PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schaltung für 2 Antriebsmotoren



UErbe
09.08.2004, 13:30
Hallo alle zusammen

Ich komme ais der fliegenden Zunft und bin in Sachen Modellboote etwas unbefleckt.

Ich habe meinem Sohn ein Modellboot (Rennboot) ersteigert.

2 Motoren (können nur 380er 6V sein) mit gegenläufigen Schrauben.
Kein Ruder, wird nur über die Schrauben gesteuert.

Das Boot ist für meine Begriffe zu schnell für ein "Spielzeugboot"
Betrieben wird es mit 6 Zellen und 27 MHz

Das Problem:
Nach ca 30 min Fahrzeit rauchte der erste Motor ab.Da mir aber bis dahin noch nicht klar war, daß das ein 380er ist hatte ich 2 400er Motoren mit 6V
eingebaut.
Ab da fing der Regler an zu spitten (Aussetzer).

Ich vermute, daß die Motoren jetzt mehr Strom ziehen, als der Regler verträgt.
Da die Elektronik nur aus einer Platine besteht, kann ich den Regler nicht so einfach austauschen.
Nun zu meiner Frage.
Ich möchte 2 480ér Motoren einbauen.
Kann mann die Motoren über einen Regler seperat ansteuern, oder muß ich 2 Regler einbauen, und wie werden diese dann an den >Empfänger geschaltet, so daß ich beide motoren auf einen Knüppel (li-re) ansteuern kann und Gas auf einen anderen Knüppel platziere ??

Andreas Schneider
09.08.2004, 15:01
Das Boot ist für meine Begriffe zu schnell für ein "Spielzeugboot"[/QB]
Ich möchte 2 480ér Motoren einbauen.[/QB]:eek: In der Standardausführung ist dir diese, vermutlich, Dickie o.ä. Schüssel zu schnell, dann willst du aber 480er Motoren einbauen?

Die billige Einplatinenempfangsundfahrreglermitmischeranlage wird bei 480ern warscheinlich abrauchen.

Bliebe nur zwei neue Regler einzubauen, diese kannst du aber nicht mit der Platine ansteuern, es sei denn ..., ach nein lassen wir das.

Mit dem Billigsender der dabei war wirst du mit Sicherheit keine Drehzahlsteller so Steuern können das sie auf dem einen Knüppel gleichsinnig arbeiten und auf dem anderen gegensinnig, das wird alles Empfängerseitig geregelt.

Alternativ könnte man die gesamte Empfangsanlage entsorgen und "normale" RC Komponenten einbauen was aber auch bedeutet das du einen "normalen" Sender brauchst, weil der "normale" Empfänger zu genau ist.
Ja, zu genau, der kann den Funkmüll den der Billigsender von sich gibt nicht "verstehen".

Dann bist du aber an dem Punkt angelangt, wo ein Modell(chen) von Graupner oder Robbe wo man etwas Zeit investieren muß oder ein höherwertiges RTR Set mehr Sinn machen.
Versuche den Schrott umzutauschen, sofern das ein Händler bei Ebay war, ansonsten ...
Lehrgeld ;)

RTR Sets mit "normalen" RC Komponenten gibt es von Kyosho sowie Simprop/Cen.

UErbe
09.08.2004, 15:33
Hallo Kapitän !!!

Für meinen Sohn ist er zu schnell... aber für mich.. nur fliegen ist schöner.

Ist schon klar, der Platinenschrott und der Sender werden durch vernünftige 40 Mhz Komponneten getauscht.
Die Frage ist nur. Gibt es Regler, welche 2 Motoren unabhängig voneinander managen oder benötige ich 2 seperate Regler.. und wie werden die auf dem Empfänger geschaltet.
Bei Vollgas müssen beide Motoren arbeiten, wenn Kurvenfahrt angesagt ist jeweils nur ein Motor.
Ich hätte nicht gedacht, das die "Schraubensteuerung" so effektiv ist. In Voller Fahrt kann man eine sofortige Kehrtwende machen, ohne das das Boot kentert. Erstaunlich.
Selbst "Leute vom Fach" welche oft den Baggersee benutzen waren erstaunt über die Fahrleistungen.

Andreas Schneider
09.08.2004, 17:49
Wie so oft, der Vatter kauft für den Sohn und leckt selber Blut. ;)

Du wirst um zwei Steller nicht herum kommen wenn du weiterhin auf ein Ruder verzichten willst.
Die Ansteuerung, entweder überläßt du deinem Sender das Mischen, ich setze jetzt mal vorraus das du einen Computersender hast so als Fliecher.
Oder du greifst auf Kreuzmischermodule zurück, gibts bei Conrad u.a..

Aber wenn´s richtig über´s Wasser fliegen soll, dann ... :rolleyes:

UErbe
10.08.2004, 19:00
Wenn ich ein Ruder einbaue, kann ich dieses zwischen die beiden Schrauben setzen oder muß hinter jede Schraube ein Ruder?
Das mit dem Ruder wird dann schwierig, weil die Wellen nicht unter dem Boot aus dem Rumpf heraustreten, sondern im unteren Drittel des letzten Spantes. Die Schrauben laufen sozusagen 2 cm hinter dem Rumpf. Theoretisch könnte man das Ruder (kleine finne) ja vor den Schrauben platzieren oder ???

Andreas Schneider
10.08.2004, 19:27
Das Ruder kann auch zwischen den Props sein, die Wirkung ist zwar dann nicht das Óptimum, aber es wird eine Kurve fahren.

Arnim L.
10.08.2004, 19:49
Hallo Uwe!

Kann Andreas nur Recht geben.
Der Aufwand für so´n Billigbötchen lohnt nicht. Lieber ´nen billigen Bausatz für ein Funktionsmodell (ca. 50 Euro glaube ich für´n Feuerwehrboot von Graupner) und ´ne billige Fernsteuerung 2 Kanäle minimum bei Funktionsmodellen eher mehr. ´Nen alten Flugregler (fährts eben nur vorwärts, was solls ;) ) und ´nen alten Modellflugaccu und ab geht die Post. Willst du so viel deiner kostbaren Zeit in den Schrott stecken mit ungewissem Ergebnis? Ich hatte letztens ´son Feuerwehrboot gekauft beim Supermarkt für 20 Euro. Glatte 5 m Reichweite die Funke und sobald irgendeiner woanders den Sender einschaltet geht nix mehr. Zudem die Motoren nicht richtig entstört war nur am ruckeln. Mindestens 100 Euro Ärger. ;) Und die Krokodielstränen von meinem Sohn, nicht auszuhalten, schluchz :(

Modellfliegenden Gruß

Arnim

Uwe R.
11.08.2004, 07:17
Moin Moin Jungs

Hallo Uwe

Kann es sein dass hier von diesem Boot die Rede ist ? :

Klick (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=3740929644&ssPageName=STRK:MEWA:IT)

Gruß - Uwe

UErbe
11.08.2004, 11:08
Hallo Uwe

Das ist nicht das Boot, aber so Ähnlich.
Der Anordnung der Motoren incl halterung und Akku
sind identisch. Nur die Kupplung ist eine andere.
Scheint aber von der gleichen Firm zum sein.
Die ad angegebene Reichweite stimmt, die Geschwindigkeit auch, aber die 50min Fahrspaß???
nach 10 min war schluß (nicht nur vollgas).
Ich habe es für 33 Euro ersteigert. Naja
Aufgeben werde ich nicht. es bekommt jetzt nur richtige Komponenten verpasst

Uwe R.
12.08.2004, 07:46
Ich hab hier noch `n schönes Beispiel für ein passendes Ruder gefunden :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=9160&item=3740738348&rd=1

Dieses dürfte etwas zu groß sein. Evtl. selber machen, oder mal bei Hopf, Gundert oder Hydro & Marine reinschauen.

Gruß - Uwe