PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : fliegt Jemand von Euch eine TriBelle ?



SvenM
19.04.2004, 19:05
Hallo,

ich möchte mir eine TriBelle zulegen und suche Jemand bezgl. Erfahrungsaustausch.

Evtl. hat ja auch Jemand eine Tribelle zum Verkauf.

Danke

Gruß
Sven :rolleyes:

Romain
08.05.2004, 23:51
Hallo Sven,
ich habe versucht mir so ein Ding selbst zu bauen; ganz aus Holz ! Bis jetzt gelingt es mir aber nicht damit zu fliegen obschon die nötige Power vorhanden ist um abzuheben . Ich merke aber dass mir die Geschicklichkeit fehlt um ohne Risiko höher als 1 cm (!) zu fliegen , und so rutsche ich halt quer über die Piste in der Hoffnung die richtigen Einstellungen zu finden (sowohl an der RC-Anlage als zwischen den Ohren!).Ich muss dazu sagen dass ich kein Heli-Pilot bin sondern nur "Flächen-Flieger" . Falls du dir die Tribelle besorgst , dann berichte doch hier !
MfG
Romain

speed
25.05.2004, 23:01
Hallo Romain, Sven,

ich fliege seit 2 Wochen den IntelliCopter. Dieses Teil ist genial gut gemacht. Ich würde das Fliegen damit als einfach bezeichnen. Ich fliege nur Fläche, kann aber im Simulator auch Hubschrauber fliegen, besitze aber selbst keinen. Ich konnte sofort ( im ersten Flug) schweben und Rundflüge machen. Die Schwierigkeit liegt in der Optik. Man kann bis auf die Farbmarkierung nicht erkennen was vorne und hinten ist. Das erfordert dann etwas Erfahrung, wenn man mehr als 200m weg fliegt. Die Tribelle soll lt. S. Dolch sogar einfacher zu fliegen sein. Die optische Erkennung ist auf jeden Fall besser.
Die Geräte sind künstlich stabilisiert und das ist sehr gut gemacht. Ich habe zum Vergleich den Xflyer aus USA geflogen. Damit bin ich nicht so gut zurecht gekommen.
Der Preis für die Dolch Geräte ist hoch aber angemessen. Ich denke, dass er nicht so viele verkauft und es steckt sehr viel Know-How drin.

Bis dann,
Otto

Romain
25.05.2004, 23:16
Hallo Otto, du sagst die künstliche Stabilisierung
ist gut gemacht ; wirken denn die Kreisel immer auf alle Motoren oder auf jeweils zwei für jede Korrektur. Ich wollte es mal versuchen die Rollfunktion durch einen Kreisel vor dem Mischer auf die beiden vorderen Motoren zu stabilisieren.
Bei der Nickstabilisierung kriege ich es vielleicht hin die drei Motoren zur automatischen Korrektur heranzuziehen. Ob das aber alles ohne Hochschaukeln geht ...?
Kanns du uns mal erzählen wie dein IntelliCopter das löst , oder sieht man das nicht so klar ?

Romain

speed
05.06.2004, 20:45
Romain,

ich durchschaue die Elektronik nicht, tut mir leid. Ich vermute Roll geht über Rotor rechts und links, und Nick über Rotor vorne hinten. Gier muss auf alle 4 Rotoren gehen, da 2 gegenläufig sind. Die 2 Rotoren in gleicher Richtung erzeugen ein Giermoment durch schneller oder langsamer drehen. Die Änderung im Auftrieb wird gleichzeitig durch die 2 gegenläufigen ausgeregelt. Ich kann also den Intellicopter auf Schweben eintrimmen und dann um die Hochachse drehen lassen, ohne dass sich an der Höhe was ändert. Es ist wirklich sehr gut gelöst.

Otto

Jürgen Heilig
10.06.2004, 10:01
Hallo Romain,

Bei der TriBelle kommen drei separate Kreisel (je einer pro Motor) zum Einsatz. Beim Intellicopter sind alle Elemente der Steuerung und Stabilisierung auf einer Platine integriert. Die eingesetzten Bauteile und die "kürzeren Wege" bewirken eine deutliche Steigerung der Steuerpräzision und Flugstablität gegenüber der TriBelle. Bei der Fluglageerkennung hat diese jedoch klar die Nase vorn.

:) Jürgen