PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fun 400-28 mit Getriebe ?



hawk-eye
10.04.2002, 11:55
Hi @ all,

kann man oder nicht einem 400-28 ein Getriebe verpassen um sagen wir einen Thermiksegler mit 1 - 1,5 kg nach oben zu bringen oder ggf. auch einen kleinen Hotti (lift off xs oder xxs). Welche Untersetzung ist besser 4,4:1 oder weniger ?
Der Motor stammt aus einem Drive Set und hat demzufolge einen 40-6-12 Regler dran. Also mit dem Strom sollts dann auch passen.
Bin gespannt auf die Antworten.

P.S. oder könnt man das Motörchen auch in nem Hubi verwenden ?

Motormike
10.04.2002, 12:52
LMH Hubi ja mit 8 Zellen.

Z.Bsp: 7 Zellen 4,2:1 14x9,5" ca. 22A
Softliner

oder im XXS
10 Zellen CP1300
4,2:1
12x9"
ca. 25A

hawk-eye
10.04.2002, 15:48
Hi nochmal,

dumme Frage, wenn der mit 4,2:1 und 12 x 8 25 A zieht, wieseo zieht dann mein HBR 40 mit 12,5 x 7 50 A ??
Soooviel Unterschied ist da doch nicht, oder ?

Snoopy
14.04.2002, 13:22
Welcher HBR40 ist das denn? Lang oder kurz und welche Windungszahl?
Auch wenn die Motoren von Aussen ziemlich gleich aussehen, das innere zählt.

hawk-eye
14.04.2002, 16:40
Hi nochmal,

das ist ein HBR 40 9 S. Ist ein kurzer Neunwinder dann, oder ? Er dreht so 4300 U/min pro Volt. Der Fun dreht dann ca. 1500 U/min weniger, aber mit mehr Kraft denk ich.
Ein bisserl verwirrt bin ich da schon, daß da soviel Unterschied ist.

Jürgen Heilig
14.04.2002, 17:29
Zwischen 2300 rpm/V und 2800 rpm/V liegen bereits Welten. Zwischen 2800 rpm/V und 4300 rpm/V "halbe Galaxien". Aber im Ernst: Der Motor bemüht sich die Drehzahl/V zu erreichen und gibt dafür alles. Da der Leistungsbedarf jedoch mit der 3ten Potenz wächst, hat er kein leichtes Spiel. :) Jürgen