PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Robbe Sports Getriebe und Kyosho Motor



Thomas Klein
30.11.2002, 23:07
Hi,

ich habe einen Kyosho Car Motor an ein Robbe Sports Getriebe montiert.
Im Leerlauf ohne Luftschraube zieht diese Kombination 5-6A.
Ob das normal ist?
So ein Planetengetriebe ist ja nicht so suberleichtgängig, aber 6 A?

Habe ich da eventuell was falsch zusammengebaut?

ciao, Thomas

Jürgen Heilig
01.12.2002, 10:57
Einfach 'mal ohne Getriebe messen. ;) Jürgen

Thomas Klein
01.12.2002, 14:35
Hab ich gemacht: 2A ohne Getriebe.
Sind die 4A fuer das Getriebe wohl in Ordnung, oder eher nicht?

Gerhard Würtz
02.12.2002, 14:52
Hallo,

bei der Motage von Planetengetrieben ist es wichtig das Zahnflankenspiel genau einzuhalten, weil es sonst zu schwergängigen Getrieben führen kann und dadurch zu erhöhten Stromaufnahme. Das Getriebe montieren aber die Schrauben noch nicht festziehen sondern an das Netzgerät anschliessen und mit dem Ampermeter prüfen wo der geringste Strom fliesst. Das ist der Punkt wo man das Getriebe entgültig festschrauben kann. Bei ungünstiger Montage können schon mal 3-4 Amp Unterschied auftreten. Planeten haben, wenn es sich nicht um ausgesprochen gute mit Nadellager etc. handelt, einen schlechteren Wirkungsgrad als Stirnradgetriebe. Der einzige Vorteil ist geringe Platzbedarf.

Gruß Gerhard

TurboSchroegi
02.12.2002, 16:04
Original erstellt von Thomas Klein:
Hab ich gemacht: 2A ohne Getriebe.
Sind die 4A fuer das Getriebe wohl in Ordnung, oder eher nicht?Hi !

Ich kenne das Robbe Getriebe nicht. Meine Planetengetriebe (Reisenauer MicroEdition) treiben den Leerlaufstrom bei sauberer Montage (siehe Gerhards Beitrag) um max. 0,5 A in die Höhe. Ich liege da zwischen 0,2 und 0,5 A (je nach Fettmenge und Temperatur :D ) Aber 4 Ampf für ein Getriebe ist meiner Meinung nach devinitiv zuviel. Ich würd sagen da ist was oberfaul!

Grüße TurboSchroegi

Thomas Klein
02.12.2002, 18:06
Ich habe das Getriebe schon so montiert,
also erstmal Schrauben locker gelassen
und bei geringstem Strom festgezogen.

Ich werde es heute abend wohl nochmal zerlegen.

ciao, Thomas

Thomas Klein
03.12.2002, 11:57
Ich habe jetzt das Ritzel etwas dichter am Motor befestigt,
und der Strom ist um 2 A runtergegangen.

Da die Welle aber einige Millimeter wandern kann, kann das Ritzel
jetzt auch schonmal an das Motorgehäuse kommen. Naja.

So lass ich es wohl erst mal.

Danke an alle, Thomas