PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SAL bei FF-HLG?



Friedmar Richter
04.05.2002, 20:41
Freiflug-HLG müssen bekanntlich ziemlich schräg nach oben abgeworfen werden, da sie Seitenruderausschlag und Flügelschränkung voreingestellt haben.
Könnte man hier nicht vielleicht mit dem Side Arm bzw. Dicus Launch größere Höhen erzielen, weil dafür in der Wurfphase sowieso ein SR-Ausschlag benötigt wird?

Friedmar

Thermikschnüffler
14.08.2002, 12:24
Hallo Friedmar,
ich habe erst jetzt mal wieder ins Forum reingeschaut.
SAL müßte m.E. auch bei Freiflug-HLG oder bei F1B zu deutlichen höheren Wurfhöhen führen. Ich habe schon Versuche mit ferngelenkten 2-Achs-HLG gemacht. Beim 3-Achser mit geringerer V-Form ist die Höhe besser, aber es bringt auch beim 2-Achser noch sehr viel. Beim Freiflieger könnte die Rudersteuerung über den Timer erfolgen. Was machen Deine SAL-Nuri-Versuche ?
Gruß
Peter

Raphael
14.08.2002, 12:47
woher stammt denn das Gerücht dass man während dem SAL-Start SR-Ausschlag braucht?! Ich kenne keinen der das braucht (werde aber Samstag beim Eurotour-F3K in der Schweiz genau aufpassen ;) )

Gruss

Raphael

f3k
14.08.2002, 16:17
@alle:
völlig richtig: ein SAL-HLG braucht absolut keinen SR-Ausschlag !
Problem könnte nur der richtige Steigwinkel bzw. das Wegdrücken oben werden.

@Raphael:
grüß mir den Bruno.

Achim

Raphael
14.08.2002, 16:44
werde ich machen Achim (nicht da?)

Raphael

Friedmar Richter
27.08.2002, 22:32
Hallo,
ich war zwischenzeitlich im Urlaub - deswegen die Antwort erst jetzt.

Das Gerücht mit dem SR-Ausschlag beim Start stammt aus Aufwind 5/2000 S.34 Bild 16 und gilt ausschließlich für 2-Achser.

Die Steuerung der Ruderausschläge über einen Timer wird bei FF-Hlg eigentlich nicht praktiziert, weil sie einfach zu klein sind. Einige haben lediglich einen Mikro-Timer für die Trudelstellung nach erreichen der Maximalzeit.

@Peter: Nuri-SAL-Überlegungen ruhe erstmal, weil andere Projekte fertiggestellt werden müssen.

Friedmar

Thermikschnüffler
09.10.2002, 10:16
Habe gerade mal wieder in das Thema reingeschaut.
Ob man beim SAL-HLG eine Seitensteuerung für den Start braucht hängt von der Technik des Werfers ab. Es geht sicherlich auch ohne.
Der Freiflug-SAL-HLG braucht auf jeden Fall die Seitensteuerung für das anschließende Kreisen und vielleicht auch eine EWD-Steuerung. Für diese Funktionen gibt es Timer im Freiflug, sie werden nur für andere Zwecke genutzt.
Für die bisherigen kleinen Freiflug-HLG sind die Timer zu schwer. Man müßte größere Freiflug-HLGs bauen. Die RC-SAL-HLG mit 1,5m Spannweite erreichen ruhige Luftzeiten von bis zu 90 Sekunden und darüber. Die Wurfhöhe liegt zwischen 40-50m. Dafür braucht man ein Modellgewicht von 250-300g.

Gruß