PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was nach Robbe ASW-15 (EPP) /E-Version



raeuberle
23.03.2009, 11:36
Hallo,
ein Kumpel von mir hat eine ASW15 von Robbe aus Arcel (EPP) in der Elektroversion. Den Flieger hat er auch schon gut im Griff und möchte jetzt gerne auf etwas größeres umsteigen.
Sollte ein bisschen nach was aussehen und so in der Größe von 2,6-3mtr liegen. Wenn möglich mit einem 3s einigermassen zu fliegen (...steigen) sein. Er dachte z.B. an den recht teuren Cularis, ist aber noch nicht festgelegt.

Der neue sollte recht gutmütig sein, mit 3s BL Antrieb, Wölbklappen kann aber nicht muss, Elapor oder GFK/Rippe...kein V-Leitwerk und auch nichts kritisches, wie z.B. die JSB DG1000.
Wie sind denn so die Simprop Solution usw ? Bzw offen für andere Vorschläge ?
Gruss

Northwoodhornets
23.03.2009, 11:53
also ich hätte auch den Cularis vorgeschlagen. So teuer ist der ja auch nicht, wenn Du bedenkst dass dieser Wölbklappen auch dabei hat...also sollte Dein Kumpel an dem Hobby stärker interessiert sein und hat vor dies auf längere Zeit zu betreiben würd ich schon in einen (z.B.) Cularis investieren. Das Flugzeug schaut nach was aus, is leicht zu reparieren im Falle des Falles und Du kannst Dir auch mehrere Funktionen die ein "richtiger" grösserer Segler hat, leicht anlernen.

PS: die ASW15 is sehr genial, mit Schleppkupplung :cool:

raeuberle
23.03.2009, 11:55
jau, den Cularis kenne ich..hab ich ja selbst und bin eigentlich recht überzeugt davon. Und für nen EPP Bomber sieht er ja so schlecht nicht aus.
Aber mal sehen was es sonst noch so gibt.
Ich selbst überlege mir auch grad was ich mir noch gönnen könnte so in der 3 - 3,5 meter klasse. Aber das ist ein anderes Thema

Börny
23.03.2009, 13:22
...aha, Dein Kumpel hat also die 15 ganz gut im Griff und sucht was Neues ? Soso...;)
Tipp von mir: Wenn's nach was aussehen soll, so ist dieses Modell http://www.thommys.com/pi2/pi6/pd79.html sehr zu empfehlen. Hier ist die Umbauaneitung zur elektrifizierten Version: http://www.aufwind-magazin.de/redaktion/ASW28605/index.html. Denke ein Dymond 3548 mit 3 bis 4S Lipo passt hier auch ganz gut und ist sehr günstig zu haben. Diese ASW gibt es als 27 mit Wölbklappen oder als 28 ohne, dafür mit Störklappen. Fliegt sensationell gut. Alleine in bei Dir im Verein 4 Stück, allerdingst als Segler.

Wenn's gut fliegen soll und das flugzeugähnliche Aussehen weniger eine Rolle spielt 'ne gute und günstige F3B-Kiste wie z.B. die Europhia von Strat http://www.stratair.com/Shop/Produktdetail.aspx?ArtId=27 oder dieses Teil http://www.modellhobby.de/Modelle/Flugmodelle/Segelflugzeuge/Thermik-XL-S-gelb-blau.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=0902008S&t=130&c=39&p=39. Die lassen sich im Prinzip fliegen wie ein Amigo, haben aber ein deutlich breiteres Einsatzspektrum. Da fällt mir ein, das Staufenbiel nun auch 'ne F3B-Kiste für um 500,00EUR hat. Das ist sehr günstig und da Du, respektive Dein Kumpel, ja noch keine WM gewinnen will, sondern Spass am Fliegen hat und weiter sucht, so wäre dieses Modell auch was.

Natürlich wäre der Cularis nocht ein Zwischenschritt von der ASW 15 zur o.g. 28 oder 'ner F3B-Zweckkiste. Aber eben auch nochmal eine zusätzlich Geldinvestition auf dem Weg dort hin. Komplett ausgestattet liegt ein Cularis halt auch bei 500,00EUR. Und so'n F3B oder die genannte 28 fliegen tatsächlich völlig unkompliziert. Dies nur so als Gedankenspiel....

Holm & Rippenbruch
Börmy

raeuberle
23.03.2009, 14:18
Hi Börny, danke für den Tip :-) Ich selbst hab ja den Cularis und hab ihn damals gebraucht aber in Top-Zustand mit allen Originalkomponenten (Antrieb, Regler, Servos, Empfängerakku und sogar ein Ladelkabel..*zwinker*) für 350,- bekommen.
Ich selbst werd mich irgendwann nach etwas größerem umschauen. Reine Zweckmodelle Europhia usw gefallen mir halt nicht so...da noch eher die angesprochenen ASWs...grins. Mal meine Chefin fragen ;-)
Da ich nen Heidenrespekt vor der Schlepperei hab, hab ich bislang eher mit den Elektro's geliebäugelt.
Aber mal schauen...die Saison ist noch jung ...

Börny
23.03.2009, 15:10
....vor der Schlepperei brauchst Du keinen übermäßigen Respekt haben. Das ist im Prinzip wie mit Motor fliegen. Vorne zieht was an Deinem Segler und hoch geht's. Und statt oben Motor ausschalten betätigst Du die Schleppkupplung. Der Vorteil vom Elektrosegler ist nur der, daß Du nicht auf einen Schlepper warten musst.

Eine Möglichkeit ist auch, die ASW mit zwei Rümpfen zu bauen. Einen zum reinen Segelfliegen mit Schleppkupplung und den anderen dann mit Elektromotor. Hab' auch schon gesehen, daß Schleppkupplung und Motor in einem Modell realisiert werden. So hat man dann alle Möglichkeiten nach oben zu kommen in einem Modell.

Holm & Rippenbruch
Börny

Northwoodhornets
23.03.2009, 21:46
....vor der Schlepperei brauchst Du keinen übermäßigen Respekt haben. Das ist im Prinzip wie mit Motor fliegen.

Holm & Rippenbruch
Börny

:eek: :confused: