PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lehner Brushless 1515



Rotorblade
27.04.2002, 19:51
hi,

wieviel Ampere kann ich dem kleinen Motor zumuten.. :cool:
ich habe jetzt so ca. 10 Ampere bei ca. 8min. Laufzeit-Vollgas.

Ist ein Lehner 1515/20 ca. 2000 upm/V an 8 Zellen.

Frage nur weil ich evtl. eine größere Latte verwenden will wenn er mehr verkraftet. :D :D :D
Jetzt läuft er an einer ca. 5,8 X 4,5 .

Danke und Grüße

Berthold ;)

[ 27. April 2002, 19:52: Beitrag editiert von: Berthold Pätzold ]

Aschi
01.05.2002, 09:27
Hallo Bertold,
Die Jungs hier lassen dich ganz schön lange auf dem trockenen sitzen. ;)

Nun zu deinem LMT 15/15, die Strombelastbarkeit von so einem Mini hängt von mehreren Faktoren ab,
von der Akku Kapazität, und der Einschaltdauer und der Kühlung, also wenn es ein Motorflieger ist kannst du so bis knapp unter 20 A gehen wenn du nicht gerade mit 2400 oder 3000er Zellen unterwegs bist, im Mini Hoti wie zb Lift Off XXS oder Minni Dragon kannst du schon mal bis ca 25 A gehen denn da hast du ja nur wenige Sekunden Einschaltdauer. Ich selber habe einen noch kleineren 10/20 im Einsatz im Mini Dragon und betreibe ihn mit 20 A nun schon seit einem Jahr ohne Probleme.
bis dann.
Thomas

Rotorblade
01.05.2002, 17:33
hallo,

danke für deine Antwort....

also ich fliege ca. 10 min mit 1700 AUP von Hopf..

Geht so ganz gut..
Motor wird aber schon heiß.....
bei so ca. 10 Ampere dauerbetrieb nach ca. 10 min.

Gruß

Berthold ;)

KradComTec
01.05.2002, 23:28
Hallo

Der Motor müsste 30A im Dreieck, und 17A im Stern verkraften. Ausserdem sollte er 3000U/Min im besten Wirkungsgrad machen. Bei max 10A bist du warscheinlich noch unter dem besten Wirkungsgrad, deswegen wird er warscheinlich so heiß.
Mein 1515/19 macht die 30A locker mit.

Armin Bock
02.05.2002, 01:04
Hallo Detlev,

der Motor wird zu heiß, weil er bei einem zu geringen Strom betrieben wird? :confused:

Die Erwärmung ist doch von der Verlustleistung abhängig und die steigt mit zunehmendem Strom.
Selbst wenn man die erhöhten Ummagnetisierungsverluste bei höherer Drehzahl berücksichtigt, kann ich deine Argumentation nicht recht nachvollziehen.

Gruß Armin

[ 02. Mai 2002, 01:05: Beitrag editiert von: Armin Bock ]

Rotorblade
02.05.2002, 17:29
hi,

es ist ein 1515/17 Stern geschalten.

ich hab jetzt mal ne andere Latte mit 6,4 x 4
da brauch er ca. 13,5 A

Gruß

Berthold

AirWolff
02.05.2002, 20:36
Er wird vermutlich heiß, weil er 10min. im Dauerbetrieb läuft - wenn ich das so richtig rausgelesen habe.
Da hilft nur eine bessere Kühlung.

Hast Du den Motor in einem Auto oder Boot im Einsatz?

Andreas

[ 02. Mai 2002, 20:36: Beitrag editiert von: Andreas v. Wolff ]

Rotorblade
03.05.2002, 10:21
der ist in einem Graupner Mini Star Jet eingebaut,

Kühlung so weit hat er.. :D :D ( Lüftungslöcher in der Abdeckplatte,

Gruß

:cool: Berthold

[ 03. Mai 2002, 15:51: Beitrag editiert von: Berthold Pätzold ]