PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flieger weg (3m Segler gelb , Mensfelden , Limburg)



Uwe G.
25.05.2009, 10:56
Hallo,
wie oben schon kurz beschrieben hat sich mein 3m Segler am 22.05.09 nach kurzem wegschauen nicht mehr orten lassen und ist seit dem verschwunden. Falls Jemand Infos zum Verbleib hat, würde ich mich sehr freuen.
Das Modell ist ein Voll GFK Viking, oben gelb mit blau-gelben Blockstreifen auf der Unterseite . Er hat eine Reperaturstelle an der rechten Nasenleiste der Fläche.
Entflogen ist der Viking am Hang in Mensfelden (bei Limburg) bei Nord-Westwind.

vielen Dank schon Mal,

LG Uwe

Uwe G.
25.05.2009, 15:43
die Suche hat sich Dank der Belegschaft des Bauhof Kirberg positiv erledigt.

vielen Dank ,

LG Uwe

bee2
25.05.2009, 15:56
mal ne frage, sollte man eigentlich ein Zettel mit Name und Anschrift in den Segler legen? Ich machs bisher nicht, aber wenn ich mir das so durchlese, kann's ja sinnvoll sein.

Gruss Raoul

gecko_749
25.05.2009, 16:13
Moin,

ich habe meist Name und Handy-Nr am Rumpf.

... ich ziehe einfach zu oft um.

Gruß

gecko

Bienengräber
25.05.2009, 16:24
Hallo,

mitlerweile ist es Vorschrift das der Name des Besitzers im Modell anzubringen ist. Das war eigentlich schon immer der Fall, aber mit den neuen Aufstiegserlaubnissen ist es nun festgeschrieben.

Gruß Holger

Meyerflyer
25.05.2009, 17:15
Aha.. und wer kontrolliert das? ;)

Hab ich noch nix davon gehört... :confused:

Uwe G.
25.05.2009, 17:19
..ja hinterher ist man immer schlauer. Früher hatte ich auch immer einen Zettel mit Anschrift im Modell , aber irgendwie schleicht sich dann der "Schlendrian "ein. Dank meiner Zettelaktion an Parkplatz und Bäumen wußten die netten Jungs vom Bauhof dann zum Glück doch meine Tel.nummer und haben sich prompt gemeldet. Der Viking hat außer einem reparablen Nasenleistencrash einer Flächenseite nichts abbekommen; glücklicherweise auch Niemand und nichts Anders.
Ich werde mal wieder Adresszettel machen und auf die Rückseite gleich Akku, Kanal und SP Angaben notieren (bei mehreren Modellen kommt man doch mal durcheinander ).

LG Uwe

LarsGG
26.05.2009, 15:11
Hallo Uwe,

freut mich, dass du deinen Segler wieder hast. Das gibt mir Hoffnung unseren Telemaster irgendwann wieder zu finden.

Gruß, Lars

Sender
25.10.2010, 07:09
...ich könnt da nicht in Ruhe schlafen. Man stelle sich mal vor, dass son 3m Segler Jemanden trifft.
Aber ich würde gerne mal beobachten, wie so ein grosser Flieger das meistert: nur wer macht das freiwillig mit seinem teuren Modell:p

Gut, dass er gefunden wurde, Uwe.;)


Grüße

Rolf D.
25.10.2010, 07:40
Früher lag den Bausätzen von Modellen ein Aufkleber bei wo Name Adresse eingetragen werden konnte und aufs Modell geklebt. Heute sparen die Hersteller sich das ja lieber - ist ja 0,1Cent was sie weniger verdienen.
Davon ab - ob Segler oder Motormodell - WENN MAN FLIEGT hat man sich auf SEIN MODELL zu konzentrieren und nicht wegzugucken oder nebenher Kaffee zu trinken, ein Modellflugzeug ist kein ungefährliches Spielzeug. Man trägt verantwortung für SICH und SEIN UMFELD.
schöne Woche
Gruss
Rolf

shoggun
25.10.2010, 08:07
Man stelle sich mal vor, dass son 3m Segler Jemanden trifft.
Aber ich würde gerne mal beobachten, wie so ein grosser Flieger das meistert.

Wie der Flieger was meistert? jemanden treffen? das möchte ich nicht unbedingt sehen! :eek:

nebenbei, der Tread ist schon über ein Jahr alt... :rolleyes:

Gruss Mathias

dusk_till_dawn
25.10.2010, 08:57
Ja, Adresse ist Pflicht.
Im Falle eines Schadensereignisses kann man sich sonst schuldig machen "sich der Haftung absichtlich entziehen zu wollen".
Ich kann mich auch entsinnen das die Kennzeichnung in geeigneter Weise erfolgen soll. Da ein Modell nicht automatisch Feuer fängt wenn es abstürzt, würde also ein Zettel ode rein Etikett ausreichen.
ICh sehe auch keinen SInn darin die Adressierung zu unterlassen, man ist Haftpflicht versichert und sollte an diejenigen denken die evtl einen Schaden erleiden (dieser soll reguliert werden).

Henry Kirsch
25.10.2010, 08:57
mal ne frage, sollte man eigentlich ein Zettel mit Name und Anschrift in den Segler legen?
Geht auch schöner :cool:.
546173

Gruß
Henry

Rolf D.
25.10.2010, 09:00
:D:D:D:D

Angeber :p:D:p

hab ich auch :p:p:p

v.G.
Rolf

Henry Kirsch
25.10.2010, 09:03
:D:D:D:D

Angeber :p:D:p

hab ich auch :p:p:p


Ich weiß ;).

Meyerflyer
25.10.2010, 17:56
OT on: Habe ich auch, und ich bin kein Vereinsmitglied. Da staunt ihr, was? ;)

doerschli
26.10.2010, 08:46
OT: on
Hab ich nicht und bin auch kein Mitglied,
nun möchte ich aber auch eine haben :confused:
und ich bin mir sicher >> ihr könnt mir sagen wo´s die gibt.
OT: off

Meyerflyer
26.10.2010, 22:00
Frag mal Maisi (:D)

Vielleicht hat der welche, mir hat er mal 2 gegeben.

Gruß

Ps. Vielleicht könnte man diese Aufkleber als Datei zu Verfügung stellen. kann sich ja jeder am PC ausdrucken, muss ja kein Aufkleber sein...

F5B-Guntmar
26.10.2010, 22:16
Servus zusammen,

so ein Aufkleber ist ja schön, aber bei Modellen unter 5 kg besteht keine Kennzeichnungspflicht und bei Modellen über 5 kg muss diese dauerhaft und feuerfest sein.

Da gab es mal einen sehr schönen Artikel darüber hier im Magazin:
http://www.rc-network.de/magazin/artikel_02/art_02-0001/art_02-0001-00.html

Steht ungefähr in der Mitte der Absatz mit der Kennzeichnungspflicht.

Viele Grüße
Guntmar

Andreas Maier
26.10.2010, 23:15
Danke Guntmar,

somit ist alles geklärt.

Diese Aufkleber ( von Meyerflyer ) sind von :rcn:
ich frag mal nach ob es noch gibt.

Dennoch mache ich hier mal zu...
Ihr alten Leichenfledderer ;-)

Grüß
Andreas