PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Depron, welche Qualität



Moswey
09.07.2003, 16:59
Ich hätte eine Frage an die Depron-Menschen.
Depron gibt es mit und ohne sog. Haftbrücke.
Welche Qualität verwendet Ihr? Ich nehme an, dass vorallem die Qualität ohne Haftbrücke verwendet wird. Gehe ich da richtig in meiner Annahme?
Gibt es auch Leute, die Depron mit Haftbrücke verwenden?

booma
09.07.2003, 17:20
Ohne Haftbrücke in den meisten Fällen.

Mit Haftbrücke ist das Gewicht extrem hoch (Gerhard Hansmann hat es mal im Herzog-SU Thread ausgerechnet) und die Biegefestigkeit ist nicht mehr in dem Maße gegeben.

Ach doch, es gibt soch noch welche, die Depron mit Haftbrücker verwenden ;)
Meist kleben die die Dinger allerdings nur an Wände.

Moswey
11.07.2003, 10:33
Danke für die Antwort.
Hab ich's mir doch gedacht.
Es würde mich nun interessieren, ob all die in den deutschen Baumärkten angebotenen Platten wirklich ohne Haftbrücke sind. Ich bin einfach erstaunt, dass das in all den Depron-Berichten kein Thema ist. Ueberall wo ich Depron antreffe, ist das Material mit Haftbrücke vorhanden, also für unsere Belange eher unbrauchbar.

booma
11.07.2003, 15:16
Bei uns in der Ecke ist in den Läden mittlerweile verstärkt das Depron mit der Haftbrücke zu finden - leider.

Erkennen lässt es sich allerdings recht gut:

- Reines Depron: grünes Label
- Depron mit Haftbrücke: weisses Label

[ 11. Juli 2003, 15:18: Beitrag editiert von: booma ]

StephanB
11.07.2003, 15:39
Hier im Rhein-Main Gebiet das selbe.
Das gute leichte Depron mit grünem Aufdruck hab ich schon seit 2 Jahren nicht mehr gesehen.
Übrigens hatte ich einmal eine Charge Depron mit weißem Aufdruck ohne Haftbrücke. Das war sehr schön leicht und fest. War ein Rest in irgendeinem Baumarkt. Eine einzige Platte... :(
Ich nehm jetzt das Selitron von Bahr, ist aber nicht die selbe Qualität, weicher und schwerer.
Grüsse
Stephan :)

EvilKnivel
12.07.2003, 14:56
Was ist denn genau so eine Haftbrücke, wie erkenne ich die? Kaufe die Platten nämlich immer einzeln beim Malerbedarf (viel billiger) und weiß von daher nicht welches Label das hat.

Wie ist denn der Gewichtsunterschied? Was wiegt der m^2 mit und ohne Haftbrücke?

MfG Chris

Moswey
14.07.2003, 11:26
Also, Depron ist eine isolierende Untertapete und hat eine dünne Haut als Haftbrücke, gedacht als Haftvermittler zu den nachfolgenden Putzen u.s.w.

Die Qualität die der Modellbauer braucht, also ohne Haftbrücke, ist folgende:

Depron-Display D 120/30 N für 3mm weiss
und Depron-Display D 200/50 N für 5mm weiss

Artikel-Nr. 096DS302 700x1000x3mm
Artikel-Nr. 096DS303 1000x1400x3mm
Artikel-Nr. 096DS502 700x1000x5mm
Artikel-Nr. 096DS503 1000x1400x5mm

Ich nehme mal an, dass die meisten Modellbauer das nicht beachten und das falsche Material (zu schwer) verarbeiten.

[ 14. Juli 2003, 15:29: Beitrag editiert von: Moswey ]

Gast_2548
14.07.2003, 13:15
bei mir beim baumarkt gibt es schwarzes depron. :eek:

Moswey
14.07.2003, 15:35
Es gibt auch beidseitig mit Karton kaschiertes Depron, zum aufziehen von Fotos u.ä. und da gibt es sowohl schwarzes mit schwarzem Karton wie weisses mit weissem Karton und weisses mit grauem Karton.
Das ist aber v i e l zu schwer.
Das Richtige ist weiss und hat auf beiden Seiten nichts!

Gast_2548
14.07.2003, 16:47
hallo

wie schwär is den orginal depron :confused: :confused:

ich hab daheim schwarzes und weißes depron. das schwarze is härter und stabiler. dafür kann man das nicht gut biegen. das weiße is nicht so hart und stabil. dafür kann man das besser biegen :)

EvilKnivel
14.07.2003, 19:09
Also müßte man diese Haftbrücken-Schicht deutlich erkennen?

Ich vermute mal das eine dursichtige "folie dort schimmert?

Ist das mit Haftbrücke beidseitig?

MfG Chris

EvilKnivel
15.07.2003, 11:05
Könnte einer von euch evtl Vergleichs-Werte hier reinstellen, was z.B. ´ne 100x100mm Platte orginal und was mit Haftbrücke wiegt?

Da ich das Depron nämlich immer beim Malerzubehör kaufe weiß ich halt nicht welches das ist und wie man das erkennen könnte.

Bin halt im Moment ziemlich verunsichert was ich da hab, da ich im Moment ein Modell baue was wirklich schön leicht werden soll und was bringt es auch jedes Gramm zu schauen, wenn man das Falsche Material verwendet... :(

MfG Chris

Gast_93
15.07.2003, 11:23
ORIGINAL DEPRON GIBT ES BAU BAUZENTRUM RÜPPEL in GELNHAUSEN, RHEIN MAIN GEBIET!!!
MIT und SPEZIELL FüR UNS OHNE HAFTBRÜCKE...sagt einfach das MAMO Euch schickt, die sollten dann Bescheid wissen...

Sebastian Scheinig
15.07.2003, 17:59
Hi Armin,

was kost da ein m²?

Dix
15.07.2003, 19:18
Moin,

der Praktiker verkauft weißes "Climapor" ohne irgendeine Schicht(!)

3 m² für ca 10€
=6 Platten 100*50cm Stärke 6mm

EvilKnivel
16.07.2003, 19:24
Kann mir denn niemand sagen wie man erkennt ob da ne Schicht drauf ist???

StephanB
16.07.2003, 21:01
Hi Armin, danke für den Tipp!
@Evil: Die Haftbrücker ist weiss, hart und fühlt sich an, als sei sie aus Gips. Ist nur auf einer Seite. Das erkennst Du sofort.
Grüsse
Stephan :)

Giotto
16.07.2003, 21:18
Depron für Modellbauzwecke ist dichtes, formgeschäumtes Styropor und sonst nichts. Wenn also auf der Oberfläche nicht einfach Styropor ist, dann handelt es sich um beschichtetes Material und jede Beschichtung irgendwelcher Art ist überflüssig.

EvilKnivel
17.07.2003, 12:52
Alles klar, dann hab ich unbeschichtetes Depron.

Für Leute die nich in der nähe von Armin wohnen: Schlagt einfach mal die Gelben Seiten auf und klingelt da mal beim Malerbedarf in eurer Nähe durch. Da bekommt man meist jede Größe zu super Preisen...

MfG Chris