PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Modell für 2,5ccm MVVS Diesel



Bernd Langner
06.04.2009, 22:47
Hallo ihr Fesselflieger

Momentan bin ich dabei einen Profilrumpfmodell für einen 2,5ccm MVVS Dieselmotor zu bauen.
Den Plan habe ich im Internet gefunden. Das Modell gab es mal von Modelhob
müßte eventuell eine spanische Firma sein jedenfalls ist der gesamte Text in spanisch :D .

So Daten des Modell 96cm Spannweite Rumpflänge 65,5cm hier mal Bilder vom derzeitigen Baustadium.:cool:

Die Rumpfteile ausgechnitten und noch nicht verklebt. Hier wird die Fläche nicht eingeschoben sondern der Rumpf in die Fläche eingeklebt und dann von unten mit zwei Formklötzen aufgefüllt darüber kommt dann nachher der Aufleimer aus 1mm Sperrholz


269836


Die Fläche gegenüber dem bekannten Modell aus Germany ist in Rippen aufgebaut. Damit die Fläche gerade wird haben einige Rippen kleine Füßchen.


269837


Hier nochmal etwas näher drann damit man die Rippen erkennen kann


269838


Um welchen Modelltyp es sich handelt sollte jeder wohl erkennen oder :confused: Wenn nicht fällt spätestens beim bemalten Modell der Groschen.

Gruß Bernd

Bernd Langner
07.04.2009, 22:29
Hallo

Heute habe ich noch etwas weiter gewerkelt an meinen Fesselflugmodell.
Fahrwerk angefertigt Steuersegement befestigt Fläche eingeklebt.
Morgen kommt Papier auf den Rumpf parallel dazu den Tank löten.

270054


Mal sehen wie es dann weitergeht. Ein Problem ist schon mal das der Motor zu schwer ist so muß ich hinten Blei ankleben:mad:
Gruß Bernd

Ralph_F
08.04.2009, 07:49
Hallo Bernd,
ich bin schwer beeindruckt, gerade erst habe ich gelesen das Du Deinen Ole Tiger eingeflogen hast, schon ist das nächste Modell rohbaufertig. Das dauert bei mir doch erheblich länger. Aber die von Dir erstellten Themen lese ich immer gern, darum mach bitte weiter so.
MfG Ralph

Ulrich Burbat
08.04.2009, 08:26
Hallo Bern,
ich lese gerne und aufmerksam Deine Berichte.

Nicht dass ich durch das Lesen Deiner Bauberichte Angst vor dem Modellbau bekomme. Bei mir geht alles sehr viel langsamer.
Ich hoffe, dass ich bald den Plan vom Prof. LOOPING (für 2,5 ccm Zeiss Diesel) bekomme. Das war damals mein zweiter Flieger und noch ohne Flaps.

Ulli

Rennsemmel
08.04.2009, 15:01
Hallo Bernd !

Ist echt ein Schönes Ding !
Beim nächsten mal aber die seitlichen Sperrholzverstärkungen bis hinter die Nasenleiste laufen lassen, dann wird der Flieger erheblich robuster und unempfindlicher gegen die vibration des Motors. Man kann auch ein kleines Dreieck horizontal zwischen Rumpf und Flügel kleben, das dämpft auch Schwingungen.
Wegen des Motorenübergewichtes kannst du ja auch schauen wie weit die Ästhetik des Fliegers ein Kürzen der Rumpfnase zulässt. Platz für den Tank ist ja genug.

Sebastian

Bernd Langner
09.04.2009, 08:53
Hallo Sebastian

Ich habe das Modell direkt nach Plan gebaut. Das nach hinten ziehen der Verstärkung bis in die Fläche bringt natürlich mehr Stabilität.
Ein kürzen der Nase kommt beim nächstenmal in Frage ich muß jetzt ungefähr 20gr Blei hinten reinpacken schade drum aber fliegen wird das Modell damit auch.
Ich habe mich jetz für das Modell entschieden ich hatte noch einen Plan gefunden für eine ME 109 mit einen russischen 2,5ccm KMD .

Bis die Tage

Bernd

pefi
09.04.2009, 17:45
Hallo Bernd
schönes Modell.Die Firma war in Spanien. Gibts aber wohl nicht mehr. Sie hatten noch einen Tiefdecker Fenix für 2,5ccm. La Gata Fuchsjagdmodell und eine MIG 3 die ich im Rohbau mal verkauft habe. Wo hast du den Plan gefunden? Einen KMD hätte ich auch noch hast du mir den link zum Plan?

Bernd Langner
09.04.2009, 19:37
Hallo Pefi

Kein Problem hier ist die Seite
http://www.jpaeromodels.com/planosvuelocircular/
die haben sogaR eine komplette Seite COLECCION MODELHOB

INICIACIÓN: unter dieser Rubrik findest du die Me 109 für den KMD


Also mach dich ran es gibt viel zu bauen :D

Gruß Bernd

Rennsemmel
10.04.2009, 00:25
20 gramm geht ja noch , dachte es ist mehr.

Viele Grüsse, Sebastian

Rennsemmel
14.04.2009, 20:17
Hi Bernd !

Haste schon Farbe drauf ?

Sebastian

Bernd Langner
14.04.2009, 20:43
Hallo Sebastian


Farbe ist drauf:D . Ich nehme das Farbschema der alten Graupner Mustang

273673

Mal sehen wie ich die Sterne hinbekomme eventuell auf Folie drucken und aufkleben ,ansonsten Klebefolie.

Ich habe keine Möglichkeit zum lackieren auf der Arbeit schon aber wir haben zur Zeit Ferien. Deshalb habe ich das Modell gestrichen mit Acryl Wasserlack.
Übrigens der OLE TIGER hat die selbe Farbe.

Gruß Bernd

Bernd Langner
15.04.2009, 22:23
Hallo ihr Fesselflieger

Habe heute wieder etwas an der Mustang gewerkelt. Bei der Farbgebung habe ich mich etwas an die graupner Mustang gehalten.

274076

Das ganze habe ich noch mit Wasserschiebebilder verschönert. In der Trocknungsphase des Klarlackes habe ich noch den Tank gelötet.
Er hat ca 36cc Inhalt.

274077

Das fahrwerk war auch schon fertig und schnell im Nutholz befestigt.
Jetzt fehlt noch der Motor und die Steuerung. Aber das schaffe ich noch bis zum Wochenende.
Dann werden wir sehen ob das Modell fliegt. Aber diesmal mit Dieselmotor


Gruß Bernd

Rennsemmel
16.04.2009, 20:53
Schöne Bilder !

Na da bin ich ja mal gespannt. 36 ccm klingt auch gut , ist ja ein Diesel und die verbrauchen wirklich VIEEEL weniger sprit als ein Methanoler.

Ich hab nochmal eine Frage : was nimmst du denn für einen Klarlack ?
Meinen Akromaster löst es nämlich gerade leicht auf :mad:
Hab Alkydharzlack von Graupner benutzt, dachte der sei Spritfest da "Spritfest" draufsteht und von einem Modellbaubetrieb für Modellflugzeuge verkauft wird.
Naja beim nächsten mal wird alles besser.

viele Grüsse, Sebastian

Bernd Langner
16.04.2009, 21:12
Hallo leute

Habe soeben den Rest an der Mustang fertiggestellt. Gestänge eingebaut .
Startvorrichtung angelötet und und dann hinten 20gr Blei dran:mad:

Der ganze Flieger wiegt jetzt 760gr ich hoffe das ist nicht zuviel für ein 2,5cc
Modell wobei der MVVS vermutlich bärige Leistung hat.

274274

Hier die Motorseite mit Tank als Auspuff habe ich die Resotröte genommen die schiebt das Auspuffgewicht mehr Richtung Schwerpunkt.


274275

Und hier die Seite mit der Steuerung das Segement ist von SIG etwas eingekürzt. sitzt auf einem Aluwinkel zum Rumpf hin auf beiden Seiten Sperrholzunterlagen.

Sollte schönes Wetter sein am Wochenende kommt das Modell in die Luft.
Muß mal sehen ob ich mir noch einen Griff mit kürzerem Leinenabstand als
100mm anfertige. Sonst vermute ich das die Ruderbewegungen zu heftig sind.

Sebastian als Klarlack verwende ich einen 2K Lack von Extron http://www.extron.net/html/lacke_spachtel.html gab es früher schon von WIK. Absolut Kraftstoffbeständig auch bei Synthölen aber das verwende ich nicht bei meinen Fesselflieger. Ich habe gerne den Rizinusgeruch um mich herum:D

Gruß Bernd

Bernd Langner
22.04.2009, 16:52
Hallo Fesselflieger

Die Mustang war in der Luft. Der neue MVVS läuft sehr gut und reicht mehr als nötig. Hatte Ihn aber auch noch sehr fett gedreht. Luftschraube war die 8 x 5 APC.

Anbei noch mal ein paar Bilder von dem kleinen Teil :D

276026
276027
276028


So und da die kleinen Modelle so einen Spaß machen habe ich geplant als nächstes mal ein Vollrumpfmodell.

276029

Den Bauplan habe ich von Uncle Willie aus den USA bin noch am überlegen welcher Motor verbaut wird :confused:

Gruß Bernd

Ulrich Burbat
23.04.2009, 07:08
........So und da die kleinen Modelle so einen Spaß machen habe ich geplant als nächstes mal ein Vollrumpfmodell.


Wäre eine ZLIN 126 Trener für 2,5 ccm Zeiss nicht auch was für Dich?
Plan (Papier) von 1959 kann ich Dir schicken.

Ulli
(....den im Moment mehr das Grundstück und die Fassadensanierung des Geräteschuppens beansprucht)

Bernd Langner
23.04.2009, 20:59
Hallo Ulrich

Danke für dein Angebot werde mal darauf zurück kommen zu einem anderen
Zeitpunkt. Ist das ein Brettrumpfmodell oder hat es einen Vollrumpf.
Die Zlin habe ich als Brettrumpfmodell aus Polen als Bauplan.

Nun aber ein Problem zu meinem MVVS. Der Motor läuft zwar durch nur die Drehzahl schwankt doch erheblich. Liegt aber daran das der Motor unregelmäßig Kraftstoff bekommt.
Der Tank ist als Dachtank ausgelegt Saugrohr in der Kehle fast am Ende.
Be- und Entlüftung vorn in der Ecke jeweils gegenüberliegen am Boden.
Eben ein klassischer Tank nach alter Bauart.

Bringt es etwas diesen Tank mit Auspuffdruck zu beaufschlagen wenn man den Überlauf verschließt oder sollte man den Tank umbauen als Uniflowsystem.

Eventuell hat ja jemand eine Anregung dazu nur mal noch zur Info bei dem Motor handelt es sich um einen 2,5cc Diesel von MVVS

Gruß Bernd

Rennsemmel
23.04.2009, 21:04
Hallo !

Na das trifft sich ja gut mit der GEE BEE.

Ich bau gerade das hier:

http://www.s128420402.online.de/catalog/bdiybalsaworxgeebeezbbrrennflieger98cmlasercut-p-459.html

mit diesem antrieb :

http://www.horizonhobby.com/Products/Default.aspx?ProdID=SAIE040A

Natürlich als fesselflieger :-)

Viele Grüsse, Sebastian

Rennsemmel
23.04.2009, 21:54
Ach so, zum Thema Tank :

Bei mir hat mal der Tank mitvibriert und der sprit ist aufgeschäumt. ich hab denn eine art gummidichtung runtergeschraubt und dan gings wieder. Ansonsten sehe ich keine probleme mit einem Drucktankanschluss. Es kann aber auch hier passieren dass der Sprit aufschäumt, wenns passiert kann man das vermeiden indem man ein stück Bowdenzugseele o.ä. in den Druckschlauch steckt und dadurch den Querschnitt verringert.
Man könnte auch ein Venturi mit kleinerem Durchlaß probieren.

Viele Grüsse, Sebastian

Fred
23.04.2009, 22:45
Hallo Bernd !

hast du einen durchsichtigen Kraftstoffschlauch schau ob du wirklich blasen in Spritzulauf hast
Ich weiß du hast einen Blechtank.da geht das schlecht bis nicht. aber wir hatten ein Filzpendel bei solchen gelegenheiten (Motorsegler mit Motor auf einen Motoraufsatz )Servus Fred

Bernd Langner
24.04.2009, 06:35
Hallo Fred

Leider schwarzer Schlauch Neopren wegen Dieselgemisch.
Filzpendel nicht möglich da Saugrohr.
Es muß am Tank liegen auf dem Prüfstand lief der Motor sauber durch ohne Drehzahlschwankungen.

Dank für deinen Beitrag

Gruß Bernd

Ulrich Burbat
24.04.2009, 07:44
Hallo Ulrich

Danke für dein Angebot werde mal darauf zurück kommen zu einem anderen
Zeitpunkt. Ist das ein Brettrumpfmodell oder hat es einen Vollrumpf.
Die Zlin habe ich als Brettrumpfmodell aus Polen als Bauplan.

Vollrumpfmodell



Nun aber ein Problem zu meinem MVVS. Der Motor läuft zwar durch nur die Drehzahl schwankt doch erheblich. Liegt aber daran das der Motor unregelmäßig Kraftstoff bekommt.

sind das kontinuierliche Schwankungen infolge Windeinfluss, oder stotternde Schwankungen infolge Gasblasen in Spritleitung?

Wir hatten früher durchsichtigen Schlauch. Da war oft zu beobachten, dass die Schläuche vibrierten und gasblasen sich bildeten. Wenn diese den Vergaser erreichten flutschten sie schnell durch, erzeugten aber eine kurze Laufstörung.



......Bringt es etwas diesen Tank mit Auspuffdruck zu beaufschlagen wenn man den Überlauf verschließt oder sollte man den Tank umbauen als Uniflowsystem.

Wir sind früher ohne Uniflow geflogen. Sollte Aufschäumen die Ursache für unrunden Lauf sein, dann bringt Drucktank alleine vermutlich nicht Laufruhe.

Ulli

Ulrich Burbat
24.04.2009, 07:48
Hallo !

Na das trifft sich ja gut mit der GEE BEE.

Ich bau gerade das hier:

http://www.s128420402.online.de/catalog/bdiybalsaworxgeebeezbbrrennflieger98cmlasercut-p-459.html

mit diesem antrieb :

http://www.horizonhobby.com/Products/Default.aspx?ProdID=SAIE040A

Natürlich als fesselflieger :-)

Viele Grüsse, Sebastian

Verstehe ich da was falsch? 6,5 ccm für 98 cm Spannweite? Ich hätte angenommen, dass der Motor für das kleine Modell zu schwer ist.

Ist aber nur eine Vermutung

Ulli

Rennsemmel
24.04.2009, 10:41
Ne, das passt schon. der Motor wiegt mit prop und allem ca 300 gramm. Ich brauchte so einen großen motor um einen Propeller anzutreiben mit dem man an der Motorhaube vorbeikommt, ausserdem will ich eine Drossel einbauen , damit man mit schön tiefen 4Taktsound über den Platz brummen kann, ist halt ne gee bee :D mit dem schwerpunkt wirds auch gut passen , ist ja vorne recht kurz das fass.
Und das schöne ist, beim Fesselflug hat man sehr viel vom Flugbild/Flugsound.

Ich werde mal einen Thread dafür aufmachen.
aber erst nächste Woche, hab diese Woche zu viel zu tun.

Sebastian

pefi
25.04.2009, 09:00
Hallo Sebastian
du baust sie also als Fesselflugmodell ?

Bernd Langner
25.04.2009, 09:51
Hallo

Warum sollte das nicht gehen.
Diese hier hat eine Spannweite von 78cm

276633

vorgesehen ist ein 19er oder 29er Motor also ca 3 - 5ccm Motor
ich würde dafür den OS 25 LA nehmen.


Gruß bernd

pefi
26.04.2009, 10:21
Hallo Bernd
das das geht ist mir schon klar.Ich habe auch schon mit dem Gedankengespielt den Bausatz zukaufen. Ist ja wirklich günstig.

Rennsemmel
01.08.2017, 14:52
Hi Bernd !

Schraub den glow MVVS in die Mustang und ab damit nach Hammersbach zum Rennen :D
Sonst vergammelt das schöne Modell moch an der Wand :D

Grüße !

Rainer Edgar
01.08.2017, 17:09
aber leider sagt unsere Ausschreibungen für beide Wettbewerbe:

Nur Glühzünder und selbst diese nicht ohne Schalldämpfer. Also auch keine kleinen Cox...

Wir werden auf dem Platz eine Lärmmessung der Cox vornehmen, um unseren Vorstand die Entscheidung treffen zu lassen ob sie im kommenden Jahr eventuell zugelassen werden, um z.B. ein Mouse Race durchführen zu können. Das ist schon mit dem Vorstand besprochen.

Mit dem Diesel und einem Schalldämpfer geht verständlicherweise die Diskussion los, ob das nicht doch ginge...
Im Moment nicht, aber wenn jemand ein Modell mitbringt, dass unser Vorstand prüfen kann, kein Problem.

... und hoffentlich wird nicht übersehen, dass in diesem Jahr bei uns keine Drucktanks geflogen werden...

Beim "Schönsten Modell" sind neben Glühzünder mit Schalldämpfer auch Elektroantriebe erlaubt.

Mit unserer Veranstaltung ist das ein erster Schritt und insoweit auch mit dem Vorstand abgestimmt. Ob beim nächsten Mal mehr geht entscheidet unser Vorstand. Da kann man aber was zeigen und prüfen lassen. Bitte Schritt für Schritt, auch wenn das für die Experten manchmal etwas nervig ist.

Ich bin in diesen Sachen kein Profi, freue mich aber, dass wir eine Fesselflug-Veranstaltung bei uns durchführen können.

LG
Rainer

Rennsemmel
01.08.2017, 17:47
Ich glaub, hier sind zu viele Threads parallel :D

die Mustang hat einen Diesel MVVS mit Schalldämpfer, den gibts in Baugleich als Glühzünder und Bernd hat die auch. Er müsste also nur den Diesel raus und den Glow einbauen, Schalldämpfer ist schon dran.
Schupp, ist die Mustang zugelassen...

Grüße !

Rainer Edgar
01.08.2017, 18:05
Dann geht es.
Ging mir nur um den Diesel - nicht dass jemand zu uns kommt und dann verärgert ist.
Wir freuen uns doch über jeden, der zu uns kommt.
Noch dazu mit diesem wunderschönen Modell!
LG
Rainer