PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2,4 GH Empfänger im GFK Rumpf



marcgap1328
25.03.2009, 22:25
Hallo ich habe gerade eine alte Hangfräse restauriert. Früher bin ich sie mit 35 Mhz geflogen jetzt fliege ich allerdings 2,4 GH. Ich habe mal gehört dass GFK das Signal von 2,4 abschirmt. Stimmt das? Gibt es da Probleme? Der Rumpf ist aus GFK Und der Empfänger und somit die Antennenstummel liegen im Rumpf.

voll gfk elle
25.03.2009, 22:44
Hallo
Bei GFK Rümpfen und Kevlar gibt es keine Probleme mit abschirmung. Wenn der Rumpf aus Aramid oder CFK oder mit CFK Verstärkt ist sollten die Aktiven Enden der Antennen im Winkel von 90 grad aus dem Rumpf geführt werden.
Gruß elle

kerog
26.03.2009, 08:12
... Bei ... Kevlar gibt es keine Probleme ... Wenn der Rumpf aus Aramid ... ist sollten die Aktiven Enden der Antennen ... aus dem Rumpf geführt werden...

Vorsicht! Das kann in 's Auge gehen ...

"Kevlar = Markenname für Aramid von DuPont. Die Fasern wurden 1965 von DuPont entwickelt und unter dem Markennamen Kevlar zur Marktreife gebracht."

Quelle: http://www.swiss-composite.ch/?gclid=CK_XvO-DwJkCFcIUzAodby9huQ

Many happy landings,
Roger