PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Baubericht Pirol von Aeronaut



ratzfatz
18.05.2009, 00:29
Hallo,

ich werde hier meine Erfahrungen zum Bau des Pirols mit 1300mm
Spannweite dokumentieren.
Alle Bilder gibts hier:
http://picasaweb.google.de/chroters/PirolVonAeronaut?authkey=Gv1sRgCJCjjdbs68erGg&feat=directlink

Toll finde ich die alten Bautechniken. Jedenfalls ist es das erste Mal, dass ich Nägel ins Baubrett schlage, aber davon mehr demnächst.
Und der Bausatz kostet nur 13,90 Euro !!! Ernsthaft. Mit Kleber.
In der abgebildeten Schachtel sind Sperrholzbretter mit (leider nicht durchgestanzten) Rippen und Spanten. Weiterhin finden sich UHU Hart, Bespannpapier, Karton für Nasebeplankung und Kleinteile.
Die Leisten gibt es als Leistensatz seperat dazu, was den Karton niedlich klein macht.

http://lh3.ggpht.com/_MdYsfvm47Yg/ShCRZslkiRI/AAAAAAAABUI/5gqV79QR08g/s512/P1010316.JPG

http://lh6.ggpht.com/_MdYsfvm47Yg/ShCX_e3gqLI/AAAAAAAABWI/qe5NiYf0xo0/Image1.jpg

ratzfatz
18.05.2009, 00:54
Zunächst beginnt man mit dem Hauptholm.

Die Tragfläche bekommt die V-Form durch eine kontinuierliche Krümmung des Hautholms. Dies wird erreicht indem man zwei Einschnitte in den Holm macht und diesen dann neu in form bringt.
Dies geschieht folgendermassen.
Gemäss dem Plan werden Nägel in das Baubrett geschlagen.
Gegen die Nägel wird der Holm nungebogen und mit weiteren Nägeln fixiert.
Vorher gibt man Holzleim in die Einschnitte.

Ist total simpel zu machen und gibt einen tolles Ergebnis!

Hier die Einschnitte: Mit der Dekupiersäge oder Laubsäge schnell gemacht:
http://lh4.ggpht.com/_MdYsfvm47Yg/ShCRcV1Ck6I/AAAAAAAABUQ/xI729RxqKwA/s512/P1010318.JPG

Hier die Nägel auf dem Plan:
http://lh3.ggpht.com/_MdYsfvm47Yg/ShCRX7J_32I/AAAAAAAABUE/fT3mz_j1Wg0/s512/P1010315.JPG

Bis demächst.