PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Danke an elo-gustel für das niedliche Motörchen!



Jan
10.04.2005, 22:15
Ostern war gerade erst, Geburtstag habe ich irgendwann mal noch, Weihnachten ist auch nicht. Macht nichts! Danke Andi!

http://www.rc-network.de/upload_02/forum_0002/1113078191.JPG

http://www.rc-network.de/upload_02/forum_0002/1113078275.JPG

http://www.rc-network.de/upload_02/forum_0002/1113078238.JPG

Der Kleine kommt in einen Nuri. Zweck: An einem kleinen Klapp-Prop Wind zu machen und ansonsten leicht zu sein.

Der Motor ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit von Andi mit Jugendlichen. Es ist vorbildlich, wenn Leute ihr Können weitergeben und dadurch vielleicht auch noch handwerkliches Interesse wecken. Denn auch in Zukunft wird dieses Land Leute brauchen, die nicht nur wissen, wie man einen Compi programmiert, sondern wie man eine Drehbank bedient.

Vielleicht auch interessant: Die kleine Lötanleitung:
http://www.rc-network.de/upload_02/forum_0002/1113079166.jpg

Sebastian Scheinig
11.04.2005, 21:31
Hi Jan,

schöner Motor :)
Jetzt wären nur noch ein paar Daten interessant. Ich denke da so an Statorgröße, Magnetgröße Wicklungszahl, Ampere an welcher Latte bei wieviel Zellen und natürlich Gewicht.

Andreas Maier
11.04.2005, 23:37
cd-rom stator mit "dünnen blechen"! durchmesser
20mm , 22wd 0,4mm , stern oder dreieck ,
12 magnete 5x5x1,2 ,luftspalt <0,15mm ,
wandstärke glocke 1mm. lager 2stück-6x3x3
gewicht:25gr.
ausgelegt:für 3 zellen mit max 8x4,3gws bei stern.
-messen muß jan mit seinen lipos.-

gruß andreas

[ 11. April 2005, 23:39: Beitrag editiert von: elo-gustel ]

AAAB507
12.04.2005, 20:41
@Andi: Ich erwarte immer noch ne ( Schlaf- ) Entschädigung für Dietlingen letztes Jahr !! :D :D ;) - Ist ja bald wieder soweit ! :)
@SebS: Weißt doch... hab immer noch keinen Schnurzz !! :D :rolleyes:

Gruß, Alex

Andreas Maier
12.04.2005, 22:16
1) hast du 1,2,.. gute/n stator/en ?
die vereinsjugend hat meine ganzen schätze.
(20 geplünderte laufwerke...)
-
2) kannst du so fein wickeln? -du mußt dies
schon würdig sein. :D
-
3)kann man dir so ein kunstwerk überhaupt
anvertrauen?

grüßle andreas
(schau mer mal,ob sich bis dietlingen ein statorspender
findet)

[ 13. April 2005, 00:31: Beitrag editiert von: elo-gustel ]

Elektroralf
13.04.2005, 08:59
Original erstellt von elo-gustel:
1)
-
3)kann man dir so ein kunstwerk überhaupt
anvertrauen?

Definitiv NEIN!

AAAB507
13.04.2005, 17:27
HE !!!!!!!!!!!!!!!!!!
- Wer ist denn hier bitte der Kontronik-Extrem-"Tester" ?¿? :D :p

@Andi: Statoren hab ich noch ein paar rumliegen... - Ich bring nen gewickelten nach Dietlingen mit, dann verhandeln wir mal ! ;) :)

Alex

Andreas Maier
13.04.2005, 20:47
extremtester,hm mein sohn bekommt auch alles
kaputt.
--
was hast du denn für statoren,(können auch 6mm
lang sein.(schreib mir doch direkt.)
gruß andreas

AAAB507
14.04.2005, 14:27
Hab noch ziemlich sicher 240er ( Chipsledde ) und 200er ( Schnurzz ). Ansonsten muß ich mal kruschteln... ;)

- Das schwätzen wir am besten dann in Dietlingen ! :)

Gruß,

Alex

Andreas Maier
15.04.2005, 22:05
sodele hier mal die ersten daten von einem
"erstmotor":

stator D=19,9 (leider dicke bleche)
windungen 22 - 0,4mm daht ,LS 8x4,3 GWS
3x lipo kokam 360 , regler:hacker master 8,
lipo 1std vorher mit 0,5A geladen,~16°C im
freien gemessen.mit hilfe von fachpersonal.
(vereinskollegen,harald,bernd,... -danke.)

22WD 0,4mm:
mit 5x5x1mm magneten , luftspalt 0,2mm
7200/7300 U/min bei 6,2 amp

mit 5x5x1,2 magneten , luftspalt 0,12mm
7600 U/min bei 5,4 amp.

21WD 0,48mm:
mit 5x5x1,2 magneten , luftspalt <0,1mm
8000U/min bei 7amp.

----

es folgen noch
24wd mit 0,4mm luftspalt 0,12-0,15
21wd mit 0,4mm luftspalt 0,15
21wd mit 0,48mm luftspalt 0,10
----
~24mm stator.

gruß andreas
das ist einigermaßen io. oder was meint ihr?

[ 17. April 2005, 15:39: Beitrag editiert von: elo-gustel ]

Andreas Maier
16.04.2005, 14:46
messungen wurden wiederholt und oben berichtigt.
bin mit dem eta zufrieden. es könnte aber noch
etwas mehr drehzahl sein. ;)

gruß andreas

[ 17. April 2005, 12:35: Beitrag editiert von: elo-gustel ]

Jan
17.04.2005, 09:45
Der Unterschied ist ziemlich groß. Welcher Einfluss ist Deiner Meinung nach größer? Der geänderte Luftspalt von nur noch 1,2 mm oder die anderen Magneten? ist

Wie groß ist dieser Spalt bei käuflich zu erwerbenden Serienmotoren? (Strecker, MFly usw?)

(So langsam kriege ich überhaupt erst mit, was ich da für eine Kostbarkeit bekommen habe! :) )

Gerd Giese
17.04.2005, 10:09
Hi,
vielleicht ist das als Orientierung ja hilfreich,
frisch erflogen und dann gemessen:
http://www.elektromodellflug.de/axi-speeder.htm

Andreas Maier
17.04.2005, 10:31
dann werden wir mal auf die 21wd-messungen warten.
21wd zu 22wd =etwas mehr Amp aber auch höhere drehzahl.
@-jan:sorry du hast einen kommafehler 0,12mm und
nicht 1,2mm.
-weniger luftspalt plus größere magnete,
hier steigt die kraft des motors.das eta im max
bereich steigt.im unteren bereich wird es etwas
schlechter.-das rastmoment muß überwunden werden.
(mir schwebt derzeit ein 24er stator mit 1,8mm
magneten im kopf rum.)
@-gegie:gibt es unterschiede rote/schwarze GWS?
-die spannung mit 9,xx volt ?ich dachte 11V.?
(somit hätte ich bei ca 5,5 amp ~10volt?)
-das berechnungstool APC/GWS kann ich nicht richtig
runterladen,muß man da was beachten?

gruß andreas

[ 17. April 2005, 12:36: Beitrag editiert von: elo-gustel ]

Gerd Giese
17.04.2005, 11:01
@-gegie:gibt es unterschiede rote/schwarze GWS?
Nein, nur wenn man so:
http://www.rc-network.de/upload_02/forum_0002/1113728448.jpg
weiterfliegt. :D


-das berechnungstool APC/GWS kann ich nicht richtig
runterladen,muß man da was beachten?
Das ist eine eigenständige Page - nix zum runterladen!
Nachtrag: bei deinem Browser muss Javascript aktiviert sein!


-die spannung mit 9,xx volt ?ich dachte 11V.? 3s-LiPos der Größe 350/360 bringern nun mal nicht mehr.
2s LiPos habe ich die KoKam910 genommen (habe nichts anderes), die haben natürlich eine höhere mittlere Spannungslage. Soll ja auch praxisnah sein. ;)

[ 17. April 2005, 11:40: Beitrag editiert von: gegie ]

Andreas Maier
17.04.2005, 12:44
@-gegie:danke für die ausführungen.
laut deinem datenblatt haben 3x 360er zellen
noch ~10volt bei 5,4 amp.
dann ist mein eta ganz in ordnung.

-irgendwie hab ich`s runtergeladen bekommen???

eingang 54watt - ausgang 37,8watt (=drehzahl
7600 mit gws 8x4,3) somit ein eta von 70,%
und schub ~3,6N.

gruß andreas

Gerd Giese
17.04.2005, 12:49
.. könntest du für mich auch einen fertigen - gegen Kosten&Lusterstattung natürlich!

Ich hätte da mal echtes Fluginteresse.
Die Daten imponieren mir - ehrlich! ;)

[ 17. April 2005, 12:50: Beitrag editiert von: gegie ]

Andreas Maier
17.04.2005, 13:18
ich würde nurnoch gerne die anderen messergebnisse
abwarten,dann kann mann genaueres sagen.
und je nach wunsch anpassen.
leider ist die vereinsjugend nicht so schnell mit
messen,etc. -sie fliegen lieber ;)
dann werde ich auch nochmal ein paar sätze
fertigen (vereinsinterne shokyfirus).
muß auch nochmal zum recykelhof,statoren,..
oder gibt es irgendwo eine statoren quelle?
(entweder die grünen,- kleiner fußkreisdurchmesser,
oder die weißen,- ca 6mm breit mit den kleinen
zahnköpfen,außendurchmesser 20,2mm)

gruß andreas

[ 17. April 2005, 23:11: Beitrag editiert von: elo-gustel ]

Andreas Maier
17.04.2005, 15:36
hier das messergebniss von marco.

21wd-0,48mm draht luftspalt <0,1mm

3zellen 360 kokam kalt! regler:flyware 8amp.

6,5-7amp 8000u/min :D

nur ein nachteil:wenn man auf "0"droßelt,
meint man die bremse währe aktiviert.

gruß andreas
werds oben einfügen

[ 18. April 2005, 09:10: Beitrag editiert von: elo-gustel ]

Gerd Giese
17.04.2005, 16:29
...nur ein nachteil:wenn man auf "0"droßelt,
meint man die bremse währe aktiviert.
... egal, nue das zählt: 6,5-7amp 8000u/min ;)

AAAB507
17.04.2005, 19:09
Die weißen hab ich glaub' ich noch 2-3. Muß mal kruschteln... ;)

Andreas Maier
17.04.2005, 19:12
der eta ist beim 22wd aber etwas besser. theoretisch.
wir haben um ~18.00 den 21er getestet!
modellgewicht 170gr.-akku leider kalt.
motor nach dem flug auch.zwischen 1/3 bis 1/2
gas zum torquen.-gasannahme:wie wenn man licht
ein/aus schaltet.

gruß andreas
danke an alle.

AAAB507
17.04.2005, 19:16
Klingt gut !! :)

Mein 140 Gramm ( inkl. 2s 350er ) Schoggy geht mit der 24er Chipsledde ( 27 Wind. ) nur noch geil.
Der Motor hat nur leider 28 Gramm, deshalb so schwer... ;)
- Hab neulich in der Halle auch mal 3s getestet :D - Das ist absolut krank... :eek: :cool:

[ 17. April 2005, 19:16: Beitrag editiert von: AAAB507 ]

Andreas Maier
17.04.2005, 21:05
@-aaabcde:du verwechselst da was du hast 27wd dreieck!
ich verwende 22/21 wd Stern!
zudem versuche ich nicht zusehr über den etaknick
hinauszugelangen.
was dreht dein motorle nach 10-20sec vollgas?
1)-so gut fliege ich nicht.
2)-will die jugend nicht alle paar monate neue
zellen kaufen.
somit 7 amp mit 3zellen (max 8amp)
der 22wd mit 5,4 amp ist zudem recht vielseitig
auch apc ls,... oder wie alle meine motoren
auch dreieck mit 5x3(6x3?)

grüßle andreas

[ 18. April 2005, 09:12: Beitrag editiert von: elo-gustel ]

AAAB507
18.04.2005, 20:13
Klar, Dreieck. Ist ja auch n ganz anderer Motor...

Nene, der Dreizeller ist nix, war ja auch nich meiner, sondern nur Kai's, da isses wurscht. :D

Drehzahl muß ich mal messen... - Aber das Gewichtsparen lohnt sich, das wollte ich vornehmlich damit aussagen ! ;)

Andreas Maier
03.06.2005, 11:04
hat schonmal jemand 1,5mm /1,8mm /2,0 mm ,
magnete verwendet?
denn:
5x5x1,2 n50 = 450gr.haftkraft
5x4x1,5 n48 = 500gr.haftkraft
-
10x4x2 n50 = 1,1kg haftkraft
diese halbiert, :2 =5x4x2 =550gr.
--
ja ich weiß die 3 gummis /1 O-ring reißen schon
bei den 1,2mm magneten ab,aber leistung und
gasannahme dürfen keine sünde sein ! :D

gruß andreas
ps.habe endlich statorenquelle

[ 03. Juni 2005, 18:47: Beitrag editiert von: elo-gustel ]

Gerd Giese
03.06.2005, 13:35
... freue mich schon den mal fliegen und messen zu können ...

AAAB507
04.06.2005, 11:13
Ich denke 5x4er Magnete wären vorteilhafter. Wir hatten uns ja in Dietlingen über das Killer-Rastmoment :D mit den 5x5er Magneten unterhalten... ;)
Ist geschmackssache, aber ich fliege lieber nen Motor mit recht wenig "Bremse".
Wie sich das allerdings auf den Eta auswirkt kann ich nich beurteilen.

2 oder 3 Zellen sind ebenso Ansichtssache. 10-11 Gramm sind ne ganze Menge bei nem 130-140 Gramm Flieger. Und wer mir erklären will, daß man nen Sprung von z.B. 170 auf 150 Gramm nicht merkt, der ist noch nie was g'scheites geflogen !! :D ;)
Ich wäre auch durchaus bereit auf nur eine Zelle runter zu gehen ( 10 A halten die 350er ja kurzzeit, das sind immerhin immer noch 30 Watt Eingangsleistung ), mit nem 200-3 oder so. Nur gibt's da ja ( noch ;) ) keinen vernünftigen Regler...

Gruß,

Alex

[ 04. Juni 2005, 11:15: Beitrag editiert von: AAAB507 ]

Gerd Giese
04.06.2005, 13:54
... apropos Rastmoment ...

Die neuen AXI's, speziell der 2212/24 rastet ohne Ende, jedenfalls unter den 55g Motoren mit Abstand der schlimmste - oder beste!?

Ratet:
- er hat das beste Eta +3% (um 79% zwischen 4-6A)
- er hat den niedrigsten Leerlaufstrom - fast 40% kleiner als seine Mitkonkurrenten die um 0,8-1A leigen!!!
-> das soll mir mal einer "schlüssig" erklären! ;)

... soviel zu der ewig hoch gehaltenden Rastphänomen ...

Viel wichtiger ist die Gesamtauslegeung dutzender Faktoren - Rastmoment spielt dabei vermutlich die kleinste Rolle.

... ein "sichtbares" Beispiel:
http://www.rc-network.de/upload_02/forum_0002/1117886343.jpg

Hi andreas,
:D - meiner darf ruhig rasten .. (s.o.)

[ 04. Juni 2005, 14:05: Beitrag editiert von: gegie ]

Eckehard
04.06.2005, 14:27
Hai Gerd,

ein Frage zu dem Bild:

Sind die Bleche des rechten Motors wirklich erheblich dünner, oder täusch da etwas?

(welche Motoren sind denn dort gezeigt, würde mich schon interesieren, von welchem Hersteller der rechte Motor ist)...

Danke
Eckehard

Gerd Giese
04.06.2005, 15:25
... ja, und es ist der AXI2212-24.

Andreas Maier
04.06.2005, 18:19
bei meinen cd-motoren war es bisher so,daß je
höher das rastmoment um so besser die gasannahme.
wie wenn man einen schalter umlegt.-das hat allerdings
auch ein paar nachteile.-ich muß den übergang
alu - cfk(spannt)rändeln da sich hier das harz
losbricht. :D
--
@-gegie: mein v.kollege hat bei den 24 wd x0,4
die amp gemessen.-6,5 bis 7 mit der 9x4,5 gws.
gut für slowies,aber nicht so giftig.

gruß andreas
www.mfsg-wiesloch-rauenberg.de (http://www.mfsg-wiesloch-rauenberg.de)

[ 05. Juni 2005, 15:58: Beitrag editiert von: elo-gustel ]

Andreas Maier
16.01.2010, 17:02
Alte Kamelle,
aber im Motorenbau-Bereich wegen den Windungszahlen etc,
sicherlich nicht verkehrt.

Oder ?


gruß
Andreas

gast_15994
16.01.2010, 17:06
danke, wird immer wieder gerne genommen! :)

vg
ralph