PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie Ritzel mit 10 Zähnen fräsen?



hephaistos
05.06.2009, 20:21
Hallo,

für meinen alten Schlüter Hubschrauber brauche ich ein Ritzel Modul 1 mit 10 Zähnen und Ersatzteile sind wohl nicht mehr zu bekommen. Weiß jemand wie man so ein Zahnrad im Teilverfahren fräsen kann? Normal ist da ja bei 12 Zähnen Schluß. Könnte man den Fräser leicht schräg stellen nach beiden Seiten?

Viele Grüße Heinz

not4joke
05.06.2009, 20:38
Wenn man es kaufen kann, kann man es auch herstellen.

http://www.rc-monster.com/proddetail.php?prod=5mmmod1pinion

hephaistos
05.06.2009, 20:43
Aber wie???

MarkusN
05.06.2009, 20:53
Abwälz-stossen oder -fräsen. Beides nicht unbedingt für Amateure.

I.d.R. ist so ein Rad auch mit Profilverschiebung gefertigt, der Formfräser hat also so oder so seine liebe Mühe.

not4joke
05.06.2009, 21:13
Hier gibt es auch diverse Zahnräder:

http://www.maedler.de/de/Catalog/P/1643/1618/1034/1076/1079/1081.aspx ; sogar mit CAD Dateien

hephaistos
05.06.2009, 21:28
Danke,

dann kann man Formfräsen vergessen?

Ein brauchbares Zahnrad von der Stange habe ich bis jetzt leider nirgends gefunden. Die Zahnbreite müsste 16mm sein und beidseitig müsste auch noch ein kurzes Stück Welle dran sein.

Volker Cseke
05.06.2009, 22:03
Hallo,

fräsen ist kein Problem, wenn man Modul und Zähnezahl, eventuell auch noch die Veschiebung hat. Wenn du ein, noch über zwei, drei Zähne vermessbares Rad hast, ist das keine große Sache. Leider habe ich keinen Zahnfräser für Modul 1. Fräser kostet so ca. 40 Euro.

Volker

Maccarly
06.06.2009, 08:19
Da gibt es im Netz ein kostenlosen Programm um Zahnräder jeder Version zu erstellen

Hier der Link zum download:

http://www.ib-pommeranz.de

Hier ein damit erstelltes Zahnrad Modul 1 mit 10 Zähnen

MarkusN
06.06.2009, 10:19
Hier ein damit erstelltes Zahnrad Modul 1 mit 10 ZähnenSehr vertrauenerweckend, das Profil. Zumindest wäre es einfach zu fertigen...

Volker Cseke
06.06.2009, 16:39
Sehr vertrauenerweckend, das Profil. Zumindest wäre es einfach zu fertigen...

:D

Im Hubschrauber kommt es auch nicht so drauf an :D

Volker

hephaistos
06.06.2009, 21:52
Das Ritzel habe ich vorhin mit dem Modulfräser 12-13 gefräst und das sieht besser aus als erwartet. Die Kupplung ist auch schon wieder zusammen.
Danke an alle die geholfen haben.

Viele Grüße Heinz

Maccarly
07.06.2009, 10:38
@MarkusN

sorry, das ich hier den Hinweis auf den Link gegeben habe:rolleyes:

Voll GFK
07.06.2009, 10:45
Der Link war doch ok, nur ist das wohl eher ein Kettenrad geworden. Evolventenverzahnung ist halt weicher, sicherer und effizienter.

not4joke
07.06.2009, 10:57
Hallo Heinz

Nur so aus Neugier. Hast Du ein Bild der Fräse und wie Du es eingespannt hast.

hephaistos
07.06.2009, 13:43
Die Fräse ist eine alte Emco FB-2 und der Teilapparat ist noch viel älter.
Das Ritzel habe ich erst verzahnt und dann fertig gedreht und dann mit der vorhandenen Kupplungsglocke und den Lagergehäusen hartgelötet.

not4joke
07.06.2009, 15:08
Hallo Heinz

Danke für die Bilder.

Sei froh, dass der Teilapparat "alt" ist. Das bedeutet, dass er genau ist und noch viele Jahre funktionieren wird.

Heute wird nur noch billiger Schrott verkauft.

Maccarly
07.06.2009, 19:19
@voll GFK

schau dir mal das Zahnradprogramm an, damit kannst du auch noch ganz andere Zahnräder machen

Horst