PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AEGEA II von Mark Drela



Wattsi
30.04.2009, 10:11
Hallo,
Eigenbau
ich möchte mir einen 2m Thermiksegler bauen und habe im www den Aegea II von Mark Drela gefunden. http://www.charlesriverrc.org/articles/aegea2m/markdrela_aegea2m.htm
Ich habe mit der wing bagging Methode, also dem Beschichten von Schaumkernen erste Erfahrungen gesammelt indem ich mir einen 2m 2Achssegeler gebaut habe. Dabei bin ich auf eine Flächenbelastung von 21g gekommen. Ich habe als als Profil das SD7032 verwendet. Damit fliegt das Fliegerchen schön langsam, enges Kreisen ist möglich, aber mit den Nachteilen eines 2Achsers verbunden. Daher will ich eine neue Fläche bauen und mich am Aegea orientieren. Nun habe ich Bedenken wg. des dünnen Profils (SD7032=10%, Aegea7,3%,6,9%,6,1%5,0% Von Wurzel-Endrippe)
Hat hier schon jemand den Aegea geflogen oder gebaut? Wie wirkt sich eine etwas höhere Flächenbelastung aus, ich werde sicherlich nicht die 18g/dm^2 des Originals erreichen, eher 23g/dm^2.

Berrie
01.05.2009, 08:56
Ich habe kein erfahr mit der AEGEA II. Aber Ich habe schon ein Supra und ein Supergee II gebaut. Ich bin bekant mit der Drela designs.


Last du uberraschen und bau der AEGEA II ! Ein bisschen hohere flachenbelastung ist kein problem. Mein Supra ist flugfertig ungefahr 1430 gram, mit ballast 1850 gram. Das hohere gewicht ist absolut kein problem.

Bau der segler mit grosste genauhigkeit. Das komt das resultat zum gute.

Merlin
01.05.2009, 09:21
Ich habe zwar auch keine Aegea gebaut aber andere Modelle mit Drela Profilen.
Die Profile gehen sehr,sehr gut! Das bischen höhere Flächenbelastung ist kein Problem. Du wirst begeistert sein!
Zum Bauen: auf der Charlesriver Seite ist doch der Link zu den Yahoo-Groups, und bei rc-groups wirst Du auch gaaanz viel Info zum Bau der Drela-Entwürfe finden.

Gruß,
Bernd

Wattsi
02.05.2009, 09:19
Ich werde also den Aegea bauen!
Berrie,
Ich hatte schon deinen Beitrag über den Bau deiner Supra gelesen und werde nach deiner Beschreibung vorgehen, obwohl ich Holländisch nicht beherrsche, aber durch die Ähnlichkeit der Sprachen ist es dennoch verständlich. Schade dass es bei uns so wenige Bauberichte gibt.
Bernd, danke, die Links waren der Ausgangspunkt meiner Überlegung, in Amerika ist man wohl experimentierfreundlicher, schade, dass es bei uns nur zu den ewig ähnliche "Bauberichten" reicht, wobei Baubericht eigentlich ein Zusammensetzen von Teilen beschreibt.
Gruß
Wolfgang

Berrie
02.05.2009, 11:10
Schade dass es bei uns so wenige Bauberichte gibt.

Aber jetzt hast Du ein schones project fur ein Baubericht! :)