PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flottes Einsteigermodell...



stoffl
15.08.2002, 19:38
Hi,
so richtig überlaufen ist's hier ja noch nicht, aber vieleicht kann mir jemand weiterhelfen...
Nach x Fliegern habe ich einen 2,11 ccm-Mini atomisiert...
Möchte nun ernsthaft in die Geschichte einsteigen und suche einen vernünftigen E-Offroader mit dem man, entsprechend bereift, auch mal auf der Strße fahren kann. Wer hat 'nen Tip für mich? Team Losi, HPI oder Academy scheinen gute Firmen zu sein, werde ich da fündig?
Herzlichen Dank, ciao Stefan

X-Wing
19.08.2002, 13:17
hi und Gratulation zu deiner Entscheidung,

Also ich kenne HPI und LRP, diese beide Firmen haben zwar sauteures(für mich als Schüler zu teures), aber verdammt gutes Material!

Hier ist mein Lieblings RC-Car Händler, der diese und noch eine Weitere RC-Car Firma betreibt, Tamiya. Tamiya ist etwas Für Spaßhaber, ist nicht(jetzt auch nur noch teilweise) teuer und bietet nicht ganz so gute Qualität. Dafür gibt es viele Tuningteile, so weit ich weis...

Guck dir den Händler, bzw. die Produkte mal genauer an und Ruf' die Betreiber bei Fragen an (ist ein muss), diese haben auch sehr viel erfahrung mit den Autos von HPI, LRP und Tamiya.

guckst du hier (http://www.lh-modellbau.de)

Viel Spaß noch.

Robert G.
15.09.2002, 02:14
schau mal hier

http://www.rclineforum.de/cgi-bin/YaBB.pl?board=monstertruck&action=display&num=15182

ich habe mir vor 2 Wochen den Wild Degger ~175€(mein erstes Auto) geholt und anstelle der 6 Zellen sind nun 8x N1250SCR - passen genau rein - drin, war mir zu langsam. Läuft so 12-15min.

Absolut top soll der E-MAXX sein, aber auch der Preis.

hier gibt´s genug zu lesen
http://www.rclineforum.de/cgi-bin/YaBB.pl?board=monstertruck

[ 15. September 2002, 02:17: Beitrag editiert von: Robert G. ]

Kraeuterbutter
20.09.2002, 01:54
also ich hab sowohl den Dagger als auch den E-Maxx...

Dagger: fahre ihn mit 2 17T-Motoren an einem Novak - Super-Rooster-Regler und 10 1250er-Zellen

damit geht der halbwegs gut (ungefähr so schnell wie der Original-E-Maxx im 2. Gang (ca. 40km/h))

auf der Strasse ists aber mit dem Dagger langweilig..

-----------------------------------

E-Maxx: der geht wirklich super !
hat die Monstertruck-Scene neu belebt...
gab noch nie einen so starken Elektro-Monstertruck
2 550er-Motoren statt 540er
14,4V statt nur 7,2V
und dann noch ein 2-Ganggetriebe..

damit fährst sogar den meinsten ungetunten Flachbahner-FAhrzeugen davon !!! (wie gesagt: 40km/h aus der Kiste raus)

getuned mit Brushless fahrens den E-Maxx aber auch mit bis zu 80km/h, womit du dann so ziemlich jeden normal-motorisierten Flachbahner stehen läßt..

positiv: ich fahr den E-Maxx auch gern auf der Strasse, die Geländereifen nutzen sich kaum ab !
fahre schon 1 Jahr auf Strasse und Reifen haben immernoch tolles PRofil !

und zur Geländegängigkeit: dort wos beim Dagger Schluss ist (z.B.: Umgeackerter Acker) fängt mit dem E-Maxx erst an lustig zu werden..

-------------------------------

HPI RS4MT: fallst mehr auf Rennperformance legst der ideale Wagen..
der wird dir nicht umkippen, fährt sich wie ein Buggy (E-Maxx musst tieferlegen wennst umkippen verhindern willst)

Läßt sich leicht in der Höhe ändern (2 Schrauben lösen und Schocktower erhöhen oder absenken), ist bereits so vorgesehen
beim Springen ein Traum.. (Dagger und E-Maxx schwerer zu springen)
der RS4MT fällt automatisch immer auf die Räder..
hat auch nen Slipper (anders wie beim E-Maxx hier für Traktionskontrolle.. beim E-Maxx zum Schonen des Getriebes)
also wennst eher wenig schweres Gelände fahren willst, und mehr Wiese und Strasse/Parkplatz: RS4MT

---------------------------

der vollständigkeithalber:

Tamiya Blazing-Star: sehr günstig, macht trotzdem spass..
aber wenn man so wie ich mit starken Motoren fährt (Getriebe hält das nach etwas tuning aus !!)
der falsche Wagen..
im Gegensatz zum RS4MT springt und hoppelt der Waagen nur so über Wiesen und überschlägt sich dauerend..
macht keinen Spass...
FAhrwerk des RS4MT um Welten besser (dafür auch doppelt so teuer)

==================================

Grössenvergleich E-Maxx mit Blazing-Star:
http://stud3.tuwien.ac.at/~e9625624/dv-bilder/017_15_klein_gescannt.jpeg

hier noch ein paar Videos meiner Fahrzeuge
(bis auf Wild-Dagger alle mit Brushless-Antrieben):

http://www.kraeuterbutter.at/Videos2/E-Maxx-Sprung.jpeg

warum ich einen E-Maxx haben will (http://www.kraeuterbutter.at/Videos2/E_Maxx_WOT_highqual_and_music.wmv) zwar 12MB aber ich denke mein bestes Video (schaut mal wie der im Acker abgeht !!)

RS4MT mit Brushless-Power und 1:8er-Buggy-Reifen (http://www.kraeuterbutter.at/Videos2/RS4MT_1_8buggywheels_good.wmv) ca. 80km/h !!!

Blazing Star mit 10 Zellen brushless (http://stud3.tuwien.ac.at/~e9625624/Videos/Blazing__Star_BL_10cells.wmv)

E-Maxx vs. Wild Dagger (http://www.kraeuterbutter.at/Videos2/Dagger_vs_EMaxx_highquality.wmv)

sowohl im E-Maxx als auch im RS4MT fahre ich den ein-und-selben Lehner Basic 4200 brushless-motor !!!!

hier noch ein Bild vom RS4MT:

http://www.kraeuterbutter.at/Videos2/RS4MT_brushless.jpeg
(nur der Staubdeckel montiert, es gibt noch ne Überkarosserie !)