halt regelmäßig checken.

Grüsse Norbert

Mark M
21.04.2009, 09:32
checken nützt da nix. Meistens sieht es gut aus, und dann passiert doch was.

Ich kenne da zig Leute, denen das passiert ist (bei mir auch, war aber damals ein Voll-Gfk-Flieger). Ein Kollege hatte alles nass. Der hat den Rumpf dann weggeschmissen. Mit so einer aufgewichten Kiste zu fliegen, ist grob fahrlässig.

Achso: Etwas Physik: Bis zur Pumpe ist halb so wild, erst danach steht der Schlauch unter Druck. Druck und Öl ist immer eine gute Mischung.

Bei vernünftigen Kabel wird der Spannungseinbruch nicht relevant sein. Würde da aber nochmal mit Emmerich sprechen.

Wie gesagt, oft passiert ja auch nix. Aber wenn, ist der Flieger Schrott. Bei dem Kollegen beim GAM war alles nass, Empfänger, Akku, Powerbox,... passiert aber Gott sei Dank immer nur den anderen - oder??

Naja, muss jeder selber wissen, mir gefällt es, dass die Pumpe ausserhalb vom Rumpf ist - das macht Sinn.

Gruß
Mark

Norf
21.04.2009, 11:41
Hi Mark,

du hast schon recht mit dem Druck auf dem Schlauch etc.

Ich werde an Powerbox nochmal ne Mail schreiben auf was ich da achten muss und dann evtl. nochmal umbauen.

Was würdest du den für einen Schlauch nehmen dann von Tank zur Pumpe am Dom???

Eher PUN oder Tygon ??

Grüsse Norbert


Grüsse Norbert

Oli
21.04.2009, 18:43
Hallo,

ich habe vom smoke-tank weg bis zum Ventil und bis kurz vor den Krümmer Pun-schlauch 3 und 4mm dann kommt nen kurzes Stück hitzebeständiger Schlauch, klappt nun jetzt schon 3 Jahre ohne Probs. Jedoch kann es schon sein dass der Schlauch der auf den Krümmer geht durch den Radius öfter mal durch schäuert. Habe auch schon mal die Haube von innen be-smoked !! stinkt dann nur aber raucht ned !

Grüße

Norf
21.04.2009, 20:10
Hi,

so hab schon Antwort von Powerbox bekommen bezüglich dem Kabel verlängern.

Das ist so das wenn das Kabel zu lang wird und der Querschnitt nicht mehr reicht dass dann einfach die Pumpenspannung einbricht und die Pumpe ausgeht.

Dann nehm ich da einfach Servokabel mit 0,5mm Querschnitt und dass passt dann.

Indem Fall werd ich die Pumpe am Wochenende mal irgendwo am Motordom vorne anbringen.

Sollte ja schwingend befestigt werden die Pumpe mal sehen wie ich dass dann mach.


Grüsse Norbert

Crazyfly
21.04.2009, 20:25
Zitat:

Das ist so das wenn das Kabel zu lang wird und der Querschnitt nicht mehr reicht dass dann einfach die Pumpenspannung einbricht und die Pumpe ausgeht.


Du weißt schon, dass das in der Anleitung drinsteht, oder? Hättest nicht extra anrufen müssen.;-) Aber egal.

Ich musst meine 2 Kabel die zur Pumpe gehen auch verlängern und hab dann einen größeren Querschnitt hergenommen, funktioniert einwandfrei.
Was man auf den Bildern so sieht haste wirklich sauber gearbeitet!

Gruß Felix

Norf
21.04.2009, 20:38
Hi nochmal,

bin ja wie gesagt unter der Woche immer nicht daheim wegem Studium.

Anleitung hab ich auch nur bis jetzt überflogen und das ist schon paar Wochen her.

Zum Thema ordentlich und sauber bauen muss ich einfach sagen dass ich mir da schön Zeit lasse.

1. Ist die Kiste schon richtig teuer für mich
2. Hab ich ja nix davon wenn ich schneller fliegen kann aber nacher alles ändern muss oder wegen irgendwas die Kiste schrotte.


Was mir auch grad noch einfällt:

Ihr habt ja gesehen wie die Ruder angelenkt werden mit den Gewindestangen durschs Ruder etc.

Jetzt ist es so das die "Gabelteile" wo der Kugelkopf eingeschraubt wird ja auf die Gewindestangen aufgeschraubt werden 10 mm hoch sind.

Das passt überall super nur am SLW sind jetzt nur ca 6-7mm Gewinde übrig pro Seite.

D.h. ich hab die Teile nur 6-7mm aufschrauben können.
Ich bin dann hingegangen und hab se noch mit nem Senker ( hat zufällig den selben Winkel wie die Abstandshalter ) etwas gesenkt sodas jetzt ca. 8mm Gewinde eineschraubt sind ( von den 10mm ).

Das solte ja kein Problem darstellen oder??
Weil die Gewindestange hab ich ins SLW eingeharzt und die hält mal übelst ;)


Grüsse Norbert

Norf
23.04.2009, 23:49
Hi,

hab grad Krümmer gelötet und den 2ten Dämpfer von Krumscheid das erste mal ausgepackt.

Jetzt hab ich gesehen das die beiden Dämpfer verschiedene Auslässe haben.

Der eine hat 16mm Außendurchmesser, der andere nur 14mm.

Somit variieren auch die Innendurchmesser um 2mm.

Ist das von Nachteil oder ist das egal??

Grüsse Norbert

Christian_B.
24.04.2009, 05:14
Hallo Norbert,
das würde ich definitiv dem Herrn Krumscheid schildern und versuchen 2 identische Dämpfer zu bekommen!
Kann unter Umständen zu Temperaturproblemen am Zylinder mit dem kleineren Dämpfer kommen... Muss aber nicht....
Besser sind definitiv 2 gleiche....
Viele Grüße
Christian

sam
24.04.2009, 08:39
mei du hast auch ein pech, erst passen die asia daempfer / krümmer ned, jetzt wieder was verschieden ... man man, ....

Norf
24.04.2009, 10:05
Hi,

hab grad mit KS telefoniert.

Ich soll den Dämpfer mit dem kleineren Auslass zurück schicken und bekomme dann nochmal einen anderen mit dem größeren Auslass.

Grüsse Norbert

Norf
24.04.2009, 20:11
Hi Jungs,

so update:

Gemacht sind jetzt auch:

- Seitenruderanlenkung + Servos eingestellt
- HLWanlenkungen + eingestellt
- Spornrad montiert angelenkt
- alle Schalter eingebaut ( Powerbox und Zündung )
- Festo Tankverbinder eingebaut
- Kabel schön verlegt
- kabel für HLW
- Kabel Querruder
- Sateliten für Empfänger eingebaut
- Latte gebohrt
- Chokeanlenkung
- Spant für Smokepumpe rausgesägt und abgeschliffen ;)
- Zündung montiert
- Gasservo montiert
- Krümmer gelötet

( siehe Bilder )

Wenn spezielle Bilder gewünscht sind meldet euch

Grüsse Norbert

Chrisu
24.04.2009, 20:41
Hey Norbert.

Sieht echt gut aus. Ne... absolut klasse...... Respekt!!

Aber wo hast die restlichen 23 Satelitten eingebaut??

Hehe......... sorry........ ist nen "insider"......
Aber das musste sein!!!

Gruß,

Chris

Norf
24.04.2009, 20:56
Hi Chris,

4 Befinden sich direkt hinterm Motorspant, 3 im SLW , Pro Höhenruder 3,
Pro Flügel 5 und die anderen 3 damits 23 werden sind 2 Stück in den Radkappen und einer unterm hinteren Seitenruderservo.

;)

Grüsse Norbert

Chrisu
24.04.2009, 21:00
Hallo.

VIEL Spass.......... beim abbauen......vor jedem Flug........huahua!!!!!

Sorry @ ALL......... aber das ist...... nen "running-Gag" bei uns am Platz...

Nobert versteht zum Glück Spass..........

Ich hab schon ANGST..... vor seinen Komentaren, bei meinem Thread....hehe.

Grüsse,

Chris

Norf
30.04.2009, 00:02
Tach,

so Motoreinbau ist soweit fertig und alle Schläuche sind angeschlossen.

Wem was auffällt oder wer was bemägeln will etc. gerne!!

Ich bin für jeden Tip dankbar.

Grüsse Norbert

XXL
30.04.2009, 05:27
Tach,

so Motoreinbau ist soweit fertig und alle Schläuche sind angeschlossen.

Wem was auffällt oder wer was bemägeln will etc. gerne!!

Ich bin für jeden Tip dankbar.

Grüsse Norbert

Guten Morgen,

was mir auffällt ist, dass Du den Motor gummigelagert hast, aber das Gasservo im Rumpf sitzt.
Sollte das nicht bei einer Gummilagerung des Motors am Motor sitzen, damit sich das Gasservo auf der gleichen Schwingungsebene befindet wie der Motor; vielleicht ist dies bei Boxermotoren weniger kritisch (hab da keine Erfahrung).

Das Modell ist super gebaut - sieht echt klasse aus.

ppb
30.04.2009, 08:51
Noch was!

Deine Krümmer verlaufen nicht gerade auf die Dämpfer zu. Hab keine Ahnung ob das wirklich ein "Problem" ist/gibt, aber es kommt mir nicht optimal vor. Ich schätze das Du trotz den relativ weichen blauen Anschlüssen irgendwelche Spannungen auf den Krümmern oder Dämpfern hast. Früher oder später wird eines von beiden nachgeben (Lagerung des Dämpfers oder Krümmer reißt).

Es gibt hier sicher Leute mit mehr Erfahrung als ich. Ev. sagt Einer was dazu.

patrick

sam
30.04.2009, 10:04
Jo - beim linken schaut bissel komisch aus ...
da koennts den Clip mal runterrütteln die sitzen eh ziemlich knappt.
Aber sieht man auf dem Bild schlecht.

Schön das du die Smokepumpe - wie ich von Anfang an sagte ;) - vorne reingemacht hast.

Ansonsten wie immer - alles schick gemacht.

Hoffe Sie fliegt bald - Samstag vieleicht ;)


gruss
sam


Noch was!

Deine Krümmer verlaufen nicht gerade auf die Dämpfer zu. Hab keine Ahnung ob das wirklich ein "Problem" ist/gibt, aber es kommt mir nicht optimal vor. Ich schätze das Du trotz den relativ weichen blauen Anschlüssen irgendwelche Spannungen auf den Krümmern oder Dämpfern hast. Früher oder später wird eines von beiden nachgeben (Lagerung des Dämpfers oder Krümmer reißt).

Es gibt hier sicher Leute mit mehr Erfahrung als ich. Ev. sagt Einer was dazu.

patrick

Jey
30.04.2009, 10:51
(Lagerung des Dämpfers oder Krümmer reißt).



Denke das allenfalls der gewebeschlauch reißt.
Schöner wäre es aber selbstverständlich wenn die krümmer/Dämpfer, (argh mir fällt das Wort nich ein, Deckungsgleich isses nich aber ich glaub ich mein was ihr meint ;) ) ,verlaufen würden!

Was mir gerade noch auffällt. Die Roten Schläuche sind ja jeweils die Tankentlüftung/Überlauf richtig? Die würde ich an deiner Stelle nach hinten zum Rumpf rausführen sodass du schön lange Schlauchwege hast. Dann kommt es meistens erst garnicht soweit das sich ein Tropfen nach außen verflüchtigt und somit bleibt die Maschine auch immer schön sauber!


Ansonsten Top wie schon am Anfang gesagt!

Gruß Jochen

Norf
30.04.2009, 11:39
Hi,

danke schon mal für die Anmerkungen.

Die Tankentlüftungsschläuche sind ca 30-35 cm lang.
Mit dieser Länge hatte ich bis jetzt noch nie ein Auslaufen wenn man das Modell nicht mit vollem Tank auf die Nase stellt.

Zu den Krümmern :D

Mit euren Aussagen habe ich gerechnet , da schon alles etwas schief ist.

Ich habe jedoch deswegen extra den hochflexiblen Silikon/Gewebe Schlauch als Verbindung genommen.

Die Dämpfer / Krümmer sind nicht unter Spannung denke ich, weil ich den Abstand der Dämpfer zum Dämpferstpant gemessen habe und dieser ist überall gleich womit keine Vorspannung in irgendeine Richtung vorhanden ist.
( Meine Theorie ob sie stimmt weiß ich nicht :p )

Die Klemmen (erkennt man wirklich schlecht auf dem Bild) sind weit genug drauf ca. 4mm Schlauch steht über.

Ich hatte ja davor 2 Flexkrümmer gehabt die ich Ursprünglich einbauen wollte.

waren ja 2x für 1 ZYlinder und haben also nur auf einer Seite gepasst.
Ich hatte das Gefühl das damit mehr Spannung vorhanden war als jetzt.

Desweiteren ist es aufgrund des sehr klein bemessenen Dämpfertunnels ja kaum möglich die Krümmer Kerzengerade von Mot zu Dämpfer zu führen ohne ganz brutale " Designkrümmer " zu biegen.

Ich kann jetzt ja nur hingehen und testen und das ganze mal im Auge behalten.

Ich denke auch das im schlimmsten Fall die Silikonschläuche reißen könnten.

Zum Thema Gasservo:

Das ist mit 8 Gummitüllen gelagert ( 4 am Servo, 4 zwischen Servohalter und Modell) und kann sich auch bewegen.
Ich hatte mit dieser Aussführung noch nie Probleme eigentlich und die Richter Gummis sollen ja eh nicht so arg schwingen wie D-Locks etc.

Grüsse Norbert

headhunter
30.04.2009, 12:02
Hallo Norbert!

Ich finde die Verwendung von Silikonschlauch am Auspuffsystem eines Benziners nicht besonders glücklich. Zwar nimmt dir das mögliche Spannungen wegen "nicht fluchtendem" Einbau weg, allerdings sind selbst die vermeintlich hochtemperaturfesten Silikonsschläuche meistens nach kurze Zeit spröde und porös. Ein Riss wird hier nicht lange auf sich warten lassen. Im schlimmsten Fall wirkt sich die Undichtigkeit im Abgassystem dann auf das Laufverhalten des Motors aus und zieht noch einen Absteller nach sich. Ich würde hier auf alle Fälle Teflonverbinder nehmen und meine Krümmer gescheit anpassen. Bei Krumscheid gibt es mit den ABF-Krümmern eine recht praktikable Lösung des Problems, die Kugelkrümmer von MTW sind ebenfalls leicht anzupassen...

Marko

Norf
30.04.2009, 12:16
Hi Marko,

Die KS ABF Krümmer hab ich mir auch angeguckt da steht aber extra dabei, dass man die bei flexiblen Systemen ( also nicht starr montiertem Motor ) nicht verwenden soll weil es an der Biegestelle zu einem Bruch führen kann.

Die Kugledämpfer von MTW hab ich ja noch nie gesehen dass scheint ja wenns so funktioniert wie beschreiben eine sehr geile Lösung zu sein.


Grüsse Norbert

Christian_B.
30.04.2009, 15:43
Hallo,

meines Erachtens geht das mit deinen Krümmern schon. Allerdings würde ich auch anstatt dem Silikon auf Teflon zurückgreifen. Wenn das kalt ist ist es sehr hart, aber im heißen Zustand sehr weich! Das passt sich dann schon dem Winkel an und die Spannung geht deutlich zurück!
Kann man auch mir einem Heißluftföhn heiß machen und vorbiegen.......
Falls deine Krümmer hinten glatt auslaufen ohne Geriffeltem würde ich es dir empfehlen diese hinten ein kleines bischen aufzubördeln!

Zum Gas-Servo:
Ich würde es am Rumpf lassen, die minimalen Schwingungen werden über die Drosselklappe abgefedert und für das Servo ist es dort allemal besser, da ja die hochfrequenten (gefährlicheren) Schwingungen abgedämpft sind!

Viele Grüße
Christian

Norf
30.04.2009, 21:50
Hi Christian,

das mit dem Teflonschlauch warm machen werde ich auf jeden Fall versuchen das hört sich gut an und das Gasservo bleibt eh da wo es ist hatte ja noch nie Probleme.

Hätte aber doch nochmal 2 Fragen:

Wer hat Erfahrung mit den Smokeanschlüssen von Krumscheid im Dämpfer??
Funktioniert das gut oder ist im Krümmer besser??


Grüsse Norbert

sam
30.04.2009, 21:57
ich hab mein teflon au bissel gebogen
damit weniger spannung drin ist, aber geht halt nur minimal.

Greetz
sam

Jey
01.05.2009, 14:44
Wer hat Erfahrung mit den Smokeanschlüssen von Krumscheid im Dämpfer??
Funktioniert das gut oder ist im Krümmer besser??



Also ich hab ja auch nen Krumscheid Dämpfer in der Extra. Ich hatte nun schon 2x den Fall das mir der Schlauch direkt am Dämpfer-Anschluss abgerissen oder aufgeplatzt ist! Vermute aber mal das es am zu geringen Durchmessers des Engel-Schlauch liegt.

Gruß Jochen

Norf
01.05.2009, 17:28
Ok,

aber wie ist dein Smokeergebnis??

Bist du zufrieden mit der Dichte des Rauches??

Will halt beim tourquen den Platz zunebeln :D

Grüsse Norbert

sam
01.05.2009, 17:59
Hey Jey,

ist mir auch passiert - hab jetzt von M.Richter nen besseren dickeren Schlauch bekommen, oder du nimmst so nen Textilschlauch wie norf (siehe bilder oben).



Also ich hab ja auch nen Krumscheid Dämpfer in der Extra. Ich hatte nun schon 2x den Fall das mir der Schlauch direkt am Dämpfer-Anschluss abgerissen oder aufgeplatzt ist! Vermute aber mal das es am zu geringen Durchmessers des Engel-Schlauch liegt.

Gruß Jochen

Jey
03.05.2009, 09:59
Hey Jey,

ist mir auch passiert - hab jetzt von M.Richter nen besseren dickeren Schlauch bekommen, oder du nimmst so nen Textilschlauch wie norf (siehe bilder oben).

Das wäre dann der vitonschlauch den Markus im Angebot hat richtig?

Woher bekomm ich den Textilschlauch?

Gruß Jochen

sam
03.05.2009, 10:31
ja markus hat aber 2 versch. nen dicken mit 6mm den musst nehmen.

Jey
03.05.2009, 11:33
ja markus hat aber 2 versch. nen dicken mit 6mm den musst nehmen.

hmm das würde dann zwar am Dämpferanschluss passen, für das Engel-Magnetventil sind 6mm aber deutlich zu groß!! ..
Wenn ich ne Reduzierung auf nen 3mm Schlauch kurz vorm Ventil mache dürfte das ja kein Problem sein, an der Stelle wird der Schlauch ja längst nichtmehr so heiß wie direkt am Dämpfer oder?


Nach beantworten der Frage aber back 2 topic ;-)

Gruß Jochen

Markus Richter
03.05.2009, 11:59
...mein Viton-Schlauch hat innen 3mm außen 6mm.Das "dick" bezieht sich also auf die Wandstärke.
Gruß
Markus

Mark M
03.05.2009, 17:30
Hi Norbert,

da bist du bald fertig.

Krümmerschlauch wurde ja oben bereits angesprochen. Einzig der Prop ist noch eine Überlegung wert:
Bei uns im Verein fliegt gerade auch einer mit einer 28" Holzluftschraube- da bin ich mal gespannt, ob der Platz erst geschlossen wird, oder der Vorstand doch noch eher eingreift. Die Lautstärke geht gar nicht, ein Höllenlärm.

Eine gute Dreiblatt bringt die gleichen Schubwerte, bei wesentlich weniger Lärm.

Gruß
Mark

Jörn Knott
03.05.2009, 18:17
24x12 Müller 3 Blatt soll traumhaft sein :)

auch 27x14 Engel 2 Bl. ist schon ein riesen unterschied zur 28x10.

Hatte zum anfang auch eine 28x10 Mejzlik auf dem DA100L. Ist echt unangenehm. 28x12 ist da schon besser.

Gruß,
Jörn

Norf
03.05.2009, 18:51
Hoi Jungs,

hab gestern abend den Mot mal laufen lassen.

Ist leiser wie meine Yak 54 mit dem DL 50 :D

Muss mal messen dann wenn er eingelaufen ist.

Kommt aber eh noch ne CFK drauf.

Grüsse Norbert

Norf
04.05.2009, 17:38
Hi,

@ Jörn woher bekommt man den die Müller Latten??

Grüsse Norbert

Jörn Knott
04.05.2009, 17:57
Sowas bekommt man auf bestellung bei Müller.

Gruß,
Jörn

3DMatze
04.05.2009, 18:17
Gugst du hier http://www.mueller-prop.de/propeller.php

Norf
04.05.2009, 19:57
Merci Matze

sam
04.05.2009, 20:31
Die Engel SuperSilence oder die Fuchs sollen auch super leise sein .. - wers denn braucht *gg* ;)

Norf
07.05.2009, 20:02
Hi Jungs,

also komm grad vom Erstflug hab 3 Flüge gemacht.

Was soll ich sagen.

Fliegt saugeil ist mein erstes Model in der Größe.
Die Yak fliegt nochmal besser wie die 2,2m Mühle bei dem was ich bis jetzt probiert hab.

Der Flieger ist in der Luft ein Traum fliegt fast wie n Schocky und kann sehr langsam gemacht werden.

Gewicht liegt jetzt trocken bei ca 13 Kg was ich in Ordnung finde.

Bilder vom Flug kommen noch hier mal noch eins nach dem erfolgreichen Erstflug.

Grüsse Norbert

sam
07.05.2009, 20:07
greeting zum erstflug

wenn die haube getönt waere käme sicher geilo

3DMatze
07.05.2009, 20:10
Ja von mir auch herzlichen glückwunsch.
Hast net mal bescheid gesagt:p

Norf
07.05.2009, 22:48
So,

hier mal noch 3 Bilder von den ersten Flügen.

Der Smoker geht jetzt auch richtig seit ich die Einspritzung in die Krümmer eingebaut habe.

Der Motor läuft recht fett und blubbert noch ordentlich beim fliegen aber läuft zuverlässig.

Die Drehzahl am Boden liegt bei Vollgas noch bei ca 5850 U/min was sicher auf die fette Einstellung zurückzuführen ist.

Was sind den so die Drehzahlen die man bei Motoren in der Klasse fliegt??



Grüsse Norbert

Mark M
07.05.2009, 23:43
Glückwunsch!

Sieht super aus. Aufkleber gehen direkt morgen raus......


Viele Grüße
Mark

Jörn Knott
07.05.2009, 23:54
Moin.

Hatte am DA 100L+MTWs mit 28x10Mejzlik bei den ersten 2L etwa 6400U/min.

Was für ein Gemisch hast du ihm jetzt gegeben?
Mitlerweile gebe ich die ersten 5L 1:40 und dann 1:50 und gut.

Gruß,
Jörn

Norf
07.05.2009, 23:57
Hi,

@ Mark: Super dann kann ich kleben :)

@ Jörn:

Jo ich flieg eigentlich immer 1:40 in meinen Benzinern.
Latte ist noch die Menz 28x10

Grüsse Norbert

Jey
08.05.2009, 07:27
@ Jörn:

Jo ich flieg eigentlich immer 1:40 in meinen Benzinern.
Latte ist noch die Menz 28x10



Hi und erstmal herzlichen Glückwunsch zum Erstflug!! Schaut klasse aus!


Zum Sprit. Machst du keinen Unterschied zwischen Einlaufsprit und dem später verwendetem?

Meinen MVVS58 hab ich zuerst mit 5L 1:30 einlaufen lassen (sehr fett) und später dann auf 1:50 gewechselt! Das ist aber eigentlich auch noch unkritisch solang man die Kopf-Temperatur im Auge behält (wobei das bei 1:50 noch keine Rolle spielt)


Gruß Jochen

Norf
08.05.2009, 11:02
Hi,

wie hoch darf den die Kopftemperatur maximal sein ?? Bzw. ab wann wirds gefährlich für den Motor??

EDIT:

Hier mal noch paar Bilder von der Luftführung, der Krümmereinspritzung und dem feritgen Einbau von Motordom und Akkus

Grüsse Norbert

Jey
08.05.2009, 11:36
Hi,

wie hoch darf den die Kopftemperatur maximal sein ?? Bzw. ab wann wirds gefährlich für den Motor??


Hi,

also 100-110°C (evt. auch mehr aber das soll dann ein Speziallist sagen!) am Kopf ist m.E. absolut im Grünen Bereich (gemessen mit Laser-Thermometer)

Mein MVVS58 hatte während dem einlaufen (am Boden ohne "Fahrtwind") glatte 100°C nach einer Tankfüllung Wechselbetrieb.

Gruß Jochen

Norf
08.05.2009, 11:39
Hi,

ok ich hab mit meinem Laser-Thermo am Boden umd die 90° gemessen beim einlaufen.

Beim fliegen gestern hatte ichs nicht dabei werd ich dann mal am Wochenende checken was die Temp im Flugbetrieb macht.

Grüsse Norbert

Jey
08.05.2009, 11:55
Wird wohl niedrieger sein durch den Fahrtwind! Wenn du beim Einlaufen 90°C am Boden hattest bei den momentan herschenden Temperaturen (15-25°C) würde ich sagen ist das Top und du brauchst dir keine Sorgen machen.

Gruß Jochen

Mark M
08.05.2009, 20:14
Hi Jochen,

welches Infrarot-Thermometer verwendest du?

Ich habe meinen 3W mit 108° (und 110° am anderen Zylinder) gemessen, dass deckt sich also.
Generell finde ich das Messen schwierig, da ich verschiedene Oberflächen habe (3W CS ist eher glänzender, DA eher matt), da gibt es Abweichungen.

Gruß
Mark

Jey
09.05.2009, 09:24
Hi Jochen,

welches Infrarot-Thermometer verwendest du?



Hallo Mark,
ich verwende ein Voltcraft Laser-Thermometer, genaue Bezeichnung hab ich nun aber nicht zur Hand.

Gruß Jochen

Norf
11.05.2009, 16:06
Hi,

so bin am WE noch paar mal geflogen.

Passt alles super und fliegt super geil nur 2 Sachen muss ich noch in Griff kriegen.

1. Ein Rückschlagventil mus zwischen Smokepumpe und Krümmer, da die
Pumpe nicht 100% dicht macht was dafür sorgt das immer etwas Smokeöl in die Krümmer gelangt.

2. Der Motor läuft in der Luft noch nicht so richtig, was heißt am Boden eingestellt ist in der Luft zu fett. Klar der Motor ist noch neu einfach mal abwarten und gucken was er nach paar Liter sagt.
Ich denke das wird besser wenn der Motor eingelaufener ist und ich mal magerer Stell.


Grüsse Norbert

Mark M
11.05.2009, 20:52
Hallo Norbert,

das Rückschlagventil verhindert (richtig herum eingebaut) nur ein zurückdrücken von Abgasresten zur Smokepumpe. Der Durchgang von Pumpe Rcihtung Krümmer ist damit nicht verhindert.

Einzige Lösung ist ein Magnet-Ventil, wenn es ganz aufhören soll. Ich fliege aber auch keins, und das bisschen Nachrauchen stört mich nicht.

Hallo Jey,

jep, das (Infrarot-Th) habe ich auch. Bei glänzenden Oberflächen stelle ich jedoch eine Abweichung fest (ist physikalisch auch so, dafür gibt es Korrektur-Faktoren). Habe am We noch mal gemessen, der 3W lag bei 122°C, möglicherweise fälscht die CS-Lackierung aber etwas.

Gruß
Mark

sam
11.05.2009, 20:54
jo wenn er jetzt noch ein ventil einbaut, kann er gleich nen drucksmoker machen, ventil zu dann is schicht.

greetz
sam

shockyfan
11.05.2009, 20:54
Hallo Norbert,

du könntest ja auch statt des Magnetventils eines dieser patentierten von Emcotec nehmen, dass ist nicht so teuer wie ein Magnetventil.

Gruß Tjark

Jey
11.05.2009, 21:08
1. Ein Rückschlagventil mus zwischen Smokepumpe und Krümmer, da die
Pumpe nicht 100% dicht macht was dafür sorgt das immer etwas Smokeöl in die Krümmer gelangt.



Teuer aber einwandfrei in der Funktion ist das Magnet-Absperrventil von Engel!

Gruß Jochen

Norf
12.05.2009, 11:01
Hmm,

mein Plan war eigentlich der das das Rückschlagventil nichts durchlässt wenn kein Pumpendruck daist.

Das wird so zum Beispiel bei den Sullivan Smokern gemacht.

Das Ventil amcht auf wenn Pumpe an und wennn Pumpe aus zu dadurch soll ein " Ansaugen " des Öls von selbst verhindert werden.

Ich werds mal testen hab hier von nem Vereinskollegen ein Festo Rückschlagventil bekommen ist zwar ein 8mm aber ich hab Reduzierstücke.


Grüsse Norbert

Norf
14.05.2009, 22:42
Hi,

ich hab noch etwas schwirigkeiten mit dem Motor.

Der läuft am Boden astrein mit der Gasannahme.
Man kann ihn auch locker ne Minute im Leerlauf laufen lassen und er nimmt dann beim schnellen gasgeben sofort das Gas sauber an ohne zu mucken.

Wenn ich aber fliege dann braucht er länger für die Gasannahme.
Auch wenn ich Rollen fliege höhrt man irgendwie nen Drehzahlunterschied.

Der Motor läuft zwar durch und stellt nicht ab trozdem ist das so noch nix finde ich.

Meint ihr ein Ansaugtrichter mit 90° Biegung nach hinten könnte hier helfen??

Ich werde mir dann morgen einen selber bauen, weil ich die Trichter die man kaufen kann von der Höhe nicht unter die Haube bekomme.

Grüsse Norbert

Jörn Knott
14.05.2009, 23:10
Hallo Nobert.

Sollte auf jeden fall verbesserung bringen. Im Notfall Haube im Bereich des Vergasers schließen. Also Unterhalb der Zylinder. In der bzw. einer YAK/SU wie auch immer Motorhaube die Rund ist, gibt es heufig verwirbelungen am und um den Vergaser herum.

Gruß,
Jörn

Norf
15.05.2009, 10:38
Hi Jörn,

mit verschließen meinst du sicher so wie ich das schon gemacht habe ( siehe eine Seite weiter vorne auf dem Bild)

Oder meinst du mit verschließen irgdendwie was anderes??

Grüsse Norbert

Jey
15.05.2009, 13:27
Hey Norbert,
was mir gerade auffällt, laufen deine Seitenruder Seile parallel nach hinten? Macht zumindest den Anschein.

Seilanlenkungen immer über Kreuz nach hinten führen. Das hat den Vorteil das die Seile nahezu gerade von Servoarm zu Ruderhorn laufen und keinen "Knick" machen. In deinen Fall machen die Seile warscheinlich bei der Eintrittsöffnung in den Rumpf einen leichten Knick, ansich nicht so tragisch aber das ist dann eine Stelle an der es scheuert!


Gruß Jochen

Mark M
15.05.2009, 19:06
sehe ich nicht so, bei mir laufen die Seile parallel. In der manntragenden Fliegerei auch. Natürlich gradlinieg.

Vergaser: Strömungsverhältnisse sind hier immer schwierig. Bei vielen Motoren wirken Trichter, Zulaufzonen, usw. Wunder. Andere reagieren da schlecht drauf. Verwirbelungen sollte man jedenfalls vermeiden. Trichter oder Ansaugdämpfer mal testen.

Gruß
Mark

sam
15.05.2009, 19:18
Hi,

bei meiner Velox laufen die Seile auch gerade... ;) denke auch dass das passt.

Veileicht ein Röhrchen mit Schlauch und Bowdenzugrohr ins Rumpfinnere für den Luftmengenmesser? Maybe ?

greetz
sam

Norf
15.05.2009, 19:55
Hi,

Seile bleiben so streift nix und hab ich in jedem Flieger so.

@Marc

Luftmengenmesser???

Was hast du den fürn Motor verbaut??

Das gibts da nicht was du meinst hat was mit Druckausgleich zu tun das der gleich ist wie an der Stelle wo der Vergaser ansaugt.

Das macht man normal nur wenn man Rumpfansaugung hat in den Rumpf bzw. nur da kenn ich das.

Klar ein Versuch wärs aber der Motor läuft definitv beim fliegen zu fett, weil der das Modell zuölt ( nein liegt nicht am Smoker, der war aus und nicht betankt :D )

Ich werde jetzt mal an den Vergaser was amchen und dann morgen fliegen und dann seh ich weiter evtl mach ich einfach nochmal die L Nadel etwas magerer und flieg sieht man dann ja gleich was passiert.

Auf Vollgas läuft der Motor nämlich richtig gut.

Wie sind den die Nadeln bei den DA 100 oder DL 100 so eingestellt bei den eingelaufenen Motoren?? ( Umdrehungen )

Grüsse Norbert

Jey
15.05.2009, 19:57
Hi,

Seile bleiben so streift nix und hab ich in jedem Flieger so.


Okay dann ist ja alles ok.
Dachte nur ich erwähn es mal da es bei mir bisher immer nur über Kreuz gerade hinhaute!


Gruß Jochen

Norf
15.05.2009, 20:27
Hi Jochen,

klar immer her mit Tipps man lernt nie aus!!

Grüsse Norbert

Norf
17.05.2009, 11:10
HI,

so gestern wieder 2-3 l durchgeblasen.

Der Motor wird mit jedem Tank besser.

Die Drehzahl hat sich um fast 200u/min erhöht gegenüber der Drehzahl des Erstflugs, ohne am Motor nachszustellen und liegt jetzt bei 5980 U/min in noch etwas fetter Einstellung an der 28x10 Menz.

Wie sollte denn die Drehzahl bei nem eingelaufenen und richtig eingestellten 100er sein???

Auch das Rückschlagventil hat den gewünschten Effekt gebracht, der FLieger raucht nur noch wenn Smoker an und nicht mehr ein bisschen wenn der Smoker aus ist.

Die Ausschläge hab ich auch mal noch Größer gemacht.

Die Querruderwirkung ist brachial bei Vollausschlag kann man echt nur zum Hovern oder Torquen nehmen sonst reichen 60% für alles aus.

Auch die Wirkung von HLW und SLW sind wirklich extrem geil bin ich voll zufrieden mit.

Was noch geändert werden muss ist der SWP der ist noch zu Kopflastig aber hier kann man ja locker ins HLW Steckungsrohr mal was reinpacken zum testen.

Der Zündakku könnte auch noch weiter hinter wird aber denk ich nicht reichen.

Nur ist der Flieger Aufgrund der Holzlatte wirklich Laut in der Luft bei Vollgas.
Hier muss noch was anderes her.

Ich kenn mich da nur nicht aus was gut ist von der Power und Lärmentwicklung.

Was könnt ihr mir empfehlen??

Grüsse Norbert

Norf
27.07.2009, 11:56
Hi,


wollte am Wochenende wieder fliegen dann ist mir beim check aufgefallen das an meinem DL 100 der Mitnehmer nen Riss der Länge nach hat.

Jetzt muss ich das Teil tauschen finde jedoch keinen Händler der E-Teile hat.

Könnt ihr mir weiterhelfen??

Grüsse Norbert

Jey
27.07.2009, 12:33
Nur ist der Flieger Aufgrund der Holzlatte wirklich Laut in der Luft bei Vollgas.
Hier muss noch was anderes her.

Ich kenn mich da nur nicht aus was gut ist von der Power und Lärmentwicklung.

Was könnt ihr mir empfehlen??

Grüsse Norbert


Würds mal mit ner 3-Blatt probieren. Ne 25x10x3 oder 25x12x3 sollte leiser sein!

Gruß Jochen

shockyfan
27.07.2009, 15:31
Hi,


wollte am Wochenende wieder fliegen dann ist mir beim check aufgefallen das an meinem DL 100 der Mitnehmer nen Riss der Länge nach hat.

Jetzt muss ich das Teil tauschen finde jedoch keinen Händler der E-Teile hat.

Könnt ihr mir weiterhelfen??

Grüsse Norbert


Das kenne ich, bräuchte für meinen eine neue Kurbelwelle aber habe auch nirgends ersatz finden können, auch habe ich von verschiedenen Händlern keine Antwort bekommen. Auch außerhalb Deutschlands habe ich nichts gefunden.
Also wenn wer etwas weiß....

Gruß Tjark

Norf
27.07.2009, 16:52
Hi,

ich hab mal noch bei Gonav angefragt woher ich den Motor habe.

Sie haben mir Ersatz versprochen aber erst in 14 Tagen, da momentan alles ausverkauft ist.

Grüsse Norbert

sam
28.07.2009, 18:48
Das halt der Nachteil bei Asia Importen.
Schade ist dass der Motor vom einem deutschen Händler ist und wohl keine Ersatzteile vorhält .... :(

Viel Erfolg - hoffe wir koennen deine YAK bald wieder smoken sehen - aber es hapert ja nicht an Flieger mangel ;)

gruss
marc

Norf
28.07.2009, 19:21
Hi,

Gonav hat sich gleich gemelder und hat mit ein Ersatzteil versprochen.

Ist schon unterwegs und sollte in 10 Tagen da sein.

Es wird mir umsonst auf Garantie geschickt und soll schon das neue Teil vom DLE 111 sein.

Grüsse Norbert

Norf
02.09.2009, 14:28
Hi,

nachdem das neue Teil kam war ich wieder paar mal fliegen.

Sehr geil hab jetzt noch alle Ruderspalte zu gemacht geht jetzt richtig geil die Kiste.

Leider ist mir vor 1,5 Wochen im Hoovern der Motor so eingebrochen das se Grad runtergefallen ist :(

Naja linke Querruder weng angeknackst und am linken HLW ist auch das außere Teil abgebrochen.

HLW ist schon wieder repariert und Flügel mach ich heute.

Das Fahrwerk hast auch schön verbogen aber hab ich gleich zurrückgebogen.

Sonst hat das Modell nichts abbekommen alles Tadellos gehalten.


Warum der Motor eingebrochen ist??

Irgendwie setzen sich meine Kerzen immer zu.

Jeden 5-6 FLug merke ich wie plötzlich die Leistung weggeht und ich grad noch landen kann.

Wenn ich dann die Kerzen rausschraube ist auf der Elektrode wie eine Lackschickt die abblättert und dann einen Kurzschluss verursacht was zur folge hat das der Mot nur noch auf einem Topf läuft.

Die Schicht sieht aus wie an einem Auto wenn der Lack durch Rost abgeht und aufplatzt.


Woran kann das liegen??

Das Kerzenbild ist gut die Kerzen haben eine Rehbraune Färbung und sind nicht verrußt oder gar weißlich woraus ich schließe das es nicht an der EInstellung des Motors liegt.

Gemisch fliegen ich ca. 1:45 mit Belray Öl.



Grüsse Norbert

salto123
04.03.2010, 13:32
hallo norbert!

welchen ks-dämpfer hat du zum schluss eingebaut?

gruss toni

Norf
04.03.2010, 13:51
Hi Toni,

verbaut sind:


Extern Aluminium Schalldämpfer mit Bogenauslaß
Art.Nr: 86-5

Für Motoren bis 65 ccm.

Diesen Dämpfer hat mir Herr Krumscheid am Telefon empfohlen.

Grüsse Norbert

maikel
04.03.2010, 14:32
DLE 111

maikel
04.03.2010, 14:34
Hallo Norbert,

Wie kommt die Lackschicht auf die Elektrode des DLE 111.
Hast Du noch zusätze im Sprit?
Liegt es an den Kerzen?

Gruß Maikel

Norf
04.03.2010, 14:47
Hi,

verbaut ist der DL 100 nicht der DLE111.

Keine Zusätze im Sprit ist Shell Sprit mit BelRay Öl.

Lag wahrscheinlich an den Kerzen nach dem Tausch auf NGK wars weg.

Grüsse Norbert

maikel
04.03.2010, 15:01
Hi Norbert,

also hattes Du noch die Originalen Kerzen in Betrieb.
Ich Frage, weil ich den DLE 111 morgen bekomme und dann auch am besten die Kerzen Tausche.
Ne neue Kerze gegenüber einem Motorstillstand kann schon kostengünstiger sein!

Gruß maikel

Norf
04.03.2010, 15:52
Hi,

ja ich hab halt die Originalkerzen zum einlaufen genommen und dann gewechselt.

Grüsse Norbert

salto123
05.03.2010, 09:10
hallo norbert, danke für die schnelle antwort!

hat das eigentlich funktioniert mit der geknickten dämpfer-krümmer position?

gruss toni

Norf
05.03.2010, 10:30
Hi,

ich hatte ja kein Teflon sondern nen Silikon/Gewebeschlauch verbaut.
Dieser hält bis heute.

Grüsse Norbert