PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Supra-Einstellungen / ukrainische Mannschaft



Bertram Radelow
05.06.2009, 12:11
hi alle F3Jler,

die hier bei FVK - Supra (http://www.fvk.de/Supra.html) veröffentlichten Einstelldaten lösen bei mir Stirnrunzeln aus:

1.) es gibt keine expliziten Angaben zur WK-Mitnahme. Da die QR-Ausschläge dort generell viel geringer als meine sind, nehme ich an, die WKs werden (soweit möglich) zu 100% mitgenommen? Auch bei "Thermal"-Stellung??

2.) die Einstellungen für "Thermal" wirken auf mich, als ob die Ukrainer "einknüppelig", nicht koordiniert fliegen:
QR-Ausschläge auf <60% reduzieren und QR->SR 200% sieht irgendwie so aus, als ob man einfach den QR-Knüppel zum SR-Knüppel umfunktioniert (mehr oder weniger). Sehe ich das richtig? Ist das Bequemlichkeit? Mangelndes Können wird man Nationalmannschaftspiloten wohl kaum unterstellen können.

Ich fliege niemals Wettbewerbe ausser gegen mich selber; deswegen sind mir evtl. irgendwelche F3J-Selbstverständlichkeiten nicht geläufig.

Bertram

Raphael
05.06.2009, 20:28
Hi Bertram,

mit dem richtigen Beimischen von SR zu QR kann man das negative Wenderollmoment kompensieren. Das muss also nichts mit "Faulheit" zu tun haben. Trotzdem sollte man natürlich mit SR kreisen. Richtig eingesetzt, gibt es so beim einkreisen (wo Du QR und SR knüppelst) einen grösseren SR-Ausschlag, was dazu führt, dass der Flieger zügig "die Nase rumnimmt". Danach, wenn die gewünschte Schräglage erreicht ist, lässt Du ja den QR-Knüppel los und hälst mit SR den gewünschten Kreisradius.

Die Einstellungen der Supra kann ich nicht beurteilen, aber grundsätzlich finde ich das schon in Ordnung so :)

Gruss,
Raphael

Bertram Radelow
05.06.2009, 21:00
hi Raphael,

im Prinzip ist mir das ja schon klar, aber ich finde den Unterschied zwischen
"cruise" 100% QR, QR->SR 50% und
"thermal" 60% QR, QR->SR 200%
schon ziemlich krass.
Im Text ist ja auch von einem "dull" zu fliegenden Modell die Rede, und dass die Thermal-Stellung zum Landen nicht geeignet ist. Ich werde das sicher ausprobieren, aber von alleine wäre ich auf so eine schräge Mischung nicht gekommen.

Im Moment habe ich noch QR-Ausschläge von >20mm (und wenig WK-Mitnahme), die ich aber wohl im Normalflug nicht ausnutze. Werden F3J-Segler (sind ja alle ähnlich gross) im Wettbewerb i.d.R. nur mit etwa +12/-6mm QR geflogen?

Bertram

haki
05.06.2009, 22:06
Hallo,

ist auch interessant wie das dann aussieht wenn man beim Kreisen gegenlenken bzw. abstützen muss...?

Gruss Hannes

Bertram Radelow
05.06.2009, 22:38
hi Hannes,

- die "Thermal"-Konfiguration ist wohl auf extremes Flachkreisen ausgelegt. Mit ein bisschen Übung kommt man so wohl aus dem Kreis auch wieder heraus: Ich nehme an, dass man rechtzeitig vorher ausleiten muss, sonst schiesst einen das SR 90° um die Ecke?

- was ich mir bisher so erflogen habe: die Supra muss man nicht gross stützen, jedenfalls nicht bei flachen oder flacheren Kreisen. Sie kommt mit drei unterschiedlichen äusseren Flügelverbindern mit 0°, 2,5° und 5° V-Form. Ich fliege (wie verm. die meisten - Aussage von Jiri) mit den 5°-Verbindern.

Bertram