PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Profil für Rotorblätter?



wolli
05.03.2005, 17:20
Hallo,

ich bin seit kurzem wieder Besitzer eines E Helis ( Logo 24 Bionic ). Während der Montage des Hubis fielen mir zuerst die Heckrotorblätter ins Auge... Man stelle sich vor: der komplette Hubi aus CFK und dann diese häßlichen weißen Spritzguss Heckrotorblätter, würg... :D

Also kurzerhand ein Förmchen gemacht und was soll ich sagen... Heckblätter aus Cfk sehen einfach besser aus! Gewichtmässig war da leider pro Blatt nur 1 Gramm rauszuholen, festigkeitsmäßig ist der Unterschied allerdings gravierend.
Da ich gute Connections zu einem kompetenten Fräser habe, spiele ich mit dem Gedanken eine Hauptrotorblattform fräsen zu lassen. Nun zu meiner Frage: Welche Profile werden da sinnvollerweise verwendet. Vollsymetrisch ist klar. Aber gibt es genauere Infos?
Hat jemand eine Idee wo man Infos zur aerodynamischen Auslegung eines Rotorblattes findet?

Danke für Eure Tipps.

Micha O.
08.03.2005, 13:34
Moin Wolli !

Bei den Heckblättern hats geklappt?
Und die laufen auch ordendlich?
wenn Du Dir das schon zutraust ... würde ich an Deiner Stelle einen Satz Blätter kaufen und die dann abformen... Dann kannst Du dein Produkt auch mit dem org. besser vergleichen.!?

Gruß

Micha

Hans Rupp
08.03.2005, 16:15
Hallo Wolli,

nicht für den Selbstbau, aber schau doch mal hier:
http://www.derblattschmied.de/index.htm

Bei den Preisen lonht sich eine eigene Form kaum.
Die Profile verrät er nicht, sollen aber gut sein.

Hans

Acrobat-SE
11.03.2005, 17:07
Moin,

die labrigen Kunstoff Blätter sind teilweise (je nach Typ)sogar besser wie CFK da sie kleinste Unwuchten kompensieren. In viele 3D Helis sind sie daher sogar vom Hersteller empfohlen/ vorgeschrieben.

Gruß

Mayk

wolli
13.03.2005, 09:05
Hallo zusammen,

erstmal danke für eure Tipps.

@ Micha: Ja , die Teile laufen einwandfrei.

Sie sind natürlich auch sauber gewuchtet und der Blatschwerpunkt ist exakt gleich. Irgendwie kapiere ich nicht warum die Plastikteile besser sein sollen? Wo ist da der Unterschied zu normalen Props. Von denen habe ich schon etliche selbstgefertigt und da sind die Drehzahlen deutlich höher.
Und wie kann ein Gummiblatt eine Unwucht kompensieren? Abgesehen davon müssen die Bestrebungen doch eher dahin gehen keine Unwucht zu haben.

@ Hans: Du hast Recht.Lohnen würde sich das wohl nicht, aber irgendwie geht´s ja auch darum was selbst zu machen. Abformen werde ich nix,da aufgrund meiner Connections das Fräsen äußerst günstig :D ist und das Ergebnis auch deutlich besser ausfällt.
By the way, was macht eure ASW 17?