PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuheiten 2003



Stephan Ludwig
03.02.2003, 15:23
Habt Ihr Euch schon mal die "zahlreichen" Neuheiten der renommierten Hersteller angeschaut ?

Graupner fällt nichts besseres ein, als die gute alte Weser wieder aufzulegen, wobei ich mich eh immer gefragt habe wieso diese Produktion eingestellt wurde....ansonsten ???? nur Speeeeeed und Plastik. Postiv finde ich die Junior-Line, vom Grundsatz her, die Qualität muss man dann natürlich noch nachprüfen :))

BB hat wohl noch ein Motormodell ne, wird aber erst am 06.02.03 "enthüllt".

Robbe hat noch gar nichts veröffentlicht, vielleicht erscheint da ja ein Lichtblick, was aber nach der VALDIVIA im letzten Jahr wohl weniger zu erwarten ist.

Da scheint sich doch ein Trend abzuzeichnen. Schnell fertig und ab zum "spielen". Für Anspruchsvolle Modellbauer, die nicht nach Plan bauen wollen oder können, scheint leider kaum noch neues auf den Markt zu kommen.

Wie ist denn Eure Meinung dazu ?? Ich denke hierzu kann man ne Menge erzählen.

Gruss

Joachim1
03.02.2003, 19:09
Jojo Stephan,

es lebe die Tupperware ! :D Der Trend scheint momentan wohl immer mehr zur billigen Massenware hinzugehen. Die Industrie produziert kaum noch vernüftige Bausätze für Modellbauer , sondern stellt Spielzeug-Montagekästen für den Schiffe-fahren-Lasser her! Leider gibt es immer mehr dieser "Pseudo-Modellbauer", die in Ermangelung von Zeit auf diese Fertigkästen zurückgreifen. Aber hatte wir nicht schon vor einiger Zeit ein änliches Thema ? :eek: Das die Qualität der "Bastelpackungen" nur mäßig bis schlecht ist, das braucht Niemanden wundern, denn Zeit hat auch die Industrie nicht, der kostet sie sogar Geld!!!

Da bleib´ich für meinen Teil doch lieber Modellbauer , und wenn der Bau eines Modells eben ´mal 2 Jahre dauern sollte. Gut Ding will eben Weile haben ! :)

Joachim

Arno Wetzel
03.02.2003, 20:55
Graupner fällt nichts besseres ein, als die gute alte Weser wieder aufzulegen Oh Freude, die gute alte Weser. Ich hab´die damals mit 3 Stck Machabushis (oder wie hiessen die) angetrieben, war so schnell wie die alte Bermphol, damals.
Trotzdem, es war ein tolles Schiff und ich konnte es, wie du Stephan, auch überhaupt nicht verstehen, warum die wieder so schnell von der Bildfläche verschwunden ist.

Aber vielleicht hat der Marktführer ja in unser Magazin das Feuerlöschboot Dolly entdeckt, was entsprechenden Bedarf bei denen geweckt hat. :D

Mit der entsprechenden Motorisierung (Speed 500/600) wird die Weser ordentlich ins gleiten kommen, die Rumpfform ist ja gerade dazu prädistiniert!

Schade, jetzt hab´ich mir vor kurzem die Orkney-Express von Robbe zugelegt. Wenn ich das gewusst hätte, wär´s sicherlich noch einmal eine Weser geworden! :eek:

Dix
03.02.2003, 21:27
Hallo Arno,

zieh doch mal die Bildchen auf den Speed-Motoren ab... Du wirst Dir wundern: Mabuchi wie schon immer und auch in Zukunft. Conrad-Elektronik hat mal ne zeitlang diesen Namen noch weitergeführt. Heut kräht keiner mehr nach diesem Namen...
Mabuchi RS 540 ( 500er Speed), RS 550 (=600er Speed), RS380 (=400er Speed)... usw. in allen nicht enden wollenden Derivaten.

jwl
03.02.2003, 21:32
http://www.mabuchi-motor.co.jp/english/

zb

http://www.mabuchi-motor.co.jp/english/cat_files/rs_380ph.html

gruss jwl

Arno Wetzel
03.02.2003, 21:41
Tatsächlich? Ich glaub´s ja nicht! :D
Na ja, wie ihr seht, bin ich absolut nicht auf dem Laufendem.

Aber die Unterschiede zu den früheren Mabushis sind doch wohl gewaltig: Die alten hatten doch leistungsmässig nicht viel drauf. Gut, die waren besser als die Monoperms Super, aber im Vergleich zu den heutigen 500er und 600er: Das sind doch Welten, oder?

Kai Jansen
04.02.2003, 11:12
Hallo Arno!



Schade, jetzt hab´ich mir vor kurzem die Orkney-Express von Robbe zugelegt. Wenn ich das gewusst hätte, wär´s sicherlich noch einmal eine Weser geworden! :eek: Ich habe mich mal bei Graupner auf der Homepage umgeschaut. Ich konnte es auch nicht fassen. Die gute alte Weser taucht wieder auf. Klasse, sage ich nur. Arno ich selber bin zwar son eingefleischter Modellflieger, aber bei der Weser wird auch mein Herz ganz warm. Ich werde mir dieses Modell mal durch den Kopf gehen lassen. Was ich über den Preis gelesen habe, 249.-€ .

Arno, und dann stell ich mir "deine" Weser als Top Bericht im Magazin vor. Und wer sagt, dass man nur ein Modell kaufen darf?

Gruß von Kai :)

Walter Ludwig
06.02.2003, 14:18
Hallo Skipper,

die Moteryacht von Graupner sieht ja noch ganz brauchbar aus, wenn man mal von der häßlich 'Mahagonilackierung' :( absieht.

Aber für die Segler ist ja wohl mal wieder 'Essig' :mad: .

Robbe lehnt sich zurück, man hat ja im letzten Jahr die 'Valdivia' gebracht :o .

Aber was macht Graupner? Fehlanzeige seit der MicroMagic :mad: :mad: .

Leider also in Nürnberg "nichts Neues", aber das ist für uns ja auch nichts Neues.

Was bleibt ist der Selbstbau :p und da können wir uns ja so richtig austoben.

[ 06. Februar 2003, 14:21: Beitrag editiert von: Walter Ludwig ]

Jürgen
11.02.2003, 17:46
Tja.. die Weser mein erstes Modell (vor inzwischen 25 Jahren)
Ich hatte zum Schluss zwei 750-Conrad-Restposten eingebaut - damit ging denn auch ganz schön was ab gg.
Nun überlege ich mir tatsächlich das ganze noch mal neu zu bauen - allerdings bekomme ich für 250 Euro bei BB eine ganz andere Qualität !. Meine Calypso hat (auch mit Beschlag und Wellen) ca. 200 Euros gekostet und das ist wirklich eine ganz andere Qualität :D
Robbe hat übrigens auch ein neues Schiffchen - für die Dritte Dimension U2540.

Gruss Jürgen

P.S. habt Ihr denn schon mal bei Krick nachgesehen: Titanic als Holzbaussatz in 1/200