PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Magnete Midi LRK



jweber
03.12.2002, 14:48
Ich möchte evtl. einen Midi mit 28 oder 29mm Statordurchmesser bauen.
Dabei ist mir aufgefallen, daß ich mit den handelsüblichen Magneten keine 65 - 70% Magnetabdeckung hinbekomme.
Welchen Einfluss das Verhältnis zwischen Magnet und Leerraum?
Welche Polzahl bzw. Magnetbreite verwendet Ihr denn für die MIDI-LRKs? Und wie siehts dann mit dem Wirkungsgrad aus?
Vielen Dank
Jörn

Gerhard Würtz
03.12.2002, 15:55
Hallo,

Du kannst den Motor sowohl als 10 oder als 14 Poler bauen. An Magnetbreiten gibt es von 3mm - 7 mm zu kaufen bei Batt-Mann. Wenn Du mit einer Breite nicht hinkommst, musst Du kaskadieren um auf die Magnetabdeckung zu kommen. Ein Spalt von ca 2,5mm zwischen den Magneten reicht in der Regel. 2mm geht auch noch. Weniger sollten es nicht sein.

Gruß Gerhard

jweber
03.12.2002, 17:36
Hallo Gerhard,
genau mit den Magneten habe ich auch das Zeichnen angefangen.
Und die Angabe 2,5 mm fehlte mir. Danke.

Battmann hat in seinen Paketangeboten für einen Midi 14 x 5mm Magnete drin. Damit sagt mir mein CAD aber nur ca. 2,1 mm Abstand in der Mitte der Magnete gemessen. Reicht das? oder ist es günstiger 4mm Magnete einzusetzen.
Wo werden die 2,5 mm gemessen?

Viele Grüße
Jörn

Gerhard Würtz
03.12.2002, 20:30
Hallo,

die 2,5mm sind ein Anhalt, kein Dogma. Mit 2,1mm ist das auch ok.
Die Magnetbreiten beim Batt-Mann sind schon ok.
Als Abstandshalter kannst Du zb. Kabelbinder nehmen. Die haben fast die Breite und den Vorteil, daß sie konisch sind, also genau zwischen die Magnete passen. Aber probieren musst Du schon ob das dann mit dem Abstand hinkommt. Das erspart das Verschmieren mit Epoxy. Ein Tropfen Sekundenkleber an den kabelbinder, fertig.

Gruß Gerhard

jweber
04.12.2002, 16:30
Ich habe mir für meine Mini´s mit der kleinen Kreissäge passende Kieferleistchen als Abstandshalter geschnitten. Das ging sehr genau.
Wie gesagt 2.1 sinds in der Mitte der Magneten, am Rückschluss 2,3, und Statorseitig ca 1,9.

Ach und wie dick würdest Du den Rückschluss machen? Die Dicke hat doch auch einen Einfluss.

Viele Grüße
Jörn

Gerhard Würtz
04.12.2002, 23:24
Hallo,

0,7-0,8mm reichen.

Gruß Gerhard

gertheinz
05.12.2002, 19:02
Hallo zusammen!
Im alten rc-online-Forum hatten wir das Problem der prozentualen Magnetbedeckung bis zum Abwinken durchdiskutiert. Bei Versuchen an 34.5mm-LRK hatten wir damals herausgefunden (ich hatte auch einige Versuche dazu beschrieben), dass Magnetbedeckungen ueber 75-80% und unter 65% zu deutlichem Leistungsverlust fuehren.
Bei 29mm Statordurchmesser (plus Luftspalt) wuerden 10 Magnete von 6mm Breite im Optimum liegen.
Gruss,

jweber
07.12.2002, 16:41
An die Disskussion in RC-Online konnte ich mich noch erinnern. Deswegen kam auch die Frage.
Wegen des höheren Drehmoment habe ich zuerst zur mit 14 Magneten geplant. Ich werde jetzt dann auch nochmal für 10 Magnete das CAD bemühen.
Wo habt Ihr damals denn die Abdeckung gemessen?
Am Rückschluss oder in der Mitte der Magnete oder in Richtung Stator. Wegen der rechteckigen Magnete auf der Krümmung des Rückschlusses macht das einen kleinen Unterschied. Oder ist das unbedeutend?
Vielen Dank
Jörn

Friwi
14.01.2003, 20:30
Hallo Jörn, Hallo Gerhard,
möchte diesen Tread wieder aktivieren, da ich ebenfalls eine '280er' gebaut habe (14 Pol / 15mm Länge / 20,5 Wi mit 0,75 1-fach gewickelt).

Nachdem ich noch Bleche für eine 2. habe möchte ich eventuell einen 10 Poler versuchen, bin mir aber bezüglich der Magnetbreite nicht im klaren.

Bei Torcman gibts für den TM 280 10p Magnete mit 3mm Breite, passt das ??

Damti kommt man doch bei weitem nicht auf eine Abdeckung von 65-70%, oder verhält sich dies beim 10 Poler anders ?

Wäre nett wenn jemand zu diesem Punkt Klarheit schaffen könnte.

Gerhard Würtz
14.01.2003, 20:42
Hallo,

weiter oben habe ich geschrieben, daß man eventuell kaskadieren muß wenn es die benötigten Breiten nicht gibt. Ich denke doch, daß Du mit kaskadieren etwas anfangen kannst.

Gruß Gerhard

jweber
14.01.2003, 20:50
Ich denke, das sind dann 2x3mm kaskadiert. Für den 10-Poler habe ich überlegt, ob ich 6 oder 7mm breite Magnete nehme. Ich bin jetzt aber beim 14-Poler angekommen und werde wohl 5mm breite Magnete nehmen.
Viel weiter bin ich aber immer noch nicht, da keine Zeit.
Jörn