PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hallo und ne Frage zur Corvette Flower Klasse



Teddy
02.09.2002, 20:26
Hallo,

als Forumsneuling habe ich gleich mal ne etwas kniffelige Frage:

Erst mal jedoch kurz zu meiner Person. Seit über 30 Jahren Modellbau in fast allen Sparten (außer Helis). Immer wieder jedoch bei den Schiffen hängen geblieben und somit die Fliegrei vor 3 Jahren an den Nagel gehängt und nur Schiffe gebaut. In der letzten Zeit haben sich zwei Schwerpunkte rauskristallisiert: Modelle in den Maßstäben 1/72 bis 1/87 und die zweite, eigentlich noch größere Liebe ist die Modellsegelei und hier (nach jahrelanger Regattasegelei) die Oldtimerschiffe. Achja, meine Frau baut und fährt mit (sie hat 4 eigene Schiffe)

Nun jedoch zu meiner Frage:

Es geht um die Korvette der Flower Klasse die ja in der letzten Zeit durch den Revellbausatz wieder etwas bekannter wurde nachdem der alte Matchboxbausatz ja lange Zeit nicht mehr lieferbar war.

Einige Schiffe dieses Typ´s wurden im WK II auch von der deutschen Kriegsmarine erbeutet, umgebaut und eingesetzt. Hat jemand über diese deutschen Flower irgendwelche Fotos bzw. Unterlagen?

Ich habe so einen Umbau vor einiger Zeit mal auf einer Ausstellung gesehen, ihm jedoch weiter keine Beachtung geschenkt weil ich meine Corvette eigentlich verkaufen wollte. Jetzt endsteht hier aber das Revvel Schnellboot S-100 in 1/72 was natürlich zusammen mit der Corvette auf Tour gehen soll, daher der Sinneswandel.

Also, wenn jemand helfen kann wärs prima, bei Google ist leider nicht viel zu finden.

Grüsse aus Lübeck
Thomas

Le concombre masqué
11.09.2002, 11:58
kann leider Frage nicht beantworten, aber ein Bild meiner corvette nebst noch im Bau befindlichen Schnellbootes

http://hometown.aol.de/LHOIRF/flower.jpg

Birki
11.09.2002, 14:48
Moin,

ich komme aus der fliegenden Zunft, aber meine RC-Anfänge hatte ich mit der Matchbox "Bluebell" so um 1980 rum. Vermutlich war meine eine der allerersten für RC umgebaute Corvetten. Wir fuhren später zu zweit in Hamburg und mit der Zeit habe ich 2 komplett gebaut und bei 2 mitgeholfen. Dies hat nichts mit der Frage zu tun, aber nach über 20 Jahren zu lesen, dass der Kahn noch gefragt ist, einfach herzig. War ein simpler Mabuchi600 mit 3Ah Bleiakku drin und ne 45er 3 Blatt drunter. Damit kam bei Vollgas häufiger Wasser über. Ach waren das noch Zeiten. Ich wünsche Euch viel Spass mit dem "Oldie"
;) ;) ;) ;)

Teddy
11.09.2002, 15:43
Hallo,

tja, mir gings da ähnlich als ichmir den Revell-Bausatz letzes Jahr gekauft habe. Die Matchbox-Kiste hat mich schon als Jugendlicher interessiert, war mir jedoch damals zu teuer

Manchmal ist´s doch ganz gut wenn man älter wird ;)

Ich war hocherfreut als man mir dann in dem Plastikmodellbauladen in Hamburg in der Langen Reihe (kennst Du vielleicht) sagte, daß dieses Schiff wieder aufgelegt wurde.

Sie läuft auch schon ganz gut, mit nem einfach Speed 400 und ner 25ger Schraube bei 6 V eigentlich zu schnell aber man kann ja drosseln und ein wenig "Schwanflucht-Reserve" kann ja nie schaden.

@ Eric
Mit DEM Foto läufts Du natürlich offene Türen ein. Machts Du das S-100 RC-tauglich? Wenn ja, plaudere mal aus dem Nähkästchen - man braucht ja das Rad nicht zweimal zu erfinden.

Und gebe mir bitte mal nen Tipp wie Du die Rostflecken so gut hinbekommst - die Korvette sieht ja aus wie nach 4 Wochen Feindfahrt. Meine dagegen wie frisch aus der Werft - fürchterlich :D

Zur Flower ist übrigens doch was gefunden worden.
http://www.cbrnp.com/RNP/Flower/contents.htm

Ist ne ganz interessante Sammlung.

Grüsse aus Lübeck
Thomas

Le concombre masqué
11.09.2002, 16:17
Original erstellt von Teddy:
[QB]@ Eric
Mit DEM Foto läufts Du natürlich offene Türen ein. Machts Du das S-100 RC-tauglich? Wenn ja, plaudere mal aus dem Nähkästchen - man braucht ja das Rad nicht zweimal zu erfinden.

Und gebe mir bitte mal nen Tipp wie Du die Rostflecken so gut hinbekommst - die Korvette sieht ja aus wie nach 4 Wochen Feindfahrt. Meine dagegen wie frisch aus der Werft - fürchterlich :D
]ja das schnellboot soll " Schwimmen "

Die Rostflecken mache mit Terpentin verdünnter Ölfarbe " Sienna" un lasse es runterlaufen und in den Ecken fliessen, anschliessen mit mattlack übersprüht

Das Deck habe ich aus Holz gebaut, die "Minnen wege" aus 600 er Scleifpapier, ich poste vielleich mat ein paar Bilder wenn Ihr interessiert seid

Teddy
11.09.2002, 16:30
Hallo Eric,

klar bin ich an den Fotos interessiert. Ich lege mal welche von meiner auf einen Server und packe die auch hier rein.

Gruss Thomas

Le concombre masqué
11.09.2002, 17:21
na , gut, schnell mal paar foddos gemacht :)

http://hometown.aol.de/LHOIRF/IMAG0001.JPG

http://hometown.aol.de/LHOIRF/IMAG0002.JPG

http://hometown.aol.de/LHOIRF/IMAG0003.JPG

http://hometown.aol.de/LHOIRF/IMAG0004.JPG