PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beat an LRK



Michael Schöttner
02.07.2002, 13:48
Hallo zusammen,
habe gestern meinen neuen 400/30/19,5x2x0,8 in Betreib genommen.
Zuerst hab ich ihn mit 16 Zellen an einen alten 3SL gehängt, um zu sehen, ob er sich überhaupt dreht. Der 3SL hat den Motor am Anfang kräftig durchgeschüttelt, dann lief er unter Teillast eher stotternd.
Hab dann den Beat 50-8-30 drangeklemmt und der hat den Motor ohne Schwierigkeiten in Drehung versetzt. Super softer Anlauf trotz 14poligem Läufer. Kein Gezappel, zielstrebiger Lauf in eine Richtung und ganz langsame Drehzahl am Anlauf möglich. Die Leerlaufstromaufnahme scheint bei 16 Zellen auch um etwa 0,2A niedriger zu liegen als beim Betrieb mit dem 3SL!
Der Beat scheint das Timing automatisch an den Motor anzupassen.
Motordaten, die ich bisher ermittelt habe:
Leerlaufstrom bei 16 Zellen, 2,3A. Alles andere muß ich noch messen. Es war sehr spät gestern Abend.
Der Motor ist eigentlich für 24 Zellen gewickelt. Wollt Ihn aber nicht gleich ausdrehen, da ich noch etwas Schwingungsprobleme mit der Glocke habe.
Wollte nur vom meineserachtens super arbeitenden Beat berichten. Vielleicht endlich der Steller, der mit allen bürstenlosen fertig wird.

Gruß, Michael

Ralf
02.07.2002, 22:05
Hallo Michael ,
Dein Bericht hört sich ja sehr vielversprechend an , aber Leerlaufmessungen allein können nicht aussagen ob der Steller auch unter Last einwandfrei funktioniert.Das habe ich jedenfalls bei meinem Motor festgestellt. Musst du das Timing im Groben voreinstellen , oder stellt der Regler es vollkommen selbstständig ein ? Ich bin schon sehr auf deine Messungen unter Last gespannt !! Viel Erfolg weiterhin !

Michael Schöttner
03.07.2002, 07:27
Hallo Ralf,
am timing kann man nichts bewußt verstellen. Der Beat besitzt vordefinierte Programme für die unterschiedlichsten Anwendungen, die per Programmierung aufgerufen werden können.
Einer davon ist ein sogenannter Heli- Modus, wo der Regler versucht die Drehzahl konstant zu halten. In diesem Modus hab ich versucht den Motor zu bremsen (dicker Handschuh). Strom steigt kurzzeitig gewaltig an aber Motor ist nicht außer Tritt zu bringen.
Muß Dich leider bis Montag mit den Messungen vertrösten wegen vollem Terminkalender und die Lastmessungen mit Luftschraube möcht ich doch lieber im Freien machen.

Gruß, Michael