PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lehner Basic 5300



AndyMb
04.07.2003, 23:09
Hallo,

hat schon jemand mit diesem Motor was ausprobiert?
Natürlich muss ich noch Getriebe kaufen. Das beste solte Reisenauer SuperChief 8:1 sein, aber ich suche etwas günstigeres. ideen?

grüße, Andrej, Slovenien
---------------
steht bei den E-Motoren, der Modertor da möchte auch was zu tun haben :D
HWE

[ 05. Juli 2003, 15:49: Beitrag editiert von: Heinz-Werner Eickhoff ]

Erik Toncar
05.07.2003, 13:45
Hallo Andrej,
probiers mal bei Hobby-Land (http://www.hobby-land.de/) der hat auch Lehner Motoren und passende Getriebe dazu und einiges an Messdaten.
Ich habe von dort meinen Antrieb für nen 10 Zellen Hotliner.

tebi
05.07.2003, 18:10
Hallo Andrej,

es kommt ganz auf den Anwendungszweck an. Willst du eine kleine LS antreiben, würde ein 5:1 reichen und es bietet sich das wesentlich günstigere Microedition von Reisenauer an. Bis ca. 300-400 Watt, manche betreiben es auch mit noch mehr Leistung.

Bei einer größeren LS ab 14 Zoll würde ich mindestens ein 6:1 nehmen. Da gibt es noch Maxxon, Plettenberg oder Kruse.

Aschi
07.07.2003, 15:47
Hallo Andrej
Beim 5300er kannst du Untersetzungen unter 1:5 wohl für die meisten zwecke vergesssen. Also scheiden Maxon und Kruse aus. Ich selber habe Reisenauer Micro Edition und das Getriebe von Hobby Land, welches aber auch über BK vertreiben wird. Es macht einen sehr guten eindruck und ist so würde ich mal sagen genau zwischen dem Micro Gear und dem Super-Chief angesiedelt. Ich habe es anfang des Jahres im Einsatz, hier mal ein Bild:
http://home.vrweb.de/~thomas_aschenbrenner//1720111.jpg

Grüsse
Thomas