PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist falsch an diesem Torcman ?



waldopepper
29.06.2002, 22:12
Hallo Kollegen,
bitte helft: Torcman 350/28 mit 16 Wdg / Zahn. Für 16 Zellen und Prop 16x8. Alles schön nach Bauanleitung gebaut, kein Wdgs-schluß, kein Wickelsinn verwechselt. Im Leerlauf dreht er schön mit 10 Zellen, auch Vollgas ok. Mit 16 Zellen nur 3/4 Gas , dann bleibt er stehen. Mit Prop zuerst gut anlaufend, ab 1/3 Gas knurren und kreischen. Es könnte sein, daß die Anzahl der Windungen nicht immer genau 16 ist, sondern ein bis zweimal vielleicht 17 - kann das die Ursache sein ?

Ach ja: Verhalten ist an Kontronik 3SL-40-6-18 und Actronic 14-32 (oä) sehr ähnlich.

mfg Walter

[ 29. Juni 2002, 22:14: Beitrag editiert von: waldopepper ]

Tobi D.
29.06.2002, 23:11
Hallo Walter,

mit deinem Problem stehst du nicht ganz allein da. ;) Guck mal hier (http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=12;t=000090;p=).
Meines Wissens ist der 3Sl leider auch nicht im Timing verstellbar .? Bevor du den Motor nocheinmal wickelst würde ich mir an deiner Stelle bei einem Bekannten einen Steller mit verstellbarem Timing ausleihen.

MfG
Tobi

<a href="http://www.modellflug-norderstedt.de/" target="_blank">
Modellfluggruppe Norderstedt</a>

[ 29. Juni 2002, 23:17: Beitrag editiert von: Tobi D. ]

schwaabbel
30.06.2002, 10:31
Hallo Walter
Kannst du die mit einer langsamen Zellenzahlerhöhen an den Knackpunkt herantasten? 12-14-16
Gruß frank

schwaabbel
30.06.2002, 10:36
Zudem wären ein paar Betriebsdaten, zumindest die geplanten, ganz nett. Habe das Gefühl , der Motor ist für 600 Watt Eingang (16 Z. x 40A) zu brav gewickelt. Von wem war den der Vorschlag, 16 Windungen zu nehmen ?
Gruß Frank

[ 30. Juni 2002, 10:37: Beitrag editiert von: schwaabbel ]

gertheinz
30.06.2002, 22:27
...von mir nicht!
Gruss Gert

waldopepper
30.06.2002, 22:34
Hallo,
was heißt brav gewickelt ? Wäre schon froh wenn er sich überhaupt gleichmäßig drehen würde.
Ich habe den so bestellt und da war die Berechnung dabei 1mm / 16 Windungen. Für 16 Zellen, bei um die 33A Leerlaufstrom.

Also am besten geht er mit dem Actronic. Mit 10 Zellen geht er aber auch mit dem Menz 16x8 Holzprop nicht über den ganzen Stellbereich. Symptom ist eben daß er bei höheren Drehzahlen kreischt und stehenbleibt. Den selbstgebastelten Speedy habe ich jetzt schon wieder mit 16 Zellen "abgeschossen" - bei dem ließe sich nämlich der Kommutierungswinkel einstellen.

Ah nochwas: ich habe nicht den gelieferten 1mm Draht genommen, sondern einen vorhandenen 0,5er vierfach genommen, müßte in etwa denselben Querschnitt ergeben, und ist leichter zu wickeln.

MFG

[ 30. Juni 2002, 22:38: Beitrag editiert von: waldopepper ]

Peter Rother
30.06.2002, 22:38
Es könnte sein, daß die Anzahl der Windungen nicht immer genau 16 ist, sondern ein bis zweimal vielleicht 17 - kann das die Ursache sein ?ich fliege in 5.5h in Urlaub, aber...

wenn Du 16 und mal 17 Windungen hast, dann kann es nicht funktionieren, da die EMK Spannung unterschiedlich ist und somit auch die kleine Differenz U-Uemk ploetzlich sehr unterschiedlich sein wird.

Messe die Induktivitaet der einzelnen Straenge (Glocke abziehen), dann siehst sehr gut ob die Anzahl stimmt

waldopepper
30.06.2002, 22:40
Hallo Peter,

ganz normal mit einem DMM im Henrybereich oder geht das auch anders ?

WO fliegst denn hin ? Hast Du dort hoffentlich Internet... :) ?

mfg

schwaabbel
30.06.2002, 22:46
Nach meiner Erfahrung mit den 28er Torcmans (ja ich habe auch welche gebaut) sind da zu viele Windungen drauf. Mein 24 Zellen Motor hat nur 14 und 15 Windungen und ist mir schon zu brav.
Auf diese Thematik mit den Windungberechnungen bei hohen Zellenzahlen und deren Fehlern, habe ich aber schon mehrfach hingewiesen.
Na ja....
Du hast ja noch Garantie drauf, oder? Wende dich doch mal an die Profis und lass dir den für deinen bestellten Einsatzzweck vorführen.
Gruß Frank

schwaabbel
01.07.2002, 18:34
Ups !!!
Überlesen das du selbstgewickelt hast!
Dann folge Peters rat und kontolliere erstmal die Windungen, im Zweifelfall besser neu machen.
Gruß frank

waldopepper
01.07.2002, 22:57
n´abend,

ja mit dem Jeti gehts mit 12 Zellen !
Der ist aus dem E-Segler und kann leider nur 12 Zellen. Habe das Timing auf 30° und die Schalt-f auf 16Khz gestellt, das gab bestes Verhalten. Auch Lastwechsel und Anlaufverhalten ist 1a.
Mal schauen, was die größeren Jetis kosten und dann kann ich hoffentlich auch mit 16 Zellen ordentlichen Wind machen ....

Danke an die Torcmänner Klaus Kraft / Jochen Zaiser die sogar am Wochenende Support geben !
Danke auch an Frank schwaabbel. Ich habe den Eindruck, daß die meisten LRKs für weniger als 16 Zellen eingesetzt werden. Das sieht man auch daran, daß nur wenige Steller das überhaupt können.

mfg

Philipp Gardemin
11.07.2002, 09:59
Also ich benutze für meine(n) Torcman(s) mit 24 Zellen den großen Hacker-"Master"-Regler. In der Timingstufe 4 geht das einwandfrei.

PHILIPP