PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 100m Höhe wie lange kann man gleiten



Speyerer
15.04.2009, 21:45
Ich spiele mit dem Gedanken ein Hochstart-Gummi zu kaufen.
Leider habe ich keine Vorstellung wie hoch 100m mit einem F3B Segler ist bzw. wie lange man segeln kann ohne Thermikanschluß?
Es gibt auch ein 150m Set aber der Platzbedarf ist dann schon grenzwertig wenn das Seil ausgezogen wird.

Der Segler hat nur einen Hochstarthaken für Windenstart den möchte ich verwenden.

Danke für alle Infos
Heiko

MarkusN
15.04.2009, 22:03
Theoretisch kannst Du in die Region von 0.3 m/s Sinkgeschwindigkeit kommen. Realistischer in realen Bedingungen mit Turbulenzen und Kurvenflug ist 0.5..1 m/s

Flo0-9
16.04.2009, 10:24
mit kunstflug villeichcht 10 sekunden aber ohne wind, thermik garnix villeicht
2 minuten könnten aber auch weniger sein kommt auf das gewicht drauf an.

Weyershausen
16.04.2009, 10:38
Mein Tipp: Kaufe dir lieber eine Winde! Mit 150 m Seil (bis zur Umlenkrolle) solltest du zuverlässig auf gut 200m Höhe kommen, bei Wind sogar mehr. Das reicht für Thermikanschluss.

Gruß
Gerald

Jörn Meyer
16.04.2009, 11:47
Bei 0,4-0,6m/Sek. Sinken und 100m Hochstarthöhe stehen Dir je nach Wetter und Gelände ca. 100 Sekunden und ca. 700-800m Flugstrecke zum Thermikfinden zur Verfügung. Unter 40m ist es schon eine Herausforderung wieder vom Boden weg zu kommen. 150m Höhe ist schöner...

Aber mit einem vernünftigen Startset (z.B. 15m Megarubber + 70-80m Seil) sollten 120m mit einem nicht zu schweren F3B-Modell erreichbar sein.

Jörn

palmer298
16.04.2009, 12:52
Kauf dir doch eine Flitsche. Da kannst du mit etwa 60m Platzlänge ca. 100-150 m höhe erreichen( Ja nach modell)

LG Raphael

pawnee8903
16.04.2009, 12:56
Na das ist wieder einmal eine super frage!
Das hängt von der Gleitzahl deines Modells ab.
Die wird so berechnet: Man misst die geflogenen Meter bei einem Meter sinken. Das heisst bei einer Gleitzahl von 55 fliegt der Flieger 55Meter weit.

Ist aber auch eine komische frage die du da gestellt hast.:confused:

wind-it-up
16.04.2009, 13:01
Das hat mit Gleitzahl nix zu tun - Aua!
Das Stichwort heisst - geringstes Sinken, wie oben schon geschrieben ca. 0.45-0.55 m/s (ohne äußeren Einfluss).
Gruß
Stefan

palmer298
16.04.2009, 19:44
bei einer gleitzahl von 55 flieegt der segler 55 meter weit bei einem meter sinken.
LG