PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pflichtlektüre für LRK Fans



heinzi
22.05.2002, 08:03
hallihalöchen

den bericht (antriebe mit köpfchen) in der FMT 5/2002 von J.Aichinger schon gesehen??

pflicht für alle LRK anhänger und die es noch werden wollen.

schön gemacht jo!

[ 23. Mai 2002, 08:45: Beitrag editiert von: heinzi ]

Sky Walker
22.05.2002, 15:53
Hallo Heinzi, han mir das Hefft geholt kann aber nichts finden vom LRK.

Peter Rother
22.05.2002, 17:28
Sky Walker

hier ist die Antwort:

http://www.rclineforum.de/cgi-bin/YaBB.pl?board=elektro&action=display&num=12128

einfach richtiges Heft kaufen FMT5-2002 anstant MFI ?

[ 22. Mai 2002, 17:30: Beitrag editiert von: Peter Rother ]

heinzi
23.05.2002, 08:45
hallo walter aus südwest

tut mir ehrlich leid, mein verschreiber. es ist natürlich die FMT. vely vely soly!
ich werd das gleich oben noch korrigieren.

wie kann ich dir ein bier rüberbeamen ? ? ? (gibt es hier keinen prostsmile)

oder soll ichs scannen un dir mailen (gibt dann vermutlich ein megafile!?

auch hier noch peters anmerkung vom rcline-forum: der titel des artikels ist unglücklich gewählt. es werden keine vergleiche angestellt. es wird aber sehr schön beschrieben wie die bürstenlosen (LRKs) angesteuert werden, also wiso er letzdendlich dreht.

[ 23. Mai 2002, 08:49: Beitrag editiert von: heinzi ]

Peter Rother
23.05.2002, 10:53
Also Prost Jungs http://www.smilie.li/grafixx/mehrere/beerchug.gif Peter

holie
23.05.2002, 10:54
und da eh alles doppelt läuft... mein lob als link :D
http://www.rclineforum.de/cgi-bin/YaBB.pl?board=elektro&action=display&num=12128

[ 23. Mai 2002, 10:59: Beitrag editiert von: holie ]

Sky Walker
25.05.2002, 09:38
Hab dir verziehen Heinzi, iss ja auch nicht sooo
schlim.
mfg.vom.............

gertheinz
25.05.2002, 10:14
Hallo!
Zurueck zum Thema (!):
Das Thema des Artikels ist vefehlt: auf Vergleiche zwischen Buersten- und buerstenlosen Motoren wird nicht eingegangen.
Der anfangs gezeigte interessant gewickelte eigenartig magnetbestueckte LRK wird weder beschrieben noch auf seine Technik eingegangen. Hier wird der interessierte LRK-Bauer bis zum Ende des Artikels auf die Folter gespannt, die nicht gelöst wird! Ich war frustriert!
Die theoretische Beschreibung ist auch fuer manche Anfaenger gut.
Gruss Gert

Jo Aichinger
25.05.2002, 12:15
Hallo Leute,

da es einige Missverständnisse bezüglich meines Beitrages in der FMT zu geben scheint, möchte ich einige Worte dazu sagen.
Ziel des Artikel war es, die grundlegenden Unterschiede zwischen beiden Techniken aufzuzeigen. Wenn man von "Vergleich" spricht muss es sich nicht immer um Messreihen handeln, wenngleich dies oft der Fall ist. Für Laien, und für solche war der Artikel in erster Linie gedacht, ist es einfacher den Bogen ausgehend von Bürsten- zu BL-Motoren zu spannen. Ich denke das Verständnis wird so erleichtert. Daher das etwas missverstandene Wort "Vergleich". Es geht um einen Vergleich der beiden Kommutierungsarten, um Vor- und Nachteile der beiden Techniken.

Der Artikel richtet sich nicht an versierte Motorenbauer, sondern eher an Leute, die sich fragen warum ein BL-Motor 3 Kabel hat. Daher ist dieser Tread mit der Überschrift "Pflichlektüre für LRk-Fans" sicher nicht berechtigt, er stammt auch nicht von mir. Die Bezeichnung "LRK" ist auch nirgends zu finden. Es gibt genügend Leute, die sich dieses Themas angenommen haben.

Der Artikel hat aber noch einen anderen Hintergrund. In einer FMT-Spezialausgabe RC-Elektronik soll noch heuer eine Bauanleitung für meinen BL-Controller "SBL-Classic2" kommen. Da dieser Beitrag einigermaßen lang sein wird, ist "Antrieb mit Köpfchen" sozusagen der Einstieg mit grundlegenden Erläuterungen dazu, wenngleich es darin auch noch keinen entsprechenden Hinweis auf eine Bauanleitung gibt. Wenn so mancher von Euch daher nicht wesentlich Neues darin findet, spricht das eher für Euch und weniger gegen den Artikel.

Happy controlling,
Jo

http://www.geocities.com/jaichi.geo/

gertheinz
25.05.2002, 13:53
Hallo Jo!
...und wo bleibt die Beschreibung der Wicklung des abgebildeten Motors und die Erklaerung der Magnetbestueckung?
Gruss Gert

Jo Aichinger
25.05.2002, 14:23
Hallo Gert,

wie auch im Artikel erwähnt, soll die Abbildung dieses Außenläufers zeigen, dass sich diese Motoren sehr gut für den Nachbau eignen.



Der anfangs gezeigte interessant gewickelte eigenartig magnetbestueckte LRK wird weder beschrieben noch auf seine Technik eingegangen. Hier wird der interessierte LRK-Bauer bis zum Ende des Artikels auf die Folter gespannt, die nicht gelöst wird! Ich war frustriert!
Der LRK-Bauer braucht nicht auf die Folter gespannt sein, weil es sich schlichtweg nicht um einen LRK handelt. Das wurde auch nirgendwo behauptet. Jeder der ein wenig Ahnung vom LRK-Prinzip hat, wird das auf Anhieb erkennen. Vielmehr geht es hier um einen Aussenläufer mit klassischem Anker/Magnet-Arrangement.

Auf verschiedene Wickeltechniken wurde in dem Artikel nicht eingegangen, das hätte wohl den Rahmen gesprengt und wäre als Einführung in die BL-Technik wohl auch nicht sinnvoll gewesen. Warum ich dennoch diesen von Dieter Melber sehr schön gebauten Motor gebracht habe? Nun, er passt gut zum Thema. Bedarf es darüber hinaus einer Rechtfertigung?

Gruß,
Jo

gertheinz
26.05.2002, 15:00
Hallo Jo!
Alles klar!
Gruss Gert