PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen Mega AC n 16/15



Marcus M
08.12.2002, 13:43
Hallo Leut
Da es bald Weihnachten ist, will ich mir mal wieder etwas für meine Modelle gönnen. Nun bin ich schon länger auf der Suche nach Brushless Motoren der 400er klasse. Nun hab ich einen Tip bekommen MEGA- Brushless Motoren (http://www.strat.at/produkte/mega%20motoren.htm) (die ganz unten) . Sehen ja sehr vielversprechend aus. Einiges billiger (ca. 45 €) als vergleichbare Hacker (b20) oder Kontronik (fun400) Motoren. Wer hat Erfahrungen mit den Motoren ? Sind sie merkbar schlechter oder eventuell sogar besser wie Hacker / Kontronik ? Gibt es sonst noch vergleichbare Motoren ?
Heimat sollen die Motoren in ner Me 163 von ACT und in einem Dotwin von Markus Schmidt finden, also kleine schnelle Modelle.

Danke schonmal für eure Antworten.

Marcus

[ 08. Dezember 2002, 13:44: Beitrag editiert von: Marcus M ]

sd
08.12.2002, 14:18
Hallo,
ich hab mir für ein Speed 400 Pylon Modell den 16/15/3 gekauft und erstmal in meinem Projeti getestet. Ich hab keinen Vergleich mit den anderen Motoren aber der Kauf hat sich in jedem Fall gelohnt!
Ich denke der 3ér ist vergleichbar mit dem B20 18L und der einzige Vorteil ist das niedrigere Gewicht des Hacker Motors. Ob einem das soviele Euros wert ist muß jeder für sich entscheiden.
Grüße
Stefan

Sebastian Scheinig
08.12.2002, 17:07
Hi Marcus,

ich hab mir nen 2er gekauft, hauptächlich für den einsatz im impeller. HWE hat mir den Vermessen und ich muss sagen die werte sind echt klasse! Für den Preis finde ich nichts vergleichbares...
ich denke auch das der mit ner 4,7*4,7 CSP und 7zellen sehr gut im Dotwin und der ACT ME gehen sollte... Herr Stratberger hat mir gesagt das die meisten Käufer des 2ers diese kombination im Pylon fliegen.
Man sollte aber den Stromdurst des sehr hochdrehenden 2er-Motors nicht unterschätzen, ca 35-40A nimmt er bei mir im MF480 bei 7-8zellen gerne zu sich.

tanni60
08.12.2002, 17:17
Hallo Projeti-Flieger,

wie ist der Brushless im Vergleich zu einem 480er linksläufer ? Geht er senkrecht ? Hast du mal die Geschwindigkeit gemessen ?

Komm gerade vom Fliegen: 12 Minuten an 9 Zellen NiMH 1850 mit dem weissen Projeti ....... endgeil !

Gruß

Michael

sd
08.12.2002, 17:42
Ich hab mich wegen der hohen Ströme des 2er für den 3 er entschieden. Über einen Vergleich zw. dem 480 und dem Mega kann ich nichts sagen da ich nen 400 6v drinn hatte. Die Geschwindigkeit kommt einem im ersten augenblick nicht soooo schnell vor (also was man so an Geschwindigkeitsgewinn erwartet) da der Flieger viel leiser ist aber als ich einen Tiefen Überflug gemacht habe und dann einen Looping mit dem Scheitelpunkt fast an der Sichtgrenze gemacht habe war mir klar das ich nicht ganz langsam unterwegs war :D . Ich hatte ne 4.7x4.7 drauf an 8 z 500AR. Ich werd mir noch einen 1300CP Pack besorgen. Nächstes Jahr zieht der Motor aber in mein Pylon Modell da geht dann bestimmt noch was mehr.

Hab gerad noch einen guten Beitrag hier http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?s=&threadid=75986 gefunde und mir die Videos angeschaut. Schaut mal rein.

[ 08. Dezember 2002, 18:00: Beitrag editiert von: sd ]

TurboSchroegi
09.12.2002, 08:49
Hi Markus !

Ich hab den 16/15/3 in meinem Thermikstar (2,57m) mit 1:4, 7 Zellen und 13x8 Aeronaut. Irgendwo um die 16A. Ich bin suuuper zufrieden mit dem kleinen Motörchen. Der Vogel ist mit dem Antrieb und den 7x2400er nur 1,5kg schwer. Der Motor hat ja kaum Gewicht (76g), Ich habe eine TMM Steller dran und noch nie Probleme gehabt mit dem Anlauf oder der Kühlung. Ich denke den Motor kannst ruhig kaufen. Ich hatte zuerst eine 14x8 (irgendwo bei 25A) da ist der Flieger abgegangen, dass nicht mehr schön war.

Ach ja: Teillast überhaupt kein Problem!

Grüße TurboSchroegi

[ 09. Dezember 2002, 08:50: Beitrag editiert von: TurboSchroegi ]

Peter Rother
09.12.2002, 18:39
Hi TurboSchroegi

was wiegt die komplette Einheit Motor+Getriebe?

Was kostet das Getriebe?

Auf der Site sind 90 Euro fuer das Planetengetriebe. Ist das es?

Ich Frage, weil ein Vergleich zu tm280-10 oder tm280-15 sich anbieten wuerde, ohne Getrieb natuerlich.

TurboSchroegi
09.12.2002, 20:13
Hi Peter !

Mächtig still um Dich.Liegt's an der "stillen Zeit" ? :rolleyes: Anyway ...

Also Motor & Getriebe wiegen 102 g (Ich habe ein Reisenauer - auch nicht recht billiger ;) ) Wieviel der Getriebeflansch wiegt, weiß ich jetzt nicht auswendig.Mit den 7x2400er brauchst Du fast einen Notartzwagen, weil Du solange nach oben gucken musst, dass Genickstarren nicht selten sind. Ohne Spaß - kaum leer zu fliegen der 2400er.

Grüße TurboSchroegi

Dennis Schulte Renger
09.12.2002, 20:26
Moin!!

Ich denke den Vergleich kann man sowieso nur mit Motor+Getriebe zu dem LRK machen.

Der Vortiel des Megas ist eindeutig , dass man ihn auch ohne Getriebe im Pylon benutzen kann (oder im Impeller müsste man schaun). Man hat also praktisch zwei Motore.

Der Torcman (bzw LRK) versagt da etwas denke ich...........da müsste ich dann für die Anwendungen wieder nen neuen Motor kaufen.

Das ganze sollte man bei dem Vergleich immer im Hinterkopf haben.

tanni60
09.12.2002, 20:27
gut Jungs, überzeugt.

ich werde mir den 16/15/3 er besorgen.

Hab da noch einen Pfeil rumliegen , zu groß für meinen 480er ....

Letzte Frage: was will der Motor Amperes haben, das gute Stück ?

Gruß

Michael

TurboSchroegi
10.12.2002, 08:25
Original erstellt von tanni60:
Letzte Frage: was will der Motor Amperes haben, das gute Stück ?
Hi !

Wieviel Zellen, welche Luftschraube und welche Übersetzung waren das bei Dir nochmal ?

Maximal verträgt er 30A. Siehe auch hier. (http://www.strat.at)

Grüße TurboSchroegi

[ 10. Dezember 2002, 08:25: Beitrag editiert von: TurboSchroegi ]

tanni60
10.12.2002, 21:51
Hallo,

ich dachte an eine 4,7+4.7 für meinen kleinen weissen Projeti,
Als Akkus stehen
8er NiCD und
9er NiMH (Twicells) zur Verfügung.

Die Twicells geben "nur " 8 Amp. her, leider, dafür aber über 10 Minuten.

Gruß

TurboSchroegi
11.12.2002, 08:53
Hi!

Sorry! Das mit dem Projeti hab ich übersehen! LS also 4,7x4,7 Zoll Hmmmm... Der 16/15/3 macht 3000 1/min/V bei 8 Zellen (~1,1V) also 8,8 V und einem kleinen Korrekturfaktor wird der kleine Mega die LS mit so ca. 25000 1/min drehen. Jetzt sieh mal hier (http://home.t-online.de/home/gegie/Uploads/Standschub.xls).

Damit kannst mal rumspielen und sehen, dass Du bei ca. 22A liegen wirst. Das ist natürlich nur eine Abschätzung. Es hat sich aber in einem anderen Thread gezeigt, dass die Excel Tabelle unseres Kollegen gegie recht gute Werte liefert.
Wie Sebastian schon geschreiben hat, der Motor dreht recht hoch (auch wenn er vom 2er gesprochen hat).

Grüße TurboSchroegi

sd
11.12.2002, 11:51
Soweit mir bekannt, ist der Strom im Stand knapp über 20 A also könnten die 22 A schon hinkommen und geht im Flug etwas unter 20 A zurück. Sind jetzt aber keine Meßwerte von mir sonder hab ich noch im Hinterkopf aus einem anderem Forum

tanni60
11.12.2002, 19:26
hmm,

mir (dem Unkundigen )kommt es vor, dass man mit dem 4er oder 5er weniger RPMs bekommt aber auch deutlcih weniger Strom benötigt, 30.000 rpms braucht der kleine Flieger ja eigentlich nicht.

Gruß

Marcus M
15.12.2002, 12:58
Nun stellt sich nurnoch die Frage ob ich die Motoren wirklich nur in AT bestellen kann. Da ja Deutschland jeden € Steuer gebrauchen kann würd ich schon gerner hier in Deutschland kaufen. Ne, spass beseite aus dem Ausland bestellen dauert immer so lange...

Welche Zellen würdet ihr für den AC 2 15/16 vorschlagen ?
Welche für den AC 3 15/16 ?

Marcus

schwaabbel
15.12.2002, 14:44
Stratberger hat deutsche Bankverbindung und die passenden Liefermöglichkeiten dazu, also alles kein Problem und sehr flott.
Gruß Frank

Uho
19.12.2002, 10:02
Hallo
An Zellen setze ich die Sanyo A-TS 1700 AUP P&M ein .
Sind sehr teuer aber leicht und angeblich bis 30A belastbar und wiegen 32g.Ich belaste Sie im Moment mit ca 16A und da halten Sie die Spannung super.Es gibt aber auch schon die neuen Hecell mit 1050 mAh und abmassen wie die 500er Zellen.
Belastbar bis über 20A.Das ganze gibts bei Hopf.
Teuer ist allerdings relativ denn wenn ich bei meinem Händler die Zellen kaufen würde bezahl ich für ungepushte den selben Preis wie bei Hopf die P&M .Und noch was : Habe auch einen 16/15/3 mit 7 x1700er Zellen 4,7x4,7 16A und laut EMCal. bei 7 Zellen 18 A und bei 8Zellen 23A.
Also ist der EMCal nahe drann oder mein Zangenampermeter nicht das genauste.
MfG Uwe

[ 19. Dezember 2002, 10:03: Beitrag editiert von: Uho ]

Christoph Eicker
14.01.2003, 10:12
Hallo tanni,

ich hab auch einen Mega 16/15/3 im Einatz: (Alles bei Stratberger gekauft)
16/15/3 mit Cosmotech Getriebe 4,5/1, 7 Zellen 1000 AA 13/8 Latte, Regler TMM 18/3PH. Diese Kombination treibt einen Thermiksegler mit 2 Meter Spannweite und ca 720 G Gewicht an. Ich kann nur sagen einfach super: Strom ca. 13 A. Super leise und endlose Laufzeit! Allein schon das Anlaufgeräusch ist endgeil: Kommt einer anlaufenden Turbine irgendwie ähnlich.

Ich bin begeistert, auch der Service vom Stratberger ist super!

Grüße aus Bergisch Gladbach

Christoph

Leelander
14.01.2003, 16:34
Meine Kombination ist ganz ähnlich: 16/15/3 im Highlight Speed 1.8, mit 4.5 Cosmotec, 8 Hecells, 12x6.5er CAM-LS. Keine Ahnung wieviel Strom. Bin sehr zufrieden.

Alby
12.06.2005, 05:35
Hallo,
habe auch im Set einen MEGA 16/15/3 mit Cosmotech 4.5:1 gekauft.
Die Große Überraschung, die Bohrungen am Motor (M3)sind zu Groß für den Aluflansch am Getriebe (M2,5).
Wie habt ihr das ganze gelöst?
Das Getriebe hat die Bezeichnung PG-20