PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Fernsteuerung?



ragman
02.12.2003, 11:22
Hallo,

ich habe vor, mich an ein Funktionsmodell zu wagen.

Allerdings kommt bei bei den Fernsteuerungen ein leichtes Grausen, wenn ich die Preise so sehe. Überall Computersachen und Einstellmöglichkeiten, die ich vermutlich nie brauchen werden bzw. haben will.

Was ich suche, ist eine Fernsteuerung, die das Schiff links-rechts-vor-zurück steuert und nebenbei noch ein paar Funktionen unterstützt (Sound-Modul, Anker runter-stop-rauf, Kran links-rechts-rauf-runter, Radarantenne drehen, Beleuchtung ein aus, Suchscheinwerfer)

Naja, alles davon werde ich vielleicht gar nicht brauchen, aber in die Richtung solls gehen.

Soweit ich das verstanden habe (bin Anfänger auf dem Gebiet), brauche ich dazu eine Fernsteuerung, die mit Funktionsmodulen ausbaubar ist. Diese kauft man extra, baut sie ein und das wars dann, oder? Muß da der Empfänger nicht auch ein dafür ausgelegt sein?

Gibt es ältere Fernsteuerungen, die das bieten (evtl. über ebay) ohne den ganzen Computer und Multifunktionsdisplay?

Oder kann ich mit einer Computerfernsteuerung auf einen Schalter mehrere Funktionen ablegen, dann würde das ja doch Sinn machen?

*seufz*, so viele Fragen - so wenig Ahnung :confused:

Hermann-Josef
03.12.2003, 08:32
Hallo ragman,

Du brauchst eine 8Kanal Anlage in der man Multimodule einbauen kann( z.b. F14Nav o.FC16 von Robbe) im Sender wird das Modul an einen freien Kanal 7 o. 8 eingebaut am Empfaenger wird das Gegenstueck zu Sendermodul (wird meistens im Set vertrieben) an den gleichen Kanal wie ein Servo angeschlossen

Gruss

ragman
03.12.2003, 09:01
Aaahhh, das heißt, daß ein Modul, welches ja mehrere Funktionen beinhaltet, nur einen Kanal an der Steuerung belegt.

Das klingt ja dann schon mal besser als ich berfürchtete.

Hmm, wie wird das dann am Empfänger geregelt? Wird da ein Gegenstück zum Sendermodul eingebaut?

MajorTom
03.12.2003, 09:10
Du hast für den Empfang einen Dekoder, den Du in einen Empfängerkanal einsteckst.

d.h. der Baustein im Sender codiert verschiedene Signale auf einen Kanal. Der Dekoder hinter dem Empfänger dekodiert das Signal und ordnet es entsprechend zu.

ragman
03.12.2003, 09:32
Danke, jetzt verstehe ich das.

Danke für eure Hilfe, ich habe leider nirgends in meiner Nähe in Modellsportgeschäft zum Erkundigen.

Na denne, dann werde ich mich mal umsehen, was es gibt, was was kostet, schließlich ist das Weihnachtsgeld noch warm :D

TomSkipper
03.12.2003, 13:10
Ja also ahoi erstmal ...


Original erstellt von ragman:
Hallo,

ich habe vor, mich an ein Funktionsmodell zu wagen.

Allerdings kommt bei bei den Fernsteuerungen ein leichtes Grausen, wenn ich die Preise so sehe. Überall Computersachen und Einstellmöglichkeiten, die ich vermutlich nie brauchen werden bzw. haben will.Richtig, investiere dein Geld lieber in eine Funke mit reichlich Platz für Erweiterungsmodule. Programmspeichermodule und Mischfunktionen braucht man im Schiffsmodellbau so gut wie nie.



Soweit ich das verstanden habe (bin Anfänger auf dem Gebiet), brauche ich dazu eine Fernsteuerung, die mit Funktionsmodulen ausbaubar ist. Diese kauft man extra, baut sie ein und das wars dann, oder? Muß da der Empfänger nicht auch ein dafür ausgelegt sein?
Diese sogenannten Decoder-Module werden an die normalen Servoanschlüsse des Empfängers gesteckt.
Bei den Preisen der Hersteller würde ich allerdings schon mal Riechsalz zur Wiederbelebung bereithalten. Es gibt aber auch preiswertere Multiswitchmodule von Drittanbietern.



Gibt es ältere Fernsteuerungen, die das bieten (evtl. über ebay) ohne den ganzen Computer und Multifunktionsdisplay?
In die gute alte Robbe/Futabe F14 (Gab es auch als navy-Ausführung) passt einiges an Erweiterungen rein, die hat auch kein Displaygedöns oder Programmspeicher wie die FC16.



Oder kann ich mit einer Computerfernsteuerung auf einen Schalter mehrere Funktionen ablegen, dann würde das ja doch Sinn machen?
Nicht so wirklich, da man sich das eh kaum merken kann. Ich finde für jede Funktion einen separaten (und beschrifteten) Schalter jedenfalls vernünftiger.

Modellbauende Grüsse,
Tom

ragman
03.12.2003, 14:11
Auch dir danke Tom, dann werde ich mich mal die Augen offen halten und eine F14 navy suchen.

Zeit genug habe ich ja und im Februar ist dann auch noch Geburtstag, die Verwandten wissen eh nie, was schenken, dann würde die Module ins Spiel kommen ;)

Jetzt schaun wir mal, ob Weihnachten ein Schiff bringen wird ?!? :D

Jürgen
04.12.2003, 10:05
Richtig, investiere dein Geld lieber in eine Funke mit reichlich Platz für Erweiterungsmodule. Programmspeichermodule und Mischfunktionen braucht man im Schiffsmodellbau so gut wie nie.
Hallo Tom,

da muss ich Dir entschieden widersprechen !
Ich fahre recht unterschiedliche Modelle - vom Hopf-HydroII-Renner bis zur Graupner Saphir und bin mehr als froh, dass ich in meiner MC12 solche Sachen wie Servowegbegrenzung, unterschiedliche Ausschläge, Expo .. für die einzelnen Modelle programmieren und abspeichern kann.
Momentan baue ich ein Modell mit zwei Jetantrieben - da werden das erste mal die Mischer zum Einsatz kommen.
Die Erweiterungsmodule gibt es für die MC's natürlich auch, habe ich aber selbst bei meiner Calypso (da sind alle 14 Funktionen belegt) noch nie vermisst.
Davon abgesehen kostet eine MC12 oder FX18 nicht wesentlich mehr als eine F14 - und hat zumindestens später mal die Möglichkeit diese Funktionen zu nutzen.

Gruss Jürgen

TomSkipper
04.12.2003, 10:49
Ja also ahoi mal wieder ...


Original erstellt von Jürgen:
Hallo Tom,

da muss ich Dir entschieden widersprechen !
Ich fahre recht unterschiedliche Modelle - vom Hopf-HydroII-Renner bis zur Graupner Saphir und bin mehr als froh, dass ich in meiner MC12 solche Sachen wie Servowegbegrenzung, unterschiedliche Ausschläge, Expo .. für die einzelnen Modelle programmieren und abspeichern kann.
Wozu braucht man in einem "normalen" Schiffsmodell die Servowegbegrenzung oder eine Exponentialsteuerung? Das kann man fast immer auch im Modell realisieren (Wer erinnert sich eigentlich noch an die gute mechanische Exponentialsteuerung?).

Ich finde es natürlich auch bequemer statt lange an vernünftigen Lösungen zu grübeln einfach den (Fernsteuerungs-)Computer die Arbeit machen zu lassen ... aber fehlt da dann nicht die Herausforderung?



Momentan baue ich ein Modell mit zwei Jetantrieben - da werden das erste mal die Mischer zum Einsatz kommen.
Das ist eine relativ seltene Anwendung bei der eine programmierbare Mischerfunktion die Sache natürlich schon einfacher macht. Aber wie bereits gesagt gibt es auch elektronische Mischermodule die man im Modell einbauen kann.



Die Erweiterungsmodule gibt es für die MC's natürlich auch, habe ich aber selbst bei meiner Calypso (da sind alle 14 Funktionen belegt) noch nie vermisst.


Ich würde sofort meine FC-16 mit ihren programmierbaren Mischern, Modellspeichern und überflüssigem Computergedöns gegen eine F14-Navy tauschen nur um den zusätzlichen Erweiterungsplatz der F14 zu bekommen. Komischerweise will aber niemand seine F14 tauschen ... oder hätte jemand Interesse?


Gruss JürgenModellskippernde Grüsse,
Tom

Jürgen
04.12.2003, 12:30
Hallo Tom,

ich will hier keinen Krieg vom Zaun brechen sondern wollte nur zum Ausdruck bringen:

Ich brauche die Mischer, Speicher und das sonstige Gedöns an meiner (einfachen) MC12.

Peace Jürgen

ragman
04.12.2003, 12:42
Nö, bitte keinen Streit.

Aber eigentlich war das ganz gut, somit weiß ich wenigstens, wofür man die Speichermöglichkeiten einsetzt.

Ich denke aber, daß ich darauf verzichten kann.

Für ein einfaches Modell reicht ja auch eine einfache Fernsteuerung und die kosten ja nicht wirklich viel. Ob da dann zuhause 2 oder drei davon rumliegen, tut mir auch nicht weh.

Dann noch eine für das Funktionsmodell, es soll nämlich bei dem einen bleiben (hoffe ich halt *g*).

Auf jeden Fall nochmals ein großes Danke Jungs, ihr habt mir sehr geholfen.

Jürgen
04.12.2003, 14:25
Kein Problem - so schnell hauen wir uns die Köppe nicht ein - oder Tom ;)

Dann noch eine für das Funktionsmodell, es soll nämlich bei dem einen bleiben (hoffe ich halt *g*). Das glaube ich weniger :cool:

Gruss Jürgen

MajorTom
04.12.2003, 14:46
hehe ... wenn man sich einmal am Thema festgebissen hat, dann kommt man so leicht nicht mehr davon wech ... ich sprech da aus Erfahrung.
Funktionsmodelle haben ihren ganz speziellen Reiz :)