PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Drehrichtung der Thermik



Austrian
10.04.2009, 19:05
Im SCAT-Rundschreiben ist ein link (http://www.soartech-aero.com/Thermals.htm) in dem (auf englisch) sehr schön die Drehrichtung von Thermikblasen und die sich daraus ergebende (oder nicht) Flugrichtung von Flugzeugen und Modellen geschrieben wird.
Lesenswert!

flieger-ralf
26.04.2009, 09:21
Das ist ein sehr interessanter Artikel, wenn man die Publikation von Hans Gremmer über die Thermik aus den 50er-60er Jahre nicht kennt.
Könnte dort abgeschrieben sein.

Grüße
fliege-ralf

egge
26.04.2009, 10:49
Das ist ja interessant :)
Der Strudel beim ablassen des Badewassers dreht sich aufgrund der Coriolis Kraft auf der Nordhalbkugel auch immer gegen den Uhrzeigersinn - auf der Südhalbkugel mit dem Uhrzeigersinn.:D

elektroniktommi
26.04.2009, 18:11
Das ist ja interessant :)
Der Strudel beim ablassen des Badewassers dreht sich aufgrund der Coriolis Kraft auf der Nordhalbkugel auch immer gegen den Uhrzeigersinn - auf der Südhalbkugel mit dem Uhrzeigersinn.:D


Wobei ein in der Wanne stehender Fuß mehr Einfluss auf die Drehrichtung des Strudels hat.

F1H-NFlyer
26.04.2009, 18:29
Hallo,
Es ist ein nicht auszurottendes Märchen von dem Badewasserstrudel und der unterschiedlichen Drehrichtung auf Nord- und Südhalbkugel. Wissenschaftler haben längst bewiesen, daß dies nicht den Tatsachen entspricht, weil solche Strömungen viel zu kleinräumig sind für die Auswirkung der Corioliskraft. Vielmehr ist die Lage der Abflußöffnung und die Form (siehe auch elektroniktommi) entscheidend sind und nicht von der Position auf Nord- oder Südhalbkugel abhängen.

Diese Sätze haben doch Sinn?

Joo
26.04.2009, 18:49
Mittlerweile wurde der Link korrigiert:)
hieeer drücken (http://www.rc-soar.com/tech/thermals.htm)

egge
26.04.2009, 20:12
Man soll ja auch nicht rumplanschen und sich wie ein Wal rumwälzen :D
Wenn man die Standardstöpselöffnung und die selbe Wanne (ohne Fuß drin oder so) nimmt, und vorher aus der Wanne geht, so das das Wasser absolut ruhig ist, dreht sichs vorzugsweise andersrum.
Die Kraft ist (in ruhigem Wasser) sehr klein, aber wirkt.

Es gilt ja anscheinend auch nur für Thermik in absolut ruhiger Luft. Ab ca. 5kt. gibts natürlich einen Fremdeinfluß, is klar. Praktisch also auch vernachlässigbar, Theoretisch/Rechnerisch aber Fakt.

Alwin
26.04.2009, 20:19
Moin zusammen,
für Thermikfragen bzw. Grundlagen dazu empfehle ich das Buch "Streckensegelflug" von Helmut Reichmann.
Es ist zwar für die manntragenden Segler geschrieben, aber die dort beschriebenen Themen sind für uns Modellflieger ebenso interessant.

Alwin

oati
26.04.2009, 20:55
Man soll ja auch nicht rumplanschen und sich wie ein Wal rumwälzen
Wenn man die Standardstöpselöffnung und die selbe Wanne (ohne Fuß drin oder so) nimmt, und vorher aus der Wanne geht, so das das Wasser absolut ruhig ist, dreht sichs vorzugsweise andersrum.
Die Kraft ist (in ruhigem Wasser) sehr klein, aber wirkt.

Es gilt ja anscheinend auch nur für Thermik in absolut ruhiger Luft. Ab ca. 5kt. gibts natürlich einen Fremdeinfluß, is klar. Praktisch also auch vernachlässigbar, Theoretisch/Rechnerisch aber Fakt.

Das Beispiel mit der Badewanne hat leider das Problem, dass die Strömung so kleinräumig ist, dass selbst Grenzschichteffekte (also z.B. unterschiedliche Reibung am Badewannenrand) wesentlich mehr Einfluss haben als die Corioliskraft. Selbst bei der Startbedingung: "absolut ruhiges Wasser".

Nicht einmal der Einfluss auf die Drehrichtung von Tornados konnte bislang bestätigt werden. Einzig der Einfluss auf wirklich großräumige Wettererscheinung wie Hoch-/Tiefdruckgebiete und großräumige Meeresströmungen ist gesichert. Dabei handelt es sich aber um Strömungen mehrerer Hundert km im Durchmesser.

Ich habe den verlinkten Artikel zwar nur überflogen, aber die Erklärung bzgl. Drehrichtung kommt mir (auch als Pilot manntragender Segelflugzeuge) etwas zu einfach vor. Ich werds mir bei Gelegenheit mal genauer ansehen.

Liebe Grüße,
Markus

Ronator
26.04.2009, 23:16
Also ich fliege wie die viele andere auch rechtskreisende Modelle-demzufolge muss auch die Thermikblase rechtsherum kreisen-nur selten wenn der Flieger nicht oben bleibt kreist sie linksherum ???

Austrian
27.04.2009, 09:44
Als ich das erstemal in Australien war flogen meine F1A nicht so gut wie gewohnt der Thermik hinterher (rechts kreisend). Habe das auf Südhalbkugel geschoben ....
Dann in Argentinien - gleiche Modelle, keine Probleme. Soooo einfach war es also doch nicht! (oder haben die Argentinier sich vorübergehend an uns angepasst :-)?)
Bart ist wichtig - egal wierum er dreht!

Arno888
27.04.2009, 11:22
Vor ganz langer Zeit hat ein Amerikaner "wissentschaftlich" untersucht ob eine Thermikablösung rechts oder links herum dreht. :cool:
Dazu hat er sich bekwäm in der nähe einer Mülldeponie hingesetzt und Wochenlang gezählt wie oft die Möwen (die ja an solche Orte Zuhause sind) links oder rechts herum da in die (stink) Bärte gekreisst haben.......:rolleyes: Dabei kam heraus 50/50 :) **

Selber kann Ich diese "wissentschaftliche Untersuchung" nur zustimmen. Thermikbärte auf die nördliche oder südliche Hemisphere, auf dem Sollerischen Acker oder die Puzta, auf der Roosendaler Heide oder Egeln, die Dinger verhalten sich immer gleich oder anders, wie mann es halt nehmen möchte :p

Wäre zwar schön wenn Gesetzmässig alle Bärte immer in die gleiche Richtung drehen würden aber es schaut anders aus..........

** Diese kleine Geschichte ist kein Scherz; meine die steht irgendwo in eins der ersten Sympo reports

Arno

FoxLima
27.04.2009, 15:02
Prof. Georgii hat dazu den (treffenden) Kommentar abgegeben: "Solange die Wolken nicht rotieren, ist die Kurbelrichtung völlig egal!"

Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen....

oati
27.04.2009, 16:02
Prof. Georgii hat dazu den (treffenden) Kommentar abgegeben: "Solange die Wolken nicht rotieren, ist die Kurbelrichtung völlig egal!"

Prägnanter kann die Thematik wohl nicht mehr beschrieben werden. :D