PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der gläserne Deutsche



Le concombre masqué
07.04.2009, 22:21
Heute 23.30 , ZDF


Der gläserne deutsche (http://dokumentation.zdf.de/ZDFde/inhalt/29/0,1872,7552093,00.html?dr=1)

mc fly
07.04.2009, 22:24
http://www.youtube.com/watch?v=R-xGu6Toi9Q

Reinhart Thalheim
07.04.2009, 23:58
verkaufen die Landesverwaltungen von Sachsen (http://www.scienceblogs.de/plazeboalarm/2008/11/die-stadt-verkauft-meine-personliche-daten.php), (Formular (http://www.dresden.de/media/pdf/formulare/Vd33_351_1_neu_Uebermittlungssperre.pdf)), Thüringen und Brandenburg Daten, sofern nicht explizit widersprochen wurde.

Aber wer weiß schon davon und das kein Widerspruch eine stillschweigende Zustimmung ist.

"Datenübermitlung" ist die zarte Umschreibung für den Verkauf der Daten an Hinz und Kunz. Angeblich ist im Stadthaushalt Dresden eine halbe Million Einnahmen eingeplant.

Gruß Reinhart

Börny
08.04.2009, 07:23
verkaufen die Landesverwaltungen von Sachsen (http://www.scienceblogs.de/plazeboalarm/2008/11/die-stadt-verkauft-meine-personliche-daten.php), (Formular (http://www.dresden.de/media/pdf/formulare/Vd33_351_1_neu_Uebermittlungssperre.pdf)),....
...wer hätte gedacht, daß die guten alten Stasiakten und Methoden nochmal für die Haushaltskasse gut sein können ? :D
Jeder, der so doof ist und Paybackpunkte sammelt, braucht sich überhaupt nicht wundern ! Aber wenn man die unterbelichteten sieht, die mit ihrem Kassenzettel nochmal zurück rennen, weil sie die Paypunkte vergessen haben, wundert mich überhaupt nichts mehr. Lauthals jammern, weil der Staat und der Arbeitgeber angeblich zu viele persönliche Daten speichern, aber für ein paar Topflappen die Hosen komplett herunter lassen. Selber schuld.

Holm & Rippenbruch
Börny

Gast_8827
12.04.2009, 08:32
.

Reinhart Thalheim
12.04.2009, 09:54
Das ich nicht selbst darauf gekommen bin:

Die gläserne Frau (http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Bundesarchiv_Bild_183-52887-0005,_Dresden,_Jugendstunde_im_Deutschen_Hygiene-Museum.jpg&filetimestamp=20081204112910), Kuh usw. für Lehrzwecke kommen eben schon immer aus Dresden, siehe "Deutsches Hygiene Museum" (http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Hygiene-Museum)

Und das begann alles zu einer Zeit, da war an Stasi noch lange nicht zu denken.

Gruß Reinhart