PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : In der Ebene: FS4000 mit 5 KG vs. leichter F3Jler?



eifel-power
17.04.2009, 19:18
Hallo Gemeinde,

Unterschiedlich können die verglichenen Modelle wohl nicht sein, aber der Vergleich würde mich jetzt doch mal interessieren, da ich am Herbst eh meine FS4000 :-) bekomme.

Ich frage mich, ob ich überhaupt noch einen leichten kleinen F3Jler benötige ... *g* für die Ebene oder ob die FS4000 bei den meisten Bedingungen so gut geht, das ich eh kein anders Modell hier brauche??

Ok, die Packmaße und notwendige Aufbauzeit ist ein "kleiner" Unterschied, aber wie werden die Modelle sich gegenseitig ausstechen - bezogen auf den Thermikflug... klar das die FS4000 beim Speedflug usw. wohl wesentlich besser abschneidet :-P

Danke.

Gruß
Thorsten

Joerg Etzler
17.04.2009, 19:27
Hallo Torsten,

bei mir hat sich gezeigt, dass ich seit dem ich eine FS 4000 (und einen Vortex) habe, die kleineren Modelle zu Hause bleiben. Ein reiner F3Jler ist zwar im Steigen bei leichter Thermik besser und es lassen sich natürlich auch kleinere, engere Bärte auskurbeln, aber was mache ich dann mit der Höhe...

In der Praxis hat sich gezeigt, dass diese 4 m Modelle einfach unglaubliche Universalgenies sind. Und die Aufbauzeiten sind doch die gleichen. Ein Rumpf mit einer Tragfläche aus drei Teilen zusammensetzen - fertig. Da ist kein Unterschied.

Also freue Dich auf die FS 4000 und schau dich schon mal nach Interessenten für die kleinen Flieger um....

Gruß,

Jörg

obelix-xxl
17.04.2009, 20:07
Hallo Thorsten,

möchtest Du in der Ebene Deinen zukünftigen FS 4000 aufbleien damit Du die 5 kg erreichst?
Selbst vernünftig elektrifiziert wird die FS 4000 max. 4300 g wiegen.
Viel Spaß mit der FS 4000.

mfg
obelix

teckflieger
18.04.2009, 09:19
Hallo Thorsten,

da muss ich Hubert recht geben, meine FS 4000 wiegt mit 5S Lipos nur noch 4,2kg. Als ich noch mit 18 Zellen 3300er geflogen bin waren es rund 4,8kg!

Meine Xperience geht zwar bei leichten bedingungen besser und enger rum, aber mehr Spass macht die FS da kannst du mit der höhe auch noch richtig was machen.

Gruss Daniel

michel21
18.04.2009, 12:35
Hi Leute,

ich habe mit beiden Modellklassen Spaß. Ich kann mir kaum was genialeres vorstellen, als einen F3J-Flieger in die Thermik zu werfen und dann mit dynamischen, engen Kreisen von unten raus wegzukommen. Das wird mir mit meinen Supersonic Maxx niemals gelingen, dafür macht der mir am Hang mehr Spaß.
Also ich finde, dass beide Modellklassen ihre Existenzberechtigung haben und würde die leichten F3Jler nicht abstoßen, nur weil Du jetzt ne FS4000 hast.

Grüße,
Michel

mads68
18.04.2009, 21:47
Meine Erfahrung mit Alpina und Tsunami (F3J):
- Ich fliege die Alpina gerne wenn ´ne Schleppmachine da ist. Da habe ich mehr Höhe um Anschluss zu finden, ist nicht so leicht wie mit der Tsunami.
- Die Tsunami schiesse ich mit der Flitsche raus und habe Spass dran auch von der geringen Höhe aus was zu finden. Bin noch nicht auf die Idee gekommen die Alpina zu flitschen :D , sollte ich vielleicht mal probieren...

Am Hang fliege ich die Tsaunami nur wenn fast gar nix geht, die Alpina zum Spass haben.

Denke beide Arten von Fliegern haben absolut Ihre Berechtigung.

wakuman
19.04.2009, 00:05
Denke beide Arten von Fliegern haben absolut Ihre Berechtigung

Stimmt uneingeschraenkt.

Muesste an sich aber fuer eines entscheiden,
meine Wahl waere die klar die FS.:rolleyes:
(FS mit 4 oder 6 Klappen?)


Gruss
Thomas

AirWolff
19.04.2009, 18:25
Hallo Thomas,

die FS wird von Volker nur noch mit 6-Klappen gebaut.

Gruß, Andreas

Fränki
19.04.2009, 22:18
Hallo Zusammen,

mit der Gewichtsannahme lag Thorsten nicht so falsch, der aktuelle 6Klappenflügel mit Kontronik 600er und 5S Kokam kommt aktuell auf
4,7 kg (schwarz/weisse Version auf den Homepage von Klemm ; Bj. Mitte 2008 ; komplettiert vom Klemm'schen Bauservice!)

Die Zeiten von 4,3 kg sind leider vorbei, diesen Wert erreichte man nur mit einer älteren 4 Klappenversion und leichterem Pletti.


Was die Modelle anbetrifft, so behalten die F3Jler durchweg Ihre Daseinsberechtigung, vielleicht nicht unbedingt in der Ebene, aber durchweg am Hang bei lauen Verhältnissen bzw. in den Abendstunden....

Viel Spass mit der FS

Gruss
Frank