PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was heißt...



Mo_Dellflug
21.05.2002, 18:12
...F3J ???

Jürgen Heilig
21.05.2002, 19:51
Gemäß FAI Federation Aeronautique Internationale sind Flugmodelle in (Wettbewerbs-)Klassen eingeteilt. Schau einfach unter: www.fai.org (http://www.fai.com) :) Jürgen

[ 21. Mai 2002, 19:53: Beitrag editiert von: Jürgen Heilig ]

helifreak
21.05.2002, 20:40
Hallo Mo_Dellflug,

der FAI Link von Juergen sollte schon mal helfen wobei das Englisch hier gefordert wird. ;)

Ansonsten steht F3J fuer Thermiksegelflugmodelle. F3 ist die FAI Klasse fuer Funkferngesteuerte "Flugkoerper" und der letzte Buchstabe ist dann fuer die jeweilige Unterklasse wie Segelflug, Motorflug, Hubschrauber, etc.

Hier ist der Link fuer die HP des Fachreferat F3J (http://home.t-online.de/home/wschlich/) im DMFV .

Dennis Schulte Renger
21.05.2002, 21:08
Hi!!

Du sagst F3 is das Synonym für RC-Modelle (so hab ich das nun verstanden).

Zu was zählt denn dann die Klasse F5D zum Beispiel??

Strega
21.05.2002, 21:12
Original erstellt von Dennis Schulte Renger:
Hi!!

Du sagst F3 is das Synonym für RC-Modelle (so hab ich das nun verstanden).

Zu was zählt denn dann die Klasse F5D zum Beispiel??Hey dennis, F5D sind Gleitbombem :D :D :D

Dennis Schulte Renger
21.05.2002, 21:41
oder Raketen :D

Sebastian Scheinig
22.05.2002, 19:43
Original erstellt von Dennis Schulte Renger:
oder Raketen :D raketen sind laut FAI aber F8 soviel ich weiß :p

Dennis Schulte Renger
22.05.2002, 19:54
Klugsch...... :D :D :D

Kai Jansen
22.05.2002, 20:22
Hallo Modellflug!

Also ich möchte noch was dazu sagen. Also erstmal gehört dieser Thread zur Rubrik: Segelflug, aber egal. Ich bin zwar Motorflieger, aber F3J ist ein Wettbewerb für das reine Thermikfliegen. Mit einer Winde wird das Segelflugzeug auf eine Höhe von ca. 100-150m hochgezogen. Ab Ausklinken wird die Zeit genommen. Nach einer Zeit von genau 200 sec. soll der Pilot auf einen Punkt landen. Hierum sind noch Kreise markiert, die dann zu Punktabzügen führen. Hier heißt es erstmal Thermik suchen um 3 Minuten 20 Sec. in der Luft zu bleiben. Vor ein paar Jahren hieß es noch RC4E. Das kennen noch die "Alten Hasen". Es reicht schon ein 2 Achssegler zum Mitmachen. Ganz einfach ist es nicht, diese Zeit zu erreichen, macht aber viel Spaß.

Ich hoffe ich konnte helfen,

Gruß von Kai :)

[ 22. Mai 2002, 20:24: Beitrag editiert von: Kai Jansen ]

Florian K.
23.05.2002, 01:32
schaut euch mal diesen link an...

http://www.daec.de/mf/infos/klassen_komplett.htm

.flo

Arne
23.05.2002, 08:58
Hallo zusammen!

@Kai

Die Wettbewerbsklasse, die du beschreibst ist nicht F3J. In F3J wird das Modell über einen Laufstart an einem 150 m Seil in die Luft gebracht. Die erreichten Höhen liegen teilweise über 200 m. Innerhalb einer Rahmenzeit von 10 Minuten (im Fly-Off 15) muß ein möglichst langer Flug absolviert werden. Im Idealfall also 10 Minuten minus Startzeit. Als Abschluß gibt´s eine bewertete Punktlandung.
Und die Zeiten, in denen man mit einem einfachen Zweiachssegler teilnehmen konnte sind leider auch vorbei.

Gruß Arne

Eckart Müller
23.05.2002, 09:55
F3H Segelflugmodelle - Überlandrennen

Was ist das denn?

Ist das vielleicht das vom DMFV gekippte RC-Rallyfliegen für Segler(wobei die Piloten aber zu Fuß rennen müssen- :D -)?

[ 23. Mai 2002, 09:56: Beitrag editiert von: Eckart Müller ]

Thomas Vogel
23.05.2002, 12:23
Original erstellt von Arne:
Und die Zeiten, in denen man mit einem einfachen Zweiachssegler teilnehmen konnte sind leider auch vorbei.
Interessanterweise, da F3B/J ja inzwischen eine recht üble Material-, HiTec- (und Geldschlacht) geworden sind (aber in welcher Klasse ist das nicht so) - siehe dazu auch: F3B ist wenn ... (http://www.aerodesign.de/wettbewerbe/f3b.htm), kommen (zumindest in den USA) 'Ruder only' Wettkämpfe immer mehr in mode. Und da fliegen sie wieder, die Zweiachser, Holzbauweise etc ... ;)

Nebenbei, zumindest was die Betätigung am Schleppseil bei F3J angeht, das ist wirklich ModellSPORT ;)

[ 23. Mai 2002, 12:35: Beitrag editiert von: Thomas Vogel ]

Kai Jansen
23.05.2002, 14:12
@Arne!

Genau, das ist F3J, das was ich beschrieben habe, gab es davor (ist wohl schon lange her?). Danke, dass Du Dich da auskennst, einer mußte es ja wissen. :D

Ich habe vor zwei Jahren mal zugeschaut, bei einem F3J und F3B Wettbewerb. Man oh man, was da an Material geboten wird. High Tech ohne Ende.

Mit dem Segelfliegen hab ich es nicht so dolle. Einen Segler besitzte ich ja schon und gar nicht mal son schlechten. Einen Whisper von X-Modells. Voll-GFK Bauweise und echt gute Flugeigenschaften. Mittlerweile verstaubt der aber. Im Sommer werde ich damit mal wieder rausgehen und Thermik suchen. :p

Bis denne, Gruß von Kai :)

Engelbert Hanisch
23.05.2002, 14:26
Raketen gehören in die Klasse S. Z.B. S1 - Höhenwettbewerb, S4 - Raketengleiter (Freiflug), S8 - RC-Raketengleiter.