PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gewalt-Ventus 2C; Wer kann Infos liefern?



Gast_34738
02.06.2009, 16:20
Hallo Leute!

Wer kann mir Infos zum Ventus 2c von Uwe Gewalt geben? Er hat 4,5m Spannweite, 1,8m Länge und ist lt. BlueAirlines nicht derselbe, den sie auf der Webseite anbieten!

Vielen Dank für Eure Antworten!

Swifti84
02.06.2009, 16:23
ich hab zwar noch keine erfahrung damit aber blue airlines modelle sind schon top flieger. ich kann aber die krause modelle auch sehr empfehlen da stimmt preis leistungs verhältnis und die gehen richtig gut. fliege eine große asw 24b mit 5,17 spw. und die macht richtig spass egal ob thermik oder heizen.


LG Flo

Gast_34738
02.06.2009, 16:28
Hallo Leute!

Wer kann mir Infos zum Ventus 2c von Uwe Gewalt geben? Er hat 4,5m Spannweite und ist lt. BlueAirlines nicht derselbe, den sie auf der Webseite anbieten!

Vielen Dank für Eure Antworten!

Danke für Deine Antwort, ist leider am Thema vorbei!

Benjamin
02.06.2009, 18:13
Hallo

Ich glaube es gab den Ventus bei Gewalt in Styro und GFK. Wenn ich mich nicht täusche gibt es die GFK-Version weiterhin bei x-models.

MfG
Benjamin

Westwindflieger
02.06.2009, 18:58
Hallo Patrick,

Laut Gewalt Katalog Nr.7 (war glaub ich sein letzter) gab es einen Ventus 2C mit folgenden Daten:

Ist Voll GFK.

Spannweite: 4500mm
Rumpflänge: 1650mm
Breite Rumpf: 140mm
Profiltiefe: 200mm
Maßstab: 1:4
Profil: HQ-3/13

Sonst ist da leider kein weiterer Ventus 2C im Katalog.:confused:



(Hab gerade noch gesehen das es auch mal einen Ventus (ist aber kein Ventus 2C) von ihm mit 4,44m gab. Der war Styro Sandwich mit Eppler 207. Der hatte dann den Diskus 4m Rumpf mit E-207 Anformung).

MfG Roland

Mathias
02.06.2009, 19:18
...der Ventus 2 a, den meinst..........der erste schmale von SH.

Den gab es mit E 207, und in der Form abgeklebt-ohne Anformung!

Der andere-gemeinte war der Voll-GFK!

GRuß

M.

Westwindflieger
02.06.2009, 20:40
Hallo Mathias,

Die Daten oben sind vom Voll GfK Ventus 2C.

Ich hab das schon richtig verstanden.


MfG Roland

DieterK.
02.06.2009, 22:13
Hallo Leute!

Wer kann mir Infos zum Ventus 2c von Uwe Gewalt geben? Er hat 4,5m Spannweite, 1,8m Länge und ist lt. BlueAirlines nicht derselbe, den sie auf der Webseite anbieten!

Vielen Dank für Eure Antworten!


Patrick, hast ne PN!

Gruss
Didi

Gast_34738
03.06.2009, 05:44
Viele vielen Dank für Eure schnelle Hilfe und die PN´s! So wie es aussieht ist es klar die VollGfk-Version. Was mich allerdings etwas stutzig macht sind die zweierlei Profilangaben. Bei X-Models (http://www.xmodels.it/index.php?option=com_content&view=article&id=63&Itemid=96) wird ein Eppler mod. angegeben und bei einem anderen Vertrieb (http://www.south-coast-sailplanes.com/planes/xmventus2c.asp) das HQ3/14 :confused: ?!? Fliegt den Ventus jemand von Euch und kann etwas über Qualitäten sagen was Flugeigenschaften, Material, etc. angeht?

Udo Fiebig
03.06.2009, 06:05
... zweierlei Profilangaben. ... Eppler mod. ... HQ3/14 ?!?
Fliegt den Ventus jemand von Euch und kann etwas über Qualitäten sagen was Flugeigenschaften, Material, etc. angeht?
Hi Patrick,
ob X-Models nun genau weiß, welche Profile auf den von ihnen vertriebenen Modellen sind, kann ich nicht sagen. :D
Ich habe seinerzeit die Voll-GFK-Version von Uwe Gewalt bezogen. Und die hat(te) ein HQW 3/14, auf keinen Fall ein Eppler. Die Verarbeitung war (damals) einwandfrei, mittlerweile soll der Laminierer anscheinend mehrfach gewechselt haben.
Das Modell scheint auch nicht jedem zu liegen, mancher hat es bald weiterverkauft. Ich gebe meinen V2c aber auf keinen Fall her!!! ;)
Schade, dass er jetzt nicht mit auf Tour ist, der Transport wäre doch etwas teuer geworden.

Gruß Udo
(heute an der Oregon-Pazifikküste angekommen)

Gast_34738
03.06.2009, 06:19
Hallo Udo! Wie würdest Du die Flugeigenschaften des Ventus´ einschätzen? Und was macht die Stabilität?
Mir is da nämlich letzte Woche rein zufällig eine Version aus dem Hause Gewalt übern Weg gelaufen :D !

Udo Fiebig
03.06.2009, 06:28
Wenn du einen zügigen Flugstil liebst, wirst du sicher viel Freude an dem Teil haben.
Festigkeit? Ich habe diesen V2c noch nicht zum Flattern gebracht.
Bei einem günstigen Preis machst du sicher keinen schlechten Kauf.

Und jetzt noch'n Budweiser und dann in die Heia :cool:

Gruß aus Oregon
Udo

Gast_34738
23.06.2009, 14:14
Hallo Ihr da draußen!

Der Ventus steht mittlerweile bei mir in der Garage und ich muß sagen, von Grund auf ein einwandfreies Teil! Entgegen der Vermutung daß es ne Voll-GfK Version ist, hat er tatsächlich Styro-Abachiflächen! Diese sind allerdings ultra hart und steif :) ! Habe Ihn dann am Sonntag, entgegen meinem "skeptischem" Gefühl, das erste Mal rausgeschmissen, flog nicht so schlecht, aber "toll" wäre gepralt. Dann abends mit Kumpel Doc nochmals näheres Inaugenscheinnehmen. Nach ner halben Stunde sind wir dann zu dem Entschluss gekommen, alles muß raus ausm Rumpf, dieser Ausbau ist überhaupt nicht hangeinsatzfähig und gleichzeitig wird der Rumpf "hangflugfest" auslaminiert und effektiv verstärkt. Gerade härten die letzten Fasern Kohle und Glas aus, dann gehts ans Anlenken von Seite über Schubstange und Höhe bekommt das Teil ins Ruder direkt implantiert. Danach wird der Ventus ein anderer Segler sein :) !
Udo, kannst Du mir bitte mal Deine kompletten Einstelldaten mitteilen?!? Das wäre klasse!!!

Nimeta
23.06.2009, 21:21
Hi Patrick,
Hab genau den selben Ventus mit KTW seit mehr als 7 Jahren in Betrieb.
Vorgestern bin ich ihn nach 2 Jahren und diversen umbauten mal wieder geflogen.Fliegt einfach gut.
Gruss Christian


Video: http://www.youtube.com/watch?v=6Djp0Fh0Fww

301095

Gast_34738
23.06.2009, 23:11
Hallo Christian! Sehr schönes Video und Danke für Deinen Beitrag! Könntest Du so nett sein und mir die Einstelldaten Deines Ventus´ sagen!?!? Das wäre klasse! Deiner geht ja ziemlich gut ums Eck ;) !

Der neue Innenausbau ist nahezu fertiggestellt, ich freue mich rießig auf den 2. Erstflug!

Gast_12258
07.08.2010, 22:11
Hallo Ventus - Besitzer.

Möchte meinen Ventus mit einem Fema Einziehfahrwerk nachrüsten.

Hat jemand eine ideale Position gefunden! welche er mir mitteilen könnte.

Danke
Christian

Nimeta
10.08.2010, 18:52
Hi Christian,
Also ich hab zwar kein Fema drin aber könnt dir die Radachse rausmessen.
Allerdings ist mein Fahrwerk für KTW optimiert-
d.h. es sitzt weiter vorne als Scale wäre.

Gruß Christian

Gast_12258
11.08.2010, 14:57
Was für einen Schwerpunkt hab ihr euch erflogen?

marc-oliver35
20.08.2010, 09:42
Ich habe den besagten Ventus gebraucht erworben und über Winter u.a. mit einem Fema-Fahrwerk nachgerüstet, da ich ihn hauptsächlich in der Ebene und an Hängen mit 'gepflegten' Landewiesen fliege.

Er ist nach einem umfangreicheren Umbau/Hübschmachen bis aufs auswiegen wieder fertig gestellt. Fliegen konnte ich ihn nach dem Umbau leider noch nicht, habe aber vor dem Umbau einige Flüge auf der WaKu damit gemacht. Von den Flugeigenschaften bin ich absolut begeistert, er fliegt so gutmütig und geht in der Thermik sensationell. Durch die mehrfache V-Form kreist er fast von alleine und scheint auch selbst beim zentrieren zu helfen wenn man einmal einigermaßen im Zentrum des Steigens ist. Mit negativen Flaps kann man auch ganz gut vorfliegen, obwohl ich dies bei der eingestellten Schwerpunktlage/EWD nicht als besondere Stärke empfunden habe.

Christian: Mein Fahrwerk habe ich so positioniert, daß der hintere Spant genau unter dem Steckungsrohr liegt. Die Hinterkante des vorderen Spants (=vordere Anschlagkante des Fahrwerks) liegt dann 90mm vor der Nasenkante der Profilanformung. Die Radachse ist ausgefahren ca. 120mm vor dem Schwerpunkt. Das sollte ausreichen, um ein Nicken beim anrollen und landen zu vermeiden. Ich kann Dir per PN gerne einige Fotos schicken und nach erfolgreichem 'Zweit'flug auch sagen, ob die Position in der Praxis funktioniert.

Zum Schwerpunkt: ich habe den Schwerpunkt vor dem Umbau bei 90mm hinter Nase angezeichnet. Die Position paßte beim Fliegen hervorragend. Nun wurde ich unruhig, weil die Position für eine Wurzeltiefe von 200mm sehr weit hinten aussieht (und mein Ventus nach dem Umbau leider kopflastig ist - das Fahrwerk..). Ich fragte mich daher, ob ich beim Anzeichnen des SP einen Fehler gemacht hätte? Uwe Gewalt schrieb mir dazu, der Schwerpunkt wäre in seinen Unterlagen bei 85-90mm angegeben bei einer EWD von 1,2-1,5°. Er beruhigte mich mit dem Hinweis, daß der Flügel recht stark rückgepfeilt ist, der Schwerpunkt an der Wurzel also scheinbar sehr weit hinten liegt. Das bestätigt den von mir angezeichneten Wert, so daß ich ihn wieder auf 90mm einstelle, vorbehaltlich einer Vermessung meiner EWD, die ich vorher noch machen werde. Ich kann mich gerne nach erfolgten Flug (mit Abfangbogen, Kreisen) noch mal dazu äußern, ob ich noch Modifikationen am SP gemacht habe.

Ich gehe nach Studium der diversen Beiträge und Vergleich von Detailfotos davon aus, daß der Gewalt Ventus mit dem von X-Models identisch ist.

Viele Grüße
Marc-Oliver