PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 400-er; Welcher ?



Konrad S
12.01.2003, 15:06
Grüßt Euch

eine Frage von einem E-Flug Neuling. Habe Suchmaschine angeworfen, aber keine klare Antwort ersehen können.
Es gibt verschiedene 400-er im Angebot.
Welcher wäre vorzuziehen für einen E-Segler 1,6 m ähnlich Libelle (Eigenbau). Direktantrieb wäre günstig wegen Einbaumaß, evtl. würde auch ein Getriebe noch reinpassen je nach Größe.

Vielen Dank für Eure Antworten

Konrad

schwaabbel
12.01.2003, 17:47
Wenn ein Getriebe reinpasst , dann auf jeden Fall Getriebe , weil besserer Wirkungsgrad (Gesamt)
Da wo du deine Libelle her hast , also Höllein, der hat auch nette Getriebe + 400er
Ansonsten der 7,2 Volt Typ nehmen.
Gruß Frank

Christoph Eicker
14.01.2003, 09:22
Hallo Konrad,

auf jeden Fall ein Getriebe nehmen, 400er im Drektantrieb taugen nur für ganz leichte Modelle unter 450 Gramm. Ich kann Dir nur das Cosmotech Getriebe von Höllein wärmstens ans Herz legen! Das Ding ist echt Spitze. Nimm die 6 V Version mit 7 Zellen KR 600 AE. Dazu eine 13/7 Cam Folding Latte von Graupner! Damit hast richtig Power in Deinem Flieger. Dieser Antrieb rechtfertigt den hohen Preis von fast 50 Euro schon beim ersten Flug!

Schöne Grüße aus Bergisch Gladbach

Christoph

Konrad S
14.01.2003, 18:40
Danke für Eure Antworten

aber noch warte ich auf die, die meine eigentliche Frage beantwortet:
Ist ein Graupner 400 Speed z.B. einem anderen 400-er vorzuziehen oder sind alle 400-er gleich ?
(z. Bsp. Vergleich 400 Speed Graupner 6 V und 400-er Kontronik 6 V ?)
Daß ein Getriebe gut ist, weiß ich schon.

Gruß Konrad

Gast_00010
14.01.2003, 19:16
Die 400er Motoren kommen i.d.R alle aus der gleichen Fabrik. Im Falle Graupner und Kontronik wirst du keinen Unterschied feststellen. Der K. wird ja normalerweis mit dem Rondo verkauft.

Karsten
21.01.2003, 20:29
Hallo Konrad,
auch ich war für meinen Floppy eine ganze Weile auf der Suche bis ich bei Hopf fündig wurde.
Dessen 400er Motoren haben, aus welchen Gründen auch immer, ein weit aus bessere Leistung als die normalen Speeds von Graupner und anderen Herstellern.
Jedenfalls fliegt mein Floppy noch immer mit dem "Viper-400" im Direktantrieb.

Gruß Karsten

Motormike
21.01.2003, 21:05
(z. Bsp. Vergleich 400 Speed Graupner 6 V und 400-er Kontronik 6 V ?)Sind dieselben....

Tom
24.01.2003, 10:13
Hallo Karsten,

ich habe auch den Floppy. Mit welchen Viper fliegst Du, Race oder Black-Race? Welche Latte benutzt Du, wieviel Zellen und welcher Strom fliesst?

Danke schon mal. Gruß, Tom

Karsten
25.01.2003, 16:29
Hallo Tom,
in meinem Floppy befindet sich der "Viper 400 black race" 7,2Volt.
Gespeist wird er aus 8 Zellen N500AR, dabei gönnt er sich 9 Ampere.
Die Klappluftschraube ist aus dem Hause Graupner und nennt sich CAM Folding Prop (6x3).
Damit geht es ziehmlich rasant nach oben und nach 30 Sekunden hat man die Flughöhe auch schon erreicht. Danach kann man nach herzenslust turnen.

Gruß Karsten