PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Starthilfe am Hang



Rudolf Kreutz
21.04.2009, 19:06
Hallo,
ich habe eben die Seiten von EMC gelesen und bin auf deren Startsets gestoßen.
Mittlerweile vermisse ich die Möglichkeit am Hang mit Überhöhung starten zu können um bei wenig Wind nach Termik zu suchen.
Im Moment fliegen wir Segler in der Dreadgröße und leichter.
Wäre da das Bungee Set HLG das richtige für uns ?
Könnte man damit auch später Modelle in der Falcon größe noch starten ?

Gruß Rudi

Peer
22.04.2009, 10:27
Zum Flitschen (Katapultstart) würde ich eher das
Allround-Gummi empfehlen - und es beim Dread
dann etwas weniger stark ausziehen.

Vollauszug dann für den Falcon.....

7,5 m Länge reichen völlig aus.

Peer

Tofo
22.04.2009, 15:14
Hallo,

ich habe den Dread schon mit dem Allround-Gummi geflitscht. Kann dies nicht empfehlen, da man den Flieger hinten überhaupt nicht richtig festhalten kann. Und selbst bei minimalem Auszug fängt die Fläche an zu tordieren und der Leitwerksträger verwindet sich. Würde unbedingt ein dünneres HLG-Set nehmen. Damit das Modell auf einer längeren Strecke etwas sanfter beschleunigt wird.

MfG,
Thorsten

chradtke
28.04.2009, 13:26
Auch ich bin nie ohne Startgummi am Hang, da bei uns keine wirkliche Kante exisitiert. Bei leichten Seglern ohne notwendige Stabilität setzen wir aber fast ausschliesslich ein Hochstartset ein. Beim Hochstart ist die Geschwindigkeit gering und die Flächenbelastung je nach Gummi moderat.

Bei stabileren Modellen zögere ich aber nicht den Flitschenstart einzusetzen. Mein alter Easyglider macht das mit einem entsprechend stabil montierten Flitschenhaken (weit vorne in der Nase) genauso mit. Ihn habe ich regelmässig mit dem 7,35m F3B-Gummi und ca. 10m Seil hochgeschossen. Natürlich nicht so weit ausgezogen :eek:

Beim Flitschenstart ist natürlich der ganze Ablauf des Starts zu beachten.
Gerade der übergang von horizontaler Beschleunigung in vertikale Höhenumsetzung ist eine Frage der Sensibilität am Knüppel.

Eine Voll-GFK/CFK Kiste kannst du voll durchreissen.
Meinen LastDown schon etwas weniger brutal.
Weniger stabile Zeitgenossen muss man halt sanfter behandeln.
Aber es geht fast alles......mit Gefühl und langsamer Steigerung.

Gruss Christian

martin2
01.05.2009, 09:52
Hallo Rudi,

Christian www.epp-versand.de bietet auch so Hochstartgummi an. Ob es das gleiche ist wie bei EMC oder was vergleichbares kann ich dir aber leider nicht sagen. Ich habe derzeit einen HLG Gummi von EMC. mit dem kann man schön 300gr. Flieger hochflitschen.
martin

Rudolf Kreutz
01.05.2009, 17:50
Hallo und Danke für eure Tip's.
Mein Bruder hat sich noch den Phönix von Thielen bestellt. Da will ich mal abwarten und schauen, ob der ähnlich dem Dread von der Festigkeit her ist.
Dann entscheiden wir uns für eines der beiden Startsysteme.

Gruß Rudi