PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein paar Fragen!



Benson
16.06.2003, 14:50
hey :)

ich komme von den modellfliegern und hab mir gedacht "an windigen Tagen" oder an Tagen an denen keiner aufm Flugplatz ist, bzw. mich hinfährt (bin noch Schüler) hättest du eigentlich mal Bock auf nen RC-Car..

- Nun, ich bin auf dem Gebiet ein totaler Neuling, darum bin ich ja hier...

hätte 1. gern gewusst, was ich alles so an Zubehör für die RC-Car-Fahrerei benötige

und 2. was für ein Auto ist allround-tauglich?!
d.h. ich hätte gerne eines, welches gute Eigenschaften auf Teer hat, aber auch im Gelände einigermaßen gut geht :p
unter anderm beinhaltet die Frage sicherlich auch, ob es nun ein Verbrenner oder ein Elektro-Fahrzeug wird - ich hätte also auch gerne die Vor- und Nachteile im RC-Car Bereich von Benzin bzw. Elektromotoren..

viele Grüße, Benjamin

Ulrich Horn
17.06.2003, 03:42
Hi Benjamin,

kommt nun ein bisschen darauf an ;)

'Gelände gut' und 'Teer gut' naja.. was ist da 'gut' ?

Willste das selbe Equipment verwenden? Wenn ja, was fliegst Du?

Beispiel: Vor drei Jahren fand ich Elektrosegler toll; das damals gekaufte Equipment (6-7-Zeller, 500er und 600er Motoren) reicht, um damit einen 4WD Offroader so richtig durch die Gegend zu scheuchen. Servos, Empfänger usw. passen perfekt, allerdings darfst Du keinen 35 MHz Sender für Cars verwenden. Und für Elektromotoren brauchst Du einen anderen Regler.

Wenn Du Verbrenner fliegst, sieht das natürlich noch anders aus ;)

Grüße, Ulrich Hoen

Benson
17.06.2003, 07:34
ich fliege hauptsaechlich verbrenner ;)

hm, ich denke mit nem pultsender fahren isn bischen scheisse :)

werde mir dann noch nen 40 mhz pistolensender kaufen

ist der unterschied von 2wd zu 4wd im gelaende stark zu bemerken?

Ulrich Horn
19.06.2003, 12:00
Handsender geht schon .. find' ich.. :)

Den Unterschied zwischen 2WD und 4WD merkt man ganz gewaltig!

An meinem kleinen Gelände-Elektrorenner (6 Zellen, 500er Motor) läßt sich das durch simples Aushängen der Kardanwelle recht leicht ausprobieren.

Ergebnis:
Im Gelände kann man 2WD glatt vergessen. Der frißt sich dauernd irgendwo fest. Dort, wo man mit 4WD Probleme hat, kommt man mit 2WD nicht mal in die Nähe ;)

Auf Asphalt bringt 2WD einen spürbaren Geschwindigkeits- und noch höheren Spaßzuwachs, weil man dauernd driftet (auch die Bremse wirkt bei mir ja nur auf 2 Räder!). Man ist auf engen Parcours nicht wirklich schneller, aber es sieht viel spektakulärer aus :)

Grüße, Ulrich Horn

[ 19. Juni 2003, 00:01: Beitrag editiert von: TIBOS ]

tf63
23.08.2003, 09:30
Hallo,

spät, aber evtl. hilft es ja noch.

Verbrenner oder Elektro?

Kommt darauf an ob Du in der Nähe möglichkeiten hast mit einem VB zu fahren.
Elektro, kannst Du jedenfalls überall fahren.

Wenn das Auto für den Funbereich sein soll und Du einfach Spaß haben willst, dann würde ich durchaus einen 2WD Offroad Buggy nehmen.
z.B. Kyosho oder Tamiya.

Ich habe genug Bekannte, die sich einen 4WD gekauft haben, aber wenn es Spaß machen soll, dann wird immer die Kardanwelle rausgenommen.

Sender: Ob Pistole oder Pult ist eigentlich nur eine gewöhnungssache.