PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : welchen Sender für 4 Klappen



maagner
15.04.2009, 21:43
Hallo,

habe meinen ersten 4 Klappen Segler (Toplight Mega)

Nun stoss ich mit meiner MC12 an die Grenzen der programmier möglichkeiten

Welche Sender habt ihr so im Einsatz ? Welchen günstigen könnt ihr mir empfehlen ?

Grüsse
Matthias

huby
15.04.2009, 21:48
:mad:

huby
15.04.2009, 21:49
Hi Matthias,

bei mir gabs das gleiche problem.
Hab mir dann eine MC-19 gekauft und war damit sehr zufrieden. Die Bedienung ist sehr einfach. Die se Anlage kann ich nur empfehlen.

Gruß

Simon

jmoors
15.04.2009, 21:51
Die MX-16, wenn Du eine Fernsteuerung haben möchtest, die Möglichkeiten (Flugphasenmischung, etc.) wie die Großen hat.

Gruß, Jürgen

Maistaucher
16.04.2009, 06:57
Damit die Tipps in die richtige Richtung gehen:
Welche detailierten Vorstellungen hast du?
Finanzielle Obergrenze?
Hand oder Pult?
35 oder 2G4?
Neu oder gebraucht?
Bevorzugter Hersteller?

Denn z.B. eine mx16 ist zwar super,
taugt aber nix, wenn man bei Pultsender bleiben möchte.

man1ac
16.04.2009, 09:21
Sofern du preislich etwas mehr anlegen möchtest Richtung Handsender kann ich dir eine MX 22 sehr empfehlen (siehe Buch oder hier im Forum). Dort ist sie teilweise schon gut günstig zu haben.
Ich hab Sie mir neu geholt und ich finde Sie ist jeden Cent Wert, alles geht 10 mal schneller, super intuitive Oberfläche, genug Mischer und Funktionen für alles was ich je in der Luft bewegen werde :D

Grüße

TiKli
16.04.2009, 20:29
Was ist günstig?
Bin ebenfalls vor einigen Jahren wegen 4K von der MC12 auf die MC22 umgestiegen und bis heute sehr zufrieden. Wollte zunächst auch die MC19, habe dann aber doch "weitsichtiger" entschieden und etwas mehr für die 22 angelegt. Heute bin ich froh, denn die MC19 kommt gerade bei Segelfliegern schnell an ihre Grenzen.
Ansonsten sind die anderen Marken sicher auch nicht schlecht, hinsichtlich 2G4 könnte ich mich mit Multiplex anfreunden, da musst du allerdings noch ein paar Wochen warten.

maagner
16.04.2009, 20:35
Hallo zusammen,

danke mal für eure Tips

Die MX-16 passt glaub ganz gut auch preislich für mich erträglich

MC22 ist mir leider zu teuer

hat jemand eine MX-16 abzugeben?

Grüsse
Matthias

Maistaucher
16.04.2009, 21:12
Schau doch mal in die Börse hier
oder versuche es dort aktiv mit einer Such-Anfrage. ;)

F3J-Anfänger
17.04.2009, 09:46
Damit die Tipps in die richtige Richtung gehen:
Welche detailierten Vorstellungen hast du?
Finanzielle Obergrenze?
Hand oder Pult?
35 oder 2G4?
Neu oder gebraucht?
Bevorzugter Hersteller?

Denn z.B. eine mx16 ist zwar super,
taugt aber nix, wenn man bei Pultsender bleiben möchte.

Wenn man sich noch ein Senderpult dazu kaufst ist sie fast so gut wie ein Pultsender !!:mad: Außerdem kostest sie beim Schweighofer nur 198,90€ (mit allem Zubehör) und ist somit fast 200 € biliger als die MC-19!

Maistaucher
17.04.2009, 12:00
Oh ja, Senderpult hatte ich verdrängt.

(...deswegen musst du doch nicht gleich ein ":mad:" einbauen... ;) )

Pat_93
17.04.2009, 12:13
Hallo zusammen,

danke mal für eure Tips

Die MX-16 passt glaub ganz gut auch preislich für mich erträglich

MC22 ist mir leider zu teuer

hat jemand eine MX-16 abzugeben?

Grüsse
Matthias

Hallo Matthias,
es gibt auch eine ganz billige Lösung ohne Sendertausch: Kauf dir einen Jeti JBC (JetiBox-kompatibel) Empfänger und eine Jetibox, dann kannst du alle Mischer usw die der Sender nicht hat direkt im Empfänger mischen.
Sieht so:
http://www.hepf.com/shop/index.php?cPath=102_12

und gibts auch in D bei allen üblichen Verdächtigen, Staufenbiel zB soweit ich weiss
*Pat*

pawnee8903
17.04.2009, 12:28
Wenn du nur Segler fliegst und keine Benzinmotoren dann nimm doch eine Multiplex Royal Evo 9 oder 12. Ich hatte bis jetzt schon alle Sender. Graupner Multiplex und nun bin ich bei der FX 30 von Futaba gelandet. Bei Graupner finde ich es blöde das die Servosteckplätze Höhe Seite Quer und Gas Herstellerseitig vorgegeben sind. Man kann diese im Menü zwar verschieben aber dann kann man hier keinen Mischer mehr Programmieren. Aus diesem Grunde finde ich die Graupner Anlagen schon etwas veraltet und nicht mehr zeitgemäs. Im Jahre 2009 sollte man die Servosteckplätze schon selber frei zuordnen können. Aber von der Sendesicherheit sind die Graupner spitze. Hatte nie Probleme.
Nun kommen wir zu Multiplex. Hier kann man alles frei zuordnen und mischen.
So muss es in der heutigen Zeit sein. Ich selber hatte jedoch bei Benzinmotoren mit Zündung immer probleme mit Störungen trotz abschirmung usw. Ich finde die Evo Serie sehr gut für Segelflieger und Hangflieger da sie sehr handlich und leicht ist. Die Programmierung ist sehr einfach aufgebaut und schnell umzusetzen.
Nun zu Futaba. Bin sehr begeistert von dieser Anlage was die so alles kann. Aber ist auch ein bischen sehr teurer als so manch andere.

Hoffe dir ein bischen geholfen zu haben und niemanden die freude an seinem Sender verdorben zu haben.;)