PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motorwelle wie verlängern?



Olli S
02.06.2009, 23:01
Hallo,
ich möchte die Motorwelle eines kleinen Aussenläufers um das Vielfache verlängern. Durchmesser 3mm, Leistung max. 200 Watt, Latte 10x6. Das die Welle nochmal gelagert wird, ist klar.
Doch die Motorwelle ersetzen?
Oder eine Zwischenwelle? Wie verbinden? Wie sollen die fluchten? Gibt es da extra Verbinder?
Aus dem Bootsbau kenne ich Drucklager welche dann auch die Kräfte aufnehmen, gibt es sowas für den Modellbau?
Leider ergab die Suche nix. Heißt das es hat noch keiner eine zündende Idee? Wäre schade....

Werner Just
03.06.2009, 08:49
Hallo Oli,

schau mal bei den Schiffsmodellbauern, die machen genau das - lange Wellen an Motoren flanschen.

Gruß
Werner

SB 13
03.06.2009, 19:40
Hi Olli,

bei 200W kannst du eine feste Kupplung und eine Wellenverlaengerung problemlos einsetzen. Ich habe sowas mit 350W im Nurfluegel seit drei Jahren im Einsatz und noch keinen Verschleiss. Drucklager habe ich nicht verbaut, nur Zusatzlager fuer die Wellenverlaengerung!

Hier gibts gute Kupplungen: http://www.hopf-modelltechnik.de/Kupplungen

Gruss,
Ralf

Olli S
03.06.2009, 22:59
nur Zusatzlager fuer die Wellenverlaengerung!
Hier gibts gute Kupplungen: http://www.hopf-modelltechnik.de/Kupplungen

Danke Ralf,

hast Du kein Gelenk verwendet? Bei Hopf finde ich bisher keine für 3mm:rolleyes:

SB 13
04.06.2009, 19:49
Hi Olli,

diesen Wellenverbinder habe ich verbaut. Nicht billig, aber super Qualitaet!

http://www.ruland.com/ps_couplings_flexible_psmr_a_de.asp

Gruss,
Ralf

Olli S
08.10.2009, 17:23
Inzwischen ist der damals geplante Nuri mit Frontmotor gebaut worden. Doch es hat mir keine Ruhe gelassen und der nächste Nuri ist im Bau. Diesmal wirds ein Druckantrieb!
Als erstes bin ich auf kleine Brushlessmotoren aufmerksam geworden, welche nicht dieses krumme Wellenmaß von 3,17mm haben. Sondern glatte mm Werte. Damit ist die Suche doch viel einfacher:)
Hier Metalstore (http://62.75.219.46/shop-metall.html) gibt es Rundmaterial in verschiedenen Qualitäten.

Präzisions Stahlwelle in CF53, Werkstoff Nr. 1.1213
Durchmesser: Ø 3 mm
Länge: 300 mm
zum Preis von ca. € 120,00 wäre das beste, leider aber auch etwas teuer.

Silberstahl Rundstange in 115CrV3, Werkstoff Nr. 1.2210
Durchmesser: Ø 3 mm
Preiseinheit: EUR / 1000 mm
zum Preis von € 7,80 ist vom Preis her schon, wie ich mir das vorstelle. Hoffentlich reicht das von der Qualität:confused: Das werde ich aber mal riskieren. Ein kleiner Hacker (da weiß ich das die Welle austauschbar ist, geht bestimmt auch mit anderen) ist geordert. Fehlt nur noch das Lager, dass wird sich im www wohl finden lassen:)


Der Mindestbestellwert von 60.00 EUR wurde noch nicht erreicht. Deshalb müssen 17.85 EUR Mindermengenzuschlag bezahlt werden. Möchte noch jemand mitbestellen????

Bernd E.
08.10.2009, 19:45
Hallo Olli,

du kannst je nach Lastfall auch Messingrohr und Aluminiumrohr aus dem Baumarkt als Welle nehmen.

Das wurde schon bei einigen Nuris verwendet. Flexkupplungen sind bei sauberem Ausrichten nicht nötig und kosten nur Leistung.
Dabei den Motor mit befestigter Welle mit angesetztem Motorspant im Modell plazieren und alles zusammen fixieren. Also gleichzeitig den Motorspant und die hintere Wellenlagerung mit den 2 Lagern im/am Rumpf befestigen.

Schau mal im Orion Thread bei den Nurflügeln und Lothar Mentz nach. Dort ist sogar eine Skizze wie´s gemacht wird.

Falls noch Fragen bleiben, nur zu.;)

Grüße, Bernd

Olli S
08.10.2009, 21:59
Schau mal im Orion Thread bei den Nurflügeln
Den kannte ich noch nicht, das ist alles eine Nummer zu groß. Es scheint auch sehr viel aufwendiger zu sein. Mit Kupplung und extra Welle. Ich möchte die Orginal Motorwelle austauschen und einmal (hinten vorm Prop) lagern.

Nice
08.10.2009, 22:39
Hi
ich habe einen bei Ebay angeschrieben, der verkauft Grad 5 Titanrundmaterial,
daraus habe ich auch schon Wellen für meine Motoren gemacht.
Er verkauft nur immer 5 Stangen, aber auf anfrage macht er das auch so.
Leider ist das Maß nicht 100%, meine 4mm z.B. hat 4,005 max,
Habe die einfach in die Bohrmaschine gespannt , volle Touren und feines Schleifpapier drauf gehalten, bis das Lager stramm drauf ging.
Hier der Link
http://shop.ebay.de/titan--guru/m.html?_nkw=&_armrs=1&_from=&_ipg=25

SB 13
09.10.2009, 00:06
Hi,
schau doch mal beim grossen C vorbei. Dort gibt es wellen aus silberstahl in 50cm stuecken.

Gruss,
Ralf