PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haube KA6e



bumerang
23.03.2009, 19:25
Hallo Ihr Viel- und Gerne Restauratoren da draußen

ich habe von einem Bekannten eine reniovierungsbedürftige, ich nehm mal an KA6e geschenkt bekommen.....

Die Restaurierung an sich dürfte nicht das soooo große Problem sein, bis auf die Haube....

Gibt es da draußen wohl jemand der noch ein liegen hat oder vieleicht eine herstellen kann?

wäre echt toll wenn ich in der Sache fachmännische Unterstützung bekommen könnte....

lieben gruß Ralf

Walter L.
23.03.2009, 20:24
Hallo Ralf,

dazu müßte man wissen, um welche Ka6E es sich denn handelt. Wieviel Spannweite hat das Modell? Hast du Fotos?

Gruß Walter

bumerang
23.03.2009, 20:41
ich werd gleich welche machen....

wie gesagt....bin mir nicht hundert prozentig sicher das es wirklich ein KA6e ist...

aber das finden wir sicherlich gemeinam heraus

ralf

bumerang
23.03.2009, 21:45
also....hab mir grad mal so die vielen Bilder hier im Forum angeschaut....

was scheint sich eher um eine ASK-18 zu handeln...aber seht selbst

Die Spannweite beträgt 3,55m. Die Rumpflänge ohne Seitenruder beträgt 84cm

Die Haube ansich ist noch vorhanden halt nur kaputt

Es wäre schön wenn jemand helfen kann oder mir erzählt wie man es am dümmsten selbst macht


Ralf

Tami
23.03.2009, 23:10
Hier wird geholfen:
http://www.ch-forrer.ch/Modellflug/Tipps/Tiefziehen.htm
Herzliche Grüsse
Tami

bumerang
24.03.2009, 03:32
Hallo Tami...
vielen Dank für den Tip....

schaut wirklich gut aus.....für eine einzige Haube allerdings recht viel Aufwand

vieleicht hat ja jemand eine solche Vorrichtung und bietet an mir eine solche Haube herzustellen

schauen wir mal

vielen Dank

Ralf

nobbi131261
24.03.2009, 07:39
Hallo,

das ist definitiv keine K6e, sondern eine ASK 18.
Ich hatte bis vor Kurzem eine in der selbem Größe.
Eine gute und preiswerte Haube bekommst Du bei Herrn Steinhardt:
http://www.modellbau-steinhardt.de/

Laß Dich telefonisch beraten.

Viel Spaß damit
Norbert

Oli_L
24.03.2009, 07:55
Hallo Ralf,

ich glaube 84cm Rumpflänge ist arg kurz für 3,5m Spannweite.
Für diese Spannweite wäre ein halber Meter mehr Rumpflänge nicht falsch....

Der Rumpf vom Steinhardt (http://www.modellbau-steinhardt.de/rumpf/ask-18.html) hat denn auch ca. 1,3m Länge. Daher wird die Haube eher nicht passen.

Gruß,
Oliver

hänschen
24.03.2009, 09:27
Olli hat recht,
schau mal es gibt auch eine ASK 18 ganz aus Holz von A.Hoffmann (Plan VTH) die hab ich hier: Spw. ca. 3,45, Rumpflänge ohne Seitenruder ca. 1,35 m.
Passen die Flügel auf den Rumpf?

@oli: der Steinhardt Rumpf ist der für meine ASK.

kallefly
24.03.2009, 09:45
Hallo ASKler :),

wenn man unsicher ist sollte man sich möglichst am Original orientieren.
Die ASK 18 hat eine Spannweite von 16m. Wenn das Modell ca 3,55m hat,
dann entspricht das einem Maßstab von ~ 1:4,5, und da der Originalrumpf
7,00m lang ist, sollte der Modellrumpf bei ca 1,55 m liegen - so einfach ist das :)

Gruß

bumerang
24.03.2009, 17:15
oh man.....

Hilfe...mein Zollstock ist kaputt:confused:

Hab grad nochmal gemessen...der Rumpf ist genau 134,5 cm lang, ohne Seitenruder
mit Seitenruder 150,5 cm

Ralf

kallefly
24.03.2009, 18:55
na siehst Du, dann paßt's ja in etwa. Nächstes mal gleich richtig messen,
dann führt das nicht gleich zu Irritationen.

Gruß

hänschen
24.03.2009, 19:21
siehste, und die Haube gibts dann bei Steinhardt, siehe Link von Olli...

bumerang
24.03.2009, 22:11
jepp....vielen Dank für die nette Unterstützung

ich werd, sofern es überhaupt interresant ist mal vom Fortschritt der Restauration mit Bildern und Worten berichten......

danke nochmals an alle

Ralf