PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : zwei Motoren ein Regler (brushless)



Marcus M
20.02.2003, 12:52
Hallo
Wie sieht es den aus ? Gehen 2 bürstenlose Motoren an nur einem Regler ?
Geht es mit Ausenläufern, gehts mit Innenläufern ?
Geht es nur mit Bestimmten Regler Typen ?

Wie sind eure Erfahrungen ?

Kontronik hatte mal ein Twinset mit 1 Regler und 2 Motoren im Angebot, aber das gibt es wohl nichtmehr.
Wobei man auf der Homepage das findet :

Modell :
TwinJet
Motoren:
2 x FUN400-23 5,5x4,3
Regler :
Smile 40-6-12 Beat 40-6-12 Smile 40-6-18 Beat 40-6-18
Strom :
ca. 40A / 10 (beide zusammen) RC2400 to GP3300, Kühloeffnungen nicht vergessen

Danke für eure antworten !

Marcus

[ 20. Februar 2003, 12:55: Beitrag editiert von: Marcus M ]

Motormike
20.02.2003, 12:57
Twinset gibts noch ist nur untergegangen in der Kataloghektik.

plinse
20.02.2003, 13:14
Moin,

such mal unter Elektroflug nach dem Stichwort Regler im Betreff.

Habe das gestern gemacht und die Gedankenanstöße waren sehr gut und plausibel, ich hatte da auch so meine Ideen, aber einfacher kann man wohl seinen Wirkungsgrad nicht in die Tonne treten. 100% identisch verhalten sich 2 Motoren einfach nicht. Und wenn ich keinen Wirkungsgradvorteil habe oder den abschwäche, kann ich auch viiieeeell Geld sparen und Bürstenmotoren nehmen, dann spendiere ich lieber 2 kleinere Regler.

Wenn ich mal gucke, 2 30A Jeti kosten 158€ und wiegen zusammen 38gr, 1 70A Jeti wiegt das gleiche und kostet 110€. Wenn man schon das mehr an Geld für bürstenlos ausgibt, sind zumindestens nach meiner Überlegung die 48€ mehr auch noch drin.

plinse
20.02.2003, 13:25
Moin,

da hatte ich das interessante doch glatt gebookmarkt:

http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=2;t=000214

http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=12;t=000058

Entscheidende Aussage für mich ist im zweiten Thread das zu dem Timing im Betrieb. Mit einem Regler bekommst du es nicht für beide Motoren ideal hin, beide laufen schlechter als nötig.

Ob sie denn nun anlaufen oder nicht, steht noch auf einem anderen Blatt (komplett identische Kabellängen, Anlaufverhalten des speziellen Reglers, ...) und wenn ich dann lese, daß es bis zu gewissen Lasten geht, dann aber nicht mehr so toll (wohl wegen Wirkungsgrad??), dann hat es sich erledigt, denn wenn ich laue Leistungen haben will, nehme ich Bürstenmotoren und spare mir die Mehrausgaben, denn für mich rechtfertigt sich bürstenlos darin, daß die Motoren eine höhere Leistungsdichte haben (u. a. wegen des höheren Wirkungsgrades) und kein Kollektor verbrennt, wenn man sie hernimmt.

Christoph Eicker
21.02.2003, 12:58
Hallo Marcus,

aus meiner Erfahrung heraus kann ich Dir nur raten es lieber sein zulassen und statt der 2 BL lieber den Twinjet als Mono umzubauen und einen starken Brushless mittig zu montieren. Hierzu kannst Du auch ausgezeichnet einen Aussenläufer verwenden. Ein Vereinskammerad hat genau das versucht, was Du auch vorhast! Der TW flog nachher nicht gradeaus, weil die beiden Motoren unterschiedliche Leistung abgegeben haben. Frag mich bitte nicht warum!! Wenn zwei BL dann auch 2 Regler, ansonsten halte ich die Alternative mit einem BL auf jeden Fall für besser.

Grüße

Christoph

Marcus M
21.02.2003, 14:08
@ Blade

Wer redet von Twinjet ? der is mir schon lange zu langweilig geworden... (will ihn jemand?)
Es geht um eine EPP Transall, die ich aber noch nicht habe.

@all OK überzeugt, dann doch 2 getrennte Regler.

Marcus