PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fesselflug/Fesselflugzeuge Foto Thread



Rennsemmel
18.05.2009, 22:24
Hallo !

Also mir ist aufgefallen das jede Modellflugkategorie hier im Forum einen Fotothread hat .

Damit es hier sozusagen jetzt zeitgemäßen Standards entspricht eröffne ich den offiziellen Fesselflugfotothread.

hier die ersten Bilder :
Meine Stunt Police (unscharfe geheim-Militäraufnahme)
285959



Ein Paar flieger die eigentlich alle mein Vater gebaut hat.Der Orange-rote "evel knievel" ist eine Gemeinschafts-reste-verwertung zusammen mit mir und meinem Bruder.er entstand aus einem Waldmann ME 109 Rumpf und einem AIO Flächenmittelteil.
Das Grüne Flugzeug ist eine Yak 3 Eigenkonstruktion und das Violette eine Umkonstruktion eines KUKI ( Rumpf, Randbögen, Gesamtgrösse) angetrieben von einem gleitgelagertem 4,8 ccm Thundertiger .


285958



285957



Ich wünsche viel Spaß beim Betrachten und viele POSTS!

Sebastian

Bernd Langner
19.05.2009, 07:20
Hallo Sebastian


Schöne Idee von dir mit den Bildern. Dann will ich auch mal einige Modelle vorstellen.

Me 109 nach Bauplan von C.Maikis mein erstes Modell womit richtiger Kunstflug möglich war. Motor 46 LA

286029

Banshee und Twister zwei Baukastenmodelle von SIG Motor 40 FP und 46 La
286028

286036

Ryan 60 gebaut nach Bauplan von C.Maikis Motor 8ccm MVVS C/L
286034

Spassmodell Sassy Saucer Bauplan von Uncel Willi Motor OS 25 LA
286035

Zilch ebenfalls Bauplan Oncel Willi Motor OS 25LA
286037

Greatplanes Baukastenmodell für RC Flug umgebaut zum Fesselflugmodell Motoren 2 x OS 25LA
286032

Mustang P51 nach einem Bauplan der Firma Modelhob. Motor 2,5cc MVVS
Dieselmotor
286033

OLE TIGER Bauplanmodell von C.Maikis Motor OS 46 LA

286030

Modell Orbit Combatmodell Motor OS 25FP nach einem Bauplan von Uncel Willi
286031

So das war auch der Abriss was in zwei Jahren Fesselflug bei mir gebaut und geflogen wurde.Wer öfter im Forum mitliest konnte das auch ausführlicher miterleben.

Gruß Bernd

Ralph_F
21.05.2009, 14:55
Hallo Leute, hier meine bis jetzt gebauten Modelle

287579
Rayn .25 nach einer FMT Bauplanbeilage gebaut, eine Konstruktion von Claus Maikis. Fliegt sehr gut.

287580
ARES, ein Modell von William Werwage von 1959, das Modell ist eine Legende im Fesselflug. Flügel in I-Beam Bauweise erstellt.

287581
Hat noch keinen Namen, ist meine erste Eigenkonstruktion im Fesselflug hiermit will ich meine ersten Erfahrungen im Kunstflug sammeln.

MfG Ralph

Rennsemmel
27.05.2009, 19:46
Tagchen !

Dieses schöne flugzeug hatte heute erstflug :

290058

290059

290060

Flog auf anhieb sehr gut, ist eher als Speed - trainer zu verwenden. Macht aber auch einfachen kunstflug.

Komplette Eigenkonstruktion

bkramer
28.05.2009, 21:45
Hallo !

Auch von mir einige ....

290426

290427

290428

290429

290430

290431

LG

Bernhard

.

pefi
15.07.2009, 17:53
Hallo Freunde
Ich habe hier auch noch was. Weitere folgen.

pefi
31.07.2009, 15:03
Hallo
hier noch der Rest meiner Flieger.
Ryan 25 ,PT 19, Koala und der Letzte ist von einem Kameraden nach Plan gebaut habe aber keine Ahnung nach welchem

Papillion
10.08.2009, 20:02
Hallo Ralph.
Nun bist Du dorthin gekommen ,wo ich angefangen habe.Leider istes mir durch meine Herzsache nicht mehr möglich,zu fesseln.Unsere gemeinsame Pylonzeit und das Renorennen war zwar auch schön,aber leider ist das alles zu teuer geworden.Bei mir kommt noch das nachlassen der schnellen Reaktionen dazu.Aber da ich mich auch nicht mehr schnell drehen kann ohne schwindlig zu werden,ist es Essig mit fliegen.Ich habe mich gefreut,als ich Deinen Namen bei den Lassogeiern las.Vielleicht sehen wir uns mal.Du als Pilot und ich als Zuschauer.
Hansjörg Böttcher

Ralph_F
10.08.2009, 20:46
Hallo Hansjörg,
tut mir leid zu hören das Deine Gesundheit nicht mehr die beste ist. Ich würde mich freuen Dich mal wieder zu treffen. Die nächste Gelegenheit bestände mitte September beim Lassogeier Luftzirkus in Rheidt Niederkassel, dort habe ich mich schon angemeldet. Ich möchte dort BCD fliegen und wenn es die Zeit erlaubt auch ein wenig mit einem Kunstflugmodell üben.
Also dann ich würde mich freuen Dich dort zu treffen.
Mit freundlichem Gruss, Ralph

Rudi T
03.09.2009, 09:47
Hallo Bernhard!

Glaubte fast zu träumen, als ich in Deinem Beitrag vom 25. 08. 2009 ein von mir gebautes Modell erblickte. ( drittes Bild von oben - COSMIC)

Ich habe das Modell vor ewig langer Zeit gebaut und u. a. in Salzburg geflogen. Nach einem kleinen Schaden am Höhenruder (Aufklatscher auf der Bahn) hab ich es dann verschenkt.

Gibt es dieses Modell noch??

Ralph_F
06.09.2009, 13:39
Hallo Fesselflugfreunde,ich habe zwischenzeitlich noch zwei Modell fertig die ich beim Luftzirkus in Niederkassel einsetzen möchte.
Das erste Bild zeigt einen Trainer mit dem dann auch einfacher Kunstflug möglich sein sollte, wenn ich es mal kann. Als Formgebendes Vorbild habe ich mir eine Zlin 526 genommen.
339706

Das zweite Modell habe ich fürs BCD gebaut, mit Motordrossel und Fanghaken. Auch habe ich erstmals eine Dreileinensteuerung gebaut.
339707

MfG Ralph

Rennsemmel
09.09.2009, 20:02
Schöne Modelle !

So eine Zlin wollte ich mir auch schon einmal bauen, aber eine 126 Trener.

Übrigens, hab was gefunden :

http://www.rcuniverse.com/forum/m_8830479/tm.htm

auch schöne bilder.

Viele Grüsse, Sebastian

frank_wadle
21.09.2009, 21:28
Hallo zusammen,

als Neuling hier im Forum stelle ich mich mal kurz vor.
Name: Frank Wadle
Alter: 29
Wohnort: Kaiserslautern

Ich fliege seit '98 ausschließlich Fesselflug Kunstflug F2B.
Und weil das hier ein Foto Thread ist häng ich einfach mal ein paar Bilder meines aktuellen Fliegers zusammen mit meiner Wenigkeit an.
Es ist eine Eigenkonstruktion bassierend auf einem Bauplan von Christoph Holtermann. Der Motor ist ein RETRO DISCOVERY 60. Ein Fesselflug Spezialmotor mit 10ccm und Heckauslas. Bei 154cm Spannweite wiegt das Modell ca. 1550g.

Viele Grüße aus Kaiserslautern
Frank
.
.

Bernd Langner
22.09.2009, 16:20
Hallo Frank

Danke für deine Bilder hier im Thread. Wir hatten das Vergnügen schon einmal per Thread im Forum von Claudia.

Gruß Bernd

Ralph_F
30.10.2009, 19:19
Hallo Fesselflugfreunde,
diesen Baukasten habe ich vor einiger Zeit in der Bucht ersteigert. Der Baukasten ist schon einige Jährchen alt was ihn für mich reizvoll gemacht hat. Zwischenzeitlich weiß ich das der Meteor immer noch im Handel erhältlich ist.
So habe ich ihn erhalten:

364036

und das ist daraus geworden:

364037

MfG Ralph

sebastianruff
22.12.2009, 21:53
Hallo,

mein Erstlingswerk im Fesselflugbereich:

385082

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian

pefi
22.12.2009, 22:13
Hallo Sebastian
Der sieht wirklich super aus. Hat dich ja auch einige Nerven gekostet.

sebastianruff
22.12.2009, 22:22
Hallo Pefi,

vielen Dank, eben mit schlechter Kamera fotografiert,
schaut bei Tageslicht noch `g` er aus.

385084

Gruß

Sebastian

f4bscale
05.02.2010, 20:54
Hallo, ihr Fesselflieger im RC Forum!
Ich bin neu im Forum und probiere erstmal wie das alles so geht.


404540

Viele Grüße an die Fesselfliegergemeinde.

F4Bscale

Rennsemmel
16.02.2010, 16:28
Hi !

Ist vorgestern fertig geworden, heute Motorenprobelauf, sobald das wetter mitspielt muss er in die Luft.


409674


Bin mal gespannt...

Motor 1,5 ccm Enya

Bauwütige sollten den Tank einbauen , bevor man den Flügel in den Rumpf klebt, man muss sonst eine Rippe brechen um ihn dahin zu bekommen wo er hingehört :cry:
Das Holz war ,wie bei Aeronaut-Fesselflugbaukästen üblich, nicht zu gebrauchen b.z.w. höchstens als Schablonen für Teile aus geeignetem Material.
Rumpf ist auch nur 8mm, dafür vorne aber mit Hochkant gemasertem 1er Sperrholz beidseitig gedoppelt.10 mm ist doch besser, das 8er ist im Hlw-Bereich etwas labil.
Entgegen dem Plan hat der Flieger auch ein Zweibein-Fahrwerk mit Spornrad.


Viele Grüsse, Sebastian

P.S.: Noch ne Nummer kleiner und man braucht ne Pinzette :)

Rennsemmel
28.02.2010, 20:24
Hallo !

Hier sind ein Paar schöne Bilder vom heutigen Tag, fotografiert bei der Ausstellung unseres Vereins im FEZ Wuhlheide.

Viel Spaß beim betrachten !

Bernd Langner
28.02.2010, 21:13
Hallo Sebastian

Lass mich mal raten die Pulsorohre gehören Bernhard oder ?
Und wer baut ein fesselflugmodell mit einem 25cc Supertiger :D

Gruß Bernd

Control Liner
01.03.2010, 16:42
Hallo Sebastian

Lass mich mal raten die Pulsorohre gehören Bernhard oder ?
Und wer baut ein fesselflugmodell mit einem 25cc Supertiger :D

Gruß Bernd

Hallo,

ich denke mal das die Pulso dem Peter Lang gehören.
Bernhard ist sie geflogen bis ihn Peter Gründel abgelöst hat.
Man waren das noch Zeiten in der Wuhlheide in den 80igern mit einer Luftpumpe Stundenlang versucht die Düse anzupusten.Aber wir waren Jung und brauchten das Geld.

Gruß Veith

Rennsemmel
02.03.2010, 19:04
Genau. Die Pulsos sind vom Peter, das mit der Deltafläche ist das Rekordmodell mit 317.88 km/h das andere der Nachfolger. Der Supertiger hat übrigens 32,5 ccm :)

Grüße, Sebastian

KabruSi
15.03.2010, 22:36
Wollte absolut keinen Looping fliegen......

Burki
15.03.2010, 23:56
Aber ein außergewöhnlich hübsches Modell!

Schwerpunkt zu weit vorne?

Grüße
Burki

Burki
16.03.2010, 17:50
Na, kennt jemand noch diesen berühmten Flieger?

http://kleinstdiesel.de/neu/B.jpg

Habe ich neulich gebaut, um bei den Antikflugtreffen mal zu zeigen, daß es auch ohne Sender geht.:D

Der sollte eigentlich auch eine 9 aushalten.

Grüße
Burki

Willi_S.
16.03.2010, 20:57
Hallo.

Blitzkrieg?

Gruß
Willi

Burki
17.03.2010, 18:57
Na klar, Willi.:)

Mit Mach I.
Hätte ja lieber 'nen Olliver Tiger da drin, aber den hätten andere auch gerne. Darum ist der nicht in meiner Preisvorstellung.

Ja, mit dem hat alles bei mir angefangen.

Grüße
Burki

Willi_S.
17.03.2010, 20:19
Hallo Burki.

Olivers werden zur Zeit in England wieder produziert! Es ist sozusagen eine Weiterführung der alten Produktion durch einen Enthusiasten mit Genehmigung und unter Aufsicht "des alten Herrn Oliver". Aber die Preise sind auch genauso "gut" wie früher. Für die Tiger, je nach 'Mark' muß man so um die 250,- bis 270,- Euro hinblättern.

Gruß
Willi

Burki
22.04.2010, 19:48
Ryan ST-A mit OS LA 46 auf der Intermodellbau.

Ca. 140cm Spannweite bei 1200g

http://kleinstdiesel.de/neu/RyanSTA.jpg

Grüße
Burki

Rennsemmel
03.05.2010, 23:13
Hallo !

Hier mein Semi-Speeder Lando :

458620

Hab ihn nach einigen modifikationen am flieger und meiner starttechnik am Sonntag doch noch ein paar mal in die Luft bekommen :o.

Rennsemmel
27.06.2010, 02:41
Noch son Blitzkrieg :

486050

Leider heute beim zweiten flug den Motor gesmasht.

Grüsse !

f4bscale
25.09.2010, 13:11
Semi-Scale elektrisch geht hervorragend.
Z-42
Modellmaßstab 1:10

Spannweite: 910 mm
Flächeninhalt: 13 dm²
Masse: 740g

Antrieb: Robbe Roxxy 3535-12
Akku Red Power 3S 1800 mAh 20C
Regler Zenit B30A
Luftschraube APC-E 9x6
Steuerleine 17m 0,32mm beschichtet Green Pike Wire 15LB (Drennan)
Drehzahlsteuerung über Servotester (Conrad)

Rennsemmel
25.10.2010, 08:40
Hallo !

War heute fliegen :)

546168


Und so geschah das Ganze :
http://www.youtube.com/watch?v=G3lcRsuPA5w

hab am ende leider etwas den überblick verloren... :)

viel Spaß beim Schauen !

Grüsse, Icke

Rüdiger
25.10.2010, 12:38
SIG Chipmunk, fliegt das Oldschoolprogramm klasse:

http://corsair.flugmodellbau.de/files/chipmunk/html/default.html

Grüße,

Rüdiger

SHOESTRING
27.10.2010, 11:29
Hallo Rennsemmel ,

Gansklar ein sog. "Luftloch" übersehen (Luftleerer Raum,Vakuum) und
Schwubs wurde die Kurbelwelle vom Erdmagnetismus angezogen ,Autsch.
Versuche mit LED-Luftlochdetektoren LLD´s laufen bereits in Suspektistan.
Merke:nur Auftrieb trickst den Erdmagnetismus aus,grin.
So, den Motor jetzt BITTE ja nicht drehen , demontieren und sorgfältig aussen und innen reinigen und danach ölen und fertig . MfG Peter

SHOESTRING
27.10.2010, 11:34
Hallo Rüdiger ,
bei deiner angefügten Foto-Datei ,
stellen sich bei meinem NORTON Wächter die Nackenhaare,
da warten wohl ganze Trojaner Armeen ?.
Kuckstdu?!
MfG Peter

Rüdiger
27.10.2010, 13:11
Tach Peter,

der Norton ist dafür bekannt, echte von unechten Bedrohungen nicht wirklich unterscheiden zu können. Horden von Trojanern könnte ich mir als Betreiber der Corsair-BBS-Seiten gar nicht leisten, noch nicht einmal einen ;-)

Hier mal ein Set Direktkinks zu den Fotos:

http://corsair.flugmodellbau.de/files/chipmunk/Img_0084.jpg
http://corsair.flugmodellbau.de/files/chipmunk/Img_0085.jpg
http://corsair.flugmodellbau.de/files/chipmunk/Img_0086.jpg
http://corsair.flugmodellbau.de/files/chipmunk/Img_0087.jpg
http://corsair.flugmodellbau.de/files/chipmunk/Img_0088.jpg
http://corsair.flugmodellbau.de/files/chipmunk/Img_0089.jpg
http://corsair.flugmodellbau.de/files/chipmunk/Img_0090.jpg

Mein Tipp: Unter XP die Firewall von Ashampoo und Avira als Scanner, unter WIN7 die Windowsfirewall und Avira.

cu,

Rüdiger

Rennsemmel
28.10.2010, 15:07
Jau , wollte mir schon eine Luftlochwarnfahne anbauen, die ich hab zieht aber Nebenluft. Da bekommt der Flieger immer so Schlagseite...

Bernd Langner
28.10.2010, 15:26
Hallo Rennbrötchen

Ich glaube Semmel war doch ein Brötchen oder;)

Was für eine Tröte hast du den hinten am Motor da ist doch das Lampengewinde drinnne (M10 x 1). Sieht schnuckelig aus.

Gruß Bernd

SHOESTRING
28.10.2010, 19:32
Jau , wollte mir schon eine Luftlochwarnfahne anbauen, die ich hab zieht aber Nebenluft. Da bekommt der Flieger immer so Schlagseite...

Huuuh,
Du meinst wohl Einschlagseite ?

Rennsemmel
29.10.2010, 01:09
Hallo !

Nene, Brötchen ist Schrippe . Semmel sind die zwei , die zusammenpappen.
Aber auf jeden Fall genießbar :p

Der Auspuff ist ein Standard Combat-Auspuff. Hat kein Gewinde , nur Schlauch aus reinstem Silikon , befestigt mit Kupferlackdraht aus Motorwickelübungen.
Würde ja was Grösseres anbauen, so ists aber regelkonform :)


Viele Grüsse, Icke

P.S.: Einschlagseite,jaja, ich hol mir erstmal n Bier, SKOL !

SHOESTRING
29.10.2010, 09:18
Tach Peter,

der Norton ist dafür bekannt, echte von unechten Bedrohungen nicht wirklich unterscheiden zu können. Horden von Trojanern könnte ich mir als Betreiber der Corsair-BBS-Seiten gar nicht leisten, noch nicht einmal einen ;-)

Hier mal ein Set Direktkinks zu den Fotos:

http://corsair.flugmodellbau.de/files/chipmunk/Img_0084.jpg
http://corsair.flugmodellbau.de/files/chipmunk/Img_0085.jpg
http://corsair.flugmodellbau.de/files/chipmunk/Img_0086.jpg
http://corsair.flugmodellbau.de/files/chipmunk/Img_0087.jpg
http://corsair.flugmodellbau.de/files/chipmunk/Img_0088.jpg
http://corsair.flugmodellbau.de/files/chipmunk/Img_0089.jpg
http://corsair.flugmodellbau.de/files/chipmunk/Img_0090.jpg

Mein Tipp: Unter XP die Firewall von Ashampoo und Avira als Scanner, unter WIN7 die Windowsfirewall und Avira.

cu,

Rüdiger

Hola Rüdiger,

mein Kompliment sehr schöner Flieger ,Suuper-Lack ...aber ?
stimmt die Schwerpunktlage "CG "nach Plan ? und ,
oder ist Blei im Heck ?.
Ursprünglich , viel viiel früher ,
wurde der SIG Chipmonk bevorzugt von einem leichten
Fox 35 mit Tongue-Muffler geflogen.
Du vertraust auf OS FP 40 ? keine schlechte Wahl,
aber der Bleischwere Schalldä.drückt das Abfluggewicht
ungünstig nach oben ?.
Abhilfe z.B. gibt es bei Alberto Parra
www.clubtamaran.com .
Der CNC ALU Schalldämpfer bringt incl.2 Befestigungsschrauben
36 Gramm auf die Waage .
Laut ist die Alu-Flöte keinenfalls ,
dein FP sollte weniger als 9500 U/Min drehen.
Das erspart Dir eventl. Bleizugaben am Heck.
Habe 2 Chipi´s gebaut und fliege mit Spass die 36er Alu-Flöte.

Salud Peter

Rüdiger
30.10.2010, 08:39
Hallo Peter,

nach 30 Jahren fing ich 2005 wieder mit dem Fesselflug an, als Kind flog ich Odin und ne umgebaute Gummimotor-Monsun von Graupner. Richtig ernsthaft hab ich Fesselflug nie betrieben und bin immer noch stark RC-eingefärbt. Das erklärt vielleicht, warum ich den schweren Dämpfer drauf habe und auch kein Venturi, sondern ne handbetätigte Drosselstange sowie das Ganze über Drucktank betreibe. Ein Vollgas-Jolly bin ich halt, der trotzdem einen Motor beim Starten nicht gleich auftouren hören will. Der Sache mit dem offenen Tank traue ich nicht, genausowenig einem Fox, obwohl das in Abwärtspassagen bestimmt hilfreich ist.

Nein, der Schwerpunkt stimmte zunächst gar nicht. Im Baukasten lagen bockschwere, aus schierem Eichenholz bestehende Balasaleitwerke dabei. In Unkenntnis habe ich sie durch leichtes Holz ersetzt. Das und der Schalli haben mir rund 100 Gramm Blei im Heck eingebracht.

Trotzdem fliegt die Chippi so, wie ich mir das vorgestellt hab. Den Seitenruderausschlag konnte ich nach den ersten Flügen auf fast Null zurücknehmen.

Bitte nicht zu sehr den Kopf schütteln und nicht über mich wettern, dass ich so vieles anders mache und dazu anstatt Stahl- Kevlarleinen fliege. Das Fesselfliegen will ich mir halt so einfach und bequem wie möglich machen. Ich bin sehr zufrieden so wie es ist und die Vereinskameraden schauen immer gerne zu.

Nen Combat-Fesselflugi würde ich auch mal gerne fliegen, hab auch so ein Teil ersteigert, rätsele aber immer noch, wie ich den Nuckitank gegen etwas mir Vertrautes und vor allem von mir Handhabbares tausche....

Herzlichst,

Rüdiger

SHOESTRING
30.10.2010, 11:10
Hallo Peter,

nach 30 Jahren fing ich 2005 wieder mit dem Fesselflug an, als Kind flog ich Odin und ne umgebaute Gummimotor-Monsun von Graupner. Richtig ernsthaft hab ich Fesselflug nie betrieben und bin immer noch stark RC-eingefärbt. Das erklärt vielleicht, warum ich den schweren Dämpfer drauf habe und auch kein Venturi, sondern ne handbetätigte Drosselstange sowie das Ganze über Drucktank betreibe. Ein Vollgas-Jolly bin ich halt, der trotzdem einen Motor beim Starten nicht gleich auftouren hören will. Der Sache mit dem offenen Tank traue ich nicht, genausowenig einem Fox, obwohl das in Abwärtspassagen bestimmt hilfreich ist.

Nein, der Schwerpunkt stimmte zunächst gar nicht. Im Baukasten lagen bockschwere, aus schierem Eichenholz bestehende Balasaleitwerke dabei. In Unkenntnis habe ich sie durch leichtes Holz ersetzt. Das und der Schalli haben mir rund 100 Gramm Blei im Heck eingebracht.

Trotzdem fliegt die Chippi so, wie ich mir das vorgestellt hab. Den Seitenruderausschlag konnte ich nach den ersten Flügen auf fast Null zurücknehmen.

Bitte nicht zu sehr den Kopf schütteln und nicht über mich wettern, dass ich so vieles anders mache und dazu anstatt Stahl- Kevlarleinen fliege. Das Fesselfliegen will ich mir halt so einfach und bequem wie möglich machen. Ich bin sehr zufrieden so wie es ist und die Vereinskameraden schauen immer gerne zu.

Nen Combat-Fesselflugi würde ich auch mal gerne fliegen, hab auch so ein Teil ersteigert, rätsele aber immer noch, wie ich den Nuckitank gegen etwas mir Vertrautes und vor allem von mir Handhabbares tausche....

Herzlichst,

Rüdiger

Hola Rüdiger ,

Ich habe vor 40 Jahren nach Freiflug mit Fesselflug(ch) begonnen.
Habe mir in den 70ern+80ern auf Combatanlässen alles geschnitten und
schneiden lassen,(Krepppapier und rechter Zeigefinger) .
Johnny Dü. hatte immer frischen Äther zum desinfizieren dabei ,
Dieselzeiten eben.
Danach gab es Aussetzer wie Rennrad, Squash ,
,versch. Perlen und tieffliegende Zweitakt-Zweiräder.
2001-2002 bin ich mich mit Frank W.Mechaniker,
bei F2F Good-Year rumgehüpft.
Meine Freizeit verbringe ich mit F2D u. F2B-B .

meine Gutgemeinten Chipmonk Gedanken dazu,

Umbau Motor auf Venturi-betrieb + leichter Alu Dämpfer,
ohne schweren Plastik-Spinner,
Minus 100gr.Blei vom Heck ,
erhöht die Gleitzahl (Winkel) beim Landeanflug.

Was verstehst Du unter einem offenen Tank ?.

Der FOX passt Leistungsmäßig nur wenn der Flieger sehr leicht ist,
damals , viel früher , 1000-1100gr kompl. ,
mit farbigen dünnen Japanpapier bespannt , verdünnter Spannlack und
ein Hauch Klarlack, sonst nix.

Auch wenn Du Kevlar fliegst ?
eine Leinenzugprobe mit dem Zehnfachen des Modellgewichtes (Federwaage)
muß das zur Sicherheit "Aller" ,(Zuschauer), aushalten.

Der Nucki Tank hat seine Berechtigung in einem F2D Modell .
Der Sprit kommt Schaumfrei , konstant und Tröpfchenweise am Düsenstock an.
Bei Blech o. Pendeltank kann sich im Flug Schaum bilden ,
Luftbläschen in der Spritleitung , und der Motor magert ab.
Wenn Du Fragen hast schreibe eine PM.

salud Peter

Rüdiger
30.10.2010, 19:03
Servus Peter,

reicht das dreissigfache des Modellgewichts als Zugprobe? Stahl will ich mir nicht antun, mutet mir zu anfällig an. Die paar vereinzelte Prozent mehr Dehnung ggü. Stahl merke ich als Hobbyfessler gar nicht, hab's in der Praxis miteinander verglichen.

Ein Venturi mag ich ebenfalls nicht, ich bin der Meinung, dass ein Motor sanft warm laufen sollte.

1000 bis 1100 Gramm TOW? Sagenhaft, im Sinne des Wortes.

LG,

Rüdiger

Rennsemmel
31.10.2010, 18:09
Hi !

Nuckitank ist schon was feines. Das Problem beim Combatflieger ist aber nicht der schaum o.ä. , sondern wenn man mit 140 Km/h nen 2-3 Meterlooping fliegt der Motor durch die Fliehkraft keinen Sprit mehr bekommt. Er schafft es einfach nicht mehr den Sprit aus dem Drucklosen Tank zu Saugen. Von Daher ist, wenn du keinen Nuckitank benutzen willst, eine Druckabnahme von Auspuff oder Motor unerlässlich. Also einfach einen Drucktank löten und den dann schön fest im Modell installieren. Oder halt doch den Nucki . Sieht als Moderne version etwa so aus :
http://shop.viko-shop.com/product_info.php?cPath=33&products_id=156

Der dünne Schlauch ist normaler Spritschlauch. Als dicken Schlauch kann man Latex oder Silikonschlauch benutzen.

Einziges Problem könnte die Düsennadel sein. Die sind meistens etwas zu steil für den hohen Druck. Da bin ich aber auch am experimentieren (versch. Bohrungsquerschnitte)
Auch hilft Nitro im Sprit (10%). Wettbewerbsstandardsprit ist 20% Rizi/10% Nitro/70% Methanol

Viele Grüsse und viel Spaß mit der schönen Chipmunk

pefi
23.01.2011, 11:21
Hallo
Ich hab da auch mal wieder was gebaut. Eine Zero 15 vom Franz.
596508

pefi
11.02.2011, 17:26
Hallo
Ja der lange Winter. Einen SIG Akromaster Bausatz um 10€ auf dem Flohmarkt erstanden.

Burki
14.02.2011, 12:18
Jo, für 'n 10er hätte ich den auch zusammengebaut.
Ist das Gewebefolie auf der Fläche?

Grüße
Burki

pefi
14.02.2011, 16:35
Hallo Burki
Das Material nennt sich Litespan siehe www.solarfilm.co.uk. Man benötigt einen Heissiegelkleber um es auf zubügel. Die Oberfläche ist fertig und soll gegen Diesel und Glühsprit ressistent sein.
Darum habe ich es mal probiert.

Gerrit Voet
01.03.2011, 10:17
Hallo Hp, ich habe den Link mal bemüht und den Hersteller um Preise bzw. Händler gebeten, natürlich auf englisch, leider ohne Erfolg. Wo hast Du das Material bezogen?
Gruss
Gerrit

hastf1b
01.03.2011, 11:31
Hallo pefi, um ganz sicher zu gehen würde ich an einem Reststück vom Litespan Versuche machen ob es Sprit resistent ist. Wir haben mit diesem Material vor Jahren unsere Freiflugmodelle bespannt. Bei der Landung im nassen Gras hat sich die Folie mit Wasser vollgesaugt. Evtl. ist die Folie heute besser aber ehe du dir dein Modell ruinierst vorher einenTest machen.

Gerrit, hier ein Link für Litespan. http://www.freeflightsupplies.co.uk/

Gruß Heinz

Rennsemmel
01.03.2011, 12:52
Hi Pefi !

Noch n kleiner tipp zum Akromaster:
besorg dir bei Conrad nen abgewinkelten Düsenstock, die gibts für den 1,5er ap hornet und passt auch bei vielen anderen Vergasern. So wie bei dir mit der abstehenden Düsennadel wird bei jeder Rückenlandung ein neuer fällig.
Der flieger an sich ist aber sehr robust. Musst bloß sehen wie lange der Sperrholzverbinder des HLW durchhält. war bei meinem ne schwachstelle. und die durchführung für den Fahrwerksstahldraht leiert so langsam aus.

Grüsse, Sebastian

pefi
01.03.2011, 16:33
Hallo Gerrit
nimm kontakt mit Patrick Kuban auf. Der hat das Materieal plus Kleber.
pkuban@web.de
Hallo Sebastian
das Problem mit dem Düsenstock kenn ich vom Koala. Dank für den Tipp mit dem Abgewinkelten.

pefi
05.03.2011, 10:51
Hallo Heinz
Es gibt 2 Arten von Ligtespan.Eine musst du anschließend noch versiegeln. Meine soll fertig sein. Patrick meinte ein kleiner Überzug mit Klarlack würde nicht schaden.
Hallo Sebastian
Ich finde den Düsenstock nicht in den Ersatzteilen.

Rennsemmel
05.03.2011, 12:25
Na das ist ja toll. :(
War gerade auf der Seite von Conrad, die scheinen ja alle ersatzteile abzuverkaufen.
ausserdem bauen diemal wieder etwas die seite um.

na dann entweder hinfahren oder anrufen....

vor nem monat gabs die noch

SHOESTRING
05.03.2011, 15:25
Hallo Heinz
Es gibt 2 Arten von Ligtespan.Eine musst du anschließend noch versiegeln. Meine soll fertig sein. Patrick meinte ein kleiner Überzug mit Klarlack würde nicht schaden.
Hallo Sebastian
Ich finde den Düsenstock nicht in den Ersatzteilen.

Hallo ,

Jamara Bestnr. 220965

s.a. Lassogeier Nr.93 S.66
Shoestring mit AP.15 Yellowjacket (on sale ) noch Fragen?

mfG Peter

Rennsemmel
31.03.2011, 18:44
In einem Britischen Forum gefunden :

626115

Quelle : http://controlline.org.uk/phpBB2/viewtopic.php?t=7189&postdays=0&postorder=asc&&start=75

Grüsse !

Franz Haas
26.04.2011, 08:23
Hallo Fesselflieger

Wer von Euch kennt diesen Flieger noch? Willi Schmitz hat im Nachbarforum einen schönen Bericht dazu verfasst. ( www.fesselflug.eu )
Steht unter Allgemeine Themen.

Gruß, Franz636932

pefi
26.04.2011, 16:15
Hallo Franz
Ist der aus dem Werkbuch für Jungen ?

Gerrit Voet
26.04.2011, 17:26
Hallo Pefi,
aus dem Werkbuch für Jungen kenn ich den auch, hab ichauch damals gebaut, wegen Mangel an Nitromethan lief der Flatterventilcox aber äusserst bescheiden weshalb ich mir schwor, so eine Krücke kommt mir nie mehr ins Haus.
Gruss
Gerrit

Franz Haas
26.04.2011, 20:16
Hallo an alle

Jawohl, der Wollmouse Renner ( Name von Willi Schmitz ) ist aus dem Werkbuch für Jungen.
Ein tolles Spaßgerät.

Allzeit stramme Leinen
Franzel :)

pefi
26.04.2011, 21:11
Hallo Gerrit
habe ihn damals aufs doppelte vergrößert alles in Sperrholz und bin mit einem OS Pet meine ersten Runden geflogen.

Gerrit Voet
28.05.2011, 22:03
Mensch Pefi,
komplett aus Sperrholz und OS Pet? Hört sich für mich nicht gut an, weder der Flieger noch der Motor in der Grösse hatte ich damals einen Aeronaut Roby ohne Fahrwerk mit einem Webra Sport Glo, der ging ziemlich gut.
Gruss Gerrit

Rennsemmel
17.08.2011, 15:45
Hallo !

Hab wieder einen fertig :

687427

war etwas mühevoll, da viele sachen nicht so toll ausgeführt sind.
hier meine modifikationen:

-Original steuerung nicht eingebaut ( kann nur davor warnen die zu benutzen, bei mir war das nen 0,5er alublech mit ner schere ausgeschnitten und mit ner lochzange bearbeitet )
-Segment auf sperrholzstück gelagert, welches ich zusätzlich zur original-verstärkung von innen saugend zwischen die rumpfwände verklebt hab
- klebefläche für den flügel erhöht, duch 5mm balsastege, die zwischen die rumpfseiten gepaßt wurden, so ca. alle 30mm
- innenfläche 10mm länger
-seitenleitwerk anders herum eingeklebt, keil weggelassen (aus optischen gründen)
-mittels Eisensägeblatt eine nut für das SLW in den rumpf geschnitten , für mehr Stabilität
-neues HLW aus vollbalsa. war hinten eh zu leicht und ist transportfreundlicher(sieht außerdem besser aus)
-rudergestänge aus 2,5mm alu , combat ruderhorn und anlenkung
- kleines SIG Steuerdreieck, leadouts aus 0,8er stahldraht
-Tank auf uniflow-system umgelötet
-Sporn etwas gekürzt
-generell nachgeklebt wo ich rankam

so , jetzt individuell bedingte sachen:
-außenflügel neu gebügelt ( ist beim nachspannen der original Folie teilweise an der Endleiste gebrochen, hab dann alles wieder geklebt und gleich gewicht in den randbogen gebaut )
-motorhalterung für den BWF angepaßt (erweitert und angeschrägt)
-neues fahrwerk gebogen
Die letzten beiden schritte waren notwendig, da ich sonst mit dem Auspuff direkt mittig den Fahrwerksdraht getroffen hätte. Bei verwendung aktueller Motoren mit Seitenauslaß hat man an der Stelle keine probleme.

Was gut ist bei dem fliecher, er hat ein schön dickes Profil. Rohbau ist schön leicht, bei mir sinds trotzdem 650 gramm geworden. Mein Akromaster wiegt nur 570g. Muss wohl an der Tragflächenbeplankung liegen und das der flieger generell etwas größer ist.
Ich hab insgesamt in etwa genau so lange wie an meinem akromaster gebaut, nur mit weniger dreck und geruchsbelästigung.
Bin ich ja mal gespannt. Erstflug steht noch aus

687426
687425

viele Grüße, Sebastian

P.S.: ach so, original Folie am besten nicht nachbügeln, löst sich nur weiter ab.

Franz Haas
17.08.2011, 17:36
Hallo Sebastian

Von diesen Modellen habe ich so einige zusammengesetzt und reichlich verändert.
Deine Segmentgröße dürfte etwas zu klein gewählt sein. Der Leinenausgang sollte auch noch mal überdacht werden. Schau mal meine Fotos an.
Mit diesen Verbesserungen hat Willi Schmitz das gesamte Kunstflug Program durchgeflogen.
Leinenverstellung ist besser, als die " Sperrholzleistchen mit Löchlein".
Du hast aber die Sachlage supergut erkannt. Da sieht man mal wieder wer bauen kann und wer nicht.
Hast du gut gemacht, Sebastian.

Franzel aus Bärschheim :D:D:D:D

Rennsemmel
17.09.2011, 01:39
Hallo miteinander.

Hab mal zusammengebaut was so rumlag.
Herausgekommen ist das hier :

701651

Das ist mein alter tapferer Recke, ehemalig AP09 mit 7x3 APC unterwegs an 12m Leine.

Jetzt Dymond AL 3530 mit 10x7 APC E und 1350 bis 1700 mAh 3s Lipo
Morgen ist Testflug. Ich hätte lieber nen Timer, aber der Servotester lag noch rum , von einem anderen Projekt. Die schwarze Box ist ein Teil aus dem KFZ-Bereich, da ist eine 30A Sicherung drin, in der Hoffnung dass bei einem Einschlag oder Propellerbodenkontakt selbige als erstes durchbrennt und kein anderes Bauteil auf dumme Gedanken kommt. Man kann ja kein Gas wegnehmen und ausserdem habe ich gelesen dass da wohl einige Kollegen aus der Kunstflugecke Probleme mit hatten.
Hier noch mal eine Nahaufnahme :

701652

nicht schön aber selten :D


Viele Grüße, Sebastian

Rennsemmel
18.09.2011, 02:28
Hier :

http://www.youtube.com/watch?v=y1l2rEncHlo

Funktioniert !

Lustigerweise hat der im Rückenflug mehr Leinenzug als in Normalfluglage. Verm. liegts am großen Propeller.

Grüße

P.S.: der Eyas ist inzwischen auch geflogen. Fliegt gut.

Rennsemmel
26.09.2011, 23:19
So.

Hatte ja hier mal nen kleinen Baubericht über nen Half A Flieger.

Die aktuelle Ausbaustufe :

705778

5x3 APC funktioniert am besten

Grüße !

Franz Haas
12.10.2011, 22:05
Meine Gee Bee R1 MTR :D712755712756

Franz Haas
05.11.2011, 16:04
Es gibt sie doch noch, die COX Anhänger

hastf1b
07.11.2011, 14:41
Ah, wie ich sehe hast du den Ebeneezer "umfunktioniert" schön.

Gruß Heinz

Franz Haas
29.11.2011, 18:39
Hallo Sebastian
Hier mein neues Combat Modell für den COX 049
Wizard
Spannweite ca 60cm
Abfluggewicht: 135gr.

Gruß
Franzel :D737846

Bernd Langner
29.11.2011, 18:59
Hallo

Scheinbar eine Cox Epedemie hier mein kleiner Satan

Spannweite 56cm Gewicht flugfertig 128gr

737850

Gruß Bernd

Rennsemmel
29.11.2011, 23:36
Ja cool. Können wir uns ja mal treffen (hoffentlich nicht in der luft :D).
Ich find die niedlich die kleinen Teile, aber die sind empfindlicher zu händeln als was mit nem 2,5er.
Fränz , hast du denn schon testgeflogen ? Sieht nach etwas wenig Seitenzug aus.
Was macht der Ebeneezer ?
Habe gesehen du bist jetzt auch im Barton Forum unterwegs.

Ick bau gerade noch ne Keilkraft Phantom und nen 2.Roby, wird aber noch ne weile dauern bis ich da wirklich weiter machen kann.

Grüße, Sebastian

Rennsemmel
30.11.2011, 21:41
Sag mal, könntest du vom Wizard auch eine Version mit einem Meter Spannweite Fräsen ?
So als Einsteiger 2,5er Speed limit ClubCombat Teil ? Wenn du die Profildicke an der Wurzel so machst dass man da einen 3s Akku mit um die 1500 mah reinbekommt hätte man auch einen Flieger der gut mit dem Mehrgewicht des Elektroantriebes und den großen Propellern klar kommt da Nurflügler ja meistens ne geringere Flächenbelastung haben und der schon etwas größer wär. Akkufach dan im Außenflügel quer hinter der Nasenleiste im verlängertem, sowieso vorhandenem Tamkraum. Sieht dann auch optisch ansprechender aus als eine reine zweckkonstruktion a la F2D.
Und ist auch ausserhalb von Wettbewerben und der Ukraine verfügbar.
Wenn der dann Preislich auch ähnlich attraktiv ist wie der kleine wärs doch mal die Mühle schlechthin.

Viele Grüße, Sebastian

P.S.: sorry für den Doppelpost

Franz Haas
30.11.2011, 22:05
Hallo Sebastian
Ich glaube das man den Seitenzug so besser erkennen kann

Gruß, Franzel :D:D:D738308738309

Franz Haas
04.12.2011, 14:38
Hallo Ihr Freaks
Reiner Jungherz hat mal wieder zugeschlagen:
COX 049 Black Widow :D:D:D

Franz Haas
04.12.2011, 14:41
Na ganz einfach: Reiner Jungherz hat dieses Modell
extra für den COX 020 konstruiert!
N A C H M A C H E N !!!:D739686

Franz Haas
10.12.2011, 10:56
Doppeldecker Albatros D.V.
Hier als Fesselflieger mit ca 620mm Spannweite.
Aus dem Baukasten kann sowohl der Fesselflieger oder der Albatros Ebenezer gebaut werden.

Allzeit stramme Leinen
Franzel :D742400742401

hastf1b
10.12.2011, 15:24
Schööööön. Besonders der "Mehrzylinder".:)

Gruß Heinz

Franz Haas
13.12.2011, 18:17
Hier mal was für die Turnhalle
Hallen Combat ( HACO ) 460mm Spannweite und 30gr Flugmasse

Gruß, Franz :D744399

Bernd Langner
13.12.2011, 18:33
Hallo Franzel

Mach mal eine größere Aufnahme vom Antrieb ist das elektrisch oder Verbrenner?

Gruß Bernd

Franz Haas
13.12.2011, 19:23
Hier Bilder von dem Antrieb des HACO 460.

Gruß, Franzel :D:D:D744414744415

Franz Haas
20.12.2011, 17:55
Spannweite ca 300mm
Rumpflänge ca 290mm
Abfluggewicht ca 22gr!

Franzel aus Bärschheim :D:D:D747287747286747288747289747290747291

Rennsemmel
25.03.2012, 22:33
Hallo !

Hier ist noch ein Bild von einem kleinen Flieger.
Quick and Dirty aus nem Robbe Freiflieger , ein paar Rührhölzern, PU, etwas Balsa und Glasfaserklebeband zusammengeschustert.
Fliegt mit nem Dymond al 1927 an 5x3 Prop und 3Zellen.
Leinenlänge 5 Meter

798474

Hat noch leichte Schwerpunktprobleme, wenns aber richtig läuft stell ich mal ein Video ein.

Viele Grüße, Sebastian

SHOESTRING
29.03.2012, 14:49
Hallo !

Hier sind ein Paar schöne Bilder vom heutigen Tag, fotografiert bei der Ausstellung unseres Vereins im FEZ Wuhlheide.

Viel Spaß beim betrachten !

Hallo Rennsemmel,

Suuuper Bi-Slop in Rot ,
ist der auch schon geflogen ?.
OS-FP 40 ?.

MfG
Peter

Rennsemmel
02.04.2012, 13:26
Hallo !

Er ist schon geflogen, ich war aber nicht dabei.
Motor ist ,glaube ich, FP25.
Das Modell gehört einem meiner Vereinskollegen.

Grüße, Sebastian

Rennsemmel
29.04.2012, 11:37
Hallo !

Nicht direkt ein Foto, aber sehr schön anzusehen.

http://www.youtube.com/watch?v=yd4D23vOGR4&feature=youtu.be

Grüße,
Sebastian

pclinux
28.05.2012, 04:36
Hallo

Ich bin aus Fürstenwalde , ist 50 Km östlich von Berlin.
Ich habe jetzt nach 31 Jahren wieder mit dem Fesselflug angefangen.
habe dann einen Flieger gebaut , den P2B-EYAS , also den gleichen den Rennsemmel auch
hat. Ihr habt ja Combat Ruderhöner angebaut , sind diese Stabiler oder länger als die
Orginalen Ruderhörner.?

Gruß Thomas

828494

Rennsemmel
29.05.2012, 00:50
Hallo Thomas !

Combat Horn ist etwas länger und viel Stabiler.

Wenn du willst können wir uns ja mal treffen.. Wir fliegen auf den Flugplatz Müncheberg / Eggersdorf .

Grüße, Sebastian

Rennsemmel
26.06.2012, 20:54
Nochmal Eyas !

842940

So sieht er nach etwas optischem Tuning jetzt bei mir aus.

Grüße !

Rennsemmel
26.06.2012, 21:18
Ach so !

Ich hab noch ein Paar bilder von der FEZ-Ausstellung vom letzten Jahr im November gefunden :

842966
842967
842968
842969
842970

Viele Grüße !

Franz Haas
27.07.2012, 17:09
Hallo

Hier meine Antwort zum China EYAS:

Der RAINBOW, für Motore bis 4ccm.
Spannweite ca 960mm
Rumpflänge ca 770mm.
Fluggewicht ca 780gr.

Gruß, Franzel
855986

Air-Physikus
28.07.2012, 16:58
Hallo

Hier meine Antwort zum China EYAS:

Der RAINBOW, für Motore bis 4ccm.
Spannweite ca 960mm
Rumpflänge ca 770mm.
Fluggewicht ca 780gr.

Gruß, Franzel
855986

Auf den ersten Blick hübsch gemacht..., aber gegen die chinesischen Angebote
kann man da nix machen..., habe da schon einige Angebote im Internet gesehen...
Fliege selber aber keine Brettflieger...

Air-Physikus

Rennsemmel
29.07.2012, 19:38
Hallo Leute !

Ich hatte heute Maiden.
Ist der letzte aus der Serie von drei Fliegern, alle mit leichten Änderungen und verschiedenen Rümpfen , die ich zusammen mit meinem Vater gebaut habe. Basis war mal der KUKI.

857075

857076

Spannweite 1100 mm
OS 25LA för Power
Fliegt auch schick.

Viele Grüße,
Sebastian


P.S.: Franz, stand bei dir der Maikis- Coronet Pate ? sieht fast genauso aus.

Franz Haas
29.07.2012, 20:12
Hallo Sebastian

Genau das ist mir auch aufgefallen.
Abba mal ehrlich: eine gewisse Ähnlichkeit ist rein zufällig und nicht gewollt.
Hat ja auch eine gewisse Ähnlichkeit mit dem F2B Trener von Wolfgang Metzner, dem Konstrukteur vom KUKI :D

Ist halt was von bfm modellbau GbR:D

Franzel

axel99
02.08.2012, 14:52
ich hab hier ein paar Bilder von unserem Flugtag letztes Wochenende (Sinsheim) mit einigen Flugbildern von Richard Kornmeier beim Fesselflug

http://www.sinsheim.com/flugtag2012

Franz Haas
15.08.2012, 11:31
Hallo Fesselflieger
Unser Neuer RAINBOW 35:

Spannweite ca 1100mm
Rumpf ca 810mm
Motor OS MAX 35

Ca 875gr.

Frauß, Franzel
863582863583863584863585863586863587863588

Rennsemmel
04.09.2012, 20:06
Hallo Leute !


Für meinen Einkubiker exCarmotor hab ich mal was gebaut :

873076

873077


500mm Spannweite und 350g

Ist etwas schwer geworden, da ich recht dicken 2K-Lack verwendet habe. Der ist auch beim Anstreichen runtergelaufen als ob jemand den Flieger mit Butter eingestrichen hat und hat die darunterliegenden Tuschelinien angelöst. Deshalb die etwas verunglückte lackierung.
Aber eh ich den abgeschliffen hab bau ich zwei neue :)
Soll an 10m Leine fliegen.
Motor ist der hier : http://www.youtube.com/watch?v=9NvftOLCPR8

Viele Grüße, Sebastian

Rennsemmel
06.09.2012, 15:12
Hallo !

Mein Vater hat mich gebeten ein paar Bilder von seinem neuen Flieger einzustellen :

873909

873910

873911

873912

873913

873914


Spannweite ist ca 75-80 cm, Motor ist ein AP09 mit neuem Zylinderkopf für Turbokerzen.
Dreht mit Original-Auspuff eine 7x3 APC mit 18300 im Stand und ist dabei recht leise.
Gewicht weiss ich nicht genau , ist aber so ca 650g
Hat einen Starthaken, um ihn ohne Motor mittels Katapult zu Starten und an kurzer Leine als Schleuderflieger zu verwenden, wenn man mal einen Anfänger schulen will.

Viele Grüße, Sebastian

Franz Haas
07.09.2012, 01:24
Hallo Sebastian

Sehr schöne Modelle, die Ihr da gebaut habt.
Und mit angelegten Ohren währe der grüne Blitz 1,5km/h schneller unterwegs, oder? :D

Gruß, Franzel

Willi_S.
07.09.2012, 09:17
Hallo.

Aber Pilot und Flieger passen doch traumhaft zusammen!!

Die ängstlich-grüne Gesichtsfarbe des Piloten hat sich perfekt auf das Modell übertragen und die Ohren beider sind auch sehr schön aufeinander abgestimmt!
Schönes Modell!

Frage zum Motor: Fliegt ihr das Modell auch mit dem angegebenen APC 7 x 3 und den "horrenden" Drehzahlen? Oder war das nur ein Test, was der Motor drehzahlmäßig hergibt?
Ist der Schalldämpfer noch original?
Hat der original verbaute Vergaser genug Saugleistung auch in engen Loopings oder scharfen Richtungsänderungen? Oder bricht dann die Drehzahl ein?

Schönen Gruß
Willi

Rennsemmel
07.09.2012, 12:44
Hallo Willi !

Ja, der fliegt dann auch mit dem Prop.
Vergaser geht auch, der hat ja nur 4mm Bohrung und bei der Drehzahl saugt der genug, obwohl es in ganz scharfen Ecken doch etwas knapp werden konnte. Ich hatte eine gleiche Combo ja auch schon in einem Blitzkrieg hier ein Paar Seiten vorher(Das Ding flog sogar an 16m leinen mit Streamer), wenn der zu spitz gedreht wurde gabs Probleme, aber bei dem Flieger wird sich das ausgehen.
Ich hatte meinen auch noch in einem Kuki, da gabs keine Probleme.
Auspuff ist Original. Bei meinem Motor gabs aber deutlich mehr Drehzahl und weniger Überhitzungserscheinungen, wenn man das Aluröhrchen aus dem Teelicht geschraubt hat. Aber er wurde dadurch auch lauter.

Aushalten macht der Motor viel mehr, hab den schon mit hochgezogenem Auslass und Reso mit einer 5x3 APC auf 30000 bekommen.
Ohne Reso dreht der die mit 26000.
man muss dann aber die Kolbenbolzensicherungsringe ändern. Durch die Vibrationen bricht evtl. das Abgewinkelte Drahtende zum anfassen mit der Zange ab. Habe dann einen Schlitz in den Kolben gearbeitet um die Ringe wieder Demontieren zu können und Ringe ohne Nase verwendet. Seit dem gibts keine Probleme mehr bei der Drehzahl.

Grüße !

Willi_S.
13.09.2012, 10:31
Hallo Sebastian.

Ich nehme an, du kannst dir denken, warum ich nach dem AP 09 frage: ich habe auch so einen Motor.
Allerdings ist er im Moment noch mit einem Nelson-Kopf zum Diesel umgebaut. Jedoch ist das Laufverhalten nicht wie gewünscht und für einen Einsatz im MiniTeamRacer nicht wirklich geeignet.
Also spiele ich mit dem Gedanken, den Motor wieder zum Glühzünder "zurück zu rüsten". Da sind dann schon gemachte Erfahrungen ganz hilfreich - vielen Dank für deine Infos!

Gruß
Willi

PeterKa
28.09.2012, 13:51
Ganz fertig ist er noch nicht. Die eine oder andere Schönheitskorrektur ist auch noch erforderlich, aber ich finde den sowas von knuffig. Ich musste Photos reinstellen. (Leider ist das Rot etwas blass, in echt feuert es wie verrückt.

884104

884105

884106

Dies ist nun der erste der drei Dieselmotor Retro Modellen. Hat ne Weile gedauert, die Schriften waren etwas aufwendiger, und auch so eine 2 K Lackierung dauert, sei sie noch so schlicht.

Gruß PeterKa

f4bscale
09.11.2012, 20:29
Pjotor Zawada in Großenhain 2012.

Franz Haas
11.11.2012, 14:29
Hallo Peter

Es geht doch auch noch etwas kleiner!
Hier der Flite Streak von Reiner Jungherz für 0,5 ccm Schlosser! :D


Gruß, Franz Haas

904510

Franz Haas
11.11.2012, 22:18
Hallo Sebastian

Kennst du dieses Modell? Es stammt aus Pankow. Mehr weis ich leider nicht! :cry:

Gruß, Franz Haas
904855

Rennsemmel
22.11.2012, 18:33
Ein schönes F2C Video : http://www.youtube.com/watch?v=Vokub3vFlGo&feature=related

Grüße !

Franz Haas
25.11.2012, 14:55
Die Legende lebt

Unseren herzlichsten Dank an Wolfram Metzner,genialer Konstrukteur des legendären K U K I .
Er hat uns erlaubt, seinen K U K I als Bausatz herzustellen.

Und das ist das Ergebniss


910895

Gruß, Franz Haas

Rennsemmel
25.11.2012, 20:36
Hallo !

So wird das was !

Wo hast du eigentlich die Teile Eloxieren lassen ?

Grüße !

Franz Haas
27.11.2012, 19:45
Da steht er nun, der KUKI.
Flugfertige 580gr!
Und - die Orginal Kennung von Wolfram Metzner.
911868911869

Franz Haas

pefi
27.11.2012, 23:31
911998

hier mein La Gatas mit 2,5er von Alberto

Rennsemmel
28.11.2012, 13:06
Hallo Pefi !

Na denn man tau. Das Modell wird aber ganz schön abgehen mit dem Motor.

Grüße !

Franz Haas
08.12.2012, 19:45
Hallo Fesselflieger

Unser MINI KUKI ist Serienreif!
Genau der richtige Einsteigerflieger für Combatpiloten, die erst mal etwas ruhiger zur Sache gehen möchten!
Auch ein sehr schöner Flieger aus der ehemaligen DDR.
916363916364

Gruß, Franz Haas

F-LAKO
30.12.2012, 13:11
Hallo Fesselflugfreunde,

jetzt hats mich auch hier her verschlagen;)

Als fauler, verwöhnter RC-Modellflieger hab ich mir ein ARF-Modell von Brodak besorgt, den Oriental.

926785
926786
926787

Gruß

Falko

Franz Haas
05.01.2013, 17:12
Hallo Liebhaber der alten Schule des Fesselfluges

Mit einem selbst konstruierten und selbst gebauten Flite Streak hat sich unser Reiner Jungherz
eindrucksvoll in das Jahr 2013 zurückgemeldet!
Dass unser Reiner nicht nur ein sehr versierter Combatpilot ist und auch vor reinrassigen Kunstflugmodellen keine Scheu hat, wissen wir ja alle.
Und trotzdem gelingt es Reiner immer wieder mit seinen Modellen einen drauf zu setzen:
Hier sein Baby, der Flite Streak!
Die Daten:
Spannweite ca 540mm
Rumpflänge ca 350mm
Gewicht satte 130 gr!!
Motor ( trief!!! ) SCHLOSSER 0,5ccm
man beachte auch den Tank :D
Prop : 6x4
ca 12000 U/min
ist der Flieger nicht süß???

Gruß, Franz Haas
930120930121930122930123930124

Franz Haas
16.01.2013, 16:52
Hallo Combatfreaks

Mein neues Modellchen " WILDCAT " für 1,5ccm

935877935878935879935880

Spannweite ca 755mm
Rippentiefe ca 170mm
Rippenhöhe ca 30mm
Länge ohne Motor ca 260mm

Gruß, Franz Haas

Patrick Kuban
17.01.2013, 13:38
Hallo Franz,



[..]
Motor ( trief!!! ) SCHLOSSER 0,5ccm
[..]


Wieso weinst Du? MW ist das die letzte Größe, von denen Benno noch welche vorrätig hat. Als ich ihn wollte, war er rund ein Jahr nicht lieferbar, weshalb ich mir dann den kleinen PAW 0.55 geholt hatte.

servus,
Patrick

Rennsemmel
21.01.2013, 21:17
Open 40 Rat Racer ( von controlline.org.uk )

Höllen Teil, 6,5er OS VR ohne Auspuff und kleinem Prop :)
Problem ist wohl, dass die Pitcrew in 1,8 sekunden das Feld räumen muss...

938492

Grüße, Sebastian

classicracer
05.02.2013, 14:57
Nach 30 Jahren wollte ich auch gerne wieder anfangen.

945254

Rennsemmel
11.02.2013, 22:10
Willkommen zurück !

Grüße, Sebastian

Franz Haas
24.02.2013, 13:55
Hallo COX Freunde

Mein neuer COX 049 Racer, die Gee Bee R3

Spannweite ca 470mm
Rumpflänge ca 395mm

Gruß, Franz Haas

Rennsemmel
25.02.2013, 11:36
Hallo !

Hier einige Modelle , fotografiert auf der FEZ-Austtellung am letzten Wochenende.
War leider nur Sonntag abend da, deshalb leider nicht mehr geschafft Peters neues Pulso und einige andere zu erwischen.
Vielleicht hat ja jemand noch ein Foto, waren ja allerhand Leute da.

955559

Der Große und der Kleine

955560

955561

JAK 3 in 1 zu 12, sollte mal ein RC-Aircombatmodell werden, war aber "etwas" schnell, jetzt als Fesselflieger. Mit Fahrwerk e.t.c. auch was fürs Auge.

955562

955563

Manfred`s sehr sauber gebauter Cassutt Racer

955565

Meister Yoda wünscht guten Flug !

Grüße !

f4bscale
25.02.2013, 21:34
Wer ist Eigentümer der schönen Jak?
Das wäre ein Modell für Semiscale in Großenhain im am 8.und 9.Juni.

Viele Grüße nach Berlin

F4bscale

Rennsemmel
26.02.2013, 13:00
Die Jak ist von meinem Vater.

Wo gibt es ein Reglement für die Semiscale-Klasse ?

Grüße !

Rennsemmel
07.05.2013, 18:25
Hallo !

Habe für das Treffen noch schnell einen Flieger zusammengenagelt :

Meine eigene Kreation , und hört auf den namen "Bastard".
Daher , da retro look aber nicht retro, bauweise ist auch gemischt zwischen britisch und aktuellem F2D und mal sehen, ob der auch mit Elektro gut geht.

992639
Die Skizze (wer will kann von mir eine hochaufgelöste zum nachbau bekommen)


992640
Rohbau mit Cipolla 1,8ccm


992641
Fertig, aber mit meinem "Turbo-Enya"

Motortechnisch ist der sehr flexibel, durch die abschraubbaren Motorträger.
Wollte damit(wenn er das WE überlebt) mal meine 1,5 bis 2ccm Motorkollektion durch die luft jagen.

Techn. Daten :

Spannweite : 910mm
Länge : 310 mm ohne Motor
Gewicht : 370g

Das hohe Gewicht kommt durch den Enya, der recht groß für einen 1,5er ist, sowie dem Schalldämpfer. mit einnem Parra z.B. würde es nur 340g sein

Viele Grüße,
Sebastian

Rennsemmel
14.05.2013, 20:40
Hallo !

Noch ein kleines Update auf den Bastard :
Motor war doch zu ausgelutscht, jetzt ist ein 1,8ccm Cipolla "Black Dragon" drin.

996336

Fühlt sich an einer 7x4 Apc wohl.

Franz Haas
23.06.2013, 23:19
Hallo

Hab mal wieder was in Depron Fesselflug r (um)gebaut.
Schaun wir mal.

Gruß, Franz Haas

101370410137051013706

f4bscale
25.06.2013, 21:30
Hallo, nachdem bei mir nach meinem Umzug langsam Normalität ins Leben kommt, komme ich auch wieder zum Lesen der Fesselflugseiten. Dabei musste ich leider feststellen, dass ich noch eine Antwort schuldig geblieben bin.

Beim Anblick der schönen Jak von Renssemmels Vater kam mir der Gedanke das dieses Modell für Semiscale geeignet wäre. Das entsprechende Regelwerk ist auf der Seite des DAEC unter Der Rubrik BEMOD zu finden. Was der Jak allerdings fehlt, ist die Motordrossel.
Nun gibt es eine wichtige Neuerung für den Scale Fesselflug. Die FAI hat beschlossen, dass für sekundäre Steuerfunktionen Funkfernsteuerungen mit 2,4GHz zugelassen sind.
Das bedeutet für Modelle wie die Jak, Motor mit Drosselvergaser ausrüsten und Drosselservo nebst Empfänger einbauen. Schon kann der Flugspaß beginnen.

Ich hoffe auf viele schöne neue Scalemodelle.

Viele Grüße

W.

Rennsemmel
30.06.2013, 23:17
Hallo !

Konnte das Regelwerk auf der Fesselflug-BeMod-Seite beim Daec nicht finden. Hast du eventuell einen direkten Link ?

Viele Grüße, Sebastian

SHOESTRING
02.07.2013, 20:17
Die Jak ist von meinem Vater.

Wo gibt es ein Reglement für die Semiscale-Klasse ?

Grüße !

Hallo Sebastian

Habe das F4B Semi Scale Reglement auf der www.lassogeier.de Seite gefunden.
Hoffe das hilft weiter.

http://www.lassogeier.de/archiv/regeln/downloads/SemiScale.pdf

Grüße Peter

Willi_S.
03.07.2013, 08:33
Hallo.

Die Nutzung von 2,4 GHZ-RC-Anlagen in Fesselflugmodellen ist erst seit dem 1. Juni 2013 "aktiv". Es gibt dazu eine "Technical Notice ABR F2", zumindest für die "F2"-Klassen. Bei "F2" darf man den Motor damit nur ein- und ausschalten! Demnach müßte es die für "F4" auch geben, denn da darf man ja den Motor "regeln". Denn ich glaube nicht, daß diese Änderung schon im FAI-Reglement bzw. der BeMod aufgenommen ist. Das war eine recht kurzfristige Sache, obwohl ab sofort gültig. Ansonsten gehen solche Regeländerungen über einen Zeitraum von 2 Jahren (hat man wahrscheinlich als "sicherheitsrelevant" eingstuft, dann sind neue Regeln sofort gültig).

Gruß
Willi

1017234

Franz Haas
10.08.2013, 20:42
Hallo Brösel Liebhaber

Hier meine neuen Gee Bee R3 in 3mm Depron auch für den " harten " Außenbetrieb geeignet.
Jede Menge 3x0,5mm Kohle um den Flügel, im Fahrwerkbereich und am Rumpf.
Trotzdem ist das Abfluggewicht erfreulich niedrig geblieben. :D

Gruß, Franz Haas

103339810333991033400

pefi
13.08.2013, 10:18
Hallo
Was lange wärt wird endlichgut. Nur das Gewicht macht mir mit 900gr. etwas Sorgen. Ich glaube der Franz hat mir alles schwere Holz eingepackt.:)
Das Modell kommt auf alle Fälle mit nach Niederkassel.Vielleicht schaffe ich vorher noch den Erstflug

SHOESTRING
13.08.2013, 13:44
Hallo Hanspeter

Hallelujazefix....ein pfundiger und schicker Racer hoats doh baut !.
Mein neuer Indy Racer hat auch noch keine Luft geschnuppert.
Freue mich auf Niederkassel ,
da wird wohl das eine oder andere Flugzeug ent.ungfert und mit Kölsch getauft.
Bis demnächst.
Gruß Peter.

Zu bedenken:
Beim Profil Holzrumpf Balsa sollte man schon mittelhart bis hart wählen (10mm 10cmx100cm 120-130gr.).
Bei zu leichten/weichen Balsaholz und weichen 3 Schicht Sperrholz doublers,
kann schon mal die Rumpfnase ungewünscht mitvibrieren.

Franz Haas
13.08.2013, 15:23
Ja aber " HALLO " Pefi

Herzlichen Glückwunsch zu deinem wunderschönen Modell.
Hut ab!!!
Und keine Panik : das Gewicht ist absolut ok. Du hast supergut gearbeitet und eine wahre Augenweide
hingezaubert.

Gruß, Franz Haas

Franz Haas
20.08.2013, 15:24
Hallo Kreisflieger

Da stand doch Christoph mit einem Karton unterm Arm in meiner Werkstatt und meinte beifällig:
machst du daraus einen Fesselflieger? So mit abwerfbarem Fahrwerk und so ? Ach ja, er soll auch draußen fliegen können und darum jede Menge zum einstellen haben. Mach mal! :confused:
So ein RC Bomber als Fesselflieger - das muß einfach gehen. Schaut selbst: :cry:

Gruß, Franz
1037892103789310378941037895

Rennsemmel
12.12.2013, 20:29
Hallo !

Der grüne Flieger mit meister Yoda am Steuer hatte heute Maiden.

Hier ein Video vom Zweitflug:
http://www.youtube.com/watch?v=5jfY2Un-tfw

Der Motor ist nun doch der 15er AP, mehr Leistung bei geringerem Gewicht und Drehzahl.
Start ist übrigens mithilfe eines Herings mit einem Querstift, von dem der Flieger herunter gezogen wird.

Grüße !

P.S.: ziemlich coole idee mit den zwei Dreiecken an der Me !

Rennsemmel
16.12.2013, 11:54
Hallo !

Hier noch ein paar Bildchen des grünen Fliegers in jetzigem zustand mit 2,3ccm AP und Radschuhen :

1091789

1091790

Und dann nochwas interessantes von der Barton-Seite (controlline.org.uk)

1091787

1091788

Das ist ein Mini-Goodyear Modell mit einem 1,5er Moskito Diesel.
Dreht wohl so wie ein 1,5er PAW, könnte mir aber vorstellen, dass der Motor dank Schnürlespülung weniger Sprit verbraucht. Das Modell ist von Ed Needham.
In dieser Klasse sind nur gleitgelagerte oder mit einem Kugellager ausgestattete 1,5er Motoren erlaubt.

Grüße !

Franz Haas
30.01.2014, 11:23
Hallo Fesselflieger

Hier mein R.J. Nobler für COX 049.

Spannweite ca 540mm
Rumpflänge ca 410mm
Gewicht 207gr.
Folien Finish Chrom und Lila.

Gruß, Franz Haas
111281511128161112817

Rennsemmel
26.02.2014, 19:40
Hallo !

Ein extrem interessanter , Japanischer Kanal : http://www.youtube.com/user/tojoshop/videos?sort=da&flow=grid&view=0

Grüße !

SHOESTRING
27.02.2014, 06:59
スーパー運河MITビエール鳴った唐唐

Super Kanal mit viel Räng Täng Täng.

ピーター

Sushi Racing-Team

Rennsemmel
02.03.2014, 02:30
Vom Flugtag beim PMC Eggersdorf 2012. Auf deren Seite auch gefunden :

1127306

1127307

Grüße !

psimon
10.03.2014, 20:48
Die kleine Mamba fliegt nun ganz ordentlich und bereitet viel Freude. Anfänger haben beim Erstflug nicht mit dem Modell zu kämpfen, sondern eher mit Schwindelgefühlen.
Elektrisch angetrieben auch kein Problem auf dem Sportplatz im Wohngebiet :cool:

1131447

1131446

1131448

1131450

1131449

Klick mich und du kommst zum Bauplan (http://www.mg-unterburg.ch/wordpress/?p=672)

LG Peter

Rennsemmel
16.05.2014, 15:14
Hallo !

Ich habe mir auch so eine Mamba nach dem Plan von Peter gebaut, heute was ERSTFLUG !

1163453

Der Flieger ist schon eine Weile fertig aber heute stimmten Wetter und Zeit.
Bei mir ist der Motor aber über 2,4Ghz Pistolensteuerung angesteuert.
Den Rumpf habe ich aus einem 10mm Balsabrett hergestellt, das innen ausgehöhlt wurde und dann wurden links und rechts 3mm Balsaseitenteile rangeklebt.
So kann ich alle Elektrik, bis auf den Akku, durch die abnehmbare Kabinenhaube in den Rumpf stecken.

Fliegt nun an 8mx0,2mm roter , geflochtener Angelsehne.
Antrieb ist ein Dymond AL2730 mit 7x6 Prop
Regler ist ein 18A smart. Der ist so groß, weil im Rumpf keine kühlung stattfinden kann.
Akku 2S 600ma außen mit Klettband am Rumpf

Und so gehts zum Fliegen :
(Frage mich, wann ich das erste mal den Sender stehen lasse)

1163454

Die starts sind cool. Voll ziehen und vollgas geben, dann springt der Flieger praktisch ohne Startstrecke aus dem Stand in die Luft :)
Landen ist auch schön mit Schleppgas möglich, was bei so einem kleinen , windempfindlichen Modell schon gut ist.

Muss noch etwas eingestellt werden, macht aber Spaß. Hab ihn auch schon in den Boden geworfen, nachdem der Gestängeanschluß am Ruderhorn aufging.
Nur geringer Schaden, der schon wieder behoben ist.

Lustige kleine mühle, und das Flugbild ist schön.

Viele Grüße,
Sebastian

Franz Haas
17.05.2014, 09:04
Hab da auch mal wieder was erstellt
JAK 54 für in der Turnhalle oder für draußen bei wenig Wind.

Gruß, Franz Haas

cobe
18.05.2014, 14:17
Hallo Franz,
...das ist aber eine Yak 55 ;)

mfg Cornelius

Rennsemmel
26.05.2014, 10:44
Hallo !

Hier ein kleines Parkflug Video mit der Mamba.

https://www.youtube.com/watch?v=GAXXP-PzOeY

MfG,
Sebastian

psimon
26.05.2014, 12:22
Sali Sebastian :)

Tolle Sache den Mamba mit ferngesteuerte Motordrossel nachzubauen. :D
In einem so wunderschönen Park zu fliegen ist sicher etwas Besonderes...;)

Hier nochmals die Baupläne für den Nachbau:
http://www.mg-unterburg.ch/wordpress/?page_id=745

Viele schöne Flüge mit der Mamba!

Modellfliegergruss

Peter

PeterKa
10.06.2014, 15:47
Anläßlich eines klitzekleinen Kreisleinentreffen in Schaumburg am Pfingstmontag wurde dieses Video von meinem Sohn aufgenommen. Pilot Martin Kuehschelm. Es ist eher ein Zufallsprodukt, würde man es ernsthafter betreiben wäre da sicher noch viel mehr herauszuholen. http://youtu.be/qbQQaJUvG1Y

PeterKa

f4bscale
27.07.2014, 21:33
Heute stand meine Z-226 das erste mal auf Rädern.

Peter Germann
28.07.2014, 11:15
Sieht vielversprechend aus, die Zlin...
Wie wär's mit einer Vorstellung des Projektes am Scale-Treffen in der Schweiz?

Gruss, Peter Germann

f4bscale
29.07.2014, 21:22
Wird leider in diesem Jahr noch nichts. Ich habe Claudia versprochen nach Schwalmtal zu kommen. Das sind von mir aus auch ca.700km. Etwa die gleiche Strecke bis zu euch in die Schweiz in einem Monat ist mir etwas viel. Werdet ihr das Teffen im nächsten Jahr auch veranstalten? Dann würde ich den Termin gern einplanen.

W.

Rennsemmel
01.09.2014, 23:48
Hier ein sehr schöner Flitestreak aus GB :

1215478

Gefunden auf Controlline.org.uk

Grüße !

Rennsemmel
24.09.2014, 16:41
Hallo !

Ich habe letztens meinen Keller aufgeräumt, dabei hab ich mal versucht, alle meine Fesselflieger aufs Bild zu bekommen.
Es sind :

2x Indy
1x Akromaster
1x 3D-Druck-Plastebomber
1x Eyas
1x BIG.Kuki in Sportflugzeuggewand
1x "der Rote Alarm" ( da 1cc mit 5x3 und ohne Schalli )

Dann an der Wand 10x verschiedene Fuchsjäger mit
1x 0,8ccm Cox 1x 1,8ccm Cipolla
1x 2ccm Force Hubimotor
ein paar ASP 2,5er
einige mit F2D Motoren aus Mitte der 90er (Neuchukin und Vasi&Vasi)
sowie der Elektro mit selbsgewickeltem Motor (da sind nur die F2D-Modelle schneller)
und ein noch nicht testgeflogener E-Combat mit noch schnellerem Motor.

1227027

Was habt ihr denn so für "Modellhaufen" ?
Muss mehr/schlechter Fliegen, geht ja gar nichts mehr kaputt :)

Rennsemmel
07.04.2015, 12:52
Hier ein kurzer Flug mit dem "Roten Alarm"

https://www.youtube.com/watch?v=122K9f_0i74

Grüße !

Gerrit Voet
26.01.2016, 20:21
39 Jahre altes Foto von meiner Aeronaut Roby, Motor leider viel zu groß und zu schwer, Jugendsünden halt.
Gruß
Gerrit

Rennsemmel
02.05.2016, 11:41
Mamba nach Generalüberholung fit für die Saison :

1596240

Der Trend geht weg vom Einheitsblau..

Andreas Maier
17.08.2016, 08:31
Richard Kornmeier (WM 3.) zeigte vor heimischem Publikum sein können.




1647742



1647741



1647738



1647740



1647739




1647737




1647736



1647735



Gruß
Andreas

Rudi T
08.05.2017, 10:37
Vorige Woche an einem Traumtag mit den Vorteilen eines Pensionisten:D.....eine Stunde Thermiksegeln, dann einmal das F2B Programm..... dann wieder segeln...dann wieder F2B Programm

Modellfliegerherz, was willst du mehr:):)


1778992

Rainer Edgar
18.05.2017, 10:14
... eine umgebaute RC-WACO...

Rennsemmel
18.05.2017, 13:49
Schöön :D

Ist das die Jamara-Waco ?
Rudi, das klang nach einem guten Tag :D

Grüße !

Rainer Edgar
20.05.2017, 17:26
Ich hatte sie auf einem Treffen bei einem befreundeten Verein für 20€ bekommen - ihm war sie als RC-Flieger zu lebendig in der Luft...
Da dachte ich, bei dem Angebot sollte sie eine neue Aufgabe bekommen. Ein kleines Problem hat sie aber: wenn sie Rückenwind bekommt, fängt sie an zu pumpen...
Für diese Jamara-Version spricht auch das folgende Video: https://www.youtube.com/watch?v=0n6F86SB_tM

Aber es gibt diesen und weitere Bausätze von Jamara, die eigentlich relativ kostengünstig sind: https://jamara-shop.com/RC-Flugzeuge

CNC Lasercut Bausätze : BD-5, Beaver DHC2, Bonanza V35, Gee Bee Z, SIAI Marchetti SF-260, Spacewalker, Starlet und die P-6 Mew Gull, alle umd die 900 mm bis 1.000 mm - Preise um die 70-bis 80 € und die FOKKER D VII mit 1200mm, Preis um die 150 €...

Mein Versuch des Umbaus der P6 Mew Gull - eventuell mal zur Teilnahme an einem F4B-SC Wettbewerb:
So in etwa soll sie einmal aussehen (Man nimmt nicht die bekannte weiße Farbgebung, sondern die rote, die einige bauliche Veränderungen hatte, wie man später erst feststellt..:rolleyes:)

1784568

Aber bis dahin kann es noch einen Moment dauern:

Die Steuerung ist soweit schon im Bau-nur die Durchbrüche und die Leinenführung fehlen noch, wobei das noch nciht alles ist ...

Für diesen Wettbewerb sind die Modelle von Jamara vielleicht gut geeignet. Durch den Laser-cut sind die Bausätze nicht so komplizert vom Bau und Aufwand her und preislich gehen sie auch (denke ich)...

Rainer Edgar
21.05.2017, 10:51
... Fesselfliegertreffen bei uns in Hammersbach am Wochende des 18.-20.08.2017 fertig und noch ganz... Dann kannst Du das Modell im Original sehen...
Ich wollte halt nur auch gleich noch einmal auf unser Treffen hinweisen...:)
Gruß Rainer

Rennsemmel
26.07.2017, 12:58
Hi !

Ich hab einige alte Fotos gefunden. Das 1. ist ein Semispeeder, der hat 141,5 km/h geschafft.
Klingt nicht so viel, sind aber die vollen 0,4mm d mit 17,62m Länge F2A Leinen für 9 Runden gewesen.
Prop war bei dem Flug eine gekürzte 7x5 , motor ein umgebauter Car mit MVVS Muffler.

1815424

Den musste ich leider bei full Speed in den Boden drücken, da mir die Sicherheitsschlaufe im Speedmast hängengeblieben ist und er mich sonst eingewickelt hätte.
Da es "nur" ein Trainingsflug war, hatte ich die nicht angelegt und sie hat sich an der Schraube für die Höhenverstellung verhakt.
Prinzipiell könnte man sowas bei dem Limescup fliegen.

Der nächste war mein erstes MTR-Übungsmodell, noch mangels Diesel und wg. hohem interesse so etwas mal zu fliegen mit AP09

1815425

1815427

Flog aber nicht so dolle. Modell war zu kurz.
Hier ist irgendwo auch noch ein Thread in der versenkung, wo der etwas näher beschrieben ist.

Viele Grüße,
Sebastian

Rennsemmel
26.07.2017, 14:37
Hier noch ein paar Modelle :

1815453

E-Speedtrainer


1815454

Manfreds alter Sprinter


1815455

Meine Phantom


1815456

Hochleistungsauspuff am F2D :D
(war nicht wirklich lauter, Propeller macht den meisten Lärm bei 28000 rpm)


1815458

Meine beiden Indys

Paderpiper
26.07.2017, 20:56
Mein Roby Nr. III
Nach dem Karton gestaltet und mit Flaps.
1815594

SHOESTRING
25.10.2017, 06:53
ein paar Fotos von meinem Trip zur
Spanischen Speed Limit Combat Meisterschaft 2010 in Valladolid.
Die gezeigten 4 F2D Modelle ,mit Shut-Off,
wurden für das FAI F2D Combat Training vor der Meisterschaft benutzt.
Bei 40 Grad Celsius und außer der Vereinswerkstatt und
Paella Imbissstand kein Schatten.
Ca. 250m weiter befindet sich ein schickes Freibad der Universität Valladolid.
Zugang nur für Mitglieder und deren Angehörige.
.chei.s Schade.
Im TV lief gerade "LIVE" das Fußball WM 2010 Finale Match,
Spanien gegen Alemania.
Espana hatte GEWONNEN.....O L E OLE OLLEEEE.....Espana OOOOLEEEEEEE.

https://www.youtube.com/watch?v=4jc1vFXVW_Y

Gruß
Peter

Rainer Edgar
25.10.2017, 09:49
... armes Deutschland....
Gruß
Rainer

SHOESTRING
25.10.2017, 13:23
Fesselfug!!!!! oder Fesselunfug ?.
So ist das nun mal hier.

In Barcelona auf dem Berg Montuich,
direkt oberhalb dem Olympia Stadion
gibt es auch eine entsprechende Fesselflug Anlage incl.Rasen ,Asphaltpiste und
zweistöckigem Vereinshaus.
Übrigens der älteste Fesselflugverein Spaniens.
Lässt sich mit der guhgel Sateliten Drone von oben gezoomt gut beäugen.

Gruß
Peter

Rainer Edgar
25.10.2017, 17:29
:)

SHOESTRING
28.10.2017, 03:29
Hier gibt es Baufotos aus meiner vergangenen F2F Zeit.
Dieser letzte F2F Racer von insgesammt 6 flog nach Barcelona und
der Motor in die Vitrine eines Sammlers.
Gebaut 2001 und 2010 vor dem Verkauf abgeblitzt.

Gruß
Peter

Willi_S.
28.10.2017, 11:29
Hallo Peter.

Hast du mal Bilder vom kompletten Modell mit Motor?

Sehe ich das richtig, daß der Motor auf der in Flugrichtung linken Seite angeschraubt wird und der Zylinder durch den Rumpf nach (Kreis)Aussen ragt?

Gruß
Willi

Rainer Edgar
28.10.2017, 12:09
... und, was ich so sehe, einige interessante Ideen zur Optimierung des Modells hinsichtlich Motor- und Steuerungseinbau.
Und der Tank ist bestimmt auch ein GFK-Produkt...
Wird der Motor aber dadurch nicht zu heiß mangels Kühlung?
LG
Rainer

Rainer Edgar
28.10.2017, 12:19
... wäre dieser Motoreinbau mit dem Zylinder durch den Rumpf nicht einer Motorverkleidung bei Indy/Limes gleichzusetzen?
:confused::confused::confused::confused::confused:
Rainer

Rennsemmel
28.10.2017, 13:09
Hallo Rainer !

Das ist ein F2F-Modell, das spielt ein bisschen in einer anderen Liga.
Der Motor wird nicht unbedingt heiss, da ja noch sehr viel Zylinderfläche im Luftstrom ist, ausserdem ist es ein Diesel, die können etwas mehr ab. Das Kurbelwellengehäuse ist abgedeckt, das bekommt man aber duch anpasen des KW-Spiels in den Griff. Wenns ein Stahlvorderteil wär, ist es sogar von Vorteil die Unterseite des Gehäuses nicht zu kühlen.
Zum Motoreinbau: So lange der Flieger nicht schneller als 30/10 geht wärs mir egal. Wir haben ja Rumpfbreiten bis 26mm zugelassen, da kann man ja auch in dem Bereich von einer Motorverkleidung sprechen. Ich sehe aber Probleme bei einem Standardmotor so an die Düsennadel zu kommen und den Dämpfer unterzubringen, mal ganz davon abgesehen, dass ja für eine solche Montage die Oberseite der Montageflansche Plangefräst werden müsste. Der Vorobiev Diesel ist ja für diese Art Montage vorgesehen.

Grüße !

Rennsemmel
28.10.2017, 14:46
Übrigens : Im Magazin gibts gerade einen neuen Artikel, wo einige Fotos von Fesselflugmodellen enthalten sind !
http://www.rc-network.de/forum/content.php/786-Modellbau-Modellflugfachhandel-life-und-vor-Ort
Der Autor ist zufällig auf den Friedhelm Kornmeier gestossen :D
Ich bin mal gespannt, ob er das HK Pulso Modell nächses Jahr in BTF mithat :D

Bin dafür, dass Regelauslegungen im RegelauslegungenThread weiterbehandelt werden, hier sollen schicke Modelle hin :D

Grüße !

SHOESTRING
28.10.2017, 15:13
Hallo Peter.

Hast du mal Bilder vom kompletten Modell mit Motor?

Sehe ich das richtig, daß der Motor auf der in Flugrichtung linken Seite angeschraubt wird und der Zylinder durch den Rumpf nach (Kreis)Aussen ragt?

Gruß
Willi

Der F2F Racer wie abgebildet ging (nicht flugfertig) an ein F2F Team aus Barcelona.
Ein Foto von meinem Vorobiev .15 Diesel F2F Racer , fast gleich wie der oben, (Platz 3 Bitterfeld 2002)
muß noch abgeblitzt werden und das wird im Laufe des windigen Wochenendes passieren.

Zitat Willi:
Sehe ich das richtig, daß der Motor auf der in Flugrichtung linken Seite angeschraubt wird und der Zylinder durch den Rumpf nach (Kreis)Aussen ragt?
Zitat Ende:

Richtig erkannt, der Zylinder wird durch den Rumpf gesteckt,
weil bei diesen F2C Motoren und auch F2F (F2C Junior/B Motore) nur die Oberseite der Motorflansche plangefräst ist und
der Motor normalerweise hängend im F2C Modell eingebaut ist.

Gruß
Peter

SHOESTRING
29.10.2017, 06:07
Hier gibt es Fotos von meinem Nr.5, Platz 3, F2F French .15 Diesel Goodyear Modells.

Zu Foto 2:
Alle C.M.B.L Landres F2F Teams flogen damals den Vorobiev front ex Diesel.
Um den Motor thermisch bei Laune zu halten wurden ALLE mit Alu Deflektor geflogen.
Ohne würden diese Motore NICHT ihre optimale Betriebstemperatur erreichen.
Die schnellsten Motore (alle Identisch) waren damals die mit den längsten Betriebsstunden.
Mein Motor hat noch lange nicht sein Leistungs Zenith erreicht.

Zu Foto 3:
Homemade 0.6mm Epoxy GFK Tank,
4mm + 1,5mm Messingrohr, Sekundenkleber und Stabilit Express.

Zu Foto 4:
Epoxy doublers beidseitig,
Stahlgewindebüchsen, Inserts, für ALLE Verschraubungen,
Titan Fahrwerk, Carbon Schubstange und Epoxy Sporn.
Modell ist komplett außer den Doublers mit 25gr Glasgewebe + Laminier Epoxy verglast.

Zu Foto 5:
Mein F2F Nr.5.
Nr.6 s. Foto oben, ist wie bereits erwähnt nach Barcelona ausgewandert.

Zu Foto 6:
Meine damalige französische Lizenznummer.
Abfluggewicht trocken, 412gr. .

Zu Foto 7:
Die kurze Düsennadel per spez. Schlüssel zum justieren.

Zu Foto 8:
Der Alu Deflektor, das WICHTIGSTE BAUTEIL am ganzen Flieger.
Fliegt der ab, hast du verloren wie Sepplvettel beim Spoilerverlust.

Zu Foto 9:
Dass es zu keiner Verwechslung kommt,
Rot hoch, Schwarz tief.

Zu Foto 10:
Tja so ging nun DAMALS 2002 in Bitterfeld aus.

Der Flieger ist seitdem in Frührente und liegt bequem im Wandregal.

Gruß
Peter

Willi_S.
29.10.2017, 09:30
Hallo.

Danke, jetzz iss kloar, ess iss woar!!

Aaron hat ein F2F-Modell gebaut und will den NELSON unbedingt auch "durch den Rumpf" einbauen.
Noch 'ne Frage: warum Tank nach innen gesetzt? Wegen besserem Saugverhalten beim Start?

Gruß
Willi

Rennsemmel
29.10.2017, 10:34
Hi Willi !
Für mich sieht's so aus, als ob man sonst mit dem Spritachlauch und dem überlauf wieder durch den Rumpf muss.
Peter schreibt aber bestimmt auch noch selbst..
Wollen wir ein F2F Thread aufmachen ?

Wir wollen Fotos ! :)

Sebastian

SHOESTRING
29.10.2017, 11:26
Hallo.

Danke, jetzz iss kloar, ess iss woar!!

Aaron hat ein F2F-Modell gebaut und will den NELSON unbedingt auch "durch den Rumpf" einbauen.
Noch 'ne Frage: warum Tank nach innen gesetzt? Wegen besserem Saugverhalten beim Start?

Gruß
Willi

Hallo Willi und Aaron

Wenn Aaron seinen Nelson Zylinder durch den Rumpf montiert tut ER SEHR GUT.
Vorausgesetzt die Motorflansche sind dafür ausgelegt.
Ist das ein TR Nelson / Gehäuse ???.
Wobei die Nelson Flansche Ober wie Unterseite erste Sahne sind.

Wenn NICHT braucht es einen Fräseinsatz,
was allerdings sich nur SEHR AUFWÃNDIG, Spannvorrichtung etc.,
zu bewerkstelligen lässt.
Ein mit sich einschleichender Gehäuseverzug ist die GEFAHR/RISIKO hierbei.

Ein SCHLAUER FUCHS aus der Lorraine hat mir mal im Vertrauen ins Ohr geflüstert,
dass diese Art der Motormontage beim "Profilrumpf" in Bezug der Modell Längsachse für
unsere Art von Kreisflug besser ausgependelt ist,
als die konventionelle Motormontage,
wie die ganze Motormasse rechts außen am Rumpf montiert.

Nur eine kurze Spritleitung ist eine gute Spritleitung.
Bei damals allen unseren Racern lagen sich der Nippel vom Betankungs und Abschaltventil am Motor und
dem Tankröhrchen auf gleicher Höhe direkt gegenüber .
Daraus ergibt sich eine insgesammt 10mm lange Spritleitung wobei der Abstand Ventilnippel Ende am Motor bis Tank Röhrchen Anfang (d= 4mm)
4mm beträgt.

Papa Willi pass auf dass Aaron den Tank sehr nahe am Motor montiert.
Bei uns ist damals keiner mit Spritschlauch Schlaufe um oder
über oder unter dem Rumpf geflogen.
Würde mann den Tank bei diesem Motor außen montieren hätte mann die besagte Spritschlaufe.

Aaron und Willi
VIEL GLÜCK UND ERFOLG BEI EUREM F2F PROJEKT.

Grüße an euch beide,
Töchterlein und
die liebe Gattin,
und dem "Wuff" ein wuff dazu.
PeterMA
c.u.@LASSOGEIER 2019
WUNDERBAR

SHOESTRING
29.10.2017, 12:54
Hi Willi !
Für mich sieht's so aus, als ob man sonst mit dem Spritachlauch und dem überlauf wieder durch den Rumpf muss.
Peter schreibt aber bestimmt auch noch selbst..
Wollen wir ein F2F Thread aufmachen ?

Wir wollen Fotos ! :)

Sebastian

Hallo Sebastian

Bitte Augen ÖFFNEN und REALISTISCH bleiben.

F2F / F2C ist keine Rasenmaulwurfhügelklasse,
dazu braucht es eine Asphaltpiste mit Schutzzaun etc. etc. .

Wenn diese (Piste) nicht in deiner Wohnungsnähe wohnt,
sollte man vorher abwägen ob man sich von seinem Privaten Umfeld für
2 oder 3 Wochenenden im Monat für Sebnitz, Bitterfeld , Breitenbach oder Landres zum
F2F Training abmelden will, darf, oder kann.

Das gleiche gilt auch für den Pitman.

Auch hier geht es OHNE intensives und strukturiertes TRAINING nicht weiter.
F2F und F2C ist KEINENFALLS "plug´n Play".

Wenn Sepplveddel keine Kartstrecke damals vor der Haustür gehabt hätte,
würde er heute auch kein Ferrero auf der Piste (ver) naschen.

So manch motiviertes Team hatte schon nach der Rückkehr (Sinngemäß)
eine fast leere Bude vorgefunden.
Die Wellensittich war wart ausgeflogen,
die Alimente (Lebensmittel) mitgenommen und
hat ein neues, ohne Diesel, Nest gefunden.

Der Zeitaufwand wie Urlaub Freitags und Montags ,
Reisedistanzen zur Piste hin und zurück zw. 500-1500Km,
Hotel, Pension, Zelt sprengt bei vielen jegliche Möglichkeiten.

Ganz zu schweigen der Summen von Teuronen die dieses Unterfangen frißt.
Aral, Esso und Shell freuen sich da mal ganz schnell.

Auch sollte man über einen SEHR ZUVERLÄSSIGEN Fahruntersatz verfügen.

Meinen letzten Opel Astra Kombi 93 habe ich mit 324.000 Km wegen
Rost(Krebs)fras einschläfern lassen müssen.
Meine KFZ Intensiv konnte NIX mehr für ihn tun.

p.s.
Damals hatte ich bei 2 Firmen einen 12 Stunden Arbeitstag,
Modelle bauen und den Rest des alltäglichen Wahnsinns am Hals und
zu bewältigen.

Wer das alles bewältigen kann und sich
herausgefordert fühlt...........
BITTE SCHÖN---TURN LEFT FOR F2F.


Gruß
Peter

SHOESTRING
30.10.2017, 19:51
zu einem, aus aktueller Fertigung und
konkurrenzfähigen F2C/N Diesel Motor.

http://www.hobbyclub.com/index.php?main_page=product_info&products_id=1260&zenid=7820c6db95263a53bf67143febca424b

Des Ukraine F2C/N Profi .15 Diesel Motor Konkurrent ist der
F2C/N Kalmykov Diesel aus Novosibirsk Sibirien .

Gruß
Peter

SHOESTRING
31.10.2017, 09:14
Hier geht es unter anderem zu den Fotos der US Nats 2017 Goodyear Klasse.
Auffällig die Anzahl der geflogenen Magnum Blauköpfe.

http://nclra.org/EventReports/ShowEvent.php?EventNumber=22&


Gruß
Peter

SHOESTRING
04.11.2017, 20:08
https://controllineblog.wordpress.com/2016/07/16/simons-control-line-pages/

Rennsemmel
04.11.2017, 21:28
Hallo Peter !

Die Fotos der US-Nats sind klasse.
Danke für den Link.

Viele Grüße ,
Sebastian

SHOESTRING
06.11.2017, 20:30
https://controllineblog.wordpress.com/

Gruß
Peter

Rennsemmel
22.11.2017, 13:53
Hallo !

Der User Mart aus dem Bartonforum hat eine schöne Intruder gebaut.
1872316
Quelle : Controlline.org.uk
Ich wollte mir auch schon immer mal eine bauen, da ich diesen Flugzeugtyp sehr mag.
Auf Anfrage hatte er mir mitgeteilt, das sie nach dem Beilagebauplan aus der Aeromdeller Nov. 2000 entstanden ist

1872315

Jetzt hab ich den Plan :) Ebay uk hat den gehabt..
Es ist ein Carrier Modell. Ich hatte 2013 auf dem Luftzirkus mal eines fliegen dürfen, damals hatte mir diese Art zu fliegen noch nicht so zugesagt, aber jetzt fände ich es schon mal interessant so etwas zu probieren. Vor allem das Motorensetup ist interessant, da dort eine Drosselfunktion über eine 3. Leine zum Einsatz kommt
Hier mal etwas Info zu BCD : http://www.fesselflug.eu/alt/html/carrier.html
Die Seite ist leider nicht auf der neuen Fesselflug.eu Homepage verlinkt, deshalb etwas schwer zu finden.
Vielleicht kann Robert mal einen Thread aufmachen, wo er die Technik und einige Modelle erläutert ?

Viele Grüße,
Sebastian

Rennsemmel
13.02.2018, 08:54
Hallo !

Mir ist wieder einer zugeflattert :

1913438

Motor ist ein Zstkam mit Rossi Laufbuchse, Dremo Kolben, BWF Venturi und Düsenstock sowie ein Irvine Dieselkopf :D
Mal sehen ob das gutgeht :D

Grüße !

Paderpiper
13.02.2018, 12:09
Motor ist ein Zstkam mit Rossi Laufbuchse, Dremo Kolben, BWF Venturi und Düsenstock sowie ein Irvine Dieselkopf

Gebaut von Dr. Frankenstein..... ;-)

SCNR Thomas

Rennsemmel
13.02.2018, 12:34
Fronkensteen, das heisst Fronkensteen ..

Paderpiper
13.02.2018, 14:17
Fronkensteen, das heisst Fronkensteen ..

hehe, mit "abnormalen" Motor!

Thomas

Rainer Edgar
08.03.2018, 12:58
... habt ihr mal ein paar schicke Fotos von Indy-15-Racern für mich, auch gern mit Piloten dran, die in Aktion sind?
Aber auch Kunstflieger, die Scale- und Semiscale-Flieger und die BCD - Flieger in Aktiion...
Ich fände das sehr nett. Benötige welche um etwas zu veröffentlichen... Also ich setze dann das Einverständnis von denen voraus, die die Rechte daran haben, sie veröffentlichen zu dürfen, wenn ich tatsächlich Fotos bekomme.
Vielleicht direkt an mich rschmidt_MBC@gmx.de (zwischen Schmidt und MBC ist ein Unterstrich) oder hier über das Forum. Interessiert vielleicht auch alle anderen...
Schon jetzt ein ganz großes Dankeschön!!!
Grüße!
Rainer

Rennsemmel
12.03.2018, 10:38
Hallo Rainer !

Kannst gern meine Fotos, die du im Forum findest nutzen.
Ansonsten dürfte Quelle Nummer 1 das Fotoarchiv von Claudia sein :
Hier Niederkassel 2013, das 1. Indy-Rennen : https://www.flickr.com/photos/fesselflug/sets/72157635544242481
Ich denke, wenn du fragst wird sie dir bestimmt weiterhelfen.

Was ist denn dein "kleines Projekt" `?

Viele Grüße,
Sebastian

Rainer Edgar
12.03.2018, 16:53
Ich muss mal sehen - werde ich noch einmal versuchen, mich an Claudia zu wenden.
Dieses kleine Projekt soll wachsen und wenn es fertig ist präsentiert werden oder, wenn es nicht klappt, sang- und klanglos untergehen...
:confused::):eek::rolleyes:
LG
Rainer

Rainer Edgar
12.03.2018, 17:49
... wenn es eventuell den Erstflug nicht überlebt...
(Nicht dass ich hier die Leute mit Projekten heiß mache und dann kommt nur warme Luft...)
Ich versuche mich an einem emi, Semie, Semi-Scale-Projekt, einer Polikarpow I-16 "Rata" mit einer Spannweite von ca. 1.400mm (von 78 cm vergrößert).
Ausgangspunkt ist der Bauplan von TDM-Models http://www.tdmsoftware.com/TDMmodels/rata/rataplans.html.
Hier sind auch die eigentlichen Daten des Warbirds zu entnehmen.
Mal sehen, was draus wird...

SHOESTRING
19.03.2018, 09:20
Hier mein XL Trapezflügel Wollmann "Joker Poker" mit AAC "Buran" Combat Motor,
.15 COX Tee Dee Venturi und Tomaz Mejzlik Glas/Kohle Combatprop.
Rumpfaufbau wie gehabt, 2 durchgehende Pappelholzleisten und
die Außenkontur mit Buchenholz Furnier eingefasst.
Die Tragfläche, Clark Y profiliert ist ebenso mit Pappelholzleisten eingefasst/gerahmt.
Rumpf und Tragfläche sind mit 25gr Glasgewebe diagonal verglast.
HLW hat Oracover finish.
Startgewicht trocken 400gr. .
Diese Kombo, in Bezug der Lärmvorschriften, passt auf keinen Radioplatz in meinem Umfeld.
Macht aber NIX, habe Ausweichgelände (Area 51).
Und wer noch Fragen hat ?.........
so möge Er eben fragen.
Sebastian Rennsemmel meinte wohl dass der "Joker Poker" Semi-Speed Gene in sich hätte !.
Na ich weis nicht ?.

Gruß aus einst Lanz-City
jetzt John Deere City
Peter

SHOESTRING
21.03.2018, 03:55
Hallo,

hier mein Club 30 Carl Goldberg "Shoestring".
Als Antrieb dient ein Enya .30 SS CL.
Als Shut-Off hatte ich einen F2A S-O benutzt welcher sich aber hier nicht bewährt hat.
Wenn der Motor am Boden lief begann die Höhenruderklappe das flattern
und löste so am Boden noch den S-O aus.
Das heißt ein S-O Neubau ,Baumuster a la Bill Bischoff steht noch an.
Gewicht wie abgebildet 610gr.

Gruß
Peter

Rennsemmel
21.03.2018, 10:30
Hallo Peter !

Das sind ja wirklich schöne Modelle :D
Wie hast du denn die Shoestring so leicht bekommen ?

Viele Grüße,
Sebastian

SHOESTRING
21.03.2018, 12:40
Hallo Peter !

Das sind ja wirklich schöne Modelle :D
Wie hast du denn die Shoestring so leicht bekommen ?

Viele Grüße,
Sebastian

Die 610gr sind ohne Motor,Schalldämpfer und Shut-Off gewogen.
Dazu kommen noch ca. 250gr für den Enya mit Schalldämpfer.

Der orig. Carl Goldberg Baukasten war ein Bucht.com Fangschuss und
lag mindestens 20 Jahre im Modelshop Regal.
Dabei ist das Holz völlig ausgetrocknet ,
hat die Holz Restfeuchtigkeit wie bei jungen Schnitten verloren und
war dementsprechend leicht.
Ich kenne da jemanden,
der verwendet aus seinem Balsaholzvorrat die ältesten, trockenen und
leichteren Brettchen zuerst.
Was Er heute kauft,
kommt vielleicht erst in 2 oder 3 Jahren Lagerung "leichter" zum Gebrauch.

Auch ein Gewichtsvorteil:
Oracover Light und Sekundenkleber bei Spaltfreien Verklebungen wie z.B. der Tragfläche.

Off Topic:
Meine Brettchen lagern zum trocknen verzugsfrei in einer spez. Holzbox.

Gruß
Peter

SHOESTRING
22.03.2018, 06:39
gewagt.
Habe noch 3gr. rausgeholt indem ich die beiden Leinenverbinder entfernt habe.
Im Hintergrund der Flächenrohbau von Nr.3 C.G. Shoestring.
Der Shoestring Baukasten stammt aus dem Nachlass von Peter Pietsch R.I.P. und
wird für Gabriel Lux gebaut.
Als Antrieb gibt es einen NIB O.S. FP .25 CL.
Ganz im Sinne von Peter P. und Gabriel,
Flugzeuge und Motore sollen fliegen und
nicht in Regalen oder Kisten verrotten.

Gruß
Peter

SHOESTRING
13.09.2018, 08:23
Aus dem Foto Nähkästchen ,
vor Jahren, mein Start ins F2F Abenteuer.

SHOESTRING
13.09.2018, 21:22
von F2F war dann hier.
Post # 183.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/149073-Fesselflug-Fesselflugzeuge-Foto-Thread/page13

Gruß
Peter

SHOESTRING
14.09.2018, 07:40
Hallo

Meine Eigenkonstruktion,entstanden aus einer F2D Combat Styro Nasenleiste.
Motorisiert mit OS FP.40 .
Der Flieger fand bruchfrei ein neues Zuhause in Landres Fra.

SHOESTRING
07.11.2018, 16:35
CL Racing

https://www.flickr.com/photos/modelaircraft/albums/72157699646169685

CL Stunt

https://www.flickr.com/photos/modelaircraft/albums/72157693043697590

CL Combat

https://www.flickr.com/photos/modelaircraft/albums/72157693029885540

CL Scale

https://www.flickr.com/photos/modelaircraft/albums/72157668847277857

Brodak 2018

https://www.flickr.com/photos/modelaircraft/albums/72157696058441102

Inhaltsverzeichnis

https://www.flickr.com/photos/modelaircraft/albums/with/72157696058441102


Gruß
Peter

SHOESTRING
14.03.2019, 19:40
https://www.flickr.com/photos/inferalanding/albums/72157702245369195/page1

Gruß
Peter

SHOESTRING
12.04.2019, 20:56
https://onedrive.live.com/?authkey=%21AE%5FNbqejq%2D50%2D%5Fs&id=194C485647A356BF%2159087&cid=194C485647A356BF

Gruß
Peter